Bitte alle ganz fest Daumen drücken!!!

Diskutiere Bitte alle ganz fest Daumen drücken!!! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich weiß, das passt jetzt nicht ganz hier hin, da das ein Meerschweinforum ist, aber ich möchte mich jetzt nicht extra neu in einem...

  1. #1 CasperImHerzen, 07.03.2008
    CasperImHerzen

    CasperImHerzen Guest

    Hallo!

    Ich weiß, das passt jetzt nicht ganz hier hin, da das ein Meerschweinforum ist, aber ich möchte mich jetzt nicht extra neu in einem Forum anmelden für diesen einen Beitrag!

    Ich war mit meinem Charly (Zwergkaninchen) heute beim Tierarzt, da er nichts mehr gefressen und getrunken hat (seit Dienstag). Ich hab zuerst gedacht, das würde am Kieferbruch liegen, den er sich zugezogen hat, aber das ist nicht der Grund. Charlys Hals inkl. Speiseröhre, Kehlkopf etc. sind gelähmt! Der TA hat ihm jetzt Medikamente gespritzt und mir Medikamente mitgegeben, bei denen ich noch nicht weiß, ob ich sie ihm verabreichen kann. Denn der Tierarzt hat mit einer Spritze Wasser ausprobiert, ob er noch schlucken kann. Aber Charly kann nicht mehr schlucken - kein bisschen. :schreien:

    Die einzige Hoffnung sind jetzt die Medikamente. Wenn er bis Montag trinkt, dann sieht der TA weiter, wenn er bis Montag nichts trinkt soll er eingeschläfert werden! :hmm:

    Bitte drückt alle ganz fest die Daumen, dass der kleine Charly es schafft!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tweeties, 07.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Was sind das für Medis, die der TA gespritzt hat und welche hast Du mit nach Hause genommen?

    Liebe Grüße
    Tweeties
     
  4. #3 CasperImHerzen, 07.03.2008
    CasperImHerzen

    CasperImHerzen Guest

    sorry, das weiß ich leider gerade nicht mehr, ich weiß ich hätte besser zuhören sollen, aber ich war so durcheinander. was das eine Mittel war weiß ich nicht und das andere ist ein ganz starkes Schmerzmittel, was jetzt 24h wirkt, ich denke mal Morphium oder sowas...
     
  5. #4 Meeritis, 08.03.2008
    Meeritis

    Meeritis Guest

    Das klingt ja schrecklich :eek2:

    Wie geht es Deinem Charly heute?
     
  6. #5 Tweeties, 08.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Ich habe gerade mit meinem Männe (TA) darüber gesprochen. Er meinte, das könnte unter Umständen von dem Bruch kommen.

    Weiterhin versteht er nicht, wenn der TA weiß, dass das Tier weder fressen noch trinken kann, er es nicht stationär aufgenommen hat und eine Ernährungssonde gelegt hat..........??

    Liebe Grüße
    Tweeties
     
  7. #6 CasperImHerzen, 08.03.2008
    CasperImHerzen

    CasperImHerzen Guest

    Das versteh ich auch nicht! Trotzdem war ich froh, dass sich überhaupt ein Tierarzt für uns Zeit genommen hat.

    Wir haben alle Tierärzte hier in Freiburg durchtelefoniert und sind nur abgewiesen worden, da wir für die Behandlung mit hohen Kosten zu rechnen hätten und ich habe gesagt, dass ich bar maximal 100 Euro mitbringen könnte und den Rest dann spätestens Anfang April (ich weiß, das hört sich jetzt blöd an, aber ich hatte dieses Jahr schon wahnsinnig viel TA-Kosten, und vor zwei Wochen hatten wir einen Wasserschaden in der Wohnung, der leider auch einen Schaden in der Wohnung unter uns verursacht hat und wir sind nicht dagegen versichert, müssen jetzt also alles aus eigener Tasche zahlen und da gibt es leider auch keinen Aufschub, da unter uns der Vermieter wohnt und dieser darauf besteht!).

    Die Tierklinik hat uns jedoch auch so genommen ohne gleich auf das Geld zu schauen!

    Mal schauen wie es weitergeht.

    Mittlerweile bilde ich mir sogar ein, dass Charly aus Trotz nicht geschluckt hat. (Ihr habt ja keine Ahnung wie der beim Tierarzt abgeht - schlimmer als die meisten Hunde!) Oder es liegt an dem Schmerzmittel... jedenfalls hat Charly gestern abend endlich etwas getrunken und fressen tut er auch (zwar nur ganz klein geriebenes Gemüse, aber er frisst!) :hüpf:

    Drückt mir bitte die Daumen, dass es so weiter geht!
     
  8. #7 Tweeties, 08.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Daumen sind fest gedrückt!

    Liebe Grüße
    Tweeties
     
  9. #8 CasperImHerzen, 08.03.2008
    CasperImHerzen

    CasperImHerzen Guest

    Danke fürs Daumendrücken!
     
  10. #9 Tweeties, 08.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Immer gerne!

    Liebe Grüße
    Tweeties
     
  11. #10 CasperImHerzen, 08.03.2008
    CasperImHerzen

    CasperImHerzen Guest

    Juhu... er hat schon wieder gefressen :hüpf:

    und der Tierarzt hat gemeint, dass er zu 99% keine Chance hätte...
     
  12. #11 Tweeties, 09.03.2008
    Tweeties

    Tweeties Guest

    Häh? :sauwütend

    Das ist ja wohl........

    Da streck ich Deinem TA mal dick die Zunge raus. So geht es halt manchmal.

    Drücke euch weiterhin die Daumen!

    Liebe Grüße
    Tweeties
     
  13. #12 CasperImHerzen, 09.03.2008
    CasperImHerzen

    CasperImHerzen Guest

    so langsam zweifle ich auch an diesem Tierarzt! Morgen früh um 8 ist der Termin zum Einschläfern - das kann der vergessen :sauwütend

    Charly geht es Stück für Stück besser und er tobt schon wieder mit seiner Daisy durch die Wohnung :-)

    Ich freu mich!!!

    Aber so langsam weiß ich echt nicht mehr, welchem TA ich noch vertrauen soll, anscheinend haben die hier in Freiburg alle keine Ahnung!!!

    Ich bin nur froh, dass ich ihn nicht gleich habe einschläfern lassen, wie er es zuerst wollte - Charly hätte mir wirklich gefehlt!
     
  14. Mila

    Mila Guest

    Na wie geht es deinem Charly heute,ich hoffe er ist weiter auf dem Weg der Besserung.
     
  15. #14 Ferkelchen, 11.03.2008
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    hi

    wie kam es denn zu dem kieferbruch und wie behandelt ihr da ? ...

    bietest du ihm critical care ? ... das kann er, wenn er mit macht, schlabbern und muß den kiefer fast nicht anstrengen ....

    schmerzmittel bekommt er ja ? ... unterstützt ihr den bruch homöopathisch ?

    kuck mal, ob du hier einen TA in deiner nähe findest ?
     
  16. #15 CasperImHerzen, 12.03.2008
    CasperImHerzen

    CasperImHerzen Guest

    Charly tobt wieder herum, frisst und trinkt!

    Mittlerweile habe ich die Hoffnung, dass der Kiefer vielleicht gar nicht gebrochen ist, sondern er einfach nur Schmerzen hatte...

    @Ferkelchen:
    Wie das passiert ist? Mein Freund ist leider ausversehen auf ihn drauf getreten :runzl:

    Mittlerweile frisst er auch ohne Schmerzmittel sehr gut!

    Das mit den Tierärzten ist echt so eine Sache. Ich hab ja kein Auto und die Orte in der Tierarztliste sind schon ein Stück von Freiburg entfernt. Mit dem Zug wäre das bestimmt ganz schön Stress für Charly!

    Ich weiß ja nichtmal, ob es ein Bruch ist oder nicht. Das war bloß eine Vermutung! Die Arztpraxen meinen, sie würde keine Brüche behandeln und in der Tierklinik sieht man es nicht mal ein, ihn überhaupt zu Röntgen!

    O-Ton vom Tierarzt: "Wenn der Kiefer ein bisschen schief hängt, macht das gar nichts! Das haben Katzen auch oft"...

    Na toll!
     
  17. #16 Ferkelchen, 12.03.2008
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    wie bitte ???? :eek2:

    also sorry, über röntgen sieht man gleich, was mit dem kiefer ist und nur dann kann man ordentlcih weiter behandeln!

    im grunde hast du das recht, auf ein röntgenbild zu bestehen, allerdings müßen die dazu auch in der lage sein (sprich, das tier ordentlich festhalten, oder kurz unter gasnarkose setzen) ...

    ein schiefer kiefer kann sehr wohl probleme mit sich bringen, weil der kauapparat dann nicht mehr unbedingt ordentlich funktioniert!

    die zähne können nicht mehr richtig mahlen und nutzen sich auch dem entsprechend nicht mehr so gut ab!

    oh je, ... :eek3:

    keine alternative möglichkeit zum TA zu kommen ? ... :runzl: ... aber offensichtlich habt ihr ja nich tmal in der klinik glück :runzl:
     
  18. #17 CasperImHerzen, 12.03.2008
    CasperImHerzen

    CasperImHerzen Guest

    nee, der TA wollte einfach nicht röntgen! :mad:

    ich rege mich auch immer mehr über diesen TA auf :sauwütend

    ich habe mir schon überlegt, ob ich das der Tierärztekammer melden soll, aber leider hab ich ja keine Zeugen...

    aber ich glaub die kennen sich auch nicht so toll mit Kaninchen aus, die meiste Zeit behandeln sie ja Hunde, Katzen und große Tiere wie Pferde usw. ... und von den Praxen bekomme ich wie gesagt zu hören, dass sie sich mit Frakturen beim Kaninchen nicht auskennen...

    toll, für was haben die eigentlich jahrelang studiert???
     
  19. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Ferkelchen, 12.03.2008
    Ferkelchen

    Ferkelchen Guest

    hm ... naja ... TÄ spezialisieren sich und in einer TK sollte man schon erwarten können, daß sich wenigstens einer mit kleintieren auskennt ... :heul:

    oh je ...

    hm ... kuck mal vllt noch hier
    oder hier ?
     
  21. #19 CasperImHerzen, 13.03.2008
    CasperImHerzen

    CasperImHerzen Guest

    Danke für die Tipps! Aber leider hab ich die in meiner Nähe schon durchprobiert (und die Tierklinik wird da ja auch als sehr kompetent und freundlich beschrieben... die hatten bestimmt nicht DEN Arzt!) die nächste Stadt wäre Müllheim, bloß dass das für Charly echt ne ganz schöne Strecke wäre... der ist doch so schon immer total gestresst und wenn es sich nur um 20 Minuten Tierarztweg handelt...

    Trotzdem Danke!

    Ich werde mich informieren und dann mit Charly (hoffentlich) zum richtigen gehen!
     
Thema:

Bitte alle ganz fest Daumen drücken!!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden