Blasenstein mit Ultraschall zertrümmern

Diskutiere Blasenstein mit Ultraschall zertrümmern im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, es gab unlängst einen Thread hier, wo ein Blasenstein mittels Ultraschall zertrümmert wurde. Ich denke, es war bei Dr Hackert. Wo sonst...

  1. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    Hallo,

    es gab unlängst einen Thread hier, wo ein Blasenstein mittels Ultraschall zertrümmert wurde. Ich denke, es war bei Dr Hackert.

    Wo sonst kann man das machen lassen? Gibt es TÄ im Berliner Raum, die das machen?

    Weiß jemand über die Risiken für das umliegende Gewebe Bescheid?

    LG N
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manu911, 27.04.2010
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    816
    Das war bei mir und genau es war Frau Dr. Hackert.

    Bei uns war es so dass wohl einmal abgerutscht und das Füßchen erwischt wurde. Da hat sich ein entzündeter Knubbel gebildet und Eiter ist abgeflossen. War aber nach einigen Tagen auch wieder gut. War so gesehen nicht schlimm da konnte weniger passieren als wenn sich Dori ne Blasennaht wieder geöffnet hätte. Würde es also jederzeit wieder machen, bin aber dankbar dass sie seither nichts mehr hatte.
     
  4. #3 Sternfloeckchen, 27.04.2010
    Sternfloeckchen

    Sternfloeckchen Guest

    Gehört habe ich es hier noch nicht. Mir fällt aber ein, ggf. mal bei Kattinger zu fragen in Teltow. Die kennst Du ja auch.

    Alles Gute!

    LG von
     
  5. #4 gummibärchen, 27.04.2010
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.597
    Zustimmungen:
    3.769
    Vielleicht mal bei der veterinärmedizinischen Uniklinik fragen?
     
  6. Nanu

    Nanu Kinnkrauler

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    13
    Bei meiner Junkie wurde das auch mal gemacht, aber der Stein stand schon vorm Ausgang.:ungl:
    Der wurde zertrümmert mittels Ultraschall, und dan wurden die Stückchen ausgespült.
     
  7. #6 Meerie-Mama, 29.04.2010
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    der dr. koch in berlin lichtenrade hat meiner schnuffel gerade einen blasenstein mit ultraschall zertrümmert.
    der war schon recht weit vorne, aber trotzdem zu groß zum ausmassieren.
    er hat ihn dann mit ultraschall zertrümmert und gleich ausgespült. ist alles super verlaufen.
     
  8. #7 CaraGrande, 29.04.2010
    CaraGrande

    CaraGrande Guest

    Hallo,

    ich hatte auch mit Blasensteinen bei einer meiner Schweinchen zu tun.

    ich würde einfach mal interessehalber gerne wissen, wieviel so eine Behandlung mittels Ultraschall gekostet hat. Ich musste damals mein Schweinchen operieren lassen und das hat natürlich gekostet, zumal die Naht sich entzündet hat und es nochmal auf den Op Tisch musste.

    Ich würde es, sofern das Schwein es verkraftet, immer wieder tun, wäre aber über Alternativen natürlich dankbar.

    lg von mir und den Schweinchen
     
  9. #8 Angie-Tom, 12.05.2011
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Nochmal hochhol!!!!

    Ich brauche dringend eine Alternative zur Blasenstein-OP beim Böckchen.
    Unz zwar sämtliche Infos zur Stoßwellen- und/oder Ultraschallzertrümmerung.
    Welcher TA (und wo) hat das schon gemacht?

    Keine Lysium und auch kein Methionin bitte!!!!!!!! Über das Stadium sind wir raus.

    Jumper hat wieder einen Blasenstein 4-6 mm groß. Er wurde im November 2010 schon erfolgreich operiert und auch am 08.04.2011 wurde einer per OP entfernt. Nun knapp 5 Wochen später ist wieder ein großer Blasenstein entstanden.
    Es versteht sich von selbst, daß ich nicht alle 4 Wochen eine OP machen lassen kann, also brauche ich sämtliche Infos zu den anderen mechanischen Verfahren.

    Irgendein TA muss wohl schon mit Stoßwellen beim Meeri gearbeietet haben. Ich brauche dringend die Info, wer das war, damit meine TÄ sich mit ihm in Verbindung setzen kann.
    Es muss in einer Fachzeitschrift für Kleintiere erwähnt worden sein - ca. 2 Jahre her.

    Wer etwas weiß, bitte zusenden!!!!
     
  10. #9 gummibärchen, 12.05.2011
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.597
    Zustimmungen:
    3.769
    Weiß leider nicht, welcher TA das macht, aber bei Böckchen wird es generell schwierig, da die Harnröhre länger und dünner ist als bei Weibchen. Hoffe du hast glück und bekommst Infos, welcher Arzt sowas macht.:daumen:
     
  11. Néné

    Néné Schweinchen-Finderin

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    2.185
    Zustimmungen:
    104
    In den ersten postings steht hier, dass es dr hackert macht. Das ist doch einer der schweinchenärzte. In holzwickede, wenn mein gedächtnis stimmt.

    Der ta von Meerie-Mama ist Dr Christian Koch, Berlin, Lichtenrader Damm. Googeln. Auf seiner homepage gibt es ein kontaktformular.

    Mehr weiss ich leider nicht beizusteuern ausser guten wünschen! Lg
     
  12. #11 Angie-Tom, 12.05.2011
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Gut, werde Frau Hackert mal anrufen, aber ich meine, sie hätten Manu 911 erst kürzlich zur Klinik nach Aalen überwiesen mit einem Schweini, das einen Harnröhrenstein hatte. Das spräche ja dann eher dagegen.
     
  13. #12 Manu911, 12.05.2011
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    816
    Hat sie aber wohl nur weil der Stein in der Harnröhre saß und dort auch schon diese schwer verletzt hatte. Diego ist auch in der OP dann eingeschläfert worden weil die gesamte Harnröhre bereits aufgeschlitzt war.

    Sie hat dagegen bei Dori damals den Stein zertrümmert, dieser saß aber in der Blase.
     
  14. #13 Angie-Tom, 12.05.2011
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    @Manu911:

    War Dori denn weiblich oder männlich?
     
  15. #14 schnorry, 15.02.2012
    schnorry

    schnorry Guest

    Blasenstein mittels Ultraschall - wo und wie?

    Hallo Zusammen, unsere Meerschweindame (ca. 5 Jahre) quicklebendig, entwickelt leider immer wieder Blasensteine welche mittels Spülung auch entfernt wurden (unter Narkose). Zwei Fragen, geschieht die Ultraschall Zertrümmerung auch unter Narkose und kennt Ihr jemanden im PLZ Gebiet 8xxxx der ein solche Behandlung durchführt? Danke :-)
     
  16. #15 gummibärchen, 15.02.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.597
    Zustimmungen:
    3.769
    Soweit ist weiß, wird das unter Narkose gemacht, ja.
    Im PLZ Gebiet 8 kenne ich jetzt niemanden, aber frag doch mal bei den Tierkliniken im Umkreis an, die sind ja meistens immer auf dem neusten Stand und mit Gerätschaften bestens ausgerüstet...

    Wenn es mit Narkose gemacht werden muss, ist die Gasnarkose am schonendsten und wird auch von Tieren in dem Alter meist noch gut vertragen.

    Hast du die Fütterung umgestellt?
     
  17. #16 Meerie-Mama, 15.02.2012
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    bei meinem weiblichen meerie passierte die zertrümmerung mit dem ultraschallgerät nicht unter narkose. allerdings saß der stein auch schon in der harnröhre. vielleicht gibts da unterschiede.

    wohne leider nicht in deiner nähe, kann also keinen tierarzt benennen der das macht.
     
  18. #17 schnorry, 15.02.2012
    schnorry

    schnorry Guest

    Hallo Gummibärchen, die Ernährung ist Umgestellt. Zusätzlich geben wir Eurologist, UTI kn, Silex-Lapis und Tartarus Spag um das Problem langfristig in den Griff zu bekommen. Unser Problem ist die aktuelle megahochtourige Blasensteinproduktion, wir waren letze Woche beim Spühlen (alles ist rausgekommen) und haben schon wieder kleine Steine im Urin und beim Urinieren etwas gejammere, bzw. leicht blutiges Urin. Ansonsten haben wir ein fittes Schwein welches auch an Gewicht zunimmt. Nur geht es nicht das Schweinchen jede Woche zu spühlen.
     
  19. #18 gummibärchen, 15.02.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.597
    Zustimmungen:
    3.769
    Wurde mal untersucht, war es für Steine sind?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Angie-Tom, 15.02.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Ca-arm ernähren und täglich mehrmals Blasentee einflössen und so "spülen".
    Gebe hier gut 30-40 ml am Tag Blasentee ins Schwein verteilt auf 5-6 Gaben a 5 bis 8 ml. Die Schweine nehmen den Tee aus der Spritze im Käfig und nuckeln den inzwischen freiwillig.


    Anders geht das nicht. Auch nur Ca-armes FriFu geben, wie Gurke, Paprika.
    Und Ca-armes Wasser.

    Neben den Dingen, die Du schin gibst, gibt es hier auch reinen Cranberrysaft aus der Apotheke. Der wird verdünnt 1:4 mit Tee ebenfalls gegeben. Ca. 2 - 3 ml am Tag - verdünnt mit Tee.

    Ultraschallzertrümmerung von Steinen geht nur bei weiblichen Tieren.

    Hab hier nur männliche. Jumper ist 3-mal an der Blase operiert. Zuletzt am 1.06.2011.
    Seitdem "spüle" ich ihn durch mit Blasentee.

    In über 90% der Fälle sind es Ca-Steine, die schwerlöslich sind bei Meeris.
    Anlösen geht da nicht. Aber Vermeiden durch viel Flüssiglkeit bringts.
     
  22. #20 schnorry, 16.02.2012
    schnorry

    schnorry Guest

    Calcium

    Hallo Zusammen,

    wir haben leider Calciumsteine.

    Leider haben sich anscheinend schon wieder Steine angesammelt, sie hat sich vorher schon verräterisch gestreckt (langgemacht).
    Ich bin echt am Verzweifeln. Zum einen haben wir ein quicklebendiges und neugieriges Schweinchen welches an Gewicht zunimmt und zum andern hat sie innerhalb einer Woche anscheinend schon wieder so viel Steine produziert das wir Sie nach einer Woche anscheinend wieder spülen lassen müssten (und das macht die Tierärztin vielleicht auch nicht mit).
    VG
     
Thema: Blasenstein mit Ultraschall zertrümmern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen blasenstein zertrümmern

    ,
  2. calciumsteine Meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden