Bockgruppe - wie entscheiden sie sich?

Diskutiere Bockgruppe - wie entscheiden sie sich? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hy, stellt Euch vor: 3 nebeneinander liegende überdachte Boxen, jede 1,15 x 0,70 m groß und voll eingerichtet. In jeder Box die gleichen...

  1. #1 Elfriede, 26.03.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    stellt Euch vor:

    3 nebeneinander liegende überdachte Boxen, jede 1,15 x 0,70 m groß und voll eingerichtet. In jeder Box die gleichen Häuschen und das gleiche Futter. In jeder Box wohnt je ein etwas älterer Bock mit einem Jungbock. Die Böcke sind zwischen 2,5 und 15 Monaten alt und alle geschlechtsreif. Alle sind aktive Böcke, keiner ist kastriert. Nur der älteste Bock hatte bisher Weibchenkontakt. Es sind etliche Weibchen im gleichen Raum, aber keines der Weibchen ist für die Böcke erreichbar.

    Die Absperrung der Boxen ist nur 25 cm hoch und die Böcke kommen und gehen, wann und wie sie wollen. Gegenüber dieser Boxenreihe ist eine weitere überdachte Box, die eigentlich als Heulager dient. Auch diese Box ist für die Böcke problemlos erreichbar, sie ist 1,40 x 1,50 m groß und außer Heu befindet sich dort nichts. Dort gibt es kein weiteres Futter nur das dort lagernde Heu.

    Was passiert? Was tun die Böcke? Wo befinden sie sich nach einer, nach zwei, drei und schließlich nach vier Wochen?

    Dieser "Versuch" ist hier mehr oder minder ohne Einflußnahme von uns Menschen in den letzten vier Wochen gelaufen. Ich fand mit überraschendem Ausgang. Aber tippt doch mal, wie sich die Tiere verhalten haben.

    LG Elfriede :winke:
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MopsisMum, 26.03.2007
    MopsisMum

    MopsisMum Guest

    Ich denke sie haben sich akzeptiert wenn der Ausgang überraschend war.
     
  4. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    ich glaube, sie wohnen jetzt alle miteinander in der Heubox....
     
  5. #4 babyblaues, 26.03.2007
    babyblaues

    babyblaues Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Alle zusammen in der Heubox. Hätte ich jetzt auch gesagt.
    Ich denke so ist eine vergesellscahftung einfacher als wenn man sie einfach zusammen setzt.
    Schließlich machen sie es aus freien Stücken.
     
  6. simnat

    simnat Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Ich tippe auch auf alle Tiere in der Heubox.
     
  7. #6 Elfriede, 26.03.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Ne,

    bisher liegt niemand wirklich richtig.

    Lassen wir noch ein paar raten, dann gibts die Auflösung!

    LG Elfriede :winke:
     
  8. devil

    devil Guest

    Wenn ich nach meiner eigenen Bockgruppe gehe, dann würde ich sagen, sie halten sich überwiegend zum Schlafen in einer Box auf.
    Vom Gefühl her würde ich auch Heubox sagen.
    Aber meine Jungs quetschen sich immer auf engen Raum und kuscheln :nuts:
     
  9. frasi

    frasi Guest

    Kann es sein, dass sich jeder so wohl fühlt wie es ist und alle in ihrer eigenen Box bleiben?
     
  10. #9 Fabouluz, 26.03.2007
    Fabouluz

    Fabouluz Guest

    Alle zusammen in einer Box :hand:
     
  11. devil

    devil Guest

    Ja, das wollte ich wohl mit meinem Gefasel sagen;)
     
  12. #11 Elfriede, 26.03.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    schade, daß keiner mehr raten mag!

    Hier kommt die Auflösung:

    Woche 1: einer der Jungböcke hüpft von Box zu Box und klaut Futter, wo immer er kann. Bis die anderen reagieren, ist er in der Heubox untergetaucht.

    Woche 2: Alle Böcke gehen dann und wann spazieren. Sie besuchen dabei nicht die anderen Böcke in deren Boxen, sondern gehen in erster Linie in die Heubox oder versuchen in der Stallgasse heruntergefallenes Futter zu ergattern. Der Bock aus Woche 1 setzt sein Spielchen fort und ist mal in der einen mal in der anderen Box.

    Woche 3: Alle Böcke sind im ganzen Bereich unterwegs, auch in den anderen Boxen. Es kommt zu vereinzelten Jagden, aber nicht zu weiteren Aggressionen. Trotzdem ziehen einige Böcke es vor, den Großteil ihrer Zeit in der Heubox, also auf neutralem Boden, zu verbringen. Zum Fressen benutzen die Böcke nur noch zwei Boxen, die dritte wird ignoriert. Sie schlafen, wie es gerade kommt, mal in einer Wohn- mal in der Heubox. Eine Gruppenbildung ist nicht zu beobachten, es werden immer wieder neue Gruppen gebildet.

    Woche 4: Alle Böcke bewohnen erst mehr und mehr und dann schließlich vollständig eine einzige Wohnbox. Die anderen Wohnboxen werden trotz Futter ignoriert. Immer mehr bleiben sie in dieser einen Wohnbox und schlafen in einem Häuschen dicht aneinander gekuschelt. Hin und wieder gehen einige Böcke hinüber in die Heubox. Sie erinnern dabei ein wenig an Männer bei ihrem Kneipenbesuch - sie schwatzen dort und mümmeln genüßlich Heu. Wenn sie genug haben, gehen sie wieder hinüber in die Wohnbox. Es gibt trotz der Enge keine Aggressionen.

    Woche 5: Woche 5 ist jetzt angebrochen. Mal sehen, was weiter passieren wird.

    Hättet Ihr gedacht, daß das so ohne Aggressionen abgeht? Daß sie sich alle in einer (!) Box knubbeln? Daß sie die anderen Boxen ignorieren?

    LG Elfriede :winke:
     
  13. #12 MopsisMum, 26.03.2007
    MopsisMum

    MopsisMum Guest

    Also ich finde das ganz klasse! Hoffentlich raufen sich meine auch noch so zusammen. Die erste Zeit gab es viel Zähnegeklapper und Pillgrim hat seine Zähne mehr als einmal benutzt aber es wird ruhiger.
    Zumindest kann man die Streithähne schon mal zusammen Heu fressen sehen.
     
  14. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    soviel zum Thema: Böcke brauchen unheimlich viel Platz....wenn sie den haben, dann wollen sie ihn gar nicht.... ;)
     
  15. #14 Elfriede, 26.03.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Tja,

    das hat mich auch gewundert.

    Ich finds aber toll, daß sie sich selbst vergesellschaften. Das war eigentlich gar nicht geplant, nur waren eben die Absperrungen der Boxen etwas niedrig...... (schäm)...

    Ich rätsele noch etwas, wie es jetzt weiter geht. Habe bald wieder neue Jungböcke. Sollen die dann jetzt einfach die Nachbarbox beziehen? Jetzt spazieren schon 6 durch die Gegend, dann wären es bald 10 oder 11 - uff!

    Unsere Katze findet es übriegens super klasse, wenn die Böcke in der Heubox sind. Sie legt sich meistens laut schnurrend dazu und kann gar nicht begreifen, daß ich nicht möchte, daß sie dort allein mit den Fellmonstern bleibt (man weiß nie!).

    LG Elfriede :winke:
     
  16. #15 piper_1981, 26.03.2007
    piper_1981

    piper_1981 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    17
    interessanter versuch!!

    dazu kann ich vll auch noch was zutragen.

    ich hab im gartenhaus zwei gruppen.
    1. gruppe: 12 mädels + ursprünglich 3 kastraten im 2 stöckigen etagenbau an den wänden.ursprünglich waren sie im bodengehege,da hat das zusammenleben auch geklappt.
    2.gruppe: 10 böcke (mittlerweile alle kastriert) im bodengehege mit auslauf zur wiese

    2 der kastraten von den mädels ziehen es jedoch vor unten bei den anderen böcken zu leben,anstatt sich mit kastrat nr3 die mädels zu teilen. sie hüpfen immer wieder nach unten.ich lass es jetz so.
     
  17. #16 Elfriede, 26.03.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    heißt das auch die Weibchen könnten zu den Kastraten, sie gehen aber nicht?

    LG Elfriede :winke:
     
  18. #17 piper_1981, 26.03.2007
    piper_1981

    piper_1981 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    17
    ist eher selten dass mal eine runterhüpft,
    bzw ich hatte anfangs ein mädel dabei ,das in der mädelsgruppe nicht so klarkam.die musste ich fast jeden tag wieder hoch setzen und mittlerweile ist sie in einer anderen gruppe
     
  19. #18 Karin_R., 26.03.2007
    Karin_R.

    Karin_R. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    903
    hm, das find ich echt interessant. hab keinerlei erfahrungen mit böckchengruppen, aber das ist ja echt faszinierend, dass sich dann alle in einer box zusammenlegen........
    bin mal gespannt wie sich das weiter entwickelt :-)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elfriede, 29.03.2007
    Elfriede

    Elfriede Angoraknuddler

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    4.938
    Zustimmungen:
    5
    Hy,

    jetzt ist ein Großteil der 5. Woche um und alle Böcke leben immer noch in einer Box.

    Der älteste Bock (der einzige, der jemals Weibchenkontakt hatte) scheint manchmal die anderen nicht mehr zu ertragen. Dann geht er in die Nachbarbox. Dort legt er sich ins Häuschen und pennt eine Runde. Dann geht er wieder zurück zu seinen Kumpels.

    Alle Böcke nutzen immer noch die ganze Fläche für Ausflüge. Sie gehen z.B. in die Heubox oder machen einen Spaziergang durch die Stallgasse. Alles was sie dort finden, wird intensiv und mit lauten Quiecken untersucht. Interessant vielleicht, daß auf diesen Ausflügen meist jeder Bock für sich ist. Selten sieht man mal zwei oder drei gemeinsam.

    Wenn die Böcke bei der Stallreinigung in die gleichgroße Nachbarbox umgesetzt werden, ist es vorbei mit dem Frieden. Sofort beginnen dann Rangeleien um die Rangordnung. Es bleibt allerdings bei Schaukämpfen und der unterlegene Bock flieht dann i.R. in die Heubox oder unter den Tisch in der Stallgasse. Kommen sie dann alle wieder in ihre Box, sind alle Streitereien vergessen und sie untersuchen ihr nun sauberes Zuhause, als hätten sie nie gestritten.

    LG Elfriede :winke:
     
  22. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Hallo Elfriede!

    Ist ja doll, du hast auch so viele Böcke zusammen, noch dazu unkastriert, und dass das so gut klappt!
    Unkastriert hat bei mir leider auf Dauer nicht geklappt.
    Aber jetzt leben meine acht einigermaßen friedlich zusammen.

    Zu Jungböcke dazusetzen: ich denke, je größer die Gruppe, desto besser funktioniert es (gibt ja hier im Forum noch ein Paradebeispiel) also würde ich sagen, du kannst es wagen.

    Mehr als acht wird mir aber von der Regierung nicht erlaubt, und ausserdem - wenn dann nicht acht, sondern mehr mit Pilz kämpfen, werd ich gar nicht mehr fertig...wäre für mich nur ein Zeitproblem...aber wenn das bei dir kein Problem ist, warum nicht! ;)
     
Thema:

Bockgruppe - wie entscheiden sie sich?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden