BundSCHIMMEL-Kinderzimmer-INZUCHT!!!

Diskutiere BundSCHIMMEL-Kinderzimmer-INZUCHT!!! im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe heute einen Anruf von einer Kaninchen-Notstation bekommen. Eine Familie hätte 13 Meerschweinchen, bei denen ich nach...

  1. #1 Sarah, 09.08.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.08.2005
    Sarah

    Sarah Guest

    Hallo,

    ich habe heute einen Anruf von einer Kaninchen-Notstation bekommen. Eine Familie hätte 13 Meerschweinchen, bei denen ich nach Geschlechtern trennen soll und auch viele Tiere abgegeben werden sollen.
    Ich bin also sofort ins Auto und los.
    Die Frau war sehr nett und erklärete mir, das die älteren Meeris nach Geschlechtern getrennt sind nur der letzte Wurf nicht.

    Ursprünglich waren es 2 Meeris, welches die Tochter von einer Freundin geschenkt bekommen hat! Die Eltern wussten nichts davon. Sie dachten es währen 2 Weinchen aber es war ein Männchen und Weibchen!

    Nun wird er komplieziert, daher fasse ich mich kurz!

    BockNr.1+WeibchenNr.1=WeibchenNr.2 (Januar05 geboren)

    BockNr.1+WeibchenNr.1=WeibchenNr.3 ; BöckchenNr.2 ; BöckchenNr.3 (März05 geb.)

    BockNr.1+WeibchenNr.2=WeibchenNr.4 ; BöckchenNr.4 (Mai05 geboren)

    BockNr.1+WeibchenNr.2=WeinchenNr.5 ;WeibchenNr.6; WeibchenNr.7; BöckchenNr.5; Böckchen Nr.6 (Juli05 geb.)

    Das macht insgesammt 13 Meeris. Die ersten beiden Meeris sind im Oktober 2004 geboren.

    Und nun der Hammer. Der Bock Nr1 und warscheinlich auch das Weibchen sind BUNDSCHIMMEL und höchstwarscheinlich beide Geschwister!

    Den Eltern wird das zuviel. Die Tiere sollen vermittelt werden. Die Tochter soll nur 3 behalten dürfen aber das ist zwischen Eltern und Kind noch nicht geklärt. Sie haben schon überall nachgefragt, aber keiner will die Tiere.

    Ich habe versprochen bei der Vermittlung zu helfen. Die Tiere dürfen noch eine Weile bleiben. Ich habe die Familie natürlich über die Bedürfnisse der Tiere aufgeklärt und über Schimmel-Meeris. Sie hatten natürlich keine Ahnung!

    Ich fahre am Donnerstag hin und mache Bilder und erfahre dann, welche Meeris bleiben und welche abgegeben werden.

    Wer kann bei der Vermittlung helfen, oder Tiere aufnehmen und weitervermitteln?

    Es sind Glatthaar!

    Da es sich um Schimmel handelt ist das Weibchen Nr.4 nicht normal. Es ist kleinwüchsig, hat nur oben 2 Zähne( unten keine) und das eine Auge ist nicht normal ausgebildet. Es frisst aber und kann wohl damit leben. Es ist weiß!

    Aus dem letzten Wurf sind auch 2 weiße Babys die kleine Augen haben die nicht ganz normal aussehen.

    Also Fotos und genaue Beschreibung kommen am Donnerstag!

    Wer kann bei der Vermittlung helfen oder möchte eines der Tiere aufnehmen? Die Familie hat nicht genügend geeignete Käfige/Platz. Zur Zeit sind sie in geliehenden Käfigen vom TA!

    Geschockte Grüße

    Sarah
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lina1020, 09.08.2005
    Lina1020

    Lina1020 Meerschweinsklavin :D

    Dabei seit:
    21.01.2003
    Beiträge:
    3.913
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    das hört sich ja wirklich nicht schön an :runzl:
    Wenigstens sind die Eltern so vernünftig und haben so einen Entschluss gefasst! Ich könnte 1-2 der Weibchen aufnehmen.
    Lg Sabrina
     
  4. #3 Sabusab, 09.08.2005
    Sabusab

    Sabusab Guest

    Solchen Menschen sollte man verbieten, jemals wieder Tiere halten zu dürfen, einfach nur verantwortungslos :runzl:
    Die Kinder haben ja noch Glück, dass sie nicht so sehr missgebildet sind, wobei man natürlich nicht weiß, die die Organe aussehen. Häufig ist es bei diesen Würfen wohl so, dass die Babies mit offenen Bäuchen auf die Welt kommen.
    Selber aufnehmen kann ich leider keins, aber ich drück die Daumen, dass alle ein super schönes zu Hause bekommen.
     
  5. #4 Biensche37, 09.08.2005
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Unwissenheit

    Auf jeden Fall würde ich denen noch auftischen, dass sie Qualzucht betrieben haben. Diese ist laut Tierschutzgesetz unter Strafe.
    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
    Wer weiß was die Letalen Jungen für eine Lebenserwartung haben.

    Mann o Mann!

    bine
     
  6. Nina

    Nina Guest

    könnte helfen mit der vermittlung! Platze hier förmlich an Interessenten, denen auch egal ist, wenn sie Missgebildet sind,...

    man müsste nur den Transport organisieren,...
     
  7. geli32

    geli32 Guest

    Also ich will den Eltern ja bestimmt keinen Vorwurf machen, aber wie kann man den bitte nicht bemerken was sich da im Kinderzimmer immer lustig weiter vermehrt ???????????? :verw:

    Eltern haben doch auch eine Verantwortung......

    Jetzt zu sagen die Tiere müssen weg ( ist bestimmt das beste ) finde ich ein wenig sehr einfach.

    Ich verstehe das einfach nicht...........
     
  8. #7 Eickfrau, 10.08.2005
    Eickfrau

    Eickfrau Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    6.357
    Zustimmungen:
    249
    Haj Sarah,

    da wir bald umziehen wollen (*gg* bin mal gespannt, was dadraus wird .. naja, andere Geschichte) möchte ich momentan keine weiteren Meerschweinchen dazuholen.

    Was mir jedoch spontan bei dieser Geschichte eingefallen ist: die beiden Ausgangstiere stammten von der Freundin? Wie sieht es denn dort aus? Auch fröhliche Buntschimmel-Vermehrung?
    Immerhin bekam die Tochter ja keinerlei Aufklärung mit.

    Sind die Tiere mittlerweile nach Geschlechtern getrennt?

    Könntest Du bitte besonders von den Letal White viele Fotos machen - wäre bestimmt gutes Bildmaterial zur Abschreckung und Aufklärung.

    VG Bianca
     
  9. #8 Manu911, 10.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2005
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.417
    Zustimmungen:
    692
    Auwei das ist ja schrecklich. Die armen Tiere .. wie kann man als Eltern nur so wenig danach schauen was die Kinder tun. Augen verschließen ist da ja keine Lösung.

    Ich hoffe sie werden alle gut vermittelt *Daumen drück*

    Ansonsten schließe ich mich Eickfrau an und bitte um gute Fotos von den Letal Whites. Das ist sicherlich auch für das neue Meerschwein-Fachbuch von Interesse wenn ich sie hierfür verwenden darf. Würdest natürlich ins Impressum kommen.
     
  10. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo zusammen,

    so wie es aussieht, bekomme ich die Tiere in den verschiedenen Notstationen untergebracht. Ich werde morgen ALLE Meeris die sie rausgeben mitgeben.
    Ich habe der Familie geraten, nur die 3 älteren Böcke, die sich auch gut vertragen, zu behalten. Für die 3 ist der Stall groß genug und ältere Böcke lassen sich auch schwer vermitteln.

    Ja, ich mache Bilder von den weißen Babys und ihr dürft sie gerne zu Abschreckung verwenden. Wie gesagt, das eine Jungtier hat nur oben 2 Zähne und unten keine, außerdem sind die Augen seltsam klein usw.

    Drückt bitte die Daumen, das sie alle Tiere, wie versprochen hergeben.

    Ich habe heute angerufen und gesagt, das ich sie morgen mitnehmen werde und auch das sie froh sein können, das ich sie nicht angezeiget hätte, weil sie freundlich und kooperatiev sind.

    Also, morgen Abend geht es weiter.

    Wer einer der Tiere ein dauerhaftes zu Hause geben möchte, melde sich bitte schnell bei mir, dann müssen nicht alle in die Notstationen. Auch können sich gerne noch andere Notstationen melden.

    Die Tiere sind ansonsten gesund und munter. Keine Milben, Durchfall o.ä.

    LG
    Sarah
     
  11. Nina

    Nina Guest

    Hallo, meine Bekannte hat ein Blindes schweinchen, welches meist von den "gesunden" schweinchen verstoßen wird, desshalb würde sie gerne einem "behinderten" meeri ein zu Hause schenken, ihre Blinde lebt im Mom. alleine auf 4m²

    Lg Nina
     
  12. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo Nina,

    danke für dein Angebot.

    Da gibt es nur ein Problem. Ich gebe die Tiere nur mit Tierschutzvertrag ab und wenn ich mich überzeugen kann, das es den Tieren in ihrem neuen Heim gut geht.
    Also verschicke ich keines der Tiere einfach so ins Unbekannte. Ich hoffe das kannst du verstehen. Es muß dringenst verhindert werden, dass die Meeris in falsche Hände geraten und weiter vermehrt werden.

    LG
    Sarah
     
  13. Nina

    Nina Guest

    ok,...

    Nur, Ich bin eine Veantwortungsvolle Züchterin und Tierliebhaberin, und weiß, wem ich ein Tier gebe, z.b. wem man ein Tier ZUmuten kann, und wo es gut lebt!

    aber, ich versteh dich...

    dann wünsch ich dir viel glück bei der Vermittlung!
     
  14. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo zusammen,

    hier eine kurze Tageszusammenfassung:

    Ich war heute da und habe 5 Meeris mitgenommen.
    Die Tochter möchte gerne das älteste Weibchen und 3 weitere Weibchen behalten.

    Die restlichen 4 Böcke sollen vermittelt werden. Da ich für diese noch keinen Platz habe, bleiben sie bis zur Vermittlung bei der Familie.

    Damit ich nicht alles doppelt schreiben muss, habe ich eine kleine Intersetseite erstellt, wo alle aktuellen Infos zusammengestellt sind.

    www.rosetty.de


    Die Familie hat viel geweint und wollte sich nicht so recht von den Tieren trennen, aber sie können sie nicht alle behalten. Ich habe einen Überlassungsvertrag unterschreiben lassen, Infomaterial verteilt und aufgeklärt.

    Ich hoffe, das ich sie noch überredet bekomme, ein oder zwei weitere Weibchen abzugeben, weil der vorhandene Stall für 4 Tiere zu klein ist.

    LG
    Sarah
     
  15. #14 Biensche37, 11.08.2005
    Biensche37

    Biensche37 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    9.398
    Zustimmungen:
    5
    Infos

    Na hoffentlich zahlt sich deine Mühe aus.
    Infozettel und Aufklärung und dann das Abnehmen der Tiere....

    Wollen wir mal ganz schwer hoffen, dass sie nicht für die übrigen Weibchen, wenn die große Trauer vorüber ist, einen neuen Bock holen :sauwütend

    bine
     
  16. #15 Sarah, 11.08.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2005
    Sarah

    Sarah Guest

    Hallo,

    ja das ist auch die Sache die mir etwas Bauchschmerzen bereitet.

    Die Mutter will aber gar keine weiteren Tiere und hat die Nase voll.

    Zur Tochter habe ich heute endlich einen guten Draht bekommen können und sie versicherte mir, das die Weibchen niemals gedeckt werden, weil sie auch keine missgebildeten Tiere haben will.

    Daher sollen die Böcke auch weg.

    Und wir leben hier in einer sehr ländlich/dörflichen Umgebung und die Mutter arbeitet in einer öffentlichen Stelle und man kennt sich hier halt. Außerdem war von Anfang an die Abmachung:Ich helfe nur wenn keine Tiere nachproduziert werden. Ansonsten folgt einen Anzeige!

    In den letzten 3 Tagen habe ich die Familie kennen gelernt und bin überzeugt, dass ich nicht verarscht wurde.

    Die Weibchen bleiben auch nur, weil die Tochter sich nicht von dem ältesten Weibchen trennen will und nur 1 Geschlecht bleiben soll. Ev. gibt sie auch noch ein Weibchen ab.

    LG
    Sarah
     
  17. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo,

    also die weißen Babys haben auch "unnormale Ohren". Leider sind die Bilder nicht gut geworden.

    Die typischen Ohrfalten die bis in der Gehöhrgang reinreichen sind nur zum Teil vorhanden. Sieht aus wie glattgebügelt.

    Das letzte weiße Weibchen( vom Mai), hat eine Kopfschiefstellung und das rechte Ohr ist kaum durchblutet und fühlt sich ledrig an.


    Es ist schreckliche. Die Tiere tun mir so leid. Einfach grausam.

    LG
    Sarah
     
  18. #17 schnaffti, 11.08.2005
    schnaffti

    schnaffti Guest

    ganz schön grausame bilder, die tiere können einem echt leid tun.
    ich hab selbst echt keien ahnung von meeri- vermehrung und was geht und eben nicht, ( mit ner böckchen wg eher uninteressant...) aber ein bissel verantwortungsbewusstsein sollte man schon haben wenn man sich entschließt nachwuchproduktion zu betreiben, auch als kind und erst recht deren eltern.
    naja wird hoffentlich nicht weiter passieren, und du hast ja den haltern auch sehr eindringlich ins gewissen geredet.
    nur mal interesse halber, solche meerlis denen zähne fehlen, oder die so irre leicht sind, welche lebenserwartung haben die?

    lg schnaffti
     
  19. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo,

    soweit mir bekannt ist, haben diese Tiere im ersten Lebensjahr wenig Probleme. Danach wird es dann schlimm. Ich vermute das die weißen Babys nicht älter als 2 Jahre werden.

    Lg
    sarah
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jacob, 12.08.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.08.2005
    Jacob

    Jacob Guest

    Hallo!

    Dieser Fall zeigt mal wieder eindeutig, wie wichtig korrekte Aufklärungsarbeit und Beratung ist. Auch gehen einige Züchter doch recht schlampig mit der Weißscheckung bei Schimmel und Dalmatiner um! Die letalen Tiere in der Hand zu halten hat mich doch sehr nachdenklich gemacht.

    So etwas passiert nur, wenn Unwissende ihre Problemrassen an Ahnungslose abgeben! :sauwütend

    Zum Notfall:

    Seit heute Abend befinden sich die 3 größten Böcke mit Weißscheckung in unserer Notstation. Später kommt noch der Kleinste hinzu. Alle 4 sollen dann später kastriert in gute Hände weitervermittelt werden um hier eine Risikominimierung zu erreichen.

    Wir würden uns in diesem Fall über Kastrationspatenschaften sehr freuen, da wir momentan aufgrund der Ferienzeit schon mit einigen sehr kranken Tieren bedacht wurden, deren Heilung sehr viel Geld kostet.

    Immer noch recht fassungslose Grüße, Jacob
     
  22. Sarah

    Sarah Guest

    Hallo Holger,

    vielen Dank nochmal für deine Mithilfe. Ich hoffe wir finden schnell Kastartionspaten für die Böcke und natürlich auch Liebhaber, die den Tieren ein neues Zuhause bieten können.

    @all

    Ich habe die Internetseite heute nochmal überarbeitet.

    Ich habe dem weißen Böckchen beim Fressen lange Zeit zugesehen. Er hat es wirklich nicht leicht. Er muss versuchen, das Fressen nach hinten in sein Maul zu bekommen. Mit den Backenzähnen kaut er dann so lange das Futter durch, bis er es runterschlucken kann. Mit seine Zahnstümpfen kann er weiches Futter fressen z.B. Gurke.

    Zusätzlich bekommt er Babybrei, den er mühelos fressen kann.
    Trotz seiner Behinderung ist er sehr munter und flitzt, springt und klettert er durch den Stall.

    Seine Schwester hat es besser. Sie hat wenigstens oben Zähne, mit der sie auch härters Futter, wie z.B. Möhre fressen kann. Das missgebildete Auge macht ihr NOCH keine Probleme!

    LG
    Sarah
     
Thema:

BundSCHIMMEL-Kinderzimmer-INZUCHT!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden