Buntlack oder Flüssigkunststoff?

Diskutiere Buntlack oder Flüssigkunststoff? im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Haj Meerifreunde, was würdet Ihr mir empfehlen als Bodenschutz für neue Stallkisten (aus OSB-Platten): Buntlack oder Flüssigkunststoff?...

?

Buntlack oder Flüssigkunststoff als Schutz für OSB-Eigenbau?

  1. Buntlack

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Flüssigkunststoff

    1 Stimme(n)
    100,0%
  1. #1 Eickfrau, 11.08.2014
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    245
    Haj Meerifreunde,

    was würdet Ihr mir empfehlen als Bodenschutz für neue Stallkisten (aus OSB-Platten): Buntlack oder Flüssigkunststoff?
    Ersteres habe ich für meine alten Stallkisten verwendet und bin recht zufrieden damit. Mit Flüssigkunststoff habe ich keinerlei Erfahrung.
    Ist es haltbarer?

    VG Bianca
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nincy

    nincy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    78
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Also mit Buntlack habe ich keinerlei Erfahrungen.
    Was versteht man den unter Flüssigkunststoff? Kenne ich auch nicht.
    Ich habe meinen Eigenbau mit Epoxidharz Pipidicht gemacht und bin damit sehr zufrieden. Es bildet eine glatte Oberfläche, ist Stoß und kratzfest und ist immernoch (seid 2 Jahren) selbst in der Pipiecken kaum fleckig, bzw. Man bekommt es sehr gut mit etwas Zitronensäure weg und dann siehts aus wie neu :D
     
  4. Gini

    Gini Guest

    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Huhu!

    Ich hatte beides und war mit beidem nicht 100% zufrieden. Ich verwende seit gut 3 Jahren Bootslack als Schutz der OSB-Platten und bin sehr zufrieden damit. Wollte eigentlich Epoxidharz aber im Baumarkt wurde mir dann gesagt das für meinen Zweck Bootslack vollkommen ausreichen würde (+ einfachere Anwendung, günstiger). Eine Schicht hat bei mir vollkommen gereicht (mit Rolle aufgetragen), eigentlich soll man 2-3 Schichten auftragen aber der Stall soll ja nicht schwimmen ;o).

    Flüssigkunststoff hat dem Urin nicht wirklich stand gehalten bzw. es blätterte irgendwann beim Misten ab wenn man mit dem Kehrblech drüber ging.

    LG Kati
     
  5. froopy

    froopy Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Danke , für den Tip
     
  6. #5 Schweinchen's Omi, 12.08.2014
    Schweinchen's Omi

    Schweinchen's Omi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    1.592
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Bootslack mag den Job erledigen können. Aber das hat seine Gründe - nämlich seine Bestandteile. Wenn du die wirklich unmittelbar am Schwein haben willst.... schau mal nach
    http://www.hornbach.at/data/shop/D04/001/780/494/512/73/4050656_Doc_01_AT_20140627080914.pdf

    und hier Flüssigkunststoff
    http://www.i-m.de/gefahrstoffe/253770.pdf

    Dann würde ich mir lieber die Arbeit machen, und das ganze Teil jährlich überholen und neu lackieren. Dann sollte kindersicherer Lack genügen nach folgenden Kriterien

    "Viele Lacke geben auch nach dem Trocknungsprozess noch Stoffe an die Umwelt ab. Wo Kinder damit in Kontakt kommen, sollten deshalb gesundheitlich unbedenkliche Lacke Verwendung finden.
    Die europäische Norm nach DIN EN 71-3 legt Grenzwerte über die Bioverfügbarkeit von bestimmten löslichen Elementen in Kinderspielzeug fest - wie Antimon, Arsen, Barium, Cadmium, Chrom, Blei, Quecksilber und Selen.
    Wer in diesen Fällen auf Nr. Sicher gehen will, wählt Beschichtungsstoffe aus, die nachweislich frei von Schwermetallen sind und der DIN EN 71-3 entsprechen"
    Mehr dazu: http://www.lacke-und-farben.de/magazin/zu-hause/buntes-holzspielzeug-besser-fuer-mein-kind/

    Und da wählt man dann kindersicheren Lack und Aquarium-Silikon. Auch wenn es mehr Arbeit macht.
     
    gummibärchen gefällt das.
  7. #6 gummibärchen, 12.08.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.534
    Zustimmungen:
    3.692
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Stimme dem, was Schweinchen's Omi schreibt an. Bin bei sowas auch eher vorsichtig.
     
  8. #7 Eickfrau, 12.08.2014
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    245
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Dünstet Bootslack/Flüssigkunststoff wirklich so lange aus, wenn er vollständig getrocknet ist?
    Ich weiß, daß es (je nach Hersteller/Zusammensetzung) gut 3 Wochen dauern kann, bis das behandelte Holz nicht mehr "riecht".

    Direkten Pfötchenkontakt werden sie nur in Ausnahmefällen haben, zwischen behandelten Boden und den Tieren kommt ja noch die Einstreu.
    Nagen tun meine Meeris nicht am Holz - das haben die Kaninchen getan (und meine Kaninchen-Ära ist vorbei).

    Der Unterschied zum Kinderspielzeuglack besteht ja darin, daß dieser "speichel- und schweißecht" ist .....

    VG Bianca
     
  9. #8 Angelika, 12.08.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.683
    Zustimmungen:
    2.715
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Bootslack soll die Ansiedlung von Muscheln und Algen am Bootsrumpf verhindern und enthält daher entsprechend giftige Stoffe. Sie werden damit beworben, dass die Wirkung nicht nachlässt.
    https://www.idw-online.de/de/news592109
     
  10. #9 Eickfrau, 12.08.2014
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    245
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Gut, dann sollte man darauf achten, keine kupferhaltigen Bootslacke zu verwenden, sondern die im Link erwähnten Alternativen:
    >>(Zitat) Alternativen dazu sind abwaschbare Beschichtungen, von denen sich die störende Schicht hin und wieder manuell entfernen lässt. Oder eine Kunststoffbeschichtung auf Silikonbasis – darauf können sich Seepocken nicht festsetzen, denn der von ihnen gebildete Klebstoff härtet auf der wasserabweisenden Oberfläche nicht aus. (Zitat Ende)<<

    Wasserabweisend und abwaschbar klingt sinnig als Bodenbeschichtung.

    LG Bianca
     
  11. Gini

    Gini Guest

    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Ich kann eure Bedenken verstehen aber habe schon oft gehört, dass das Meerschweinchen einfach nicht "alt genug" wird als dass sich so etwas groß bemerkbar macht. Ebenso mit Obst und Gemüse, ich wasche es nie und trotzdem werden die Schweinchen alt ;O).

    Insgesamt kann ich sagen, meine Tiere wachsen gut, die Nachzuchten sind kräftig und gesund und ich kann keine frühzeitigen Todesfälle aufgrund möglicher Vergiftungen beklagen.

    Aber das muss natürlich jeder selbst wissen! Wem es zu unsicher ist sollte jedes Jahr neu pinseln.
     
  12. #11 Angelika, 19.08.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.683
    Zustimmungen:
    2.715
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Du hast es doch erst seit 3 Jahren - erstens ist ein dreijähriges Schweinchen nicht alt - und zweitens, da du ja züchtest: Wieviele Schweinchen sitzen denn tatsächlich zeitlebens im bootslack-Gehege? Wäre schon interessant, deren Gesundheit über einen längeren Zeitraum zu verfolgen.
     
  13. Gini

    Gini Guest

    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Nein, ein dreijähriges Schweinchen ist nicht alt. Aber sie sind trotzdem gesund, ohne Tumorbildungen oder sonstigem. Als sie im Keller lebten in Bodengehegen saßen die Tiere da teils immer drin, da hatten sie ja Platz. Mittlerweile leben sie komplett draußen. Zuchtböcke plus Mädels oder Babybock und (werdende) Mütter sitzen in den Buchten. Der Rest im großen Gehege.

    Ich denke da brauchen wir aber auch nicht drüber diskutieren, ich habe da vielleicht eine andere Einstellung als einige User hier.

    Ich behaupte mal meine Tiere haben ein schönes Leben, sitzen nicht eng und ohne Tageslicht und werden vernünftig ernährt. Da habe ich schon gaanz andere Zuchten gesehen. Allerdings packe ich sie auch nicht in Watte ;o))
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Angelika, 20.08.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.683
    Zustimmungen:
    2.715
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Um deine Haltung als solche geht es doch hier überhaupt nicht - es geht lediglich um die mögliche Auswirkungen des Bootslacks.
     
  16. #14 gummibärchen, 20.08.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.534
    Zustimmungen:
    3.692
    AW: Buntlack oder Flüssigkunststoff?

    Also mir wäre das mit dem Bootslack ebenfalls zu riskant, es gibt "gesündere" Alternativen, warum also ein Risiko eingehen?!
     
Thema: Buntlack oder Flüssigkunststoff?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flüssigkunststoff osb platten

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden