Calciumarme Ernährung - Tipps gesucht

Diskutiere Calciumarme Ernährung - Tipps gesucht im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo allerseits. Die Suchfunktion hat für mich nichts Befriedigendes ergeben, daher stelle ich aus aktuellem Anlass mal meine Fragen in einem...

  1. Vittje

    Vittje Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    4
    Hallo allerseits.

    Die Suchfunktion hat für mich nichts Befriedigendes ergeben, daher stelle ich aus aktuellem Anlass mal meine Fragen in einem neuen Thema.

    Mein Dicker hat eine schwere Blasenentzündung und sehr viel Harngries im Urin. Er ist bei der ersten Behandlung mit 3 Spritzen geärgert worden (Schmerzmittel, Antibiotika, Infusion) und gestern beim Kontrollbesuch wurde wegen immernoch vorhandenem Blut und viel Gries noch einmal AB gespritzt.

    Jetzt möchte ich wissen, wie die optimale, calciumarme Ernährung aussieht?

    Das Trockenfutter habe ich jetzt komplett gestrichen, wobei das aus täglich insgesamt einem Esslöffel für fünf Muckels bestand (Cavialand-Futter, also nicht so ein Vita*piep*Müll). Es gibt von meinem Männe kein "Gute-Nacht-Grünrolli" mehr und das Wasser ist jetzt stilles Wasser aus dem Getränkemarkt, was laut Etikett den geringsten Calciumgehalt hat (unser Leitungswasser ist sehr hart, wollte somit schauen, ob es auch daran liegen kann).

    Soweit, so gut. Aber was kann/darf/soll ich jetzt füttern, damit mein Dicker wieder fit wird und es auch bleibt? Jetzt geht es ihm zwar schon wieder besser (er flitzt wieder rum und brommselt seine Mädels an und frisst auch wieder besser, hatte schon nebenher gepäppelt und Nieren- & Blasentee gegeben), aber wie gesagt, ich möchte, dass es auch so bleibt.

    Also bitte ich um Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen :fg:

    [​IMG]
    (Das ist der kleine Dickmoppel, um den es geht :rofl:)
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elvira B., 26.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2010
    Elvira B.

    Elvira B. Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    8.382
    Zustimmungen:
    4.660
    Vielleicht hilft dir das weiter

    http://www.diebrain.de/Iext-vitamine.html

    Meine Schweinchen haben ja auch harngries und Leni hat nen Blasenstein, ich fütter kein Trofu, nix mit Luzerne und achte ansonsten auch auf die Inhaltstoffe der Futtermittel. Außerdem fütter ich alles was harntreibend ist.

    Für Leni hab ich ein Spezialfutter bekommen "Uroplex", das frißt sie aber nich, darum versuche ich es seit einiger Zeit mit den "UTI kn-Tabletten", aber die muß sie mindesten 3 Monate nehmen, dann lass ich nochmal ein röntgenbild machen, mal sehen ob sich der Stein aufgelöst hat, ansonsten geht es ihr gut.
     
  4. misfit

    misfit in jeder Hinsicht ein

    Dabei seit:
    21.08.2009
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der calciumarmen Ernährung ist schwierig, denn ein Calciummangel kann auch gefährlich werden.

    Ich kann in diesem Zusammenahng diesen Artikel empfehlen. Da geht es zwar um Kaninchen, aber bei Meerschweinchen dürfte das ähnlich ablaufen...

    http://www.medirabbit.com/GE/Urogenital/Stones/Urolithiasis_ge.pdf
     
Thema:

Calciumarme Ernährung - Tipps gesucht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden