Blacky ist Krank - gleich mehrere Baustellen

Diskutiere Blacky ist Krank - gleich mehrere Baustellen im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich melde mich mal wieder mit einer "Großbaustelle". Unser ältestes Schwein Blacky (männlich, kastriert) hat stark abgenommen. Heute beim...

  1. #1 McLeodsDaughters, 13.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Hallo,

    ich melde mich mal wieder mit einer "Großbaustelle".

    Unser ältestes Schwein Blacky (männlich, kastriert) hat stark abgenommen. Heute beim TA hatte er 820 g, Freitag waren wir schon mal knapp unter 800g...

    Letzte Woche Donnerstag waren wir beim TA, es wurden Röngtenbilder gemacht und Allgemeinuntersucht (Fieber, Zähne, Gewicht, usw):
    - auffälliger Fleck an der Lunge, evtl. Tumor
    - leicht vergrößertes Herz

    Gabe von Baytril & Schmerzmittel und natürlich Päppeln.

    Heute war ich wieder da und es wurde Ultraschall gemacht, nochmal geröngt und eine Blutprobe genommen (muss noch untersucht werden):
    - beim Ultraschall wurde eine Veränderung festgestellt, im Bereich wo die Gebärmutter bei Weibchen ist (evtl. Zwitter...)
    - Kiefer unauffällig, Lunge konnte nicht größer untersucht werden

    Die TÄ meinte, wenn er gesund wäre, nicht abgenommen hätte, eben das Herz und die Lunge unauffällig wären, dann würde man operieren.

    Aber so?!

    Er bekommt jetzt bis zum Freitag Baytril & BeneBac, heute Abend nochmal Schmerzmittel und natürlich päppeln.

    Aber wir können ihn jetzt nicht ewig päppeln... Und allein frisst er eher schlecht, vll. liegts auch am Schmerzmittel, dass er das nicht verträgt?!

    Und noch ein Problem:
    Eig. müsste er alle 2-3 Std. gefüttert werden. Morgen habe ich Einschulung (Berufsschule) und weiß nicht wann ich heim komme (vll. gegen 12 Uhr). Meine Schwester geht so um 7.45 Uhr, genau wie meine Mutter.
    Wären also knapp 4 Std.

    Aber Mittwoch + Donnerstag wäre er von 8 - 16 Uhr allein... Freitag von 8-12.30Uhr.

    Sollen wir ihn in einen extra Käfig sitzen bzw. abtrennen und ihm ne Schüssel mit Brei reinstellen?
    Anders wird es nicht funktionieren...

    LG
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    wie alt ist denn Blacky?

    Das klingt nicht gut und wenn Du schlecht päppeln kannst, geht das Gewicht sicher weiter runter, somit wird eine OP fast aussichtslos.

    Bist Du Dir sicher, dass der Einzige der davon noch etwas hat, der Tierarzt sein könnte, der dann seine Kasse füllt....??? Weiß ja nicht wie gut der ist.

    LG Sabine
     
  4. #3 McLeodsDaughters, 13.08.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Blacky ist 5 Jahre alt.

    Nein, ich glaub der TÄ, die TÄ ist neu in der Praxis und scheint mir sehr gewissenhaft. Sie hat auch gesagt, dass sie nicht weiß, ob sie zur OP raten würde oder nicht und letzten Donnerstag sollte ich erstmal mit meinen Eltern rücksprache halten, eben wegen den Kosten (Blacky ist meiner Schwester, da sie U18 ist, bezahlen das meine Eltern noch).
    Wieso sollte der TA lügen? Ich meine, Tatsache ist, dass es einen Grund haben muss...

    Die Röngtenbilder hab ich auch gesehen und die TÄ konnte eben nicht sagen, ob es ein Tumor oder "nur" eine Verkalkung ist.

    Naja, ich könnte ihm viel Päppelbrei und anderes, was er noch gut frisst, in den Käfig tun.
     
  5. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    wenn er noch selbstständig frisst, wird das gehen, wenn er bis dahin noch mehr abbaut und beim Fressen auf Hilfe angewiesen ist, nicht mehr.

    Wenn Du Vertrauen hast, ist ja gut.

    LG Sabine
     
  6. #5 McLeodsDaughters, 13.08.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Er frisst ja noch selbst. Gurke frisst er (wenn auch nur das Innere, soweit ich das bei seinen Gefräsigen Weibern beurteilen kann ^^), Löwenzahn usw. Heu auch.

    Aber was sagt ihr zu dem Rest?

    Wenn er gut zunimmt, Op ja oder nein?! Ist eben noch das Dings an der Lunge und das leicht vergrößerte Herz...

    Ich meine, wir haben ja schon vorgeplant, was ist wenn einer der Kastraten (haben 2 Gruppen mit je 1 Kastrat und 2 Mädels) stirbt, aber so soll es dann auch wieder nicht sein...
     
  7. #6 muegge, 14.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2012
    muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    nun Du wirst sehen, wie es wird. Ich denke wenn Schwein krank ist und die Gefahr besteht, dass er selbständig zu wenig Nahrung aufnimmt, aber nicht abnehmen soll, ist rund-um-die-uhr-betreuung sinnvoll.

    Ich denke so wie Du es geschildert hast, wird es recht schwierig sein, ihn so zu füttern, dass er jetzt in seinem Zustand zunimmt, für eine OP.

    Mit 5 ist er zwar noch kein direkter Opa aber doch auch schon an seinen besten Jahren vorbei.

    Was genau soll denn dann operiert werden und wie hoch sind die Erfolgsaussichten für sein späteres Leben...hat er danach noch ein Leben was meerschweinwürdig ist? Was sagt der Arzt hierzu.

    Selbst wenn die Ärzte neu sind und engagiert, wäre ich vorsichtig, denn ich denke dann fehlt auch Erfahrung, gerade im Bereich Kleinnager schwierig. Vielleicht auch mal eine andere Meinung einholen.

    LG Sabine
     
  8. #7 McLeodsDaughters, 14.08.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Also er saß heute schon mal allein, um es zu testen. Hat aus der Schüssel gefressen (nicht mehr/weniger wie er in der Zeit auch aus der Spritze gefressen hat) und futtert jetzt grade noch seine Gurke mit Bene Bac, wenn die weg ist, darf er wieder zu seinen Mädels.

    Operiert werden soll diese Veränderung, da wo bei Weibchen die Gebärmutter ist.
    Ob es sinnvoll ist, kann die TÄ nicht sagen, das wäre letztendlich unsere Entscheidung und ich weiß nicht, ob meine Eltern bereit wären in dieser Situation die OP zu zahlen...

    Er ist übrigens nur am Donnerstag diese Woche länger allein. Morgen hab ich erst um 13.15 Uhr Schule (fahre gegen 12 Uhr) und meine Schwester ist um 16 Uhr schon wieder da.
    Freitag ist es ähnlich.
     
  9. #8 McLeodsDaughters, 15.08.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Er hat gestern Abend Karotte gefressen :) Ob das Bene Bac von gestern Mittag schon geholfen hat?!

    Ich geh allerdings gleich nochmal zum TA, weil ich festgestellt habe, dass wohl kein Blut (wie gewünscht) abgenommen wurde...
     
  10. #9 McLeodsDaughters, 19.08.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    So, das Blut war unauffällig, am Samstag wurde an den Zähnen behandelt.

    Leider hat er abgenommen, ca 20 g.

    Und ein Bein belastet er nicht so, wie es sein soll...

    Ist irgendwie deprimierend...
     
  11. #10 meeri85, 21.08.2012
    meeri85

    meeri85 Guest

    Ich kann dir gut nachfühlen wie es dir geht. Bei meinem Männchen sieht es noch schlechter aus Beitrag: mein Männchen ist sehr krank.

    Ich bin hin und her ob ich ihn erlösen soll oder nicht. Wenn ein Meeri krank ist und schon einiges an Gewicht verloren hat, dann glaub ich, das es schon fast zu spät ist. Wie in meinem Fall..
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 McLeodsDaughters, 21.08.2012
    McLeodsDaughters

    McLeodsDaughters Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.05.2010
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    97
    Naja, er hatte dann gestern 805 g und heute Abend 800 g... Also wieder etwas zugenommen seit SamstagAbend.

    Aber sonst... Frisst nichts was irgendwie härter ist, von der Gurke nur das Innere, Salat und Löwenzahn mehr schlecht als recht (deswegen ist es vll. ganz gut, ihn für ein paar Stunden zu trennen, dann kann er in Ruhe fressen).
     
  14. #12 meeri85, 21.08.2012
    meeri85

    meeri85 Guest

    Hmm es ist wie bei meinem Meeri, der hatte wo es ihm am schlechtesten ging 750 Gramm, dann nach zwei tagen 810, dann 850 und jetzt wieder 780 Gramm. Wenn dein Meeri nichts frisst oder nur das innere der Gurke, dann ists kein gutes Zeichen. Mein Meeri hat zuletzt auch nur noch das innere der Gurke gefressen und dann nichts mehr...

    Beobachte es und entscheide dann was fürs Tier gut ist
     
Thema:

Blacky ist Krank - gleich mehrere Baustellen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden