Ch Teddy und US Teddy = Glatthaar/crested ?

Diskutiere Ch Teddy und US Teddy = Glatthaar/crested ? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Genetik Spezies ! Habe mir gestern einen neu gefallenen Wurf bei einer Bekannten angesehen. Mutter ist ein US Teddy und der Vater ein CH...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Milli

    Milli Guest

    Hallo Genetik Spezies !

    Habe mir gestern einen neu gefallenen Wurf bei einer Bekannten angesehen. Mutter ist ein US Teddy und der Vater ein CH Teddy....die Kleinen sehen alle glatt aus mit Krönchen auf dem Kopf. Wie kommt das denn zustande ?

    Naja, ich denk mal so eine Verpaarung ist eh.....ähm...naja... wenig sinnvoll, oder?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Laryma

    Laryma Guest

    Jo also das Krönchen kann von den CH Teddy kommen die werden ja oft mit Krone gezogen :-)

    Aber so ne Verpaarung weiß net wo der Sinn ist aber ich kann damit ja eh nichts anfangen.
    Dann sind die kleenen Ja US und CH Teddy Träger dann oder?
    So gesehen ja dann so wenn man dann weiterverpaart mit einem US Teddy kommen US Teddys und wenn man nen CH Teddy Bock nimmt dann CHer oder?

    Liebe Grüße Larissa
     
  4. #3 vom Harzrand, 25.07.2008
    vom Harzrand

    vom Harzrand Guest

    ... und was ist mit der Haarlänge??? Ch haben doch ein viel längeres Fell als UST!!!

    So ein Murks...
     
  5. #4 Schreiraupe, 25.07.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest


    Sie können aber immer nur ein Gen tragen entweder ch oder us beides zusammen geht nicht die verpaarung ist absolut sinnfrei.....

    Sicher das da Glatthaare rausgekommen sind??????? soweit ich weiß gibt es glatthaare ch oder us träger aber keine us und ch die glatthaar tragen

    falls ich falsch bin berichtige mich jemand
     
  6. Milli

    Milli Guest

    Also bin zwar kein Profi für diese Rassen, aber sie sind wirklich alle glatt. Muß mich ab morgen um die Meeris der Bekannten kümmern, da die Familie in den Urlaub fährt.....ist mir ein bißchen mulmig, mit so einem frisch gefallenen Wurf.....
     
  7. #6 Schreiraupe, 25.07.2008
    Schreiraupe

    Schreiraupe Guest

    ist das fell den ganz kurz?
     
  8. Milli

    Milli Guest

    hmmmm.....da müßte ich noch mal genauer gucken.....
     
  9. #8 Biensche37, 25.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Nein, sie sind Träger für beide Rassen.

    Die Gencombi ist dann Fzfz Chch RxRx lulu

    Diese Jungtiere sind absolut nicht für die Zucht geeignet.

    Bin auch der Meinung, das das unsinniger Murks ist.

    Wenn die Jungtiere noch klein sind, ist die Felllänge eh noch kurz. In wenigen Monaten könnten sich am Po einzelne längere Strähnchen herausbilden. Muss aber nicht sein. Je nachdem wie lang das CH-Teddy Elternteil im Fell ist. Wenn es auch eher kürzer ist, dann könnten die Jungen auch wie Normalhaar bleiben.

    bine
     
  10. Milli

    Milli Guest

    Aber müßte da nicht auch "krauseliges Fell" rausgekommen sein ?
     
  11. Laryma

    Laryma Guest

    Oh naja ich kenne mich eben net mit aus wer was wie Trägt oder so war nur ein Gedankeansatz :-)
     
  12. Garw

    Garw Guest

    Hi,

    naja, unsinniger Murks...soweit würde ich wahrscheinlich nicht gehen, aber für Züchter mit Farb - und Rassezielen sicher nicht geeignet:-)

    Es sei denn: die Züchterin möchte nur Liebhabertiere züchten. Ich kenne so ca 2 Züchterinnen, die genau so züchten und diese Tiere nur in Liebhaberhände abgeben oder jedenfalls weiß der Züchter, der Interesse an diesen Tieren hat (gibt es!!) Bescheid. diese Züchterinnen sind in Züchterkreisen sehr anerkannt, weil sie als Zuchtziel bunt gemixt und so haben.

    Ich finde das ja spannend:-) Man kann zusammensetzen, was man möchte...und einfach schauen, was passiert. Das hat im Übrigen auch nichts mit unkontrollierter Zucht zu tun udn ich spreche auch nicht von Kinderzimmer-einmal-Babys-haben-aber-eigentlich-ist-die-Sau-schon-zu-alt-Würfen!

    :sick:
     
  13. #12 Biensche37, 25.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    ZITAT:..Züchterin möchte nur Liebhabertiere züchten.

    Dann ist sie keine Züchterin, sondern eine Vermehrerin. Das Wort Zucht ist definiert. Und es beschreibt keine Spaß-Vermehrung.

    ZITAT:... Züchter, der Interesse an diesen Tieren hat (gibt es!!)

    Würde ich dann auch nicht als Züchter bezeichnen.

    ZITAT:....Ich finde das ja spannend Man kann zusammensetzen, was man möchte...und einfach schauen, was passiert.

    So sind die meisten Kinderzimmer Spaßwürfe entstanden und so entstehen tausende von Meerschweinchen. Ohne Sachverstand. Hat also nichts mit Zucht zu tun.

    ZITAT:... diese Züchterinnen sind in Züchterkreisen sehr anerkannt, weil sie als Zuchtziel bunt gemixt und so haben.

    Bekannt sind sie vielleicht. Aber sicher nicht anerkannt. Zuchtziel bunt gemixt. Sollte vielleicht mal in einem Standard aufgenommen werden. Warum geben sich viele hundert Züchter so viel Mühe mit ihrer Zucht ? :verlegen:

    ZITAT:...es hat ja nichts mit unkontrollierter Zucht zu tun.

    Stimmt. Man kann natürlich auch Mix-Sau und Mix-Bock gezielt verpaaren und dies planen und die Würfe kontrollieren. Aber es ist und bleibt ohne Sachverstand was Zucht angeht.

    bine
     
  14. #13 Biensche37, 25.07.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    ZITAT:....Aber müßte da nicht auch "krauseliges Fell" rausgekommen sein ?

    Nein. Kann ja nicht. US-Teddy, Rex, CH-Teddy und Lunkarya haben ihre eigenen Genformeln für krauses Fell. Nur Lunkarya vererben ihre Krause dominant. Die anderen Rassen vererben sie rezessiv. D.h. Es braucht mind. 2 US-Teddyträger um wieder US-Teddys entstehen zu lassen. Wenn aber das CH-Teddy kein US-Träger war bzw. das US-Teddy kein CH-Teddyträger war, können auch keine US oder CH geboren werden. Es kommen Glatthaar raus, die nur CH und US Krause in sich tragen.

    bine
     
  15. Garw

    Garw Guest

    siehe Anmerkungen (muss was schreiben, sonst kann ich nicht speichern*g)
     
  16. #15 Klostergarten, 25.07.2008
    Klostergarten

    Klostergarten Guest

    Ich persönlich finde es viel viel spannender, wenn ich mir eine Verpaarung VORHER gründlich überlege und dann weiss, was rauskommen soll. Das Ergebnis bestätigt mich dann oder zeigt mir, dass ich genetisch noch gewaltig was lernen muss. Eine blosse Vermehrung, indem ich einfach zusammensetze was im Stall ist finde ich überflüssig - nicht böse sein.

    Im Falle dieser Verpaarung ist das Ergebnis absolut nicht unerwartet. Es ist genau das, was rauskommen soll. Ein CH-Teddy und ein US-Teddy haben halt beide Locken, aber durch völlig verschiedene Gene. Beide Lockeneigenschaften sind rezessiv, zeigen sich also nur, wenn sowohl vom Vater als auch von der Mutter das entsprechende Lockengen kommt. (Es gibt übrigens nur ein einziges bekanntes dominantes Lockengen, das ist das Lunkaryagen.) Eine Verpaarung der beiden führt also zu Glatthaartieren, weil weder das CH-Lockengen noch das US-Lockengen sich verdoppeln können.
     
  17. Milli

    Milli Guest

    Danke Biensche, das wollte ich wissen !

    Ich wollte eigentlich keine Diskusion entfachen .......klar dieser Wurf ist unsinnig :mist: .....man kann nur immer versuchen aufzuklären...miteinander reden....

    Ich denk mal wir hier im Forum und speziell die mit der "vernünftigen" Einstellung zur "Vermehrung", züchten usw........sind ein "kleines Untergrüppchen"....

    Möchte, glaub ich, nicht die zutreffenden Zahlen kennen, wer wie wo vermehrt :uhh:
     
  18. Garw

    Garw Guest

    Yepp, wenn man Rasse und Farben als Ziel hat....
    ...aber was spricht dagegen, Liebhabertiere zu züchten? Ich finde das völlig okay.
    Muss mir ja nicht gefallen...mir gefallen aber auch manche Rasserassen:-) nicht.

    Ein unwiderlegbares Argument GEGEN Liebhaberzucht und ich verstumme auf der Stelle :sick:

    :hand:
     
  19. #18 Klostergarten, 25.07.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.07.2008
    Klostergarten

    Klostergarten Guest

    Hallo Garw
    Leider kann ich deinen Beitrag nicht zitieren, weil du es rot oben reingeschrieben hast. Ich beziehe mich auf deine Aussage, dass auch Züchter "viele" Tiere produzieren.

    Du hast recht - auch Züchter produzieren viele Tiere. Ich bin aber der Überzeugung, dass die Flut von Meerschweinchen, also alle die, die zuviel sind, in der Hauptsache durch Kinderzimmerzuchten, ungewollte Verpaarungen aus Unkenntnis und sog. Liebhaberwürfe (auch mal Babies haben mag) entstehen. Wenn ich alle deutschen seriösen Züchter nehme und deren Nachzucht betrachte, dann sind das herzlich wenig im Vergleich zum restlichen oben aufgeführten...

    Auch als seriöser Züchter ist es mir erlaubt die beliebten bunten GH-Schweinchen zu züchten - ist teilweise ganz schön schwierig eine schöne Farbverteilung hin zu bekommen :rolleyes:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Biensche37, 25.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2008
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Zuchtziel verfehlt- macht nix?

    ZITAT:...Ein unwiderlegbares Argument GEGEN Liebhaberzucht und ich verstumme auf der Stelle


    Das 1. gute Argument hat Milli eigentlich mit dem Eröffnen dieses Threads gebracht.

    Wenn jemand bunte Mixis als Ziel hat, dann sollte derjenige aber auch wissen, wie sich die Gene verhalten. Nur mal angenommen, diejenige findet ihren US-Teddy wg. der Krause soooo toll und den CH-Teddy auch wegen des Plüschfells und beide sind sooo schön bunt und denkt sich: Wenn ich die beiden verpaare, dann bekomme ich super weiche bunte Pluschis raus.

    Und dann kommen die Babies, lugen aus dem Heu heraus und dann fällt die Kinnlade runter. Ööööhm, Äääääh, Mmmhhhh- Am Kinn kratz und dann die Enttäuschung darüber, das kein einziges Plüschi dabei ist. Alle glatt.....Aber wir sind ja Optimisten. Sie sind immerhin alle bunt. Also kriegt man sie ja doch an Kinder los. Glück gehabt, das es nicht 6 weiße Rotaugen Böcke sind, die oft von Eltern und Kindern verschmät werden, weil sie so an Ratten erinnern. Ja- wahrlich Glück gehabt. Wir sind zwar dem Ziel bunte Teddys zu erhalten kein Stückchen näher gekommen, aber die Kinderaugen werden glänzen. Vielleicht bekommt die Züchterin 10 Euro pro Stück....hat etwas Futtergeld raus. Das tröstet dann ja doch. Die nächste Verpaarung ist ja gesetzt.

    Ich wette die Kinderaugen hätten auch in einer Notstation geglänzt. Oder in einem Tierheim. Da sitzen dann auch bunte Plüsch Teddyschweinchen und warten auf ein neues Heim.


    bine
     
  22. Garw

    Garw Guest

    Hi @ klostergarten,

    und genau da bin ich mir nicht sicher. Statistiken kenne ich keine, aber :

    Ich züchte Rasse A in Farbe B.....wieviele behalte ich und wieviele "muss" ich abgeben, weil sie nicht meinem Standard entsprechen?
    Ich züchte Süß & Bunt gezielt (im Sinne von Zucht - ach, ist das schwer im Forum deutlich zu machen*g). Ich kann mehr behalten, weil egal:-) Beides ohne Wertung.

    ICH MACH ES JA AUCH ANDERS!!!!! :engel:
     
Thema: Ch Teddy und US Teddy = Glatthaar/crested ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. us teddy und teddy träger paaren

    ,
  2. us teddy und ch teddy verpaaren

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden