Blasengries entdeckt... was tun?

Diskutiere Blasengries entdeckt... was tun? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Ich habe heute auf einem dunklen Kuschelbettchen Gries entdeckt :ungl: Was kann ich nun über das Wochenende tun? Ich weiß auch schon von welchem...

  1. #1 Urmelhausen, 16.11.2013
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

    Ich habe heute auf einem dunklen Kuschelbettchen Gries entdeckt :ungl: Was kann ich nun über das Wochenende tun? Ich weiß auch schon von welchem Schweinchen es kommt. GEstern hatte ich gesehen, dass mein Flöckchen die Augen beim Pipimachen zukneift. Sie scheint Schmerzen zu haben. Ich habe Metacam hier. Soll ich ihr davon etwas geben?

    Kann ich ihr Nieren und Blasentee geben?
    Was für Futter soll ich erstmal weglassen? Ich gebe Möhre, Fenchel, Eisbergsalat, Gurke, Sellerieknolle, Paprika, natürlich Heu und ab und an Haferecken.

    Am Montag werde ich dann zum Tierarzt gehen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 16.11.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.100
    Zustimmungen:
    2.941
    Außer Heu :D hat in deiner Fütterung nichts besonders viel Calcium.
    Und Heu ist natürlich unverzichtbar.
    Du kannst beim TA die Zusammensetzung des Grieses analysieren lassen -danach würde sich die Therapie richten müssen (beim Menschen wird inzwischen oft auf Calcium-arme Ernährung verzichtet, im Gegenteil bei bestimmten Steinen Calzium-reich empfohlen, um die Ausfällung der Substanzen als Gries zu fördern, dagegen Vitamin-C - bzw. Säure-arm).
    Wenn das Tier Schmerzen hat, sollte man natürlich prüfen lassen, ob Steine vorhanden sind.
    Ich hatte allerdings ein Tier, das zeitlebens - 7 Jahre lang - Blasenschlamm bzw. Gries hatte, ohnedass es zur Steinbildung kam, es war "nur" eine Stoffwechselstörung, Calcium wurde nicht ausreichend verwertet.
     
  4. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Ich würde viel "Wässriges" geben, damit es gespült wird, sich also möglichst nichts festsetzt.
    Viel Frischfutter, Gurke und Co.
    Eben viel Flüssigeliet anbieten.
     
  5. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    457
    Google mal nach EUROLOGIST und spreche den TA darauf an. Hat bei uns sehr gut gewirkt.

    GRuß
    Hexle
     
  6. #5 Urmelhausen, 16.11.2013
    Urmelhausen

    Urmelhausen Guest

    Danke euch :) Und kann ich nierentee geben?
     
  7. #6 Perlmuttschweinchen, 16.11.2013
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ja Blasen und Nierentee ist jetzt gut. Sie muss mehr pinkeln und der Tee beruhigt die Blase
     
  8. #7 McLeodsDaughters, 16.11.2013
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Blasengries an sich finde ich nicht soo tragisch... Man kann mal die Blase schallen um zu schauen, ob noch was drin ist und dann wurde ich erst behandeln.

    Unsere Omi hatte auch Gries in der Blase, als wir sie im Februar haben schallen lassen. Was sie bekommen hat, weiß ich nicht mehr, aber beim zweiten Schallen (Grund war eine Veränderung in der Blase...) war kein Gries mehr da.

    Mein Kaninchen-Kastrat hatte auch einmal Gries und da hab ich auch nichts großartig gemacht, außer Kräuteranteil im Futter reduziert.
     
  9. #8 Daisy-Hu, 17.11.2013
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.549
    Zustimmungen:
    3.057
    Ja,Tee habe ich im Akuten fall auch immer gegeben.Das spült es schön raus.
    Und seit ich eben Täglich die Uti Kautablette gebe ist eben ruhe.
    Bekommst du beim TA. Im Trinkwasser habe ich eben Vitamin C Pulver mit drin.
    Das habe ich in der Apotheke geholt.
     
  10. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.475
    Zustimmungen:
    1.663
    Ich würde bis morgen erstmal Sellerie und Fenchel weglassen. Gerade Fenchel hat doch schon ne Menge Kalzium. Beim Sellerie kann man jetzt sagen das der ja entwässernd wirkt. Da muß Du dann abwägen, ob Du Sellerie geben willst oder nicht.

    Schau mal auf meine HP, da hab ich eine Nährstoffliste mit Angabe von Kalzium auf 100 g.

    Blasengries an sich ist ja nichts schlimmes und wird gut ausgepieselt. Aber es reizt halt die Blase und verursacht dann ein Brennen beim pieseln.

    Hier gabs immer Alrodin uti kn bei Blasengries.
     
  11. #10 Mottine, 17.11.2013
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    Etwas Grieß ist noch nicht so schlimm. Ich habe schallen lassen, wieviel es ist und ob schon Steine in Bildung waren.
    Dann gebe ich mehrmals am Tag Nieren- und Blasentee mit der Spritze, weil die Menge das Schwein nicht selber trinken würde. Meine mögen den Tee und trinken von sich aus immer so 8-10 ml mehrfach am Tag.

    Ich gebe Allrodin. Und tut´s beim Pipi machen weh, gibt es dann noch Novalgin.

    das fand ich interessant

    Kontrolle ist bei mir alle 3-4 Wochen: Schweinchen in eine Wanne setzen und sobald sie pinkeln, den Urin mit einer Spritze aufnehmen. Ist er trüb: Allrodin und Tee.
     
  12. #11 my_little_pony, 20.11.2013
    my_little_pony

    my_little_pony Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe ja auch schon länger ein Blasenschweinchen in meiner Gruppe, füttere sehr wasserhaltige Gemüse (Paprika, Gurke), dazu noch Karotten und Äpfel, hin und wieder Eisbergsalat. Fenchel, Knollen- und Stangensellerie gar nicht mehr seit dem.

    Jetzt sind die Wuzen in Innenhaltung und trinken dementsprechend mehr als draußen, jetzt hätte ich überlegt einen zweiten Trinknapf mit Blasentee rein zu stellen. Einfach weil ich beim Ausmisten immer wieder so Kristalle am Boden entdeckt habe. Wenn ich abends den frischen Tee rein stelle (hätte Brennnessel Tee daheim) dann hätten sie den über Nacht, in der Früh muss ich ihn sicher wegleeren weil sie Einstreu rein werfen. Oder schadet ihnen der Tee? Aber dann würden sie ihn ja gar nicht trinken...
     
  13. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Nichts Entwässerndes geben wie zum Beispiel Brennnesseltee! Weil dem Körper dann Wasser entzogen wird und der Kalziumgehlat dadurch relativ ansteigt, also Kalzium noch höher konzentriert wird.
    Wenn Du den Tieren wegen der Kristalle, die Du gefunden hast, etwas Gutes tun willst, dann gib zusätzlich Flüssigkeit und entzieh sie den Tieren nicht durch Entwässerung!
    Also lieber wasserhaltiges Gemüse geben, wie z.B. Gurke.
     
  14. #13 my_little_pony, 20.11.2013
    my_little_pony

    my_little_pony Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Aber woraus besteht dann der viel genannte blasentee?

    Fütterung ist schon optimiert, ohne Gurke geht bei meinen 10en nix ;)
     
  15. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Zum großen Teil aus harntreibenden, also entwässernden Pflanzen.
    Das spült zwar zunächst die Blase gut, aber man muß auch entsprechend viel Flüssigkeit zusätzlich trinken, um den Flüssigekeitsverlust auszugleichen. Das tut evtl. der Mensch, aber das Schweinchen nicht. Und dann konzentrieren die Substanzen wie z.B. Kalzium noch mehr und es fallen wieder oder sogar noch mehr Kristalle in der Blase (und Niere) aus.
     
  16. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Mottine, 20.11.2013
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    In meinem Nieren- und Blasentee ist das drinne:
    37,5 g Orthosiphonblätter
    37,5 g Hauhechelwurzel
    sonstige Bestandteile:
    Birkenblätter, Bohnenhülsen, Süßholzwurzel, Hagebuttenschalen, Fenchelfrüchte.

    Und da ich den mit der Spritze gebe, nehmen sie so auch mehr Flüssigkeit auf. Ich denke, in der Trinkflasche könnte ich nicht kontrollieren, wer wieviel trinkt.
     
  18. #16 my_little_pony, 21.11.2013
    my_little_pony

    my_little_pony Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Ok, hab die idee schon wieder verworfen! Danke für die Infos!
     
Thema: Blasengries entdeckt... was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blasen und nierentee für kaninchen

    ,
  2. wasserhaltige gemüse liste für merrschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden