Brauche dringend Hilfe

Diskutiere Brauche dringend Hilfe im Gästeforum Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Oh nein, mein Meerschweinchen hat trübes Urin, das ist mir heute aufgefallen, als ich meine Beiden eben zum laufen rausgeholt habe......

  1. #1 Unregistriert, 05.01.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo

    Oh nein, mein Meerschweinchen hat trübes Urin, das ist mir heute aufgefallen, als ich meine Beiden eben zum laufen rausgeholt habe...
    Was ist das???

    Wenn man es auf Zeitung trocknen lässt, setzt sich auf der Zeitung so ne Art Pulver ab, aber nicht viel.
    Ich hoffe das es kein Blasenstein oder so ist...
    Was kann man denn dagegen tun???
    Haben wir in dem Forum Tierärtzte??? Oder Jemand, dessen Meerschweinchen das auch mal hatte???
    Ansonsten gehts der kleinen gut, sie ist ca. 3 Jahre alt und flitzt und tobt rum, fressen und trinken tut sie auch ganz normal!

    Hoffe auf schnelle Antworten

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martina A., 05.01.2011
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    2
    Evtl. Harngrieß.

    Wo wohnst du denn? Ohne Adresse/Wohnort können wir dir natürlich auch keinen TA aus deiner Nähe empfehlen.
     
  4. #3 Carina15, 05.01.2011
    Carina15

    Carina15 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    34
    Keine Panik! Der Urin von Meeris ist immer etwas trüb, weil sie Kalzium nicht verarbeiten. Hast Du etwas besonderes verfüttert (kalziumhaltig)?
     
  5. #4 Belinda, 05.01.2011
    Belinda

    Belinda Guest

    Ach, echt, keine Panik! Das ist doch völlig normal. Pflanzenfresser haben milchig-trüben Urin. Irgendwo hier im Forum ist ein Foto, auf dem jemand sein Schweinchen plus Pipi :nuts: abgelichtet hat. Such mal bissel rum.
    Belinda
     
  6. #5 Unregistriert, 05.01.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Aaaaaa ok....

    Och, da bin ich jetzt aber schon ein bisl beruhigt...
    Danke für die bisherigen Antworten!!!

    Ich hab schon einen Tierartzt, wollte nur wissen, ob jemand hier im Forum TA ist ;)

    Achso, übrigens, beim Kötteln quiekt oder knöttert die so leicht, wisst ihr vielleicht, womit das zu tun hat??? Meist kommt dann erst nur einer oder zwei raus, und erst nachdem siie sich das
    2. oder 3. mal in die Ecke hockt, kommen dann mehr raus... komisch...

    Die andere hat gar nix!!! xD

    LG "Der Themensteller dieses Themas"
     
  7. #6 schweinchenshelly, 05.01.2011
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.849
    Zustimmungen:
    637
    Es gibt hier im Forum ein paar wenige Tierärzte, aber die stellen auch keine Ferndiagnosen. :rolleyes:
     
  8. #7 Wallaby, 05.01.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hallo Themensteller dieses Themas,

    Die Kotabsatzschwierigkeiten beunruhigen mich jetzt mehr als der trübe Urin.
    Bitte lass das von einem Tierarzt abklären.

    Dann hast Du Sicherheit.

    Viele Grüsse
    Tina
     
  9. #8 Lisa&Megie, 05.01.2011
    Lisa&Megie

    Lisa&Megie Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    130
    Macht sie denn auch so geräusche beim Pipi machen? Milchiger Urin könnte echt ein hinweis auf harngrieß sein.

    Meine Lisa Hatte das uch schon hab sie beobachtet und 1-2 mal oder so gemerkt das sie sich schmerzhaft zusammen zieht und auf einmal kam sie morgens nicht zum fressen. da bin ich direckt mit ihr zur Tk gegangen und es war ein blasenstein der schon in der harnröhre saß und in der blase der grieß.

    auch wenn es angeblich nochmal sein soll das der urin milchig ist, wenn dein tier schon knöttert beim kötteln würde ich vielleicht doch zum TA gehn
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mollinka, 06.01.2011
    Mollinka

    Mollinka Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Urin von Meeries ist minimal trüb, hat eine ganz leicht cremige Färbung. Sind weisse Flocken oder gar Körnchen zu sehen, kann es Harngries sein. Wenn das Schweinchen dazu noch leicht quiekelt, dann könnte es durchaus Harngries sein. Auch das Kötteln tut dann weh, da sich Gries am After sammelt und antrocknet.
    Was Du machen kannst: nimm eine ganz neue 10 ml Spritze (ohne Nadel) und eine saubere Wäschewanne. Setze das Schweinchen darein, gib ihm ein Stück Gurke und dann wartest Du. Kann bis zu einer Stunde dauern. Wenn es dann pillert ziehst Du den Urin mit der Spritze auf. Bring die Spritze direkt zum TA. Er kann das am besten beurteilen, ob sich tatsächlich Harngries darin befindet.
    Wenn es dann Harngries ist: Neben der tierärztlichen Behandlung stelle bitte die Ernährung um.
    Kein Möhrenlaub, Tomate, Radieschenblätter, Luzerne, Apfelkerngehäuse und auch jegliches Futter ala V*t*kr*ft und Co. ebenso wie diese Knabberstangen etc. nicht mehr füttern.
    Sehr gut ist jetzt Petersilie und Dill als Pellets, getrocknet oder frisch. Als Gemüse Gurken, Eisbergsalat, Möhre, Chinakohl, Chicoree.
    Als TroFu wäre eine Cavi* K*rn-Mischung mit Petersilien- und Dill-Pellets gut. Heu kannst Du selbstredend weiter füttern. Achte darauf, das es genug zu trinken bekommt.
    Meine Maja hatte das früher mal. Mit der Futterumstellung wurde der Harngries ausgeschwemmt und ihr ging es wieder gut :hand:
     
  12. #10 Unregistriert, 08.01.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Noch mal danke für die netten Antworten...

    Gute Nachrichten:
    Dem Schweinchen gehts wieder gut!!!
    Der TA hat Urlaub und daswegen haben wir erst noch mal gewartet und haben vorerst selbst gehandelt:
    -Sie haben seit dem kein Trockenfutter mehr bekommen
    -Ich hab dem betroffenemm Meeri Fencheltee per Spritze (ohne Nadel) gegeben
    -Danach reichlich Auslauf zum toben gegeben, damit der Darm angeregt wird
    -weiterhin die Kot und Pippiabgabe beobachtet
    -Viel viel Vitamin C durch Gemüse... (mehr als sonst)
    -Beobachtet, ob es auch genug trinkt und Heu futtert...
    Nun ist alles wieder bestens
    Und nein, beim Pippi machen hatte es keine Probleme und trüb war es dann auch nicht mehr...
    ... Ich bin froh, dass ich das in den Griff bekommen habe!!! XD

    LG "Der Themensteller dieses Themas"
     
Thema:

Brauche dringend Hilfe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden