Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

Diskutiere Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Hoffe kann es richtig erklären. Jeder kennt das ja, wenn ein Weibchen auch aufreitet. Wenn, macht das hier nur Chusi bei den anderen. Sonst...

  1. #1 Mottine, 29.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.604
    Hoffe kann es richtig erklären.

    Jeder kennt das ja, wenn ein Weibchen auch aufreitet. Wenn, macht das hier nur Chusi bei den anderen. Sonst sehe ich das bei keinem Mädel.
    Ok, vorgestern bromselte Isis hinter Vicco her und stieg hinten auf, so gut sie hochkam, er lief einfach weiter......war aber der Lacher des Tages.

    Vicco hält sich da raus, poppt auch nicht bei Chusi.

    So, seit ein paar Tagen (eher fast eine Woche) verfolgt Chusi Fiene. Also bromselt, läuft ihr langsam nach, besteigt Fiene dann immer nur auf dem Kopf. Fiene tut nichts, außer laut zu meckern. Kennt ihr ja, wenn es leise anfängt, sich dann lauter steigert. Das mehrfach am Tag oder nur einmalig.

    War Chusi oben, geht sie weg. War ok, war mal, wenn sie brünstig war. Nun macht sie das aber seit Tagen, das ich nachts trenne, sie mit Vicco auf einer Ebene lasse, weil es so laut wird.

    Bei den anderen versucht sie es mal, hier deren Reaktionen:
    Gala rennt weg, da Chusi aber nicht hinterher flitzt, ist sie hinfort.
    Valerie hebt nur den Kopf, ohne Zähneklappern, schon ist Chusi weg.
    Vicco wird ignoriert.
    Isis hat einmal nach hinten ausgeschlagen, schon ließ Chusi sie auch in Ruhe.
    Rasha wurde ignoriert, nun versucht sie es auch bei ihr. Seit gestern Abend, genau wie bei Fiene, aber nicht so oft.

    Chusi geht bromselnd und langsam hin, steigt im Kopfbereich auf und geht. Sie jagt aber keinen, auch beißt sie nicht.

    Aber ist halt nervig. Durch den Streß hat keiner abgenommen. Tage vor Ostern war ich mit Gala zur Lungenkontrolle, da war Chusi als Kumpel mit. Kumpels werden dann auch immer kurz gecheckt. Da war alles ok, also auch beim Abtasten keine Zysten gefühlt.
    1-2 Tage danach fing es an. Aber sie kann auch ruhig neben Fiene liegen.....Futter unterbricht das Verhalten sofort und lege ich nur einen Heuhaufen rein. Dann fressen die beiden auch ruhig mit Körperkontakt nebeneinander.
    Fiene beschwert sich laut, soald Chusi kommt, läuft langsam weg, rennt nicht, und danach läuft sie auch nicht weiter, sondern frißt, zeigt sich so normal.

    Die Woche ist meine TÄ´tin nur am Freitag kurz in der Praxis, dann ab Montag. Ist ja kein Notfall, aber schauen lassen werde ich auf alle Fälle.

    Da ich immer nur Harmonie hatte, frage ich Euch mal, was los sein könnte. Betonen muß ich wirklich noch: keine Beißereien, keine Verletzungen, kein Jagen und als Abwehr langt schon ein Kopfheben, treten oder schnelles weglaufen.

    Boß war Chusi schon immer, Fiene ist ja auch nicht neu. Aufreiten in der Brünstigkeit, wenn es das ist, dauert mir dann schon etwas zu lange.
    Hoffe, konnte es erklären, danke.

    Ach, vergessen: sah auch, das Fiene, deren Fell ich nun wieder wachsen ließ, seitlich abgeknabberte Spitzen hat. Wer? Noch nicht erwischt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 29.03.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    8.422
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Zysten müssen nicht immer tastbar sein. Sie können sehr klein, gekammert und trotzdem aktiv sein.
    Ich würde Ultraschall machen lassen.

    Toi, toi, toi ...
     
    Elvira B. gefällt das.
  4. #3 Mottine, 29.03.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.604
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    US dachte ich auch, klar kommt der dran.
    Bin ja froh, das es sonst friedlich verläuft. Heute 3x Rasha, 1x Fiene, aber seit Stunden alles ok.
    Ach, Menno......ok, Zystenprobleme hatte ich auch noch nie, nur Pünktchen hatte welche, die beim Abtasten platzten, aber ohne Auswirkungen (auf Pünktchens Verhalten, man sah es halt nur).
     
  5. #4 Elvira B., 29.03.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    7.427
    Zustimmungen:
    2.853
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Ronja hat ja auch Eierstockzysten, die liesen sich auch nich ertasten, hat man erst beim US gesehen und sie steigt auch immer Esmeralda hinterher :eek2:
     
  6. #5 Mottine, 29.03.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.604
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Wenn´s klappt, schiebt sie ich Freitag rein, ansonsten gleich am Montag.
    Naja, es gibt wohl immer ein erstes Mal, aber dachte, wenn, dann im Alter, Chusi ist ja erst 2.
    Dank´ Euch.
     
  7. #6 Mottine, 31.03.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.604
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Kurze Info: nachdem Chusi kurz nur Rasha bestieg, ist seit gestern Nachmittag alles ok, nichts, absolut nichts mehr. Schauen lassen mache ich natürlich trotzdem, nun aber erst am Montag.
     
    Elvira B. gefällt das.
  8. #7 Mottine, 07.04.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.604
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Chusi........habe vergessen zu berichten, weil´s Klein-Gala wieder schlechter geht.

    Also sie hat viele kleine Zysten, bekam eine Spritze, gut beobachten und dann evt. in 14 Tagen nochmal.
    Wird es nicht besser, muß ich an eine Kastration denken, die lt. meiner TÄ´tin aber "ungern" gemacht wird, daher warten wir die Wirkung der Spritze ab.

    Meiner TÄ´tin viel auch gleich auf, das Chuci nicht mehr so lieb schaut, wie sonst, sondern man erkennt leicht das Weiße in den Augen, sie wirkt unruhig, aber nicht nervös, eher im Sinne von rastlos.

    Überlegung kam auch schon, da sie das nur bei Fiene macht, bevor es eine OP gibt, mich von Fiene zu trennen, aber lt. TA sucht Chusi sich dann einfach das nächste Schweinchen, das unten im Rang steht.
     
  9. #8 B-Tina :-), 07.04.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    8.422
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Also doch ...
    Scheibenkleister. Hoffentlich schlagen die Hormon-Spritzen an.
    Nein, bitte nicht von Fiene trennen!! Sie kann doch nichts dafür.
    Deine TÄ hat recht, die Ursache muss beseitigt werden.
    Hatte Chusi nicht auch Fell verloren? War vielleicht schon ein Anzeichen für hormonell aktive Zysten.
    Daumen sind natürlich gedrückt!!! :daumen:
     
  10. #9 Mottine, 07.04.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.604
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Glaube, könnte ich ja auch nicht.........

    Mußten gut im US suchen, aber gefunden, lauter winzig kleine Zystchen. Ja, ich hoffe, das das anschlägt, hatte ich noch nicht und dachte, 2 Jahre ist zu jung dafür, aber wie man sich irren kann.......

    Bin ja froh, das ich nachts trennen konnte, nur mit Vicco zusammen war Chusi auch wieder innerlich ruhiger, aber kaum Rampe auf, läuft sie Fiene suchen. Seit der Spitze nicht mehr, weiß aber nicht, ob die so schnell wirken.

    Hoffe, wir kommen um eine OP herum. Ist zwar ein Routineeingriff, aber doch (für mich) eher bei Hund und Katze, die kann man intubieren, wenn was ist, also man kann schneller/besser eingreifen, als beim Meerie.

    Fell hatte Chusi nach der Grützbeutel-OP verloren, weil sie einen leichten Pilz hatte, dann Milben. Aber alles wieder seit Monaten ok.
    Nur das das Fell an Hinterteil, so um die Hüfthöcker herum noch nicht schön ist.......jepp, war Anzeichen.

    Mit nicht schön meine ich: wirkt wie struppig, glänzt nicht, steht manchmal wie Igelborsten hoch, liegt nicht immer an.

    Chusi muß, wie alle, steinalt werden.......
     
  11. #10 Elvira B., 07.04.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    7.427
    Zustimmungen:
    2.853
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Mist, ich habs befürchtet ;)

    Ich Erzähl dir mal meine Erfahrungen:

    Lotti, sie hatte 2 riesige einkämmrige Zysten, sie waren nicht hormonell aktiv,die dann als es nicht mehr anders ging, punktiert wurden. Die sind dann verklebt und haben sich nie wieder gefüllt, das war der Volltreffer.

    Anni hatte mehrkämmrige Zysten, die wurden mit Hormonen behandelt, das hat super geholfen, leider haben Hormone auch viele Nebenwirkungen u.a. begünstigen sie auch die Krebsbildung, was bei Anni dann auch der Fall war.

    Leni, bei hat alles super mit homöopathischen Mittel geklappt, bei ihr kamen sie aber auch sehr spät.

    Esmeralda, sie bekam Ovarium comp., Hormeel, Hormone, wurde punktiert, am ende aller paar Wochen, ihr gings nich sehr gut damit, so das ich mich schweren Herzens für eine Kastration entschieden habe, zumal sie ja auch schon fast 5 Jahre alt was und das Ergebnis, ehrlich, das hätte ich schon viel früher machen sollen, sie hat die OP super weggesteckt und es geht iht super.

    Im Moment gehts ja bei Ronja, sie versucht immer Esmeralda zu besteigen, die wehrt sie ab und gut, dann liegen sie wieder zusammen und kuscheln.

    Sollte es aber wirklich so werden, das ihr schlechter geht, habe ich beschlossen, sie auch kastrieren zu lassen, weil, das ist das einzigste, was wirklich hilft.
     
  12. #11 Mottine, 07.04.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.604
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht.
    Ich hatte bisher nur bei Pünktchen Zysten gehabt, die man sah, gut fühlte, aber sie nicht verändert haben.
    Schon beim Abtasten sin die geplatzt, alles gut. Kamen später wieder, genauso....und dann nicht mehr, aber sie starb ja dann auch am Krebs. Aber in 1 Jahr 2x beim Abtasten geplatzt......war mir lieber, als Punktion, da hätten sie ja auch platzen können.

    Ja, ich habe aber sorge mich so um Chusi. Wenn......dann kriegt sie die Narkose nicht mehr in den Muskel.....auch das möchte ich nicht mehr mitmachen.

    Oder die Angst wie bei Leona....Harnstein entfernt, kam nicht mehr so ins Fressen, dann konnte sie nicht mehr urinieren und in der Autopsie sah man erst, das sie zudem Blasenkrebs hatte......

    Mir schwirrt einfach zuviel, auch wegen Gala, im Kopf herum......gehe immer vom Schlimmsten aus, trifft ja auch einfach zu oft zu.......
     
  13. #12 Elvira B., 07.04.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    7.427
    Zustimmungen:
    2.853
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Wir sorgen uns alle um unsere Mäuse ;) und ne Inhalationsnarkose is doch eh besser als ne gespritzte Narkose.
     
  14. #13 Mottine, 07.04.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.604
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Die hat hier keiner und in der TK verdrehen sie nur die Augen, kommste mit einem Meerie.....da habe ich auch kein Vertrauen.
    Und mein kleiner Pirino verstarb in einer Inhalationsnarkose, hatte über 500g, also war kein FK.....wachte einfach nicht mehr auf......und ich hatte damals extra auf eine bestanden, bin über 70km in diese TK gefahren......
     
  15. ulrike

    ulrike Schweineliebhaberin

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.345
    Zustimmungen:
    879
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Was hat sie denn für eine Spritze bekommen?

    Meine TÄ gibt wegen der starken Folgewirkungen z.B. keine Hormonspritzen mit Gestagen, sondern nur Receptal, was einen Eisprung auslösen soll.

    Bei Gestagen besteht wohl wirklich die Gefahr von Tumorbildung, was sie auch schon bei anderen Tierarten bei Unterleibs-OPs durch starke Gewebsveränderungen festgestellt hat. Receptal soll annähernd nebenwirkungsfrei sein.

    Es hilft nicht in allen Fällen gegen die Zysten, ist hier aber die erste Wahl einer Behandlung. Ich hatte hier schon einige Zystenschweine, die damit ziemlich alt geworden sind. Und auch die, die andere vorher furchtbar "belästigt" haben, waren anschließend wieder normal im Verhalten.
    Ich denke nicht, dass es am "Opfer" Fiene liegt.

    Für eine Zysten-OP ist bei MS ein sehr großer Bauchschnitt nötig, bei Kaninchen z.B. ist eine Zysten-OP geradezu ein Klacks. Aber zum Thema OP hat jeder andere Erfahrungen.
     
  16. #15 B-Tina :-), 07.04.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    8.422
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Das war bei meiner :angel: Urmeli auch so.


    Ich habe irgendwo gelesen, dass eine Inhalationsnarkose bei solch einer großen OP nicht ausreichend ist und auch das Schmerzempfinden nicht richtig ausgeschaltet wird. Es bildet sich wohl auch viel Bronchialsekret (?).
    Hatte bisher einmal Inhalationsnarkose bei :angel: Traudchen (Grützbeutelentfernung und Zahnbehandlung).


    Wie auch immer, eine OP wäre für mich die allerletzte Möglichkeit. Nach der traurigen Geschichte mit meiner Urmeli habe ich davor allergrößten Respekt.
    Aber es gibt auch viele, viele positive Erfahrungsberichte.

    Ich drücke der süßen Chusi ganz fest die Daumen. Wiederhole mich, egal. :daumen:
     
  17. #16 Elvira B., 07.04.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    7.427
    Zustimmungen:
    2.853
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Ich habe meine Schweinchen auch nie kastrieren lassen, weil ich so einen Schiss davor hatte, es ging aber bei Esmeralda nicht anders, die Alternative wäre einschläfern gewesen :heul: ich habs nie bereut, mich für die OP entschieden zu haben.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  18. #17 B-Tina :-), 07.04.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    8.422
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Es muss/soll ja um Himmels willen auch nicht immer schlimm ausgehen!
    Wollte die OP nicht schlecht reden, falls es so angekommen ist.

    Ich freue mich für jede Wutz, die die OP gut überstanden hat. :-)
     
  19. #18 Elvira B., 07.04.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    7.427
    Zustimmungen:
    2.853
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Hast du ja auch nich ;) wenn man aber nur noch 2 Möglichkeiten hat, was würdest du wählen?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 B-Tina :-), 07.04.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    8.422
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    Ich würde mich in dem Fall sicherlich auch für die OP entscheiden ...
     
  22. #20 Elvira B., 07.04.2016
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    7.427
    Zustimmungen:
    2.853
    AW: Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

    ...und man kann danach sogar positiv überrascht sein :top: ich war 25 Jahre gegen die OP, zuvor hatten wir nur Jungs.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
Thema:

Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich

Die Seite wird geladen...

Chusi besteigt seit Tagen Fienes Kopfbereich - Ähnliche Themen

  1. Weibchen brommelt immer alle an seit Wochen

    Weibchen brommelt immer alle an seit Wochen: Hallo, mein ältestes Weibchen shippo (Gut 1 Jahr alt) brommelt seit Wochen alle an . Sie tyrannisiert das Dorf sozusagen . Sie verjagt alle immer...
  2. Tinchen rupft nun Löwenzahn auf der anderen Seite der RBB

    Tinchen rupft nun Löwenzahn auf der anderen Seite der RBB: Heute früh sprang sie noch mit ihren Artgenossen um den Salat, vor einer Stunde fand ich sie krampfend im Freilauf. Ich hatte nicht mal mehr die...
  3. 33649 BI: "Fiene", GH, weiblich, 3 Jahre, Innen o.Kaltstall

    33649 BI: "Fiene", GH, weiblich, 3 Jahre, Innen o.Kaltstall: Notfellchen "Fiene", weiblich Geb. 2014/2015 Glatthaar, sepia-creme-weiß Private Pflegestelle in 33649 Bielefeld Fiene kam aus schlechter Haltung...
  4. Lenchen frisst kaum selbst, 10 Tage nach Blasen OP

    Lenchen frisst kaum selbst, 10 Tage nach Blasen OP: Hallo Ihr da draußen, ich brauche nochmal Eure Hilfe. Lenchen, 7 Jahre alt, wurde am 17.8.17 erfolgreich an einem riesigen Blasenstein operiert....
  5. Zwei Wochen altes Böckchen besteigt Mutter *kreisch*

    Zwei Wochen altes Böckchen besteigt Mutter *kreisch*: Hallo & guten Morgen, ich hatte das Glück, unerwartet ein 2-zum-Preis-von-1-Schweinchen zu erwerben -- statt zwei saßen nach zwei Monaten auf...