Bird Bene Bac

Diskutiere Bird Bene Bac im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo, ich habe heute das Bird Bene Bac mit der Post bekommen. Marie hab ich etwa eine Erbsengroße Menge gegeben, sie war sehr angetan davon...

  1. Luna

    Luna Guest

    Hallo,

    ich habe heute das Bird Bene Bac mit der Post bekommen. Marie hab ich etwa eine Erbsengroße Menge gegeben, sie war sehr angetan davon und hat es total gern gefressen. Ihre Matscheköddel sind aber sowieso schon besser, viel fester und klebt auch nix mehr an den Füßchen heute.
    Ich denke mal, ich hab es mit dem frischen Gras und Löwenzahn einfach zu gut gemeint.
    Heut haben sie nur einige Blätter Löwenzahn bekommen. Köddel klein aber fest. Und die hängen teilweise jetzt wie Perlen an einer Schnur zusammen. Komisch.
    Meine Frage ist, wie ich jetzt weiter vorgehen soll.
    Ist die Menge an Paste richtig? (Auf der Tube stand, die halbe Tube verabreichen, erschien mir aber bißchen viel). Wielange soll sie diese Paste bekommen?
    Wie soll ich mit Frischfütterung vorgehen?
    Wieviel Gras und Löwenzahn? Möhre scheint sie zu vertragen, Apfel trau ich mich nicht zu geben oder noch andere Sachen.
    Sie hat ja anscheinend sehr lange nur etwas Heu und Trofu bekommen.
    Und jetzt soll es ihr ja gut gehen und ich möchte nichts falsch machen.

    Dürfen die beiden wieder auf die Wiese? (Da fressen sie eh nicht viel, sind damit beschäftig, unter den Unterständen versteckt zu bleiben.

    Das ist auch so komisch. Ich dachte, sie brauchen Auslauf. Das scheinen sie regelrecht zu hassen. Sie rennen da nicht rum, obwohl ich Verstecke und alles reinstelle. Sie stellen sich quasi tot und bleiben einfach unter einem Unterstand sitzen. Nichts mit rumlaufen oder so.
    Im Käfig zurück quikert Marie dann froh und rennt rum und scheint glücklich und Motte hopst herum.
    Draußen nicht. Aber da hätten sie natürlich mal mehr Platz zum Rennen.
    Mach ich was falsch?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sabrina_02, 30.06.2011
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Hallo,

    wenn die Köttel klein sind und wie an einer Schnur zusammen hängen, ist das aber noch nicht so toll. Ist diese "Schnur" so etwas schleimig? Dann deutet das auf Schädigung der Darmflora hin. Da löst sich zum Teil wohl die Darmschleimhaut etwas ab. Geh besser mal zum Tierarzt mit ihr und lass eine Kotprobe untersuchen!!! Evtl. hat sie Parasiten oder Hefen im Darm!!!

    Die erbsengroße Menge an Bird Bene Bac ist zu wenig. So wie es auf dem Beipackzettel steht stimmt es: Für Meerschweinchen eine halbe Tube.
    Du hast doch die 1g-Tuben, oder? Bei denen ist es so...

    Zum Frischfutter: Karotte und Fenchel kannst Du ihr in Maßen schon wieder geben. Löwenzahn oder Salat, wenn, dann nur wenig.
    Eine reine Heu-Wasser-Diät würde ich eh nie machen, da den Meerschweinchen somit wichtige Nährstoffe fehlen.

    Zum Auslauf: Bei meinen ist das auch ähnlich. Wenn ich sie zum Auslauf bei mir in den Flur setze, rennen sie so 10-15min rum, und dann legen sie sich in ein Häuschen und schlafen und kommen dann auch nicht mehr raus. Wenn sie dann in ihrem gewohnten Käfig sind ist alles wieder gut. Wenn sie im Auslauf im Freien sind, haben sie die ersten paar Mal auch Angst, kommen dann aber auch mal raus, verstecken sich aber auch viel im Häuschen. Ich denke, sie sind es halt nicht gewohnt und müssen immer mit Gefahr rechnen. Sind ja Fluchttiere. Dazu die vielen ungewohnten Geräusche. Ich denke, Du machst alles richtig. Viele Unterschlupfmöglichkeiten haben sie ja, von daher.

    Ich würde mit Marie aber auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Wie gesagt: Kotprobe und bitte auch Zähnchen kontrollieren lassen.
    Oftmals äußern sich beginnende Zahnprobleme durch matschigen Kot.

    Gute Besserung!!!
     
  4. Luna

    Luna Guest

    Okay, dann fahr ich vorsichtshalber morgen früh mit ihr zum Tierarzt. Das ist vermutlich besser, als selber rumzudocktern. Aber die jetzigen Köttel sind wieder normal groß, allerdings wieder nicht ganz hart wie bei Motte. Sie frisst ja auch ganz gut. Normal, denk ich mal. Aber der Tierarzt soll lieber mal draufschauen.
     
  5. #4 Sabrina_02, 30.06.2011
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Ja, eben, ich würde auch zur Sicherheit mal den Tierarzt drauf schauen lassen. Sicher ist sicher. Gerade Meerschweinchen sind ja sehr auf die Verdauung angewiesen.
     
  6. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    1.164
    Wenn die Köttel aneiner Schnur sind ist das Blinddarmkot.

    Gehe mal zu diesem link
    http://ostseeschnuten.de/

    linke Seite
    Infotexte
    Krankheiten

    mitte untern
    Verdauung

    und dann runter scrollen zu Blinddarmkot, da ist es genau beschrieben.
     
  7. #6 Sabrina_02, 30.06.2011
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Als mein Schweinchen neulich diese "Schnur" mit den vielen kleinen Köttel hatte, war das definitiv kein Blinddarmkot.
    Blinddarmkot sieht ganz anders aus. Er ist zwar mit einer Schleimhülle überzogen, aber es sind nicht viele kleine Köttel an einer Schnur.

    Ich würde wirklich unbedingt zum Tierarzt gehen!!!
     
  8. Kaspar

    Kaspar Guest

    Zur Notfall-Apotheke zu Hause gehört Sab Simplex gegen Blähungen, wenn Du welches da hast, gibt ihr alle paar Stunden 1 ml davon.
    Ansonsten wie die anderen bereits rieten, morgen stellst Du sie bitte incl. Kotprobe beim TA vor.
     
  9. Luna

    Luna Guest

    So, komme eben vom Tierarzt. Marie geht es bis auf ihre etwas matschigen Köddel gut. Untersuchung ergab nichts. Nun hat sie eine Antibiotika Spritze erhalten, falls sie doch was hätte, sagt der Tierarzt. Dazu ProPre Bac (er sagt, dass wär besser als Bene Bac) und zusätzlich soll ich ihr täglich, solange das mit den Köddeln so ist, einen Tropfen Vitamin C ins Mäulchen geben.

    Sie wuselt ja auch rum und frisst und ich denk mal, sie hat wirklich nichts Ernsteres zum Glück.

    Kann sie auch weiter ihren Auslauf bekommen oder ist das zusätzlich Stress und ich lass das erstmal einige Tage?
     
  10. #9 Sabrina_02, 02.07.2011
    Sabrina_02

    Sabrina_02 Guest

    Hey,

    es ist schön, dass bei ihr nichts schlimmes festgestellt wurde und sie so fit ist.

    Also wenn Du den Eindruck hast, dass ihr der Auslauf gefällt, würde ich sie in den Auslauf lassen. Wenn Du aber das Gefühl hast, dass es sie zusätzlich stresst, würde ich es mal ein paar Tage lassen...
     
  11. Kaspar

    Kaspar Guest

    ok. wenn die Köttel dann wieder in Ordnung sind, belass es dabei
     
  12. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    517
    Ihr könnt mich schlagen, aber von sowas halte ich ehrlich gesagt nichts.

    Ohne eine gestellte gesicherte Diagnose einfach mal so AB zu spritzen - in der Hoffnung, dass es gegen irgendwas hilft .... :nut:

    Es ist ja allgemein bekannt, dass sich bei sinnloser oder zu häufiger AB Gabe Resistenzen entwickeln. Es ist möglich, dass das Tier mal später an einer völlig harmlosen Sache stirbt, weil da dann eben das AB NICHT mehr wirkt.

    Ganz abgesehen davon wirkt sich AB sehr negativ auf Nahrungsaufnahme, Verdauung und Darm aus, dein eigentliches Problem.

    Aber trotzdem wünsch ich dem Schweinchen gute Besserung.

    Ich geb meinen Tieren bei Krankheit unterstützend noch Kamillen-oder Pfefferminztee, beides wirkt sehr gut im Magen-Darm - entzündungshemmend, entkrampfend und beruhigend (aber nicht die normalen Aufgussbeutel, sondern Apothekenware)
     
  13. Luna

    Luna Guest

    Da ich ja Neuling bin bei Meerschweinchen, muss ich schon auf den Tierarzt vertrauen. Der hat das ja immerhin gelernt, den Beruf. Ich geh da schon jahrelang mit meinem Hund hin und bin immer total zufrieden.
    Die Frau vom Tierarzt hat Kaninchen und ich denk mal, die kennen sich schon aus.
    Die weicheren Köddel sind immer noch nicht ganz weg, aber gut geformt, etwas größer vielleicht als normal zur Zeit. Aber Marie läuft rum, frisst, ist munter und aufgeweckt. Es geht ihr sonst ganz gut, dass ist zu sehen.

    Das mit dem Tee kann ich noch probieren, ich werd ihn in der Trinkflasche anbieten, im Napf lass ich Wasser, dann können sie aussuchen, was sie trinken möchten.

    Und ich find es richtig, dass ich beim Tierarzt war, so weiß ich, dass es dem Schweinchen soweit gut geht.
     
  14. Kaspar

    Kaspar Guest

    Es gibt nicht so viele Spezialisten für unsere kleinen Heimtiere, Hunde u. Katzen Spezis gibts häufiger u. ein TA gibt halt wirklich kaum zu, dass er sich nicht auskennt.

    Fenchel o. Magen- u. Darmtee würde ich in der Spritze verabreichen, dann weißt Du, dass er auch wirklich getrunken wird.

    Für die Zukunft ist es wichtig, einen TA aufsuchen zu können, der sich wirklich auskennt. Es gibt so viele Krankheiten, bei denen das wirklich sehr wichtig ist. Vielleicht startest Du im Voraus mal eine Anfrage hier im Forum, weil wenn mal etwas wirklich Schlimmes ist, solltest Du ja gleich handeln können, also diesen aufsuchen ohne vorher hier einen Thread mit der Suchanfrage zu eröffnen u. wertvolle Zeit zu verschenken, zumal Du dann auch gestresst, weil Du besorgt bist. Nur ein Tipp.

    Sehr schön natürlich, dass das Schweinchen rumläuft u. frisst. :einv:
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Luna

    Luna Guest

    Es ist nett, dass Du Dir Gedanken machst.
    Ich bin mit meinem Tierarzt aber völlig zufrieden und vertraue ihm völlig. Ich werde ihn nicht wechseln. Er hat mich und meine Tiere schon jahrelang begleitet und das darf er auch noch weitere Jahre tun.
    Marie gehts seit heute wieder prima. Köddel wieder ganz und gar okay.
    Darum ging es ja, dass ihre Verdauung irgendwie durcheinander war und nun ist alles wieder okay. Was mir bestätigt, dass die Behandlung ja gut war vom Tierarzt. Patient gesund und munter. Was will ich mehr?
     
  17. Kaspar

    Kaspar Guest

    Luna, nett geschrieben, aber wenn Dein TA eher kein Spezialist für die M. ist, hoffe ich noch viel mehr, dass Du nie in die Situation gerätst, einen wirklichen Fachmann zu Rate ziehen zu müssen.
    Wenn einer Augenprobleme hat, gehe ich in Berlin zum Augenspezi, bei Herzproblemen so einem dafür.
    Alles Gute und ich bin auch froh, dass sie wieder gesund ist.
     
Thema:

Bird Bene Bac

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden