Brauch dringend Hilfe

Diskutiere Brauch dringend Hilfe im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo Ich brauch mal eure Hilfe, ich habe ein Kaninchenbock hier mit dem war ich heute beim TA weil er eine dicke stelle am Kinn hat und nichts...

  1. etana

    etana Guest

    Hallo

    Ich brauch mal eure Hilfe, ich habe ein Kaninchenbock hier mit dem war ich heute beim TA weil er eine dicke stelle am Kinn hat und nichts frisst er trink aber. Dachte erst es wäre ein Abzess, doch die TA meint das ist keiner, sie hat den Bauch abgetastet, abgehorcht und noch weiter untersucht. Er hat hat was für die Nieren bekommen und eine paste fürs mäulchen. Jetzt soll ich ihn päppeln sollte Karottenbrei und getreidebrei kaufen was ich auch gemacht habe. Ich habe ihn eben mit einer kleinen Spritze ein bisschen eingeflöst hat er auch gut angenommen.

    Wie oft muss ein Kaninchen am Tag gepäppelt werden habe da keine erfahrungen bei Schweinchen weiß ich alle 2 Stunden. Kann mir da jemand Helfen.

    Hab große sorgen das er das nicht schafft weil er schon etwas älter ist!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Laryma

    Laryma Guest

    Hm mußte schaun wie er futtern möchte ich habe alle 2Stunden am Tag bei meinem Zahnschweinchen Futterpaste angeboten und nachts bin ich alle 3-4Stunden aufgestanden extra.
    Denk dran auch mal ne Portion Wasser mit der Spritze zu geben :-)

    Wie kam sie drauf das es kein Abzeß ist? Warum Mittel für die Nieren und was für eine Paste?

    Viel Glück Larissa
     
  4. etana

    etana Guest

    Es ist ja ein Kaninchen werden die auch so oft gepäppelt wie Schweinchen? Die haben doch kein Stopfdarm ODER! Sie hat die Nieren und den Bauch abgetastet und meinte er hat was mit den Nieren und Trinken tut er ja alleine und mehr als sonst deshalb ist sie auch auf die Nierensache gekommen. Wie die Paste heißt habe ich mir nicht gemerkt es ist jedenfalls gut für sein Imunhaushalt. Er macht allgemein einen schlechten eindruck sitzt nur in der ecke und döst vor sich hin. Muss morgen auch noch mal hin da wird weiter untersucht und behandelt.

    Also Wie oft muss ich ein KANINCHEN am Tag Päppeln???
     
  5. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    HI!

    Soweit ich weiß, gilt für Kanichen das Gleiche wie für Meerschweinchen.
    Bist Du bei Frau E. gewesen?
    Sie ist da ja auch die Expertin schlechthin!

    Ansonsten sitzt auch der Kaninchenschutz in Berlin bzw. Potsdam.
    Die können Dir sicher auch weiterhelfen!

    Gute Besserung!

    Ich würde so oft wie möglich päppeln, von der Gesamtmenge soviel, dass das Tier nicht weiter abnimmt.
    Am Anfang sind das dann so 6-8 x tgl..
     
  6. Laryma

    Laryma Guest

    Na Du sollst das Ninchen ja nicht stopfen sondern nur oft Futter anbieten :-)
     
  7. ElenaR

    ElenaR Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.09.2007
    Beiträge:
    1.865
    Zustimmungen:
    30
    Kaninchen haben auch einen Stopfmagen! Daher ist regelmäßiges Päppeln wichtig ( denke, dass alle 2 Std. schon gut ist, zumindest wenn er gar nicht selbstständig frisst...)
     
  8. Nancy

    Nancy Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    Biete ihm so oft wie möglich Futter an, er zeigt Dir schon, wenn er genug hat.
    Wurden die Zähne richtig kontrolliert, evtl. geröntgt? Hat die TÄ nur abgetastet und ist so zu der Diagnose Nierenproblem gekommen?

    Grüße
    Marion
     
  9. etana

    etana Guest

    Ja die Zähne wurden untersucht und ein Backenzahn musste gekürzt werden ist aber nicht die Ursache gewesen.

    Ja sie hat es ohne Röntgen gemacht ich habe aber großes vertrauen in ihr das sie das richtige macht ich bin schon seit über 10 jahren bei ihr und es war nie was gewesen.

    Ich soll ihn ja nur ans futtern wieder rankriegen und so die nächsten 2 Tage mal päppeln damit er nicht an gewicht verliert. Ich hoffe das er wieder von alleine anfängt zu mampfen.
     
  10. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Wie schon gefragt, bist Du bei einen der Spezialisten gewesen?
     
  11. #10 Ferkelchen, 03.11.2008
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    hallo,

    wie schon gesagt wurde, haben kaninchen einen stopfmagen und müßen regelmäßig zugefüttert werden ...

    lieber häufiger und nicht übergroße portionen ...

    hast du critical care ? oder rodicare ?

    wichtig ist die rohfaser! ...

    du kannst auch hochwertige pellets notfalls auflösen ...

    wenn du mengenangaben willst, kannst du dich evtl daran orientieren

    wurde blut genommen oder steht das noch an ?
     
  12. etana

    etana Guest

    Morgen müssen noch einige dinge abgeklärt werden!!! Mein Mann wird sich alle nötigen infos bei ihr einholen, Ich muss leider arbeiten wäre gern mitgegangen. Werde euch morgen berichten was nun wirklich mit ihm ist.

    vielen Dank für eure schnellen Antworten

    Habe ihn schon ein paar mal gefüttert er schleckt alles super weg also an hunger fehlt es nicht. Leider scheint er noch was anderes zu haben weiß auch nicht wird morgen abgeklärt. Es ist rund um das Kinn alles dick und scheinbar kann er seine Vorderbeinchen nicht so belasten wie er will. Er sitzt in der ecke wie ein trauerkloß, er tut mir richtig leid. Aber seine beiden Partner/in sitzen bei ihm und kuscheln mit ihm. Wo bekomme ich diese Pellets her kann ich die in einem Zooladen so kaufen?
     
  13. #12 Trinity1984, 04.11.2008
    Trinity1984

    Trinity1984 Guest

    Hallo,

    du schreibst dass um den Hals alles dick ist, hoffentlich sind das nicht die Lymphknoten. Die Lymphknoten sitzen ja auch wischen Beinchen und Brustkorb ( Achselbereich ).

    Alles Gute für den kleinen Hoppelmann,
    Romina
     
  14. etana

    etana Guest

    Also kleiner Zwischenbericht es sind doch die Nieren es geht ihm schon etwas besser er isst schon ein bissel alleine werde ihn aber bis er vollkommen alleine frisst noch zufüttern. Er knabbert ein wenig heu und Trofu. An Frische sachen geht er noch nicht ran aber das wird schon. Er hat heute noch einmal eine Pieke bekommen und wenn es in den nächsten Tagen nicht besser wird dann noch mal zum TA.
     
  15. #14 Ferkelchen, 05.11.2008
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    hallo,

    wenn du interesse daran hast, wende dich doch mal an die firma heel ( www.heel.de ), da gibt es ein kontaktformular, wo man vet.medizin auswählen kann ...

    beschreib eure problematik ... heel unterstützt homöopathisch und ich hab mit deren therapie recht gute erfolge !

    wurde jetzt blut genommen ?

    wenn ja, wie geht es der leber ? ... wie gut /schlecht geht es den nieren und was spritzt der TA ?
     
  16. #15 WoNNy199o, 05.11.2008
    WoNNy199o

    WoNNy199o Schweinchen-Schmuserin

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    1.534
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein, dass nicht auf hopplas Frage eingegangen wird? :verw:
     
  17. eXes

    eXes Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    541
    Hallo,


    was heißt "es sind die Nieren"? Welche Diagnose wurde gestellt?
    Wurde Blut abgenommen?
    Was für Medikamente hat er bekommen?

    Kaninchen haben einen Stopfmagen. Wenn er selbstständig nicht frisst, dann würde ich im zwei Stundentakt Futter anbieten bzw. Päppeln.

    Wie ist sein Kot?



    Viel Glück!
     
  18. etana

    etana Guest

    Nein wir waren nicht beim Spezialisten.


    Meine TAin hat geröngt und einen Bluttest gemacht es ist soweit alles in ordnung nur die Nierenwerte waren etwas schlecht, die Leber und der Rest ist in ordnung. Was er gespritzt bekommen hat, ich kann mir solche schweren Namen nicht merken.

    Ich habe eine gute TAin mit der ich sehr zufrieden bin und ich möchte auch nicht wechseln da ich noch andere Tiere habe. Sie behandelt wenn es möglich ist (vom gesundheitszustand) auch homöopathisch. Es geht ihn jetzt deutlich besser er frisst wieder fasst von alleine füttere ihn aber noch zu. Die Schwellung am Hals und am Brustkorb sind auch fast wieder weg, es könnte Wassereinlagerung gewesen sein mit geschwollenen Lymphknoten. Auf den Röntgenbild war in der hinsicht auch nichts zu erkennen.
     
  19. etana

    etana Guest


    Er wird ja schon gepäppelt, aber nicht mehr so viel da er fast von alleine frisst und nur zugefüttert wird.

    Der Kot ist fest aber es sind noch ganz kleine kötteln.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. etana

    etana Guest

    Hallo

    bin total am ende unser Walter war auf dem Weg der besserung doch seit heute Morgen geht es ihm wieder schlechter bin gleich zum TAin. Er hatte heute früh wohl einen Schlaganfall (zwar keinen schweren) und muss nun komplett gepäppelt werden. Er hat keine Schmerzen allerdings frisst er nicht von alleine. Wenn bis Samstag keine besserung eingetreten ist dann wird wohl die schwere stunde kommen. Ach ich bin so traurig.

    Ich füttere ihn mit critical care und Möhrenbrei. Wasser bekommt er jetzt auch gefüttert.

    Drückt mal bitte die Daumen das er wieder wird.

    traurige grüße
     
  22. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Ich kann Dir nur nochmal raten, morgen einen Termin bei Frau E. zu machen.
    Sie ist keine gute TÄ, sondern das Beste, was Du bei Kaninchen bekommen kannst!
    Bevor ich das Tier einschläfern lassen würde, würde ich alle Möglichkeiten ausloten!

    Alles, alles Gute!
     
Thema:

Brauch dringend Hilfe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden