Chincilla!!!

Diskutiere Chincilla!!! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallöchen ihr Lieben! Ist denn evt. jemand unter euch, der zuhause Chincillas hält(richtig geschrieben?) Ich würde mir nehmlich vielleicht evt....

  1. #1 cezilia.zoo, 16.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallöchen ihr Lieben!

    Ist denn evt. jemand unter euch, der zuhause Chincillas hält(richtig geschrieben?) Ich würde mir nehmlich vielleicht evt. welche halten.
    Was fressen die so an grünzeug, welches Trockenfutter gibt ihr, da gibt es ja extra welches für Chincillas, habe ich schon mal gesehen.
    Welche Päärchenhaltung ist vorteilhafter? weibchen oder Männchen, kann natürlich auch sein, das die Männchen sich garnicht verstehen.
    Auf was muß ich noch so achten? Brauchen sie Häuschen, wie mache ich das denn mit den etagen? Brauchen sie überall Streu oder geht auch ein Etagenschrank, wo Äste zum klettern eher eingebaut sind. Ich habe schon einmal so einen Bau gesehen, da waren viele Kletteräste, weiß auch nicht mehr wo das war. Frisches heu ist klar. Können sie ins Wasser auch Ascorbinsäure bekommen? Oder brauchen sie doch eher so die Etagen wie bei den Meerschweinchen? Vielleicht habt ihr ja auch einmal ein Foto vom Käfig. Vielen Dank für eure Hilfe, ich weiß, tausend Fragen auf einmal, ich hätte aber noch mehr*gg*, die stelle ich dann, wenn ich die Süßen evt. habe1 Liebe grüße heidi.
    N.S.:Ach mir ist nochwas eingefallen! Werden sie auch zahm und wieviel zeit müßte ich für sie intensiv haben? und vertragen sie sich auch mit Meerschweinchen, kann man sie überhaupt mal draussen alleine laufen lassen(mit aufsicht natürlich?):D *ja ich höre jetzt lieber auf*
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 cezilia.zoo, 17.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo speedy!

    Vielen dank für deine Hilfe1 Da habe ich ersteinmal genug zum nachlesen. Mal sehen, ob mein mann auch noch morgen will*gg*, ich finde die sind ja soooo süß!
    Und neben dem meerisschrank ist ja noch ein Plätzchen für einen 2. großen Schrank übrig. Dann sind halt keine Meerlis sondern Chinchillas*gg*,die neben die Meeris ziehen dürfen.:-) Das wären dann 7 verschiedene Tierarten, hoffentlich sehe ich nicht noch andere, langsam wird dann auch das haus irgendwann zu klein*g*, viele grüße heidi.
    :D Und alle werden wohl sagen, die haben sie nicht mehr alle*g*, doch bloß nicht so wie bei den anderen.:D
     
  5. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidi
    Ja das Platzproblem kenne ich leider auch:runzl: ...wir haben mittlerweile auch 7 verschiedene Tierarten und nur eine relativ kleine Wohnung. Wir werden uns ende des Jahres nach einer größeren Wohnung umschauen. Vieleicht haben wir ja dann noch Platz für ein Paar Frettchen:D ...die würden mir noch sehr gut gefallen.
     
  6. #5 Chuengeli, 17.02.2002
    Chuengeli

    Chuengeli Guest

    Hallo!

    Ich habe zwei Chinchillas, zwei Männchen. Ich habe sie geerbt, als sie etwa drei Jahre alt waren. Wurden wegen Allergie abgegeben. Sie lebten in einem handelsüblichen Chinchillakäfig, winzig klein. Bei mir bekamen sie einen Selbstbaukäfig, Grundfläche 110 x 120 cm, Höhe 70 bis 170 (eingepasst in Dachschräge), mit vielen Etagenbrettern und Ästen. Am Anfang dauerte es ein paar Tage, bis sie sich zurechfanden und trainiert waren. Sie konnten nicht mal mehr vom Boden aus das erste Brett (30 cm hoch) erreichen. Mittlerweile sind sie Weltmeister im Springen, und springen via eine andere Wand quer durch das Gehege.
    Zahm sind meine nicht so besonders. Sie fressen mir zwar aus der Hand, lassen sich aber nicht gerne anfassen.
    Sie brauchen also ziemlich Platz. Auslauf bekommen sie bei mir keinen, weil sie ALLES annagen, was ihnen über den Weg läuft (egal ob Finger oder Pulliärmel oder Möbel oder Bücher...). Das heisst, dass auch ihre Behausung nagesicher sein muss. Man erzählt sich, dass die auch glatte Holzwände annagen können. Haben sie bei mir nicht gemacht. Sie bekommen immer wieder frische Äste und haben Sitzbretter, die sie verändern können. Die Leisten an Türen und so haben wir mit Aluschienen verkleidet oder das Gitter innen drüber gezogen, damit sie dort nicht rankommen.
    Dass sie kein Grünfutter bekommen, hast du wohl auf den Homepages gelesen. Sie brauchen viel Heu spezielles Pelletfutter - macht die Ernährung recht einfach...
    Ein Sandbad mit dem speziellen ganz feinen Chinchillasand brauchen sie unbedingt, um ihr schönes Fell zu pflegen. Da kann dann auch mal der Sand weit herum fliegen..
    Wichtig zu wissen ist, dass sie uralt werden können (glaub 20 Jahre oder so, meine sind mittlerweile etwa 8 Jahre alt und noch topfit) - du musst also viele Jahre gut zu ihnen schauen.
    Und sie sind nachtaktiv. Ziemlich sehr aktiv!! Im gleichen Zimmer zu schlafen, ist wohl ziemlich unmöglich. Nebst Rumtollen wird da auch genagt was das Zeugs hält!
    Sie mögens nicht so, wenn man ihre Einrichtung verändert. Sie sind Tiere, die das Gehege "in den Füssen haben" - sie wissen, wo man wie weit springen kann, und schauen nicht hin. Wenn ich miste, gibts jedesmal ein Riesendurcheinander. Da fliegen sie zur Tür raus, weil man sich dort doch normalerweise abstützen kann, stolpern über die Korkrinde, die ich auf eine höheres Tablar abgestellt habe, damit ich den Boden wischen kann. Einmal ist mir sogar einer in das Wasserbecken gestürzt...
    Angenehm ist, dass sie nicht so viel pinkel wie Meerschweinchen. Auch ihre Böhnchen sind ganz trocken, so dass man nur relativ selten misten muss. Der Urin ist eine klebrige Sache, riecht aber auch nicht so stark wie z.B. der von Degus...

    Gruss
    Priska
     
  7. #6 cavy-mama-Yvonne, 17.02.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.02.2002
    cavy-mama-Yvonne

    cavy-mama-Yvonne Guest

    Hallo,

    sagt mal ihr wollt wohl alle einen Zoo oder eine Arche Noah aufmachen. Wo bringt ihr die nur alle unter?
    Heidi wenn du etwas über das Leben der Chinchillas erfahren willst dann kuck mal am Samstag 17.35 Uhr VOX da kommt ein Bericht über sie.
    Speedy wie kommst du denn auf Frettchen? Also für mich wären die nix. Die soll man ja nicht in Käfigen halten und außerdem können sie die den Meeris gefährlich werden, denn es sind Raubtiere.

    Tschüß Yvonne
     
  8. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yvonne
    Also mein kleiner Zoo ist in drei Zimmern verteilt.
    Im Schlafzimmer sind die Meerschweinchen und die Kaninchen, im Wohnzimmer steht ein Aquarium (Meerwasser) und ein Terrarium (in ein Regal integriert) und die Katzen halten sich die meiste Zeit dort auf. Dann haben wir noch ein Zimmer wo mein Bruder mit seinen Leguanen und Schlangen lebt.
    Frettchen find ich voll süß. Aber dafür fehlt uns wirklich der Platz und ich glaube die Katzen wären davon auch nicht so begeistert,also wird das wohl nix:runzl:
     
  9. #8 cezilia.zoo, 17.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hi speedy!

    naja man muß sich da halt arangieren. das heißt, das wenn die frettchen auslauf haben, die katzen ausgesperrt werden. na vielleicht erst die größere wohnung und dann die frettchen.:D

    ich sehe das ja bei uns, durch die 2 hunden ist das halt einfach schwieriger mit dem auslauf, vorallem mit dem malamute, der kann ja die ganzen treppen hoch. sonst hätten sie bei mir den ganzen tag auslauf. aber sie haben ja einen schönen großen käfig:-)
    liebe grüße heidi.
     
  10. #9 cezilia.zoo, 17.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    :D
     
  11. #10 cezilia.zoo, 17.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo Yvonne!

    Ach ich habe eine großes hasu wo ich nun schon die Käfige überall verteilt habe:D , wir sind einfach tiernarren und die Tiere sind unser Leben und unser Hobby geworden, neben dem PC!

    Oh frettchen haben keinen Käfig, wußte ich auch noch nicht. Aber das ist dann wirklich schwierig mit den Katzen. ich dachte sie haben auch sowas wie einen Käfig.

    Danke, das schaue ich mir geren an, hoffentlich zeigen die keine Pelzframen, das mag ich echt nicht sehen:-(.

    Ein Zoo ist es aber noch lange nicht. ich sage dir bescheid, wenn ich den zusammen habe.:D

    Viele grüße heidi.
     
  12. Biene

    Biene Guest

    Hallo Heidi,

    ich hätte da noch einen interssanten Link für dich: www.nagetiere-online.de

    Liebe Grüße Daniela :)
     
  13. #12 cezilia.zoo, 18.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo Biene!

    WOW! Also das Bild am Anfang gefällt mir schon supigut.Wo habt ihr nur immer die tollen Links her? Wenn ich euch nicht hätte, wäre ich wohl vollkommen aufgeschmissen:D .
    dann wenn ich da drinnen lese, wirklich super. danke mausi! Liebe grüße heidi.
     
  14. Annika

    Annika Allons-y Alonso!

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    3.888
    Zustimmungen:
    104
    Hi Heidi,

    ich habe noch die hier gefunden http://chinchilla.de/ , die ist, wie ich finde, auch nicht schlecht
     
  15. #14 cezilia.zoo, 19.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    @Hallo Annika!

    Vielen dank! Die finde ich auch super! Ich habe vorher auch nicht gedacht, das es soviele HP über Chinchillas gibt. Ich habe schon einige durchstöbert.

    Eventuell habe ich jetzt auch ein Notfallpärchen in Aussicht. mal sehen ob es wird. es sind graue und ca. 2 Jahre alt. Sie wurden schon das 2.mal zurückgebracht. Die armen. Da kann mal sehen, man kann doch zu einfach tiere anschaffen. Ich weiß auch von einem Fall, die haben erst vor kurzen 2 Chinchillas zugelegt, aber nun finden sie einen Hund doch besser und geben sie wieder weg. Naja wenigstens waren sie ehrlich, aber ich will nur hoffen, das sie es sich mit dem Hund nicht wieder anders überlegen. der gewöhnt sich ja noch mehr an die Besitzer und wird in kurzer Zeit schon total anhänglich.
    Ich hoffe das es klappt. Sofern ich meinen mannüberzeugt habe. Der sucht schon mit.:D Wenn wir sie jedenfalls nehmen, sollen sie nicht wieder zurückgegeben werden. Viele grüße heidi.
     
  16. Macao

    Macao Guest

  17. #16 cezilia.zoo, 20.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallöchen ihr Lieben!

    Also es sieht so aus, als wenn bald ein Notfallpärchen Chinchillas bei mir einziehen wird. Wenn alles klappt, dann werden wir am Sonntag zu ihrem jetzigen Zuhause fahren. Es sind 2 Böckchen, Standartfarben die sehr lieb sind. es sind 2 Brüder.Sie sind 2 Jahre alt.

    @Tanja! Vielen dank! Werde ich mich dann mal mit beschäftigen, muß sie aber erstmal haben.:-)

    Liebe grüße heidi.
     
  18. Kicki

    Kicki Guest

    Hi Heidi!

    Ich finde Chinchillas auch total klasse und habe auch schon einmal überlegt,mir welche aus schlechter Haltung zu holen.
    Allerdings habe ich es sein lassen,da ich genug andere Tiere habe, und allen gerne gerecht werden möchte.
    Nun mal zu meiner Frage (ist aber nicht böse gemeint).
    Warum versuchst Du nicht ersteinmal einen passenden Artgenossen für deinen Papagei zu finden. Vielleicht auch aus schlechter Haltung. In einem anderen Bericht,glaube ich gelesen zu haben, Du wolltest noch 2 Jahre damit warten. Ich weiß zwar nicht warum, aber es ist für einen Papagei eine sehr lange Zeit. Wie bei den Meeris, Kaninchen usw. können wir als Menschen den Artgenossen nicht ersetzen.

    Viele liebe Grüße
    Kicki
     
  19. #18 cezilia.zoo, 20.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

    Hallo Kicki!

    Ja Chinchillas sind schon Klasse, deshalb möchte ich auch welche.
    Ich weiß, das deine Frage berechtigt ist. Aber ich weiß noch garnicht, ob ich Toni einen Artgenossen geben kann. 1.mal sind die wirklich sehr teuer, Nottiere sind oft sehr scheu und wild. Aber unser Papagei ist handzahm, er spricht und hat auch seinen Auslauf. wenn ein 2. dazu kommt, wird er den Kontakt zu uns total abbrechen und sich nur noch mit seinem Partner womöglich abgeben. das wäre sehr schade, denn man kann ihn dann wahrscheinlich nicht mal mehr anfassen. Aber da erkundige ich mich nochmal genauer. Es ist ein Für und wieder. Sicher ist es super wnen er einen Partner hat, aber mich macht dann auch traurig, wenn er dann garkeinen bezug mehr zu uns hat. Aber damit wollen wir uns noch zeit lassen. das muß wirklich sehr gut überlegt sein, weil da viel davon abhängt. kann natürlich auch sein, das ein 2.Handzahmer am Verhalten nicht viel ändert, aber ich sag ja, ich muß mich da Näher erkundigen. ich hoffe, du bist damit zufrieden, weiter kann ich dazu im Moment nichts sagen.
    Viele grüße heidi.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kicki

    Kicki Guest

    Hallo Heidi!

    Papageien sind teuer, das stimmt und das weiß ich auch,da ich in der Zoohandlung arbeite. Zum Glück verkaufen wir diese Tiere seit Jahren nicht mehr. Es gibt aber auch "Papageien in Not" und ich könnte mir vorstellen, das sie dort nicht so teuer sind.
    Chinchillas kosten auch Geld in der Anschaffung. Vor allem auch das Gehege, was natürlich nagersicher sein muß.
    Papageien brauchen auch nicht ängstlich sein, wenn sie aus schlechter Haltung kommen. Außerdem kann ich mir auch nicht vorstellen, das dein Papagei nicht zahm bleibt, wenn ein Artgenosse dazu kommt. Du tust ihm ja auch nur Gutes damit, und das sollte im Vordergrund stehen.
    Bekannte von mir hatten einen blauen Ara. Dieser war auch sehr zahm. Er lief in der Wohnung herum, und wenn man auf einem Stuhl saß,kletterte er an einem hoch und setzte sich auf dem Schoß. Da dieser Papagei aber nicht länger alleine bleiben sollte, holten sie sich noch einen Kongo Graupapagei. Der Größenunterschied war enorm und es sah auch lustig aus. Die beiden verstanden sich gut. Der Kongo war auch ängstlich, was sich aber mit der Zeit legte. Der Ara blieb nach wie vor zahm.
    Meiner Meinung nach ist ein Papagei ohne Partner genauso einsam, wie ein Meerschweinchen ohne Artgenosse.

    Viele liebe Grüße
    Kicki
     
  22. #20 cezilia.zoo, 21.02.2002
    cezilia.zoo

    cezilia.zoo Guest

     
Thema:

Chincilla!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden