Buntschimmel-gibt es die (fast) nicht mehr?

Diskutiere Buntschimmel-gibt es die (fast) nicht mehr? im Rassen, Farben und Zucht (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Ich stöbere immer wieder durch die Abgabe-Seite, aber mir fällt auf, kaum jemand züchtet Buntschimmelchen, egal ob Glatthaar, Teddy oder...

  1. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Ich stöbere immer wieder durch die Abgabe-Seite, aber mir fällt auf, kaum jemand züchtet Buntschimmelchen, egal ob Glatthaar, Teddy oder Rosetterl.
    Bei Langhaartieren sieht mans eh nicht so gut.

    Eigentlich sehr schade...kann mir jemand sagen, woran das liegt?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Abby

    Abby Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    15
    Also ich denke dass es bei vielen Züchtern daran liegt, dass es sehr schwer ist verantwortungsbewusste neue Besitzer zu finden. Böcke kann man ja kastriert abgeben aber Mädels ja leider nicht.

    Zumindest wäre das bei mir ein wichtiger Grund der gegen die Schimmelzucht spricht.

    Und außerdem fallen dann ja auch viele schwarz-rote bzw. gebrindelte Schweinchen und die sind, denke ich, bei Liebhabern auch nicht so beliebt wie "bunte".
     
  4. #3 gummibärchen, 25.06.2010
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.556
    Zustimmungen:
    3.699
    Ist mir auch aufgefallen, dass es weniger Buntschimmelchen gibt.
     
  5. kat_79

    kat_79 Guest

    Wer suchet der findet , fälllt mir dazu nur ein...hte
    Es sind bestimmt noch Butschimmel auf dem Markt, nur sollt man sich gut überlegen, ob man diese zur Zucht, oder zum Vergnügen halten möchte. Ich kann durchaus die Züchter verstehen, die darauf Wert legen, das ihre Nachzuchten nicht in sinnlose Vermehrunge gehen. Ich denke man mu7ß gezielt suchen und die Karten offenlegen, wenn man zu Zuchtzwecken sucht.
    LG Katja
     
  6. #5 Perlmuttschweinchen, 26.06.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Es gibt sie schon. Besonders in Rosette sind sie zu finden. Da schauts halt sehr hübsch aus, und vor allem ist die Möglichkeit von sauberen Partnertieren gegeben.
    Bei GH, Rex etc ist es ein riesiges Problem wirklich saubere Partnertiere zu bekommen die weder Weißscheckung noch Verdünnung tragen. Es gibt ein paar Züchter, aber bei nahezu allen fallen immer wieder Weißschecken oder Tiere in Verdünnungsfarben. Sauber gezogene Tiere sind die Nadel im Strohhaufen.

    Ich habe nun 2 Jahre gebraucht um das erste sauber gezogene Schildpatt mit Stammbaum zu bekommen. Und dabei war Farbreinheit alles was ich suchte, jeder andere Fehler war mir eigendlich egal. Noch Fragen?
    In letzter Zeit hatten ein paar Züchter begonnen, aber quasi sofort wieder aufgegeben.
     
  7. #6 Perlmuttschweinchen, 26.06.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Mir ist noch weiteres dazu eingefallen:

    - Wer sich mal etwas mit Zeichnungstieren befasst hat, weiß wie schwierig es ist Tiere zu züchten die eine ideale Zeichnung haben. Schonmal sehr schwierig, denn gewünscht ist schließlich nicht hübsch bunt, sondern Showverteilt.
    - Bei den Schimmeln kommt noch hinzu das die Schimmelung ja ganz gleichmäßig sein sollte, die Haare 1:1 verteilt. Ohne hellere oder dunklere Stellen im Fell. Keine Blesse, farbige Füßchen... (Sowas muß sich ja nichtmal vererben, siehe mal meine Babys)
    - Dann kommen natürlich noch die übliche Problemchen hinzu wie Typ, Bau, Ohren usw.
    - Aus all diesen Faktoren resultiert natürlich eine Menge Nachwuchs, der unter züchterischem Aspekt nicht "zu gebrauchen" ist. Wieviel Prozent das ausmacht kann ich schlecht schätzen, aber es sind wenige die alle Kriterien erfüllen. Diesen Nachwuchs mußt du erstmal in gute Hände vermittelt bekommen. Sicherstellen das mit den Schimmeln kein Unsinn gemacht wird, und Schildpatt/Brindle ist für viele Käufer sehr langweilig, genau wie schwarze Jungtiere aus z.B. Dalmatinerzuchten.
    Ebenso fallem einem bei Buntschimmel immer wieder auch rote oder Rotschimmel-Juntiere wegen fehlender Reinheit des Scheckungsfaktors. Da kann man auch nicht alle brauchen...
    - Und eben das Problem überhaupt gute Zuchttiere zu bekommen ohne Weißscheckung und Verdünnung

    Das alles unter einen Hut zu bringen, somit wenigstens annähernd perfekte Tiere zu züchten- das erfordert eine sehr sehr große Geduld. Und heute hat die fast niemand mehr. Alles muß immer schnell schnell gehen. Schön bunt in z.B. Schokokombi ist viel einfacher. An jeder Ecke bekommste passendes Zuchtmaterial und den Überschuß wird man meist gut los. Klingt hart ist aber so.
     
  8. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Buntschimmel-gibt es die fast nicht mehr

    Doch es gibt noch Buntschimmel ! Aber wer sie züchtet und tut das mit Vernunft,da werden sie nicht in Mengen fallen ,so das ein Abgabeüberschuß da ist. Wenn es richtig gemacht wird,dann fallen gerade bei Buntschimmel auch brindle oder schildp. Tiere und wenn dann ein hübsches Buntschimmel dabei ist,wird das ein Züchter eher für sich behalten. Habe neulich wieder eine Seite entdeckt mit massenhaft Schimmel und Dalmatiner ,aber bei sehr vielen der Schimmel sah man die Buntscheckung durch,da würde ich mir sicher nicht mal ein Liebhabertier holen !
    LG Hanni
     
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.605
    Zustimmungen:
    355
    Genau, du sagst es. Alles husch husch, schnell schnell, Mengen an VPs - nicht gut ausgeklügelt...

    Was mir bei den Schimmeln allgemein auffällt, ist die mittlerweile schlechte Zeichnung durchweg.
    Also mehr, als die die schick sind.

    Gut, bei dir in den Anfängen von GH, die ich nicht so oft sehe, ist's schwierig.

    Bei Rosette bin ich wirklich erschrocken. Wir hatten doch mal so schöne Buntschimmelrosetten früher....wo sind die alle hin.
    Meist finde ich nur recht flusige mit schlechten Rosetten.
    Da gibt es viele Züchter, aber ich tät mir dort kein ZT kaufen.
     
  10. flo

    flo Guest

    Es gibt durchaus sehr sehr gute Buntschimmel Rosetten, die auch schon durch die Bank gut Bewertet werden auf Ausstellungen. Man muss nur wissen wo man suchen muss. :-)

    Wir haben teilweise noch ein paar Glatthaar in Buntschimmel in der Zucht, da sie bei uns einfach fallen. Für uns zum "glück" nicht ganz so Bunt, wir mögen es er "einfarbig" + Schimmel. Unser Ziel sind die GH in Goldagouti Schimmel. Die ersten Tiere in Zielfarbe, nach 3 Jahren, sind nu endlich gefallen und sie entsprechen in Typ & Farbe schon sehr unseren Vorstellungen :)

    Royal Roans Greta, GH Goldagouti Schimmel

    [​IMG]

    und Royal Roans Good Fella, GH Goldagouti Schimmel

    [​IMG]
     
  11. #10 Perlmuttschweinchen, 26.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    @Heidi
    Nunja war mein erster Wurf. Ich fang ja quasi aus dem nichts an, leider hat sich Mamas super Schimmelung ja nicht vererbt :ungl: Hab Geduld mit mir. Schauen wir mal bei F4 oder F5. Dann wirds bestimmt schon besser sein ;) Ich hab ja alle Zeit der Welt. Und jetzt endlich wenigstens tolle Böcke.

    @flo
    Auch wenn ich es ja eher bunt mag... Die sind wunderschön! :heart: Wobei Greta nen Tacken zu dunkel ist find ich. Aber das hübschere Gesicht.
    Bei euch fallen dann wohl eher Goldagouti-rot nehm ich an? Mal aus Neugier, wieviele Generationen hat es gedauert bis hierhin?
    Ich setze bald meine ersten Nachzuchten zum Bock und bin schon sehr gespannt auf den Nachwuchs dann. Die Mama hatte eine Schimmelung fast wie Good Fella, und die Babys waren leider sehr hell bzw. total tupfig geworden. Schau mal:
    [​IMG]
     
  12. flo

    flo Guest

    Es hat ein paar Generationen gedauert, ich hab mit Schwarz x Rotschimmel (aus Dänemark ) angefangen, leider hat Mama ihre super Schimmelung nicht so richtig weiter geben wollen und so hat man nicht viel gehabt was man weiter zur Zucht hätte nutzen können...deshalb hat es ein paar Gen gedauert bis ich relativ gescheite Schwarzschimmel hatte, z.b.

    Royal Roans Frieda

    [​IMG]

    Frieda hat mir u.A. Good Fella gebracht.

    Durch meine Goldagoutis, die recht weit sind, habe ich bereits in dieser Generation schon einen sehr ansprechenden Typ & Farbe. Greta ist von der Farbe ideal für ein Goldagouti Schimmel, ihr fehlt halt nur ein tick Schimmelung *grins* :-)

    Hier ein Tier vom Anfang, fast keine Schimmelung und fleckig.

    [​IMG]
     
  13. #12 Perlmuttschweinchen, 26.06.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    @flo
    Ja ist nicht einfach mit den guten Tieren ;) Gretas Goldagouti ist superschön dunkel, das ist wahr.
    Hast du dann von den Anfangstieren einfach nach Färbung ausgesucht? Also immer die hellsten/gleichmäßigsten? Denn ich müßte meine ja dunkler bekommen. Ich hab zwar einen auch so dunklen Tanbuntschimmelbock wie das Baby von dir.... Aber der Stammbaum ist nicht vollständig und er ist wohl ST, leider ist aber die Linie nicht ersichtlich weswegen ich überlege ob ich ihn überhaupt seinsetze. Grade bei Satin... Dafür hab ich extra einen Bock von Herbert gekauft.
    Wäre halt die Frage ob man das ausgleichen kann. Also ein Tier aus zu heller Linie und ein Tier aus dunkler Linie = tolle Schimmelung. Aber ich befürchte fast das wäre zu einfach ;)

    Das ist Faxi
    [​IMG]
     
  14. flo

    flo Guest

    Ich habe die Anfangstiere nach Färbung ausgesucht, Ja. Natürlich auch nach evtl. Trägereigenschaften ( C-Lokus z.b. ) Also das der so gut wie möglich rein ist. Den Typ & Bau sollte man natürlich nicht außer acht lassen, denn das ist das Fundament - egal welcher Farbe.

    Naja, wenn der Stammbaum nicht vollständig ist würde ich es lassen, gerade wenn man das wirklich konsequent machen will.
     
  15. #14 caviamama, 26.06.2010
    caviamama

    caviamama Guest

    Du weißt schon, dass das mein absolutes Beuteschema ist? Wunderschön!

    Wie geht es eigentlich meiner kleinen Martha?
     
  16. flo

    flo Guest

    Martha gehts gut - die hat ja nix auszustehen *g*
    Die vertreibt sich ihr Leben mit Fressen und dösen *grins*


    [​IMG]
     
  17. #16 Jutta 01, 26.06.2010
    Jutta 01

    Jutta 01 Guest

    Hallo,

    wir sind am Anfang der Schimmelzucht bei Rosetten.
    2 schöne buntschimmel Mädchen gab es beim ersten Wurf , die wir auch beide behalten haben und jetzt gab es wieder einen buntschimmel Wurf , da ist ein sehr schönes Böckchen dabei, leider mit einer weißen Schnippe auf der Nase ,
    er ist jetzt gerade mal 3 Tage alt, aber er wird wahrscheinlich zur Abgabe stehen.

    LG Jutta
    http://vomstoppelberg.repage8.de
     
  18. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Aha, jetzt bin ich etwas schlauer.

    Das mit den verantwortungsvollen Haltern kann ich gut nachvollziehen, wird ja so viel Unfug gemacht.
    Wobei doch die Mädels eher leicht Plätze finden, da kann man sich doch Zeit lassen, bis der wirklich gute Platz gefunden ist?

    Aber die züchterischen Anforderungen...naja...ich bin ja "nur" so ein einfacher Liebhaber, der so hübsch bunt geschimmelte Gesellen, bevorzugt mit weißer Nase, ganz besonders liebt.
    Ob Faltohr, "schlecht" gezeichnet ist mir völlig egal.

    Ein Prachtexemplar habe ich ja hier sitzen, von Conny aus Wien, aber die hat ja leider keine Buntschimmelrosetten mehr :runzl:

    Sehr hübsche "Modelle" habt ihr mir da ja gezeigt, besonders die Mama von den Babys, die wärs, aber ist kein Bub :fg:
    Auch die goldagoutis sind bildhübsch, die haben nur nicht die "richtige Nase":rolleyes:

    Jedenfalls hab ich jetzt mal ein paar Seiten, auf die ich immer wieder mal gucken kann, ob da mal ein Bübchen mit Weißnasenfehler sitzt :fg:
     
  19. #18 pueppy05, 26.06.2010
    pueppy05

    pueppy05 Guest

    Buntschimmel Rosetten finde ich auch wunderschön!Oder auch Rotschimmel Rosetten
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Perlmuttschweinchen, 26.06.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.798
    Zustimmungen:
    1.424
    Smoky, Jutta hat doch genau das richtige für dich ;)
    Die Mama der Babys lebt leider nicht mehr. Sie starb als die Babys 1,5 Tage alt waren :wein:

    Also was ich ja noch wahnsinnig gern hätte wäre ne Rosette in Rotschimmel Satin :heart:
     
  22. #20 caviamama, 26.06.2010
    caviamama

    caviamama Guest

    Dieses Gesichtchen und die Augen :heart:. Man mag sie so knuddeln.
     
Thema:

Buntschimmel-gibt es die (fast) nicht mehr?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden