Blasenentzündung - Behandlung

Diskutiere Blasenentzündung - Behandlung im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallöchen ihr Lieben, nachdem nun lange Ruhe war krankheitsmäßig - habe ich jetzt wieder ein Sorgenkind. Amy hatte zunächst mit Haarlingen zu...

  1. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Hallöchen ihr Lieben,

    nachdem nun lange Ruhe war krankheitsmäßig - habe ich jetzt wieder ein Sorgenkind. Amy hatte zunächst mit Haarlingen zu kämpfen, die sind mit Moxidectin gestern behandelt worden. Dann merke ich plötzlich gestern Abend, dass sie zudem beim Pipi machen quiekt und ihre Köttelchen matschig sind. Heute Morgen habe ich sie also direkt eingepackt und wieder ab zum TA. Konnten leider nicht zu unserem Stamm-TA der hatte keinen Dienst :mist:

    Er sagte BE und hat Baytril gespritzt. Ich soll aufjedenfall päppeln und dann am Dienstag direkt zu meinem TA fahren um erneut Baytril spritzen zu lassen.
    In der Apo habe ich Cantharis Globuli C30 und Mercurius Sublimatus Corrosivus D6 bestellt - das kommt heute Mittag. Habe sie grade mit CC und ein paar Schmelzflocken drunter gepäppelt. Sie frisst selbstständig nur noch wenig Heu und an FriFu nur das was sie gerne hat. Aber da muss man ja bei einer BE auch aufpassen was man gibt. Außerdem gebe ich ihr Brennesseltee - nur kurz einen Beutel übergossen. Vielleicht ist hier jemand der mir bezüglich der Globuli eine PN wegen der Dosierung schicken könnte, bin da leider etwas ratlos.

    Hat sonst noch jemand Tips was ich machen könnte - bzw. ist die Behandlung so erstmal ok? Achso, sie wiegt im Moment 989g.

    Liebe Grüße
    Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cory

    Cory Guest

    Bekommt sie denn Schmerzmittel? Fände ich noch wichtig, so ne Blasenentzündung ist ja sehr unangenehm...
     
  4. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Hallo Cory,

    leider nein. Der TA heute Morgen hat nur Baytril gespritzt.
    Metacam habe ich noch hier, aber das wurde zuletzt so schlecht vertragen und ich kenne auch die genaue Dosierung nicht.

    Liebe Grüße
     
  5. #4 Teppichratte, 09.02.2013
    Teppichratte

    Teppichratte Guest

    Du hast eine PN ;-)
     
  6. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Danke Dir! :blumen:
     
  7. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Wieso wird Baytril nicht tgl gegeben? Ich kenne es nur tgl.
    Es hat doch keine Depotwirkung.
     
  8. #7 Meelimama, 09.02.2013
    Meelimama

    Meelimama Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    05.09.2012
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    191
    das habe ich mich auch gleich gefragt. wieder ein inkom...ta
     
  9. #8 Eliza, 09.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2013
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Hallo Julia,

    heute hat der TA AB (Baytril) gespritzt und du sollst erst am Dienstag wieder zum TA AB spritzen lassen?

    Hast du den Baytril mitbekommen, weil bis Di ist zu lange, Baytril muß bei Blasenentzündung tägl. für 10-14 Tage verabreicht werden.

    Baytril ist kein Depo AB!

    Ganz davon abgesehen dürfen Meerschweinchen kein Depo AB gespritzt bekommen, Leberschädigung, Nierenversagen Magen/Darm Kollaps und schließlich der Tod ist die Folge!

    Zum AB bitte BBB Pulver, es dient zum Erhalt der Darmflora.

    Schmerzmittel bei Bedarf!

    Dein Schweinlein muß viel trinken, Teebeutel wie du schon schreibst nur kurz überbrühen, abkühlen lassen und handwarm mehrmals am Tag zupäppeln, damit die Blase gut gespült wird.

    Ca haltiges Frifu bitte in den Leckerchenbereich

    Hat denn dein Schweinlein eine blutige Blasenentzündung weil du Mercurius Sublimatus Corrosivus D6 geben sollst?

    Wenn nein, dann gibt man Cantharis D6 und Berberis D6 zu gleichen Teilen, Dosierung schicke ich dir per PN.

    Wenn ja bitte unbedingt röntgen lassen um einen Stein/Steine auszuschließen!

    Hier würde eine andere Behandlung zum greifen kommen.

    Euroglist hilft sehr gut bei Blasenentzündung => http://www.naturheilkunde-bei-tiere.de/

    Bei Blasensteine Lysium => http://www.naturheilkunde-bei-tiere.de/

    Kein getrocknetes Gemüse, keine getrocknete Küchenkräuter und vor allem kein Möhrengrün!



    LG Claudia
     
  10. #9 Angie-Tom, 09.02.2013
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Oh Je.

    Bitte Montag oder vlt. sogar morgen direkt zu kompetenten TA gehen. Frag hier im Forum.
    Der jetzige scheint nicht geeigent.

    Das Baytril wird täglich gegeben min 6 -10 Tage, manchmal auch 14 Tage und länger, je nach Krankheit und -Status.

    Tee päppeln - alle 4 h ca. 4ml mit einer 1ml-Spritze langsam päppeln zum Durchspülen der Blase. Ideal ist Blasentee und Salbeitee im Mix. Ich nehme immer die Tees von Bad Heilbrunn oder Optisana.

    Dann am besten vom TA ein RöBi (keine Narkose erforderlich!!!) der Blase in 2 Ebenen machen lassen (Röbi ca. 20 €), um Blasenstein oder-gries ausschließen zu können.
     
  11. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Ach herrje. Da bin ich ja an jemanden Tolles geraten... :schreien:
    Ich habe natürlich nichts mitbekommen von dem Not-TA. Er hat nur einmal gespritzt und ich sollte dann nach dem WE zurück zu meinem eigentlichen TA. Na prima...

    Eliza, ja es ist eine blutige BE. Bene Bac gibts schon seit heute und RodiCare Akut Tropfen - das habe ich immer da.

    Liebe Grüße
    Julia
     
  12. #11 Angie-Tom, 09.02.2013
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Alles Calzium-haltige weglassen: kein Fenchel, kein Möhrenkraut, keine trockenen Kräuter, kein Luzerne-TroFu.

    Ideal ist Wassergurke. Dann Ca-armes Wasser besorgen.

    Könnte schon ein Stein sein.
    Also wie gesagt. Röntgen lassen Montag, Baytril geben lassen, Schmerzmittel ebenfalls und dann sehen, ob auchein Stein vorliegt.

    Aufalle Fälle Tee päppeln, damit die Blase gut gespült wird.
    Eliza hat ja schon einiges genannt.
     
  13. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Okay, ja mit dem Gemüse habe ich schon drauf geachtet. Grade gab es Gurke und Paprika. Sie ist heute wieder was besser drauf. Sie kam direkt zum fressen, die Köttelchen sehen besser aus und sie mümmelt jetzt mit den anderen Heu.
    Gestern saß sie fast ausschließlich im Häuschen, kam zwar zum Fressen, war aber insgesamt abwesender.
    Mal schauen ob ich mit CC heute noch weiter päppeln muss...
    Tee werde ich in jedem Fall geben und sie dann gleich direkt mal wiegen.
    Beim TA werde ich dann aufjedenfall ein Röntgenbild machen lassen. Also Schmerzmittel ruhig heute schon geben? Das ist allerdings schon beim letzten Krankheitsfall geöffnet worden, haltbar bis 07/14. Kann ich das dennoch nehmen?

    Liebe Grüße und vielen Dank für eure Hilfe!
     
  14. Daggi

    Daggi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.05.2005
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    14
    Wie lang ist die letzte Erkrankung denn her?
    Auf meiner Metacamflasche stand immer 6 Wochen nach Anbruch haltbar.
     
  15. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    In jedem Fall schon länger als 6 Wochen. Ganz sicher bin ich mir da leider nicht mehr - habe es versäumt mir damals das Datum auf die Packung zu schreiben - ich denke ein paar Monate schon.

    Liebe Grüße
    Julia
     
  16. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    Ach ich sehe grade, auf der Packung steht: Nach Anbruch 6 Monate.

    Lg Julia
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    OK, wenn blutige Blasenentzündung dann solltest du heute dringend zum NotTA und Baytril nachspritzen lassen!

    Hier wäre dann zum Cantharis und Berberis auch das von dir genannte Mercurius Sublimatus Corrosivus D6 zusätzlich geben, Gabe sende ich dir.

    Schau noch mal nach dem Euroglist und dem Lysium, das hilft wirklich Super!

    Röntgen wäre wie gesagt sehr wichtig weil, wenn dort ein Steinchen ist wird eine andere Behandlung mit zum tragen kommen.

    Ganz wichtig, Tee päppeln bis zum umfallen damit der ganze Dreck rausgepült wird das ist das A&O!

    PN kommt!


    LG Claudia
     
  19. Julia

    Julia Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    46
    So kurzes Update:

    Habe die letzten Tage beim Not-TA verbacht. Sie hat täglich AB und gestern zusätzlich Novalgin gespritzt bekommen.
    Heute konnten wir zum Glück zu unserem Stamm-TA. Dieser hat direkt ein Röntgenbild gemacht, es ist ein Blasenstein. Amy wird morgen Mittag operiert ich soll sie zwischen 11 und 12 bringen. Heute abend und morgen früh soll ich vermehrt VitaminC geben. Sie wiegt derzeit 950g - das Gewicht halten wir seit vorgestern Abend ganz gut.

    Sie frisst nach wie vor wenig selbst und ich päppel Tee und CC. Zusätzlich weiterhin BB und RodiCare Akut. Trotzdem kommt sie immer zum FriFu futtern und ist auch sonst noch relativ fit.

    Die Op macht mir trotzdem Angst, sie ist ja auch nicht mehr die Jüngste... :heul:
     
Thema:

Blasenentzündung - Behandlung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden