böcke und mädels zusammen ??

Diskutiere böcke und mädels zusammen ?? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; moin ! Ich habe (naja eher mein sohn und meine frau)seit 2 jahren 2 us teddy böcke (brüder)nichts dran geschnippelt ganz natur belassene...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zaikol

    Zaikol Guest

    moin !

    Ich habe (naja eher mein sohn und meine frau)seit 2 jahren 2 us teddy böcke (brüder)nichts dran geschnippelt ganz natur belassene schönheiten sie verstehen sich prächtig!Hatten bisher ein grosses aussengehege (schrebergarten )und nun haben wir uns ein haus gekauft!heisst wir halten jetzt die beiden bei uns am haus nicht mehr im schrebergarten das hatt den vorteil amn ist immer abends da um zu schauen !das gehege ist ein reines aussegehege von ca 7 mal 3 metern und nem haus drauf ,ich halte nichts von käfighaltung !im winter kommen sie im stall bei einen befreundeten bauern ebendfalls in einer freilaufbox !da ich büchern nicht grossartig beachtung schenke weil die immer nur theorie (meistens)ist würde ich gerne mal eure meinungen hören die die jahre lange erfahrungen gemacht haben !!


    ich möchte mehr schweine haben, meine verlaufen sich im gehege und ich möchte nachwuchs haben, weil in meinen bekanntenkreis die rufe lauter werden, auch welche haben zu wollen, nur ebend die rasse die ich habe, die gibs bei uns in der ecke nicht im zoofachhandel und auch mein sohn möchte den ablauf mal kennenlernen von der geburt und aufzucht!ich lese aber ständig das das net geht böcke und mädels ??zusammen in einen gehege ??

    mfg zaikol
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cassidra, 31.07.2007
    Cassidra

    Cassidra Guest

    Ja, dann mal herzlich willkommen :-)

    zuerst einmal.. ich finde es prima, daß Du Dich zumindest vorher informierst..

    Was ich nicht so toll finde: Das was Du da planst.

    Wirklich, es gibt viel zu viele "Vermehrer" , die einfach mehr oder weniger wild
    drauf los verpaaren, und ihre Meerschweine, ohne Sinn und Verstand und ohne
    die geringsten Kenntnisse von Genetik etc. schlicht vermehren.

    Wie oft fahren wir zu allenmöglichen Notfällen, wo Leute, genau wie Du, eigentlich
    "nur mal" Nachwuchs haben wollten.. aus zwei wurden 7 aus 7 wurden 15 aus
    15 wurden 30 usw.usw. Bis die Sache dann irgendwann derart ausser
    Kontrolle gerät, daß gar nichts mehr geht.

    Meerschweinchen können ab ca. 3 Wochen Geschlechtsreif werden.
    Und nachdem die Mutter geworfen hat, ist sie quasi sofort wieder aufnahmebereit.
    Einmal bei der Trennung von Böckchen und Mädels nicht aufgepasst, oder zu
    spät getrennt..und das wird ein Faß ohne Boden.

    Ja, und was die potentiellen Abnehmer betrifft.. klar, es gibt immer viele, die
    die Meerschweine ja soo süss finden und dann sagen, sie hätten auch gern
    welche. Nur, wenn es dann erstmal soweit ist, daß die Baby-Schweine da sind,
    dann überlegen es sich viele eben doch wieder anders. Eigentlich ja keine Zeit..
    nicht genug Platz.. wollten doch jetzt 4 Wochen in Urlaub... etc. etc.

    Und was den Sohn betrifft, der gerne mal den "Ablauf von Geburt und Aufzucht"
    sehen möchte.. da gibt es gar nicht so wirklich viel zu sehen.
    Meeri-Babys kommen komplett "fertig" zur Welt und meistens auch grad noch
    dann, wenn grad keiner im Haus ist :-) . Sie werden zwar gesäugt, aber nach
    zwei, drei Tagen fressen sie schon genau das gleiche, wie die Eltern auch.

    Wirklich, bitte nimm Abstand von dieser "vermehrungs-Geschichte".
    Du hättest doch die allerbesten Voraussetzungen vielleicht lieber Deine
    funktionierende Bockgruppe zu behalten, besser noch, kastriert.. und dann lieber
    noch ein Notschweinchen (kann ja auch ein bereits schwangeres
    Schweinchen sein) aufzunehmen.

    Im übrigen stimmt es schon, mehrere Böcke teilen sich in aller Regel kein
    Mädel. Das gibt Mord- und Todschlag. Allerdings, kann es bei genug Mädels und
    ausreichend Platz auch durchaus mit mehreren Kastraten in einer Gruppe
    funktionieren.
     
  4. #3 MiZschie, 31.07.2007
    MiZschie

    MiZschie Guest

    Hallo Zaiko!
    Aus welcher Gegend kommst du denn, dass es keine US Teddies bei dir gibt?

    Vielleicht kann dir hier im forum jemand weiterhelfen.

    Zu 2 Böcken Weiber beisetzen geht in den seltensten Fällen gut. Denn die 2 werden sich um die Weiber streiten.

    Wenn du unbedingt eine größere Gruppe haben willst, solltest du vielleicht dran denken, die 2 kastrieren zu lassen und 2 Gruppen mit je einem kastrierten Bock und Weibern zu setzen.

    Wenn eine Züchterin in deiner Nähe ist (wie gesagt, vielleicht kann dir hier im #forum weitergeholfen werden), dann kannst du ja ein vielleicht schon trächtiges Weibchen aufnehmen.

    Aber normal halte ich es für keine gute Idee, zu 2 Böcken Weiber zu setzen. Auch wenn sie kastriert sein sollten (6 Wochen Quarantäne ehe sie nach der Kastra zu Weibern dürfen). Denn meist zerstreiten sich die Böcke, die sich vorher so gut verstanden haben.
     
  5. #4 SusanneC, 01.08.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Hallo!

    wenn Du ernsthaft züchten möchtest steht Dir das natürlich frei.

    Bedenken muss Du aber: es wird nicht eine glückliche Gruppe geben, sondern mehrere Kleine gruppen (mindestens 3, einmal die Mädels mit den Weiblchen Jungtieren, jeweils ein Bock mit Jungböcken oder friedlichem Kastraten), wobei Deine Böcke sich wahrscheinlich nicht mehr verstehen werden. Sie wären immer eifersüchtig, wenn einer beim Mädel ist.

    Außerdem kostet es massig Geld. Du brauchst hochwertiges Gemüse in großen Mengen für trächtige und säugende Mädels, und Du brauchst genug sichere Gehege - abesichert gegen Raubtiere, mit sehr gut isolierten Ställen, auch für den Winter. gerade die Kleinen brauchen auch inder Übergangszeit und an regnerischen Tagen genug Wärme.

    Du musst natürlich auch jeden Tag wenigstens zwei mal nach den Tieren schauen, sonst fällt es Dir nicht auf, wenn es probleme gibt - auch 200Euro solltest Du immer im HAus haben,falls ein KAiserschnitt notwendig werden sollte.

    Du musst immer damit rechnen, dass einmal Jungtiere nicht abgenommen werden, und welche bei Dir bleiben. Dafür brauchst Du auch Platz.

    Du brauchst natürlich reinrassige Zuchtweibchen, bei denen auch nur die passende Rasse im Stammbaum steht (keine schimmel oder Dalmatiner), sonst kommen gerade bei teddies Glatthaartiere raus. die Weibchen müssen fürs erste Decken erst mal zwischen 6 und 10 Monaten alt sein und ab da alle sechs-neun monate gedeckt werden - und nach vier Würfen haben sie ihren Ruhestand verdient. Denk auch dran, dass Du nicht ein Weibchen als rentnerin abgeben und mt ihrer tochter weiter machen kannst, die wäre ja dann mit dem Vatertier eng verwandt.

    du musst natürlich sehr aufpassen: meeris können sofort nach der GEburt wieder gedeckt werden, also solltest Du den Bock jeweils kurz vor dem Wurf von den Mädels holen und brauchst dann wieder Gesellschaft, bis er wieder decken kann. Dauernd schwanger sein geht natürlich auch nciht, das überleben die Mädels meistens nicht - Deine Frau würde sich auch bedanken,w enn Du sie noch während der Stillzeit mit einer neuen Schwangerschaft belasten würdest. Sie brauchen also eine PAuse, ebenso wie die Töchter auch nciht sofort schwanger werden dürfen (würdest du einem 12jährigen Mädchen ja auch nicht zumuten).

    Jungböcke musst du jeden tag wiegen und bei 250Gramm von der Mama trennen, weil se dann schon fruchtbar werden Du bauchst dann aber entweder den papa oder einen anderen Bock zum Babysitten,damit sie richtiges Meerschweinverhalten lernen können.

    Wllst Du nur mal einen Wurf: Kauf von einem guten züchter zwei US.Teddy-Mädels, warte bis sie sechs Monate alt sind, und trenne Deine Böcke voneinader. Gib jedem ein Mädel, und nachdem sie drei Wochen zusammen sind lässt Du die beiden Böcke kastrieren. Die Zeit die sie nach der Kastration noch fruchtbar sind verbringen sie ja dann mit den Mädels. Jede wird Dir einen Wurf bescheren, weiblche BAbys kansnt Du behalten wenn Du willst, männchen abgeben.

    Aber dauenrd unkastrierte Böcke und Mädels zusammen lassen oder mehrere Böcke mit Mädels wird nciht klappen - es gibt verletze und die Mädels würden reihenweise sterben, weil dauerschwangerschaft oder schwangerschaft bei ganz jungen Mädchen eben zu viel ist. Es würde sicher keinem von euch Spaß machen, alle paar Tage tote aus dem Gehege zu holen.

    LG
    Susi
     
  6. #5 Zaikol, 01.08.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.2007
    Zaikol

    Zaikol Guest

    erstmal lieben dank für diese infos !nun muss ich euch ja noch fargen beantworten

    ich wohne in grossraum hamburg genauer in wedel wos keine teddy zu kaufen gibt meine beiden jungs habe ich aus der nähe von itzehoe bekommen vom züchter !ich will nicht züchten ich will(möchte )einfach nur mehrschweine für dieses riesige gehege !im winter sind sie im stall der ist beheizt !habe dort meine schlachtkaninchen drin (auch ausstellungstiere ich züchte als hobby hollander)heisst gen gesetzte sind mit bestens bekannt gerade bei der rasse lol und es sind auch auslaufboxen heisst platzt ist da!ich war gerade heute wieder mit meine jung in einen wildpark und dort war ein aussengehege welches meiner grösse gleichkommt und ich habe den wärter gefragt der zufällig beim füttern da war was dort für eine gruppe drinn sei er sagte es sind viele nottiere drin und alles durcheinander und es funktioniert !ich antworte jetzt mal in zitatform alles konnte ich mir nicht merken

    ""Außerdem kostet es massig Geld. Du brauchst hochwertiges Gemüse in großen Mengen für trächtige und säugende Mädels, und Du brauchst genug sichere Gehege - abesichert gegen Raubtiere, mit sehr gut isolierten Ställen, auch für den Winter. gerade die Kleinen brauchen auch inder Übergangszeit und an regnerischen Tagen genug Wärme"""----------= antwort :

    wo kostest mich meerschweinhaltung (ausser evt,tierartzt)geld??ich habe bereits ims ersten post geschrieben das ich einen grossen schrebergarten habe (wo so viel grünzeug abfällt das ich ganz peru damit versorgen könnte da ich auch kaninchen (aber zu essen halte):fg: ich arbeite dann noch ein einer grossen firma die dat zeug sorgar herrstellt"(trockenfutetr) also geldfaktor ----- für mich nicht



    wie gesagt ich will nicht züchten ich möchte nur das dort leben ist in dem gehege heisst noch 3-5 merris dazu ganz gleich welches geschlechts nur halt teddys und wenn einmal nachwuchs kommt wärs schön!das ich nicht ständig merris haben möchte ist klar will damit auch nicht handeln!und sicherlich ist es wertvoll für meinen sohn dies mal zu sehen (aufzucht)ist für jedes kind klasse wenn nachwuchs da ist:wegen raubtieren =wir haben ne katzte sobald die am zaun steht wirst laut bei den schweinen, ja sogar zitternt kommen sie der katzte endgegen bis sie abhaut also sie kennt die jungs seit wir sie haben noch nie was passiert !muss ich meinen jungs die männlichkeit nehmen ??aua wenn ich mehr tiere halten möchte ?


    @susi"" Aber dauenrd unkastrierte Böcke und Mädels zusammen lassen oder mehrere Böcke mit Mädels wird nciht klappen - es gibt verletze und die Mädels würden reihenweise sterben, weil dauerschwangerschaft oder schwangerschaft bei ganz jungen Mädchen eben zu viel ist. Es würde sicher keinem von euch Spaß machen, alle paar Tage tote aus dem Gehege zu holen.""

    das vertstehts ich von selbst sonst hätte ich hier nicht um rat gefragt! ich wills ja so machen das es gut geht nur wollte ich nicht das ich gruppen trennen möchte ich will wie oben schon gesagt bissle mehr aktion im gehege die beiden verlaufen sich !


    gerne weitere anregungen aber auch kritik! (ich kanns ab)


    mfg anry
     
  7. #6 Schweinchenfreundin, 01.08.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Hallo

    Wegen der Katze wäre ich trotzdem sehr vorsichtig-junge Meerschweinchen sind sooo klein, da macht die Katze nicht vor Halt!!!
    Das du mal eine Meerliaufzucht sehen willst, kann ich verstehen.
    Trotz alledem musst du dann kastrieren, denn mit mehreren Weibchen zusammen gehts auf Dauer nicht!
    Du musst also an ihre Männlichkeit :D, auch wenns dir schwer fällt!!!
    Du wirst wahrscheinlich kein trächtiges Teddyweibchen zu kaufen finden.
    Aber du könntest kleine Böckchen kaufen und versuchen, sie zu vergesellschaften, Züchter geben ja vielleicht lieber Böcke ab als Mädchen!

    Liebe Grüße Susa
     
  8. Zaikol

    Zaikol Guest

    meine katzte kommt nichts ins gehege rein sie steht nur davor rein traut sie sich nicht weil sebastinan (so heisst der laut papiere)anfäng sie zu vertreiben !

    ich habe gerade etwas herrum gestöbert im forum und hab gelesen das gehege muss von oben abgedekt werden ??wegen raugvögel??also das ahbe ich in den ganzen 2 jahren nicht gemacht und nie hab ich einen vogel gesegh über aussengehege nachts kommen sie reins in hier loft und wird verschlossen es ist auch unmöglich das neue heim abzudecken weil es sich um ein 7 mal 3 meter grosses wiesen stück handelt an meinen haus was antürlich eingezäunt ist mit vielen büschen ud asten !

    mfg anry
     
  9. #8 SusanneC, 01.08.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    ungedeckte Außenhaltung ist eine reine Glückssache. Niemand kann Dir Garantieren, dass nicht mal bevor es Dunkel wird ein Fuchs kommt. Oder mal ein Bussard drüber fliegt. Meerschweine sind eine sehr leichte Beute - nicht unbedingt für Katzen, die greifen normalerweise keine Familienmitglieder an, aber es haben schon zahlreiche Halter Tiere verloren, weil ein Hund in den GArten eingedrungen ist, ein Marder sich durchs gehege gegraben hat oder sogar eine Krähe ein Meeri mitgenommen hat.

    Es kann jahrelang gut gehen, aber es kann auch sein,d ass nach zwei drei oder 10 Jahren eines Tages alle Tiere tot sind - spurlos verschwunden oder sogar ein Blutbad im Gehege ist. Ich würde kein Tier offen außen halten, auch wennes noch so viele Jahre gut gegangen ist - und ich kenne auch keine Notstation und keinen Züchter, der wissentlich in so eine Haltung Tiere abgeben würde.

    Also wenn du mehr Tiere willst solltest Du zuerst ein sicheres Gehege bauen. Du kannst einen aufklappbaren Deckel bauen oder ein Gehege das so hoch ist,d ass Du drin stehen kannst. Du musst auch gegen ntergraben sichern, also Zaun eingraben oder Feste Platten auen m das Gehge rum legen. Der einzig sichere Draht ist mit Maschenweite von 1-1,5cm puktverschweißt, kein Sechseckdraht.

    Kanst Du das icht, dann halte Deine Tiere bitte woanders.

    Was für Dich also iNF rage kommt: Mehr Babyböcke, Diese werden schon mit 250 Gramm und Alter ca. 2-3 Wochen abgegeben - da verpasst Dein Sohn wirklich nicht viel ZEit vom Aufwachsen der Kleinen. mit einem gehege Deienr Größe sollte es gut klappen, Garantien bt es für Bockgruppen aber keine - sicherheitshalber wäre auch hierfür eine KAstration sehr zu empfehlen.

    Oder Du baust gleich ein kleineres sicheres Gehege, vielleicht auch fürs wohnzimmer, und belässt es bei zwei Tieren - die da sicher sind, noch viel besser zu beobachten und so auch Dein Sohn mehr von ihnen hat - auch im Winter.

    Susi
     
  10. #9 Schweinchenfreundin, 01.08.2007
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    @Zaikol

    Lese dir mal den Thread "Geli`s Elefanten leben nicht mehr" durch, da ist mal ein Hund ins Gehege rein (nicht der eigene) und 17 Schweine von 19 waren auf Schlag tot!!! :heul: Sie sind am Schock gestorben, keiner hatte einen Biss.
    Sie lebten wohl in Aussenhaltung, waren aber in der Hütte. Der Hund hat das irgendwie aufgedrückt. Beim Tierarzt ist dann das eine noch gestorben, Meerschweine fangen beim Schock wohl an innerlich zu verbluten, das Überlebende ist einige Wochen später gestorben. :heul:
    War ne ganz schlimme Geschichte!
    Hier im Forum findest du massig Threads über verschwundene Schweine aus ungedecketer Aussenhaltung.
    Du solltest wirklich abdecken, denn bisher hattest du echt nur Glück!
    Ne kleine Kastratengruppe ist auch schön und die Kleinen sind echt noch lütt, wenn du sie bekommst. Da kann dein Sohn gut beobachten.

    LG Susa
     
  11. Zaikol

    Zaikol Guest

    hi

    also ins wohnzimmer kommen mir die merris nicht

    1.nicht artgerecht (die gehören nach draussen wo sie platz haben)
    2.der geruch !(wer mir sagt sie reichen nicht auch wenn man täglich saubermacht dem glaube ich net)
    3,habe ich dort tiere wo sie sehr wohl ins beute schema passen und das will ich net !



    zu dem aussengehegen !

    wie willst du ein 7 mal 3 meter grosses gebiet überdachen ??und das ist nunmal das gehege= mit einen netz??ginge das also vögel würde es abhalten !ich habe als umzäunug volierendraht genommen den beisst kein merri durch ,nur wegen dem buddeln machst du mich jetzt stutzig ,habe ich noch nie beobachtet bei meinen jungs !das mit den lütten böcken finde ich gut nur muss ich alle kastrieren ??kann ich wenn alle aufeinmal unters messer geben ??und dann 6 wochen einzelhaltung??verschiedene rassen vertragen sich ja denke ich den dann würde ich nicht nur auf teddy s schwören sondern eher ein mix aller rassen wenn sowas geht

    mfg anry
     
  12. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.198
    Zustimmungen:
    793
    Also wenns nicht unbedingt Teddys sein müssen, dann schau mal bei den Notschweinchen. Dort suchen sehr viele Tiere ein gutes Zuhause!
     
  13. Zaikol

    Zaikol Guest

    habe ich da sind nur alte beiträge wenn ich das richtig sehe !
     
  14. Meerle

    Meerle Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    6.198
    Zustimmungen:
    793
    Wo kommst du denn her? Du kannst auch bei "Biete/Suche" eine Suchanzeige aufgeben...
     
  15. #14 MeerieSandra, 02.08.2007
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Also wenn du die zwei kastrierst, kannst du durchaus versuchen den zwein jeweils 3 oder mehr Damen zu zu setzten, also 6 Mädels auf 2 Böcke, wobei ich sogar 5 Weibchen auf einen Bock sagen würde. Habe vor kurzem zu meinem Altkastraten auch noch zwei Kastraten zugesetzt, sie teilen sich 19 Weibchen und es klappt recht gut, es gibt keine Verletzten mehr :top: und am Anfang auch nur kleine Wunden bei Aidan.

    Doch züchten würde ich nicht machen, da so total unkonntroliert die Gruppen zusammengewürfelt werden und deinen Nachbarn kannst du eure Notstation oder Tierheim in der Nähe empfehlen.

    Es gibt auch viele andere schöne Rassen ;) bin selber auch fast ein 'Sammler' :nut:

    Wie groß sind denn die Lofts? Denn für so eine Haltung ist Platz das A und O.

    Und Meerschweinchen kann man auch ganzjählich draußen halten, doch wenn du für den Winter auch ein großen Freilauf hast ist das ja ok... wie groß ist der denn wenn man fragen darf?
     
  16. #15 Kickie1985, 02.08.2007
    Kickie1985

    Kickie1985 Guest

    Huhu,
    wegen dem abdecken. Schau mal bei Eigenkreationen. Da gibt es eine Menge themen auch mit Außengehegen die groß sind aber abgedeckt. Es bedeutet nur viel zeit und Geld dies zu bauen. Denn bis her hattest du nur glück.
    Der rest wurde hier ja eh schon gesagt.
    gruß Janina
     
  17. #16 SusanneC, 02.08.2007
    SusanneC

    SusanneC Guest

    Beim Graben geht es nicht ums Ausbrechen, sondern ums Einbrechen. Ein Fuchs oder ein Hund graben schnell ein Loch - mein eigener Hund ist diese Woche schon aus unserem Garten entwischt, weil er in 5 Minuten ein Loch gegraben hatte durch das er durch passte unterm Zaun durch - Gott sei Dank hat er nur die Nachbarn besucht. Aber das ist nicht zu unterschätzen.

    Abdeckung: Ein Netz reicht nicht. Für einen Marder wäre das keinerlei Hidnernis. Auch da gehört Volierendraht, Wellblech oder ähnliches drauf. Du könntest Rahmen aus Kanthölzern bauen, mit Draht bespannen und an Gestellen über dem Gehege befestigen, vielleicht mit Schranieren auf einer Seite, damit Du zum Misten rein kommst. Oder Du baust so hoch,dass Du gut drin stehen kannst und machst ein festes Dach drauf,dann haben sie auch noch Schutz vor Regen.

    Marder gibt es leider überall. Und normalerweise lassen die kein einziges Tier leben wenn sie kommen.

    Susi
     
  18. #17 elogium, 03.08.2007
    elogium

    elogium Guest

    In meinem Garten leben 22 Meeris in einer Gruppe , davon sind 5 Kastaten .
    Kannst gerne auf meine HP schauen und mich anschreiben falls du Fragen dazu hast .

    LG elogium
     
  19. Zaikol

    Zaikol Guest


    genau so hab ich mir dat vorgestellt !genau so sollen meine schweine leben und ich sehe nicht das du da was überdacht hast !oder irre ich mich??

    mein gehege ist nur etwas kleiner 7m x3 m weil meine frau will noch ein wenig kräuterbeet und blumen .ich habe auch an eine reine aussenhaltung gedacht auch im winter (planungen für winterfestes haus steht )marder sind nachtaktiv und nachts sind meine jungs im bau !da kommt nichts rein !aber auch nich raus !sie gehen mittlerweile eigenständig ins haus (ein grossen kaninchen stall)per treppe rein und ich brauch nur abends die tür veriegeln klappt super !ich habe mir von meiner firma schon korkröhren mitgebrachtund werde auch kg rohre versenken (halbiert )und bewachsen lassen sieht toll aus ! zu meiner gruppen am liebsten wärs natürlich alles durcheinander auch m/w da dies anscheinend nicht geht werde ich wohl zu einen boygruppe zurückgreifen !aber erst mal gehege sicher machen und winterhaus bauen !und noch mehr idden holen wie gesagt ich habe noch kein aussengehege in der grösse gesehn(wie meins) das überdacht ist ringsrum ist eine 2 meterhohe hecke und mittdrin ein grosser haselnussstrauch und eine hauswand an der anderen seite heisst =greifvogel keine sicht ,marder nachtaktiv,fuchs ebendfalls und ist hiern wohl nicht nangesiedelt weil hier kein wald ist und ringsrum felder (anbau ist )also noch nie gehört das hier füchse sind !!und wenn ,er kommt net rein wegen der hecke !da ist kein durchkommen und zusätzlich mit draht versehen ca 70 cm hoch !da kommt net mal unsere katzte durch

    mfg anry
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MiZschie, 03.08.2007
    MiZschie

    MiZschie Guest

    Habt ihr auch keine Krähen? Die greifen nämlich auch Meerschweinchen an. Da war auch mal ein richtig trauriger Bericht hier im Forum. Und ich selber habe auch schon gesehen, wie sie Vögel fangen. Mir wäre unbedacht zu gefährlich.
     
  22. #20 Zaikol, 03.08.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.08.2007
    Zaikol

    Zaikol Guest

    was ist heute nicht gefährlich meinen sohn kette ich auch nicht an :nut: ich habe 2 katzen verloren weil sie vom auto überfahren worden sind (mit ner horenden ta rechnung -trotzdem tod)aber sie haben frei gelebt und waren nicht eingesperrt !ich finde ein risiko bleibt immer man kann dagegen nichts tun es sei den man baut ein hochsicherheitstrakt draus !und das ist dann nicht mehr natürlich !ich denke das die schweine mit einen minimalen risiko draussen besser leben als irgentwo in einen kleinen käfig drinnen ein leben lang!wenn man einige von euch hört (dies ist nicht böse gemeint) würde mein aussengehege mehr als 1000 euros kosten!und dies geld gebe ich sicherlich nicht aus !sicherlich haben einige ein inniges verhältniss zu den tieren und jeder tod ist fatal nur der tod gehört dazu zum leben und ein tier ist kein kind wo ich anders denke ist ganz klar!ich werde das risiko auf mich nehmen das mal ein schwein vom natürlichen feind geholt wird !was ich nicht glaube !ich werde demnächst mal ein paar pics vom gehege reinstellen und ihr könnt euch drüber ne meinung bilden !


    die frage ist was ist artgerechte haltung =für mich naturähnliche verhältnisse !und die versuche ich zu schaffen !


    mfg anry
     
Thema:

böcke und mädels zusammen ??

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden