Chinakohl

Diskutiere Chinakohl im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich bin etwas unsicher. Meerschweinchen dürfen doch keinen Kohl fressen, hab aber eben gelesen, daß man Chinakohl verfüttern darf....

  1. #1 Simone Kl, 28.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Ich bin etwas unsicher.
    Meerschweinchen dürfen doch keinen Kohl fressen, hab aber eben gelesen, daß man Chinakohl verfüttern darf. Stimmt das?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chuengeli, 28.10.2001
    Chuengeli

    Chuengeli Guest

    Hallo!

    Wie isst du denn Chinakohl?
    Wohl auch als Salat, oder?
    Er schmeckt auch nicht so kohlig...
    Ich gebe ihn meinen Meeris ab und zu, aber sie mögen es nicht besonders...
    Aber auch hier gilt, in kleinen Mengen starten!

    Gruss
    Priska
     
  4. #3 december, 28.10.2001
    december

    december Guest

    Meerschweinchen dürfen schon kohl essen, kohlrabi ist ja auch kohl und víele meeris lieben es.
    allerdings muss man bei kohl sehr vorsichtig mit der menge sein!
    wegen blähungen und so!;)
     
  5. #4 Simone Kl, 29.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Danke für Eure Antworten.
    Na, ich glaube, ich lasse das lieber mit dem Chinakohl. Ist mir dann doch nicht so geheuer.

    @ Priska:

    Ich selber esse keinen Chinakohl ;) .
     
  6. #5 Alexandra T., 29.10.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Simone


    Jeder Kohl darf von den Schweinchen gegessen werden. Meine Meerschweinchen und Kaninchen lieben den Chinakohl. Ich verfüttere ihn meistens mit Fenchel um den möglichen Blähungen etwas entgegenzuwirken.

    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  7. #6 december, 29.10.2001
    december

    december Guest

    @alexandra tobler

    Fenchel wirkt blähungen entgegen?
    Oder fütterst du ihn nur um weniger chinakohl geben zu müssen?
     
  8. #7 Alexandra T., 29.10.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo

    Ja, Fenchel wirkt gegen Blähungen. Man gibt Kleinkindern ja auch Fencheltee gegen die Blähungen. Wenn ich Blähungen habe trinke ich auch einen Fencheltee. Ist allerdings eine Geschmackssache.;)

    Kohl kann Blähungen verursachen und der Fenchel wirkt dem etwas entgegen. Ich habe nie Probleme mit Kohl bei meinen MS und Kaninchen - egal wieviel Kohl diese futtern.

    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  9. Gabi

    Gabi Guest

    Hallo Simone

    Chinakohl ist ein sehr guter Vitaminlieferant im Winter - auf jeden Fall besser als Treibhaussalat und für viele Meeris eine willkommene Abwechslung.
    Ich pflanze ihn sogar extra für die Schweinchen an - selber essen wir davon nichts. Die meisten meiner Meeris sind ganz begeistert davon. Manche mögen ihn aber auch einfach nicht. Auch Schweinchen haben halt ihre eigenen Vorstellungen.

    Ueberhaupt füttere ich meinen Schweinchen Kohl:
    aber in vernünftigen Mengen, natürlich!
    Und ebenso wichtig ist, dass die Sachen weder direkt aus dem Kühlschrank kommen, noch tagelang rumgelegen haben und bereits anfangen zu faulen oder gären.


    Liebe Grüsse
     
  10. #9 AlexandraZ, 29.10.2001
    AlexandraZ

    AlexandraZ Guest

    Hallo,

    @Alexandra Tobler

    wieviel Fenchel verfütterst du denn deinen Kleinen ? Ich habe vor kurzem auch Fenchel gekauft und war mir aber dann nicht so ganz sicher, wieviel man davon verfüttern darf. Hab´vorsichtshalber immer nur kleine Stückchen gegeben.
    Vielen Dank im vorraus für eine Antwort.

    Viele liebe Grüße

    Alexandra mit Jefferson und Naseweis
     
  11. jette

    jette Guest

    hi @ all,

    ich weiß nicht, wieviel fenchel man geben sollte; meine ms finden den sowieso nicht so toll...
    nur mein riese, der von klein an fenchel bekam mag den auch. die zibbe frißt "so was ekliges" eh nicht - ist halt ne zicke;)
    ich geb dann immer ein "blatt" - wenn man das noch blatt nennen darf...
    generell fütter ich auch kohl, aber nur chinakohl und kohlrabi. vor allem dessen blätter finden meine hoppler lecker - die meerschweinchen sowieso;)
    aber wie gesagt in maßen; ich achte eh immer auf die verdauung und da war bisher noch nie etwas besorgniserregend:)
     
  12. #11 Alexandra T., 30.10.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    @Alexandra Z

    Hallo Alexandra

    Fenchel kannst Du soviel und sooft Du willst füttern. Eben soviel wie in einem MS Platz hat.;)

    Ich verfüttere meistens zwei grosse Knollen und dazu noch anderes wie zb. Kohl. Hört sich vielleicht nach viel an. Zum futtern erscheinen bei mir aber 9 Meerschweinchen und 2 Kaninchen.


    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  13. #12 Simone Kl, 30.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Vielen Dank erst einmal für Eure Antworten.

    @ Alexandra Tobler:

    Welche Kohlsorten fütterst Du denn so?
    Ich habe bei der Meerschweinchenhilfe folgenden Satz gelesen:

    Keinesfalls dürfen gegeben werden: Kohlgewächse (Weiß-, Rotkohl oder Rosenkohl) führen zur Aufgasung und damit schnell zum Tod.
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Alexandra T., 30.10.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Simone

    Ich verfüttere alle Kohlsorten. Probleme hatten meine MS noch nie.

    Ich habe auch schon mal meinen TA darauf angesprochen und auch er sah keine Probleme. Es kommt auf die Menge drauf an.

    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  16. #14 Nicole K, 30.10.2001
    Nicole K

    Nicole K Cavialand.de

    Dabei seit:
    20.08.2001
    Beiträge:
    4.072
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    wir füttern Chinakohl sehr regelmäßig (1x die Woche). Unsere SChweine stehen voll drauf. Es gab auch noch nie irgendwelche Probleme mit Blähungen oder so.
     
Thema:

Chinakohl

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden