Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

Diskutiere Blasenstein und Blasenentzündung bei Max im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich hab ganz doll Angst um meinen Max. Er ist mindestens 8 Jahre alt, was man ihm auch deutlich anmerkt. Er frisst und läuft durchs...

  1. #1 hovie84, 22.07.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    ich hab ganz doll Angst um meinen Max.

    Er ist mindestens 8 Jahre alt, was man ihm auch deutlich anmerkt. Er frisst und läuft durchs Gehege, aber ist sonst schon ein alter Opi.

    Gestern abend hatte ich in draußen um ihm eine extra Portion Erbsenflocken zu geben, da er mittlerweile sehr knochig und eingefallen ist. Als er auf den Boden pinkelte sah ich, dass sein Urin total rot war. Der Harnteststreifen bestätigte ganz viel Blut im Urin. Außerdem war sein Hinterteil feucht und hat streng gerochen. Ansonsten gab es keine Symptome. Keine Schmerzlaute, nichts. Nur abgenommen hat er in den letzten 3 Wochen ca. 50-60g, was ich aber auf die Hitze und das weniger Fressen geschoben hatte.

    Vor ca. 1,5 Jahren hatte Max schon mal einen Blasenstein, der heftige Schmerzen verursachte. 30min vor der OP wanderte der Stein dann in die Harnröhre und konnte rausmassiert werden. Zum Glück war er in diesem Moment schon beim TA.

    Als ich heute zum TA gefahren bin, hatte ich so sehr gehofft, dass es "nur" eine Blasenentzündung ist. Tja leider kann es aber schlimmer fast nicht sein. Er hat eine sehr heftige Blasenentzündung mit starkem Blutverlust und dazu noch einen 0,7cm großen Blasenstein. Aufgrund des Blutverlustes war eine OP heute nicht möglich. Die TÄ meinte, wir müssen erst die Entzündung in den Griff kriegen, da er während der OP noch mal Blut verlieren würde und das wahrscheinlich nicht überleben würde.
    Jedenfalls bekommt er jetzt Marbocyl und ein Schmerzmittel und Freitag früh wird dann vor Ort entschieden ob eine OP machbar ist. Wenn die Entzündung bis dahin nicht zurück gegangen ist, dann weiß ich auch nicht.

    Was kann ich denn jetzt noch für ihn tun? Ich soll ihm viel Flüssigkeit geben, am besten Blasen- und Nierentee meinte die TÄ, um die Keime raus zu spülen. Eine Infusion hat er heut auch bekommen. Ich hab aber total Angst, dass der Stein in die Harnröhre wandert. Ich hatte das erst vor wenigen Monaten, dass meine Alma überhaupt gar keinen Urin mehr absetzen konnte und daran gestorben ist. Ich hatte es erst gemerkt als es zu spät war :-(

    Wie sind eure Erfahrungen mit Blasenstein-OPs bei so alten Schweinchen? Hat er eine Chance?
    Kann ich ihm irgendwas unterstützend geben?

    Max hat außerdem Matschkot. Die TÄ konnte ein paar Hefen finden, diese waren aber nicht krankhaft vermehrt.

    Ich brauche jetzt ganz viele Daumendrücker...:-(

    lG Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yvi

    Yvi Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    175
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Die Daumen sind gedrückt (und alle Pfötchen auch!) :daumen:
     
    hovie84 gefällt das.
  4. #3 gummibärchen, 22.07.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Ach Mensch Julia, das tut mir sehr leid.
    Das ist bei einem so alten Schweinchen ja wirklich eine schlimme Diagnose.

    Wenn er wirklich viel Blut verloren hat, wird eine OP so schnell nicht möglich sein, Blut braucht bei Meerschweinchen gute 20 Tage um sich neu zu bilden und den Verlust auszugleichen.

    Ich habe bei Tomboy damals gute Erfahrungen mit Eurologist Tabletten gemacht. Weder die TÄ, noch ich hätten erwartet, dass es funktioniert, aber der Stein ist damit wirklich zerfallen und die Restchen konnten ausmassiert werden.

    Leider musste ich ihn wenig später wegen Nierensteinen erlösen lassen.

    Es ist wirklich schwierig, du kannst es natürlich versuchen, aber große Hoffnungen würde ich mir da glaube ich nicht mehr machen, dass er die OP überlebt und danach vor allen Dingen auch wieder fit wird.
    So alte Tiere erholen sich von der Narkose meistens nicht mehr, die Tage danach bedeuten auch Schmerzen und ich muss, so schlimm das klingt leider sagen, wäre es mein Schweinchen, würde ich ihm das wohl nicht mehr zumuten, sondern es gehen lassen.

    Ich weiß es ist schwer, ich habe das ja mit Spencer gerade hinter mir.

    Du wirst die richtige Entscheidung treffen.

    Wenn du es trotzdem versuchen möchtest, drücken wir natürlich ganz ganz doll die Daumen.

    Novalgin hat eine gute Wirkung auf die Blase gegen Schmerzen, ansonsten Blasen und Nierentee, evtl. auch Allrodin uti aid kn ( wäre einen Versuch wert)
     
    B-Tina :-) und hovie84 gefällt das.
  5. #4 hovie84, 22.07.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Die Sache ist die, dass es ihm anscheinend noch relativ gut geht. Hätte er sichtbare Schmerzen und/oder würde nicht mehr fressen, würde ich ihm eine OP auf keinen Fall mehr zumuten und hätte ihn heut erlösen lassen. Aber er zeigt totalen Lebenswillen. Das Schlimmste was passieren könnte, wäre wenn er die OP übersteht und dann noch tagelang leiden muss und dann doch stirbt. Dann lieber während der OP, das würde er wenigstens nicht mitbekommen. Die TÄ hat heute auch kein Wort von Erlösen gesagt. Ach man, ich weiß echt nicht was ich machen soll...

    lG Julia
     
  6. Yvi

    Yvi Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    23.06.2015
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    175
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Wenn er noch so fitt ist und du die Möglichkeit hast ihn operieren zu lassen, würde ich es auf jeden Fall probieren.
    Nach der OP würde ich zur Vorbeugung sehr starke Schmerzmittel geben/spritzen.
    Und wenn du dann merkst, dass es ihm schlechter geht, kann man ihn immer noch erlösen.
     
    hovie84 gefällt das.
  7. #6 gummibärchen, 23.07.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Ja, wenn du sagst, dass er so fit ist, würde ich das auch so handhaben.

    Ist er denn vom Herz her noch gesund? Was wiegt er aktuell?
     
  8. #7 hovie84, 23.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Mit dem Herzen hatte er bisher keine Probleme. Er wiegt leider nur noch 820g und fühlt sich sehr eingefallen an. Vor seinem ersten Blasenstein hatte er immer über 1000g, aber auf das Gewicht war er danach nie wieder gekommen. Das letzte Jahr hatte er immer so um die 900g.
    Ich glaube aber das AB schlägt gut an. Ich weiß nicht ob noch Blut im Urin ist, zumindest ist der Urin nicht mehr rot. Und sein Hinterteil ist relativ sauber. Die TÄ hatte ihn gewaschen, heute früh wars wieder etwas nass, aber jetzt gerade war es okay.

    Dummerweise trinkt Max zur Zeit nicht von alleine. Ich gebe ihm 2-3x täglich Blasen-und Nierentee mit bisschen RodiCare angerührt. Das mag er und nimmt jedes mal 20ml freiwillig. Seine Köttel sehen auch wieder besser aus.

    Ich bin total aufgeregt wegen morgen früh.

    Achja, er ist übrigens komplett taub und sieht auch nicht mehr so gut. Aber er kommt gut klar und manchmal denke ich für ihn ist es entspannter, keine lästigen Geräusche hören zu müssen.

    lG Julia
     
  9. #8 gummibärchen, 23.07.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Das wäre eigentlich noch ein ganz gutes Gewicht, auch wenn es mal mehr war.

    Ich denke du kannst vor Ort am besten einschätzen, wie es ihm geht und was das beste für ihn ist, denn du kennst ihn am besten.

    Das die Blutung nachgelassen hat ist doch in jedem Fall schonmal ein gutes Zeichen.

    Wieviel Tee gibst du ihm neben dem Päppelbrei noch ein?

    Wir denken an euch und drücken für morgen früh ganz ganz feste die Daumen! :daumen:
     
    hovie84 gefällt das.
  10. #9 hovie84, 23.07.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Tee extra bekommt er nicht, da das alles wieder rausläuft. Der Päppelbrei ist aber extrem dünn. Hab die Erfahrung gemacht, dass wenn ich in Flüssigkeiten ein wenig RodiCare einrühre, nehmen es die Schweine besser.

    lG
     
  11. #10 gummibärchen, 23.07.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Ah okay. Wenn das so besser funktioniert, ist ja gut, Hauptsache es kommt genug Flüssigkeit ins Schweinchen.
     
  12. #11 hovie84, 24.07.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Hallo,

    Max wird heute operiert. Sie meinten solange der Blasenstein nicht raus ist, kann er nicht gesund werden. Die Entzündung würde immer wieder kommen und ihn sehr schwächen und der Stein kann jeder Zeit in der Harnröhre landen. Heute war auch wieder viel Blut im Urin.
    Er war heute beim TA sehr munter und hat 30g zugenommen. Ich hoffe er packt es.

    lG Julia
     
  13. #12 gummibärchen, 24.07.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Ich drücke euch ganz ganz feste die Daumen, dass alles gut geht und Max die OP gut übersteht! :daumen:
     
    hovie84 gefällt das.
  14. #13 lunalovegood, 24.07.2015
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1.583
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    daumen sind gedrückt
     
    hovie84 gefällt das.
  15. #14 B-Tina :-), 24.07.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.674
    Zustimmungen:
    13.476
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Ich drücke auch die Daumen für den kleinen Max! :daumen:
     
    hovie84 gefällt das.
  16. #15 hovie84, 24.07.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Hallo,

    ich danke euch!

    Die OP verlief ohne Komplikationen und Max geht es den Umständen entsprechend gut. Er frisst sogar von allein. Leider hat er wieder bisschen Matschkot, den er sich über die Wunde geschmiert hat. Ich bin jetzt jedenfalls erst mal total erleichtert. Hoffe es läuft weiter so positiv.

    lG Julia
     
  17. #16 gummibärchen, 24.07.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Das ist ja großartig! Freut mich, dass er alles gut überstanden hat.

    Ich denke, das mit dem Matschkot bleibt nicht aus, ist zwar blöd, dass er ihn nun auf die Wunde geschmiert hatte, aber ich nehme an, dass die Wunde ja auch unter anderem mit Silberspray eingesprüht wurde, dann ist es nicht ganz so schlimm.

    Ich drücke ganz feste die Daumen, dass er sich schnell erholt und alles weiterhin so gut läuft! :daumen:

    Weiter so, kleiner tapferer Kämpfer! :heart:
     
    hovie84 gefällt das.
  18. #17 B-Tina :-), 24.07.2015
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.674
    Zustimmungen:
    13.476
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Schön, dass die OP überstanden & gut verlaufen ist. Drücke auch kräftig die Daumen für eine baldige Genesung!!
    Wann musst Du zur Nachkontrolle, morgen ...?
     
    hovie84 gefällt das.
  19. #18 Mottine, 24.07.2015
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Auch von mir: weiter alles Gute.

    Sprühe dick Silberspray drauf, das verhindert ein Eindringen und meine gingen dann auch nie an die Wunde, ohne immer.
     
    hovie84 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 hovie84, 25.07.2015
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Zur Nachkontrolle muss ich gar nicht, solange die Wunde gut aussieht.

    Max röchelt nun leider total. Ich hoffe er hat sich keine Lungenentzündung eingefangen. Er bekommt ja aber Marbocyl.... Die TA-Praxis hat am WE keine Sprechstunde. Ich kann frühestens Montag Nachmittag wieder hin. Ich werd ihn mal inhalieren.

    lG Julia
     
  22. #20 gummibärchen, 25.07.2015
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    AW: Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

    Marbocyl sollte auch bei einer eventuellen Lungenentzündung auch helfen. Gibst du es oral, oder als Spritze?

    Inhalieren würde ich auch.

    Bis du sicher, dass es von den Atemwegen kommt, oder könnte es auch das Herz sein?

    Nicht das er Wasser in der Lunge hat, vielleicht ist der Kreislauf durch die Narkose etwas angeschlagen?

    Ich drücke weiter feste die Däumchen. :daumen:
     
Thema:

Blasenstein und Blasenentzündung bei Max

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden