Border oder Sheltie??

Diskutiere Border oder Sheltie?? im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, endlich bin ich so weit. Zwar wahrscheinlich ncoh nid bald aber doch es kommt ein zweiter hund :D !! Ich muss mich nur noch entscheiden...

  1. #1 SophieKend, 10.11.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Hallo, endlich bin ich so weit. Zwar wahrscheinlich ncoh nid bald aber doch es kommt ein zweiter hund :D !! Ich muss mich nur noch entscheiden welche Rasse und wollte euch um eure hilfe bitten. Ich bin zwischen border und sheltie, da sie für mich einfach DIE Hunde. Jaja ich weiß sie brauchen viel beschäftigung, aber genau das gefällt mir an den hunden so!! Ich will unbedingt einen hund für agi,dd, obedience usw. Ich hab bereits einen Tibet terrier rüden zuhause und für mich kommt auch nur noch ein rüde in frage. Sind hier besitzer einer dieser rassen?? Ich kann mich einfach nd so wircklich entscheiden. (Platz is auf alle fälle da) Was würdet ihr sagen?? Freu mich schon auf antworten.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mannheimermeeries, 10.11.2008
    mannheimermeeries

    mannheimermeeries Guest

    Hach ja, ein Sheltie.... :heart:
    Das wäre dann so meins.
    Ein Sheltie in blue merle. Ja, das war einmal mein Traum. Aber mein Mann wollte ne Dogge! :lach:
    Border find ich zwar auch toll, aber wären für mich nie in Frage gekommen, deshalb kann ich zu diesen Hunden auch nix sagen.
     
  4. #3 Meerifan, 10.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2008
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Besteht da nicht ein Heidenunterschied zwischen diesen beiden Rassen? Ich bin jetzt nicht unbedingt Experte für Hütehunde, aber ist der Border nicht wesentlich aktiver als Shelties? (bzw. mit größerem Bewegungs- und Lerndrang ausgestattet?). Shelties habe ich persönlich bei Agilityveranstaltungen noch nie gesehen, ich weiß nur, dass Border Collies bei den Meisterschaften immer ganz vorne mitmischen.
     
  5. #4 SophieKend, 10.11.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Wenn ichs wüsste würd ich nd soo blöd fragen :D
     
  6. #5 Meerifan, 10.11.2008
    Meerifan

    Meerifan Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    172
    Hm, vielleicht solltest du dann gezielt Kontakt zu Züchtern aufnehmen, wenn es umbedingt ein Rassehund sein muss?

    Der Bewegungsdrang ist, gerade bei Bordern, aber nicht zu unterschätzen. Tibet Terrier sind da ja überhaupt kein Vergleich. Weißt du, ob du auch noch in zwei oder drei Jahren, wenn du vielleicht schon arbeiten musst oder so richtig in der Schule gefordert wirst, drei bis vier Stunden täglich mindestens dem Hund widmen kannst? Und Bewegung allein reicht ja nicht, gerade der Border braucht ja auch etwas für's Köpfchen. Ich frage nur, weil du noch recht jung bist - und ich gerade in der Oberstufe niemals die Zeit gehabt hätte, täglich einen solch aktiven Hund richtig auszulasten.
     
  7. Cate

    Cate Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    54
    Meine damalige Agi-Trainerin und (ist auch Richterin) hat einen Shelti und räumt sehr viele Pokale ab!

    Bei Bordern hab ich schon mitgekriegt, dass es viele Probleme mit Auto jagen etc gibt - wirken oft hyperaktiv obwohl sie ausgelastet werden. Kommt auch auf die Züchtung an - keinesfalls kann ich Arbeitslinie empfehlen, die gehören in Könner- und Kennerhände!

    Mehr kann ich nicht dazu sagen
     
  8. #7 Mäuschen, 10.11.2008
    Mäuschen

    Mäuschen Gurkenschnipplerin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    7
    Von einem Border würde ich auf jeden Fall abraten. Was ist denn mit einem Australien Shepherd? Die sehen toll aus, sind sehr intelligent und aufmerksam. Auf jeden Fall viel, viel besser als Familienhund geeignet. Für Agility doch auch super Hunde, ansonsten im Haus super ausgeglichen.
     
  9. #8 zumTeckblick, 10.11.2008
    zumTeckblick

    zumTeckblick Guest

    Hallo,
    ich selbst habe einen belgischen Schäferhund mit dem ich Turnierhundsport mache. Es ist ein sehr aktives 6 jähriges Tier, den ich seit Anfang an auch beschäftigen muß, damit er keinen Blödsinn macht. Von den Turnieren kenne ich viele Border Collies, die räumen zum Teil zwar auch die Preise ab, aber mein Ding sind sie nicht. Ich finde viele davon echt hyperaktiv. Die können nicht ruhig liegen bleiben ständig in Bewegung. Gibt zwar verschiedenen Charaktere aber das muß man echt gut überlegen, ob man soviel Action braucht!
    Auf der Ausstellung in Stuttgart habe ich mir gestern die Shelties angesehen, sind auch super geeignet für Hundesport und tolle Familienhunde. Da mir von einer Woche mein Zweithund gestorben ist, habe ich mir die Hunde auch genauer angesehen. Trotzdem werde ich es jetzt wohl bei einem Hund belassen!
     
  10. JoPi

    JoPi Guest

    Hallo!
    Auch der Sheltie mischt auf den Agilityturnieren kräftig mit :-)
    Ich würde sagen der Border ist doch noch um einiges schwieriger zu beschäftigen als der Sheltie, der dann doch ein gutes Potenzial an Familienhund hat während der Border für mich ein Hund ist der unbedingt einen "Beruf" haben sollte.
    Kann man einen Border nicht ausreichend beschäftigen, und d. h. nicht nur spazieren gehen oder am Fahrrad laufen, sondern Kopfarbeit, tauchen nicht selten Verhaltensstörungen auf.

    Natürlich sollte jeder Hund Beschäftigung haben und auch ein Sheltie ist als Arbeitshund gezüchtet worden, aber der Border ist schon extrem.

    Man sollte auch wissen, dass der Sheltie recht gerne kläfft :D Es ist auch recht schwierig die kläfferei zu unterbinden.
    Ansonsten ist er wesentlich quirliger als sein größerer Verwander, der Collie, aber auch recht leicht erziehbar.

    Vom äusseren gibt es bei den Zuchten allerdings grosse Unterschiede.
    Zum Teil ist der Sheltie sehr klein, richtige Mäuschen. Durch das viele Haar sehen die dann teilweise aus, wie Würste auf vier dünnen Stelzen ;)
    Ich persönlich finde die etwas zu gross geratenen viel schöner, die sind auch sportlicher :D

    An deiner Stelle würde ich mich beim Club für britische Hütehunde nach beiden Rassen erkundigen, du bekommst dort kompetente Auskunft und auch Züchteradressen, da kannst du mit den Züchtern persönlich Kontakt aufnehmen und Dir auch mal die Zuchtstätten ansehen und natürlich die Hunde.
    Ein guter Züchter berät dich gerne und auch nach dem Kauf!

    Viel Glück!
     
  11. #10 Schweinchenfreundin, 10.11.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.11.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Eindeutig ja, Meerifan. Der Border ist viel anstrengender, selbst wenn er nicht aus ner Hütelinie sondern aus ner Showlinie kommt.
    Von daher würde ich zum Sheltie raten-obwohl ich weder für die eine noch die andere Rasse bin.

    Wegen Kläffen bei Shelties-in meinem Ex-Stadtteil wohnten auch 2 Shelties, einer ganz ruhig und der andere immer am kläffen beim Gassi gehen.
    Das waren wohl Vater und Sohn.



    Liebe Grüße Susa
     
  12. #11 Schweinchenfreundin, 10.11.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Also Australian Shepherd und Border nehmen sich nicht wirklich viel.
    Es sind beide Hütehunde mit relativ hohem Bewegungsdrang.



    Liebe Grüße Susa
     
  13. Ina68

    Ina68 Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    279
    Auf alle Fälle würde ich einen Sheltie nehmen - mein Traumhund den ich leider nie bekommen werde...... :aehm:
     
  14. #13 SophieKend, 10.11.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Hey danke für die aws also nach all dem was ich hier jetzt gelesen habe tendiere ich eher zum sheltie, eine sehr gute freundin hat/hatte auch mal einen. 2 Sheltie züchter kenne ich schon, und ich denke platzmäßig im auto und haus is es wohl leichter. Das kläffen is bei uns nicht so ein problem, da mein bub sowieso schon jeden abend ein konzert veranstaltet und wir nid in der stadt wohnen. Wenn doch mal die nachbarn was mitkriegen sagen sie nur freundlich: schön dass man von ihm auch mal wieder was hört :D
     
  15. #14 Schweinchenfreundin, 10.11.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Ich seh gerade, du bist erst 14. Wie sehen es denn deine Eltern?
    Denn wenn du einen so "anstrengenden" Hund hast und bist noch Schüler, wird es wohl erstmal nicht einfach.



    Liebe Grüße Susa
     
  16. #15 SophieKend, 10.11.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Tut mir leid aber wie meinst du das: zeitmangel?
     
  17. #16 Schweinchenfreundin, 10.11.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Ja, Zeitmangel, möglicherweise Verlagerung der Interessen, später aus dem Haus zu gehen wegen Lehre oder Studium. Zwecks der Lebenserwartung des Hundes.


    Liebe Grüße Susa
     
  18. #17 Heissnhof, 11.11.2008
    Heissnhof

    Heissnhof Guest

    WEnn sie schon einen Hund haben, werden sie sich das schon überlegt haben.
     
  19. #18 SophieKend, 11.11.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    Verlagerung der interessen wirds gaaanz sicher nd sein, ich hab ja 1. schon einen hund und hatte auch jahre davor schon einen hund. Zeitmangel glaub ich eher nd da ich vor allem unter der woche mich wenn nur mit freundinnen zum gassigehen treffe. :D :lach:
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SophieKend, 11.11.2008
    SophieKend

    SophieKend Guest

    stimmt genau!!
     
  22. #20 Schweinchenfreundin, 11.11.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Kann man das mit 14 Jahren so genau sagen? Was passiert, wenn du in 4 oder 5 Jahren aus dem Haus gehst? Wegen Ausbildung oder so?
    Deine Eltern stehen auch total dazu? Wenn ja, ist das ja kein Problem.

    Heissnhof, ich denke, dass niemand seine Situation 100 %ig überblicken kann.
    Weder als Jugendlicher noch als Erwachsener.



    Liebe Grüße Susa
     
Thema: Border oder Sheltie??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist der sheltie ein besserer familienhund als der border collie

    ,
  2. sheltie showlinie

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden