??? Blut im Urin?

Diskutiere ??? Blut im Urin? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Abend! :winke: Grade ebend habe ich den Auslauf von meinen beiden 9 Wochen alten Jungs abgebaut. Schon letztes Mal habe ich mich...

  1. #1 Toffifee & Raffi, 17.05.2012
    Toffifee & Raffi

    Toffifee & Raffi Guest

    Guten Abend! :winke:

    Grade ebend habe ich den Auslauf von meinen beiden 9 Wochen alten Jungs abgebaut.

    Schon letztes Mal habe ich mich gefragt ob Urin mit ihm Blut ist...
    ... genau deswegen:
    Klopapier - lege ich immer unter die Decke, wenn gepieselt wurde
    [​IMG]

    und hier die Decke, mit getrockneter und "frischer" Pipi...
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich weiß nicht ob es normal ist, dass es so gefärbt ist...
    im Käfig sehe ich aber kein rötliches Einstreu :aehm:

    Und was kann die Ursache für Blut im Urin sein?
    Die Nahrung vielleicht auch? :verw:


    Danke für eure Antworten!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schalkerin, 17.05.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

    Das sieht ja eher bräunlich aus... was gabs denn so zu futtern in letzter Zeit? Löwenzahn? Der verfärbt u.a. den Urin so ;) Wenn du dir unsicher bist, durchforste mal ne Futterliste und lass alles weg, was den Urin verfärben kann. Dann wirst es ja sehen, sieht für mich nämlich nicht nach Blut aus.

    Edit: Fehlerteufel ^^
     
  4. #3 *Viöli*, 17.05.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    also ich würde das nicht als blut bezeichnen...
    wenn blut im urin ist, dann sieht das anders aus, viel rötlicher und manchmal auch mit schlieren.
    das sieht einfach nach einer normalen kräftigen färbung aus

    was hast du denn so vorher gefüttert? besonders viele karotten?
    ich hatte es erst vor ein paar tagen, dass ein neues tier meiner truppe ganz anders auf rote beete reagiert hat, als meine moppels sonst immer.
    ihr urin war mega verfärbt, nicht so rot-braun, wie wenn blut mit vermischt wäre, aber rot-pink.
    ich habe mich zuerst erschrocken, aber das tier ist gesund und reagiert laut der vorbesitzerin (meiner freundin) immer so auf rote beete.:nut:
    meine anderen tiere dagegen hatten keinen verfärbten urin.
     
  5. #4 *Viöli*, 17.05.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    ich glaube, wir beide hatten den gleichen gedanken :rofl:
     
  6. #5 Toffifee & Raffi, 17.05.2012
    Toffifee & Raffi

    Toffifee & Raffi Guest

    Puuh, da bin ich aber erstmal erleichtert! :nut:

    Seit dem ich die beiden habe gab es: Löwenzahn, Gras, Haselnussäste mit Blättern,
    rote und gelbe Paprika, Möhre, Gurke, Eisbergsalat, Tomate, etwas Erdbeeren mit Blättern

    Hmm... und häufiger: Möhre, Gurke, Löwenzahn, Gras ...würd ich jetzt so spontan sagen


    Steht in den Futterliste denn drin, was das Urin verfärben kann?
     
  7. #6 Toffifee & Raffi, 17.05.2012
    Toffifee & Raffi

    Toffifee & Raffi Guest

    da bin ich aber doppelt erleichert! und kann gleich in Ruhe schlafen! Hehe :D
     
  8. #7 schalkerin, 17.05.2012
    schalkerin

    schalkerin Guest

  9. #8 Toffifee & Raffi, 17.05.2012
    Toffifee & Raffi

    Toffifee & Raffi Guest

    Okay, danke, da werde ich rein gucken und das mit dem Löwenzahn auch mal ausprobieren :)
     
  10. #9 *Viöli*, 17.05.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    man kann das meistens nicht pauschal für alle tiere sagen, was individuell den urin verfärbt und was nicht.

    bei löwenzahn, fenchel z.b. kommt es immer auf das meerschweinchen an und auf den individuellen stoffwechsel des tieres.
    man liest dann oft (hatte mich mal mit dem thema beschäftigt), dass eine verfärbung durch diese lebensmittel auf eine stoffwechselstörung zurückzuführen ist...
    das hört sich dann immer heftig an, aber ich würde mir da keine gedanken machen, jedes tier verdaut anders und reagiert anders auf verschiedene nahrungsmittel.
    solange das tier frisst, ein gutes gewicht hat, die köttel in ordnung sind und alles gut ist.

    man muss es eben individuell sehen, wahrscheinlich ist es daher auch schwer, listen zu diesem thema aufzustellen.
    die liste, die genannt wurde, ist ganz gut. es steht drin, was den urin verfärben kann und man kann dann nachvollziehen, was man gefüttert hat und was ausschlaggebend gewesen sein könnte.
    kann, muss aber nicht bei jedem tier den urin verfärben, wie gesagt, jedes schweinchen ist anders :-)

    so reagiert meine amy eben ganz stark auf die rote beete, während meine anderen 4 keine großen veränderungen auf rote beete zeigen, zumindest nicht so auffällig wie bei amy. wobei ich auch nicht sagen kann, wie viel amy und wie viel die anderen von der roten beete gefressen haben, was ja auch wichtig ist.
    wichtig wäre dabei auch, wie viel wasser sie noch getrunken haben, was sie sonst gefuttert haben...
    lässt sich alles nicht so einfach sagen ;)

    wichtig ist einfach, dass man erkennt, ob die tiere krank sind oder nur der urin ein wenig verfärbt ist.
    auf jeden fall musst du dir da keine gedanken machen, es ist kein blut :-)
     
  11. #10 Toffifee & Raffi, 17.05.2012
    Toffifee & Raffi

    Toffifee & Raffi Guest

    *Viöli*, alles klar, danke :)

    Oh man... Wasser, da muss ich wieder daran denken, dass die beiden nicht aus dem Napf trinken, also gesehen habe ich es nicht. Als sie im Auslauf waren, stand dort ein Napf, den Napf hatten sie über den Tag von ca. 10 Uhr bis heute Abend um ca. 22 Uhr und nun ist die Tränke drin und der Napf. Und vorhin habe ich gesehen, wie Toffifee von der Tränke getrunken hat. Hm... naja eine andere "Baustelle" :D

    Gute Nacht! :schlaf:
     
  12. #11 *Viöli*, 17.05.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    meine süßen haben auch lange nicht aus dem napf getrunken, ich habe es aber auch nie lange genug getestet und einfach immer die flasche genommen.

    aber dann habe ich marzipan bekommen, dieses süppel-schwein säuft sehr oft und hat immer den hals sehr akrobatisch verdreht, wenn sie aus der falsche getrunken hat.
    und das hat sich auch nie geändert, egal, welche höhe ich für die flasche wählte.
    daher fand ich es besser für sie, einen napf zu nehmen (und eigentlich ist das aus der flasche trinken ja auch nicht so natürlich ;) )

    der napf wurde dann ein paar tage verschmäht und nun trinken alle daraus. (zwar ein bisschen komisch, das wasser wird mit der zunge aufgenommen, an die wand des napfs geklatscht und von da abgeleckt... aber ok :rofl:)

    ich schätze, dass trinken aus der flasche macht mehr spaß (vor allem, wenn da ein kügelchen drin ist ;) :D) und sie tun es oft auch aus langeweile.
    wenn man sie nicht aus den näpfen trinken sieht, würde ich mir keine gedanken machen, wenn sie durstig sind, finden sie den wasserpott schon, in der natur gibts ja auch keine flaschen ;)

    Gute Nacht :-)
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Toffifee & Raffi, 18.05.2012
    Toffifee & Raffi

    Toffifee & Raffi Guest

    *Viöli*, aber als ich die Tränke dran gehangen habe, hat Toffifee nach kurzer Zeit drauß getrunken... den Napf haben die beiden schon bemerkt, aber ich denke, dass sie dachten, dass dort Trofu drin wär :D
    Naja ich werd es nochmal ausprobieren ;) nur doof wenn ich nicht zu hause bin
     
  15. #13 *Viöli*, 18.05.2012
    *Viöli*

    *Viöli* *Quietsch*-Konditionierte

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    10
    ja, so ging mir das mit der tränke auch immer.
    vielleicht macht es einfach mehr spaß, keine ahnung :nut:

    ich habe einfach den pott ein paar tage drin gelassen, wobei ich ihn ja sonst recht schnell wieder rausgenommen hatte, weil ich dachte, sie trinken eh nicht draus und nach und nach fingen alle an, auch daraus zu trinken :nuts:

    verstehe ich, man will immer schauen ;) kannst du ja dann ausprobieren, wenn du zu hause bist :-)
     
Thema:

??? Blut im Urin?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden