Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

Diskutiere Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr, es geht zwar nicht um ein Meerschweinchen sondern um Opa Kaninchen, aber hier lesen es einfach mehr Leute und es ist kein großer...

  1. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Hallo ihr,

    es geht zwar nicht um ein Meerschweinchen sondern um Opa Kaninchen, aber hier lesen es einfach mehr Leute und es ist kein großer Unterschied ob Schwein oder Ninchen, also:

    Mein Kaninchen hat mit ziemlicher Sicherheit EC, hier bekommt er immer wieder Panacur-Gaben, es ist bei ihm ein chronischer Verlauf und mit dem Panacur kommt er gut klar in monatlichen Abständen.

    Mit dem EC kam auch das Problem hinzu, dass er Bindehautentzündungen immer wieder bekommt, das ist wohl auch schon chronisch. Anfangs halfen AB-Tropfen, letztens war die aber so übel, dass er eine Salbe mit Cortison brauchte, da alles geschwollen war und nur so vor sich hinsuppte (Fell um die Augen ist auch ausgegangen).

    Momentan ist das Fell um die Augen wieder schön nachgewachsen und es ist alles trocken drumrum, ein bisschen dick und gerötet ist das Auge aber trotzdem noch, aber ich kann ihm ja nicht bis er stirbt täglich AB + Cortison ins Auge geben, auch wenn er 13 ist, irgendwann sind die Bakterien doch resistent??

    Ich weiß nicht, wieso er überhaupt diese Bindehautentzündungen hat, ich habe schon gelesen, dass es durch das EC kommen kann, eine andere Ursache wäre vielleicht, dass er wegen seiner Kopfschiefhaltung sein Auge manchmal auf seine Bobbel ablegt wenn ich arbeiten bin. Ich halte ihn auf VetBeds, Streu geht gar nicht mehr bei ihm, da er davon total wunde Läufe und Beine bekam.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe jetzt gelesen, dass es auch Augentropfen mit kolloidalem Silber gibt. Hat da jemand Erfahrung mit? Ich habe kolloidales Silber von Cavialand hier, ob das dann auch ginge oder ob es besser Tropfen sein müssen?

    Ich bin für jeden Rat sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Ich habe spezielle Augentropfen für Tiere mit kolloidalem Silber, Euphrasia officinale und Natriumhyaluronat von der Firma Micromed gefunden.

    Der Hersteller scheint mir seriös zu sein, die Tropfen werden auch im Online Shop einer bekannten österreichischen TÄ verkauft.

    Ich bin mal gespannt, ob es etwas bringt. Wie gesagt fängt es grade wieder leicht an bei Paulchen, ich hoffe, die dumme Entzündung verzieht sich damit komplett. Sie kehrt schon seit einem 3/4 Jahr immer wieder zurück..
     
  4. #3 gummibärchen, 20.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Ich habe zwar keine Erfahrubgen mit den Augentropfen, aber mit anderen Produkten der Firma Micromed und die waren bisher durchweg positiv.

    Wenn du magst, berichte doch mal, ob die Augentropfen geholfen haben.

    Edit: Wurde mal überprüft, ob der Tränenkanal durchgängig ist? Wenn dieser verstopft ist, kann es auch zu wiederkehrenden Augenerkrankungen kommen.
     
  5. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Ich werde berichten, seit gestern Abend bekommt er sie nun :-)

    Es beruhigt mich schon mal, dass du nur Positives von der Firma berichten kannst, ich kannte sie nämlich gar nicht bisher.

    Der Tränenkanal wurde noch nicht auf Durchgängigkeit überprüft, das wäre auch noch ein Ansatz, falls es trotz der Tropfen wiederkehrt. :danke:

    Wobei ich schon den Zusammenhang mit dem EC sehe und dieser doofen Kopfschiefhaltung... die Probleme traten nämlich ziemlich zeitnah mit dem Tod seiner Partnerin auf. Er hatte immer seinen Kopf auf ihrem Rücken abgelegt zum Schlafen und nun liegt er halt immer direkt auf dem Gesicht.. und vor ihrem Tod hatte er NIE irgendwie Probleme mit den Augen (außer, dass er blind ist :nut:) .
     
  6. #5 gummibärchen, 21.01.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Kann natürlich auch sein, dass es damit in Zusammenhang steht.

    Ich drücke die Daumen, dass es mit den Tropfen Weg geht.
     
  7. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Ich kann vermelden:

    Uns helfen die Tropfen mit dem kolloidalen Silber sehr gut! Die beginnende Bindehautentzündung ist sofort verschwunden anstatt fies zu werden und alles rund ums Auge bleib schön trocken und der beginnende Ausfluss hat direkt aufgehört.

    Die Tropfen heißen "Diferion" falls es jemanden interessiert ;-)

    Laut Hersteller auch zur täglichen Augenpflege bei trockenen/gereizten Augen etc. geeignet.
     
    Eliza gefällt das.
  8. #7 gummibärchen, 20.02.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Danke für das Update und die Info! :-)

    Klingt sehr interessant, freut mich, dass es so gut hilft.
     
  9. #8 Berghutze, 20.02.2015
    Berghutze

    Berghutze Salat-Verteilerin

    Dabei seit:
    24.10.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    48
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Das mit den Tropfen klingt sehr interessant. Du hattest es ja auch schon in meinem Thread zu Kasimirs Augenproblem erwähnt.
    Berichte mal weiter, ob es dauerhaft hilft! Ich werde mir den Namen der Tropfen auf jeden Fall mal merken, evtl. müssen wir auch noch darauf zurückgreifen, wenn das mit der Entzündung nicht besser wird.
     
  10. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Berghutze, wenn es bei deinem Schweinchen mit dem aktuellen AB nicht dauerhaft weggeht würde ich es wirklich mal testen, gegen Bakterien wirkt das Silber ja..

    Ich bin total begeistert davon, es freut mich immer enorm, wenn etwas so simples so toll hilft. Paulchens Augenentzündungen waren alles andere als schön, alles binnen kürzester Zeit rot und 1x sogar geschwollen, Fell verklebt um die Augen und später beim Abheilen ist das Fell auch rausgefallen. Ohje, das klingt als hätt ich tagelang abgewartet bis ich mal zum TA bin, aber es kam wirklich ganz schnell und ganz massiv, nicht nur leichte Rötung am Anfang sondern direkt volles Programm.
     
  11. #10 gummibärchen, 21.02.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Ich werde mir die Augentropfen jetzt auch mal bestellen.
     
  12. #11 Hermanns-Harem, 21.02.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Naja, simpel würde ich Silber jetzt nicht bezeichnen. Die Zufuhr in egal welcher Form ist nicht unumstritten. Aber bei einem 13 jährigen Kaninchen ist es egal, ob es kortisonhaltige Augencreme oder Silber Rest seines Lebens in die Augen bekommt. Das Tierchen reproduziert sich nicht mehr weiter und selbst wenn sich das Silber in den Schleimhäuten und Organen ablagert - bis es gravierende Schäden anrichtet, ists Kaninchen sicher bereits im Himmel. Viele Bakterien sind bereits gegen Silber resistent (siehe z.B. Britafilter, die Silber enthalten).
     
  13. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Er bekommt nicht dauerhaft die Silbertropfen, bisher hab ich nach einer einwöchigen Gabe im Januar Ruhe und die Augen sind gut. :-)

    Hast Du Quellen zum Nachlesen, wie Silber sich ablagern soll und schädlich sein könnte? Und dass die Bakterien resistent dagegen werden können? Davon hab ich noch nicht gehört. Nur, dass es ganz früher zu Silbervergiftungen kam wegen falscher Herstellung.
     
  14. #13 Hermanns-Harem, 21.02.2015
    Hermanns-Harem

    Hermanns-Harem Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    1.318
    bibernelle gefällt das.
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Danke dir :-) Habe mir die Seiten mal durchgelesen.

    Also mit dem Wasserfilter wundert mich nicht, das sind (für mich) eh Keimschleudern, ob mit oder ohne Silber :nuts: regelmäßig mit Silber versetztes Wasser würde ich auch nicht trinken wollen und auch nicht meinen Tieren geben.

    Das mit den Resistenzen ist interessant, man müsste die Studie von der gesprochen wurde mal finden, sicher auch lesenswert.

    Für mich persönlich ist es ein "Arzneimittel" und so versuche ich es zu handhaben - ich würde es grundsätzlich nicht dauerhaft geben wollen, auch bei dem alten Kaninchen musste ich es nur 1 Woche geben glücklicherweise. Wenn man schulmedizinisch nicht weiterkommt finde ich es je nach Erkrankung sehr wertvoll.

    Ich habe auch ein Fläschchen koll. Silber hier auf Vorrat (und bisher noch nicht gebraucht), denn ich hab wirklich die Nase voll von den Nebenwirkungen von ABs die bei meinen Schweinen IMMER aufgetreten sind :rolleyes: und ich hoffe, dass ich damit vielleicht einer AB Gabe mal vorbeugen kann.

    Ich versuche aber auch viel mit homöopathischen Mitteln zu machen wenn möglich, Kaninchenopa hatte auch mal einen ganz leichten Infekt mit Nasenausfluss, den haben wir mit Engystol in den Griff bekommen.

    Ich schaue immer: ist es eine leichte Sache, versuche ich es mit den "harmlosen" Sachen wie zB homöopathisches, wird es nicht besser in den folgenden Tagen oder gar schlechter, geht es zum TA. Bei akuten heftigen Sachen eh immer zum TA.


    Dein Einwand ist aber wirklich berechtigt Hermann, denn mir fällt gerade ein, eine Bekannte hat mal jahrelang jeden Tag Silberwasser genommen, das Silberwasser konnte eine Entzündung im Kieferknochen immer unterdrücken aber nicht ausheilen und sie hat ewig nichts bemerkt, bis der ganze Knochen angegriffen und entzündet war...

    Ich käme gar nicht auf die Idee, so etwas prophylaktisch einzunehmen, weil ich immer vorsichtig mit allem umgehe, deswegen sind kritische Stimmen immer gut.
     
    gummibärchen und Hermanns-Harem gefällt das.
  17. #15 gummibärchen, 24.02.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?

    Ich habe mich über das Thema ablagern von kolloidalem Silber im Gewebe und in Organen letztes Jahr mal auf einer Fachmesse mit einer THP und einem Verkäufer von Produkten mit kolloidalem Silber unterhalten, beide sagten unabhängig von einander, dass es anfangs, als die ersten Produkte/Medikamente mit kolloidalem Silber auf den Markt kamen schon so war, dass sie Zusammensetzung stark variierte und es sich u.U. abgelagert hat.

    Die Produkte, die es seit einigen Jahren von namenhaften Herstellern gibt, sind aber sehr sicher und die Gefahr sei nicht mehr gegeben.

    Klar sollte man immer kritisch sein und abwägen, aber mir ist es dann unterm Strich immer noch lieber, kolloidales Silber zu geben, als ständig Cortison, oder AB Augentropfen, wo sich das Resistenzen bilden, oder das Tier Cushing bekommt.
     
    bibernelle und Katha gefällt das.
Thema: Chronische Bindehautentzündung + kolloidales Silber?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diferion augentropfen

    ,
  2. kaninchen auge eiter koloidales silber

    ,
  3. Silberwasser gegen gerötete Augen gefährlich?

    ,
  4. chronische bindehautentzündung meerschweinchen,
  5. koloidales Silber bei verstopfter tränenkanal,
  6. kolloidales silber bei augenentzündung,
  7. Meerschweinchen akute Augenentzündung ,
  8. meerschweinchen kolloidales silber
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden