Bitte um Mithilfe - Was ist das? (Mit Bild)

Diskutiere Bitte um Mithilfe - Was ist das? (Mit Bild) im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo liebe Meerschweinbesitzer, ich habe mal wieder ein Anliegen an euch. Obwohl ich in meiner langen Zeit als Meerschweinbesitzer schon viel...

  1. #1 marpheus, 17.11.2014
    marpheus

    marpheus Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Hallo liebe Meerschweinbesitzer,
    ich habe mal wieder ein Anliegen an euch. Obwohl ich in meiner langen Zeit als Meerschweinbesitzer schon viel gesehen habe, weiß ich diesmal nicht so recht womit ich es zu tun habe. Ich würde ja nachdem was ich gesehen habe auf einen Pilz tippen, würde aber gerne eure Meinung hören. Das Meerschwein ist 4 Jahre alt. Mein Vater war mit dem Tier bereits beim TA, welcher einen Klebeabstrich genommen hat. Sie war wohl der Meinung, Eier gesehen zu haben und hat dann eingesprüht, das wurde nach 10 Tagen wiederholt. Die Substanz ist wie ein Grind, ich kann es leider nicht besser beschreiben, das Tier hat aber keinerlei Schmerzen wenn man daran "herumdoktert", habe jedoch nichts abgemacht davon. Laut Aussage meines Vaters ist es wohl auch schon ein wenig besser geworden, denn der Grind sei wohl zu Beginn richtig abgebröselt. Es ist auch kein Atherom, habe abgetastet. Gebt mal bitte Bescheid was ihr da seht, auch die helle schuppige Stelle weiter oben ist merkwürdig, ich würde denken es ist Narbengewebe aber sicher bin ich mir auch nicht. Gebt mal euren Senf dazu und vielen Dank! Viele Grüße

    Markus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Trine

    Trine Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    82
    AW: Bitte um Mithilfe - Was ist das? (Mit Bild)

    Hm, evtl. einfach nur die Kaudaldrüse? Wobei es dafür eigentlich ein wenig zu hoch von der Position her aussieht. :gruebel:
     
  4. #3 Krümling, 17.11.2014
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    AW: Bitte um Mithilfe - Was ist das? (Mit Bild)

    Ich würd eher auf Grabmilben tippen, wenns mit Schuppen ist. Lösen sich die Schuppen mit Haarbüscheln ab?
    Was wurde denn gesprüht? Bei Grabmilben hilft z.B. stronghold als SpotOn.
    Ich würds aber auf jeden Fall noch mal anschauen lassen!
     
  5. #4 marpheus, 17.11.2014
    marpheus

    marpheus Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    AW: Bitte um Mithilfe - Was ist das? (Mit Bild)

    Baerchen hatte damals als sie klein war Grabmilben. Ich nehme an es war auch der verdacht der Aerztin sie hat mit effipro gesprueht. Zum abtoeten der eiergeneration musste ich auch nach 10 tagen nochmal spruehen. Kennengrabmilbrn in aggressiverer Form kann es mir hier kaum vorstellen weils eben so schlimm nicht aussieht auch wenn an der Stelle die Haare fehlen. Ausserdem ist es keien Stelle an der sie sich kratzen koennte...
     
  6. #5 Krümling, 17.11.2014
    Krümling

    Krümling Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    141
    AW: Bitte um Mithilfe - Was ist das? (Mit Bild)

    Aber hilft Sprühen gegen Grabmilben? Die sind doch unter der Haut?
    Bei meinen sah das aber auch immer so aus. Meine haben sich auch nie sonderlich gekratzt. Mir sind halt die Schuppen und etwas kahlen Stellen aufgefallen.
    Vielleicht meldet sich ja noch jemand der sich besser mit Milben auskennt...
     
  7. #6 Mira, 18.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2014
    Mira

    Mira Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    2.305
    AW: Bitte um Mithilfe - Was ist das? (Mit Bild)

    Das von dir genannte Mittel hilft nur gegen Flöhe, Zecken und Haarlinge, siehe hier: http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/06000000/00060439.01?inhalt_c.htm. Allgemein sind Präparate zum Aufsprühen bei Grabmilben nicht geeignet.

    Bei Grabmilben - wenn es denn welche sind - verwendet man am einfachsten ein Spot on wie Stronghold oder Advocate. Die Wirkung hält 4 Wochen an und nachbehandelt werden muss nur bei massivem Befall.

    Bei Milben ist mitunter auch Pilz im Spiel. Es könnte auch eine (verheilte) Bisswunde sein, ist auf dem Foto schwer zu erkennen. Wenn es nicht bald besser wird, würde ich es beim TA nochmals abklären lassen.
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bitte um Mithilfe - Was ist das? (Mit Bild)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden