Bio Futter oder konventionell

Diskutiere Bio Futter oder konventionell im Meerschweinchenumfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Was haltet ihr davon? Eher bio oder konventionell?

  1. Laura

    Laura Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Was haltet ihr davon? Eher bio oder konventionell?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 B-Tina :-), 29.12.2016
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    8.422
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Sowohl als auch, für Schweinchen nur das Beste. :D

    Priorität hat natürlich eigene Ernte. Im übrigen kaufe ich das, was frischer, knackiger ist. Zum Beispiel hatte ich bei Bio-Broccoli schön öfters Pech, da waren kleine Schimmelstellen, die ich auf den ersten Blick übersehen hatte. Oder Stangensellerie, der ist in "normaler" Qualität im Supermarkt hier meist besser als im Bioladen. Bei Chicorrée hingegen merke ich keinen Unterschied.

    Grundsätzlich wird hier alles Gemüse ordentlich mit Bürste unter fließendem Wasser abgeschrubbt. Möhren, Petersilienwurzeln, Rote Beete, Pastinaken werden geschält.

    (Vor allem jetzt im Winter wird die Vorbereitung von lautem Gequietsche begleitet ...
    In der Gras-Saison quietschen sie beim Gemüseputzen längst nicht so laut.)
     
  4. Laura

    Laura Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    AW: Bio Futter oder konventionell

    ja Bio ist nicht immer Bio. Habe aber hier ums Eck ein Demeter hof und dort ist die Quali bis jetzt immer super gewesen. Selbst baue ich im Sommer immer Zucchini und Gurken an.
     
    catty gefällt das.
  5. #4 Amy Rose, 29.12.2016
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.159
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Um ehrlich zu sein kaufe ich weder für mich noch für meine Schweinchen Bio.

    Ich bin echt bereit zu viel "Quatsch" allein dieses Jahr, weil ich ein Kaninchen nicht wieder abgeben wollte knapp 1000 Euro an Tierarztkosten und den Bau eines neuen Geheges + einen neuen Partnertier investiert.
    Ich habe ein krankes Tier aufgenommen was man, auf Vernunftsbasis mit nen Potritt zur Abgabestelle zurückbefördern hätte müssen und notfalls sein Geld zurückklagen sollen.

    Aber für ne mini Zuccinie Bio, die halb so groß, aber doppelt so teuer wie eine "normale" ist, gebe ich kein Geld aus.
     
    Michii und Quietschi04 gefällt das.
  6. Laura

    Laura Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    AW: Bio Futter oder konventionell

    naja ich kenne die Frau im bioladen persönlich sehr gut. Da kommt es für mich nicht so extrem teurer als im normalen Bioladen. Jeder wie er möchte. Das muss man selbst entscheiden. Ob es Sinnmacht ist immer noch sehr umstritten. Ich persönlich finde es zumindest für mich und die Familie sinnvoll.
     
  7. Enkidu

    Enkidu Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    17.06.2011
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    62
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Ich kaufe mein Gemüse im Supermarkt, meistens konventionell, manchmal auch Bio, je nachdem, was da ist, wie es aussieht, und was es kostet. Waschen tue ich es nie, das kommt so rein.
    Im Sommer gibt es oft Gras von der Wiese statt Gemüse.
     
  8. #7 Tasha_01, 29.12.2016
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.095
    Zustimmungen:
    356
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Ich stehe Bio auch skeptisch gegenüber, ist für mich im Großen und Ganzen nur Geldschneiderei.

    Das meiste Gemüse kaufe im Discounter, nur Möhren und ein paar andere Kleinigkeiten kaufe ich auf dem Markt. Es gibt hier auch "nur" Gemüse der Saison, heisst was im Winter zu teuer ist kommt erst gar nicht zu meiner Bande.
     
    Michii gefällt das.
  9. Dobbit

    Dobbit Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    391
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Das Heu war in den letzten Jahren immer Bio. Aber da ging es mir nicht um das Bio-Siegel sondern um die Qualität. Gemüse kaufte ich größtenteils normal, Bio eigentlich kaum (bei mir selber achte ich bei tierischen Produkten auf Bio oder hohe Qualität). Im Sommer gab es ab und an Wiese, zuletzt aus dem Naturschutzgebiet... (also auch verbotenerweise Bio).
     
  10. #9 Angelika, 30.12.2016
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    8.591
    Zustimmungen:
    1.977
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Ich kauf' regional - Hofladenqualität. Früher habe ich Bio gefüttert - davon bin ich aufgrund der Gülle- und Mistdüngung inzwischen weg. Zumal Gülle und Mist ja nicht unbedingt vom Hof selbst kommen, sonder tw. aus den Niederlanden importiert werden. Da ich für die Schweine das Futter ja nicht kochen kann, ist mir das zu riskant.
     
    Traudl und ulrike gefällt das.
  11. Anschi

    Anschi Guest

    AW: Bio Futter oder konventionell

    Hier gibt es viel aus dem eigenen Garten. Bio gibt es, wenn es gerade günstiger und schöner als konventionell ist. Ansonsten bekommen Schweinchens und wir das gleiche.
     
  12. Meeri

    Meeri Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    22.07.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    216
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Hier gibt es viel aus dem eigenen Garten. Bio gibt es, wenn es gerade günstiger und schöner als konventionell ist. Ansonsten bekommen Schweinchens und wir das gleiche.
    Heute 18:51



    hier läuft es genauso ab...
     
  13. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    738
    AW: Bio Futter oder konventionell

    ich kaufe auch überwiegend regional und nah Jahreszeit. Zudem Nutze ich die Gärten der Verwandtschaft.
     
  14. #13 Wechselrichter, 12.01.2017
    Wechselrichter

    Wechselrichter Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    12.01.2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    3
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Wann immer es geht nehme ich Gemüse aus dem Garten oder Kräuter aus der Natur. Aber zumindest im Winter muss ich auf Gemüse aus dem Supermarkt zurückgreifen.
     
  15. #14 Nessy12, 23.01.2017
    Nessy12

    Nessy12 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    29.11.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Am liebsten füttere ich das, was im eigenen Garten wächst, aber das ist ja leider nicht das ganze Jahr möglich.

    Ansonsten schaue ich eher darauf, wo die Sachen her kommen. Bei den Produkten aus der Region muss es bei mir nicht unbedingt Bio sein. Also jetzt gerade zum Beispiel Wirsing, Karotten und Sellerie. Wenn es im Winter aber doch mal eine Paprika sein soll, nehme ich nicht die "normale" aus Holland, sondern dann schon eher Bio. Das mache ich aber bei meinem Essen genau so, ist denke ich einfach eine Einstellungssache :-)
     
  16. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Wenn es irgendwie geht, immer Bio.
    Eine Ausnahme ist der Marktstand, von dem ich die Futterkarotten bekomme: der Bauer könnte ein Bio-Siegel bekommen, ist ihm aber zu umständlich. Da geht es mir darum, wirklich regional und kleine Bauern unterstützen.

    Den Unterschied konnte ich auch schon feststellen: die Meerlis hatten früher öfter mal Hautprobleme, seit sie - insbesondere die Äpfel - fast ausschließlich Bio bekommen, habe ich damit keine Probleme mehr.

    Ich arbeite in einem relativ kleinen Bio-Laden (die kleine Kette gibt es nur in München) Teilzeit, daher kenne ich die Unterschiede zu "wirklich Bio" und "wenigstens einigermaßen Bio" gut.

    Unser Gemüse ist qualitativ jedenfalls sehr hochwertig, und genauso groß wie anderes. ;)

    Am liebsten wäre mir Demeter Bio und auch noch "samenfest", dann wäre die Qualität optimal.
     
    *Viöli*, Nanouk und Meerianne gefällt das.
  17. #16 Meerianne, 13.02.2017
    Meerianne

    Meerianne guinea-pig catering

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    408
    AW: Bio Futter oder konventionell

    Ich teile mir das Gemüse mit den Schweinen. Bio, regional, kleine Marktstände, auch mal was vom Discounter.
    Ich kenne verschiedene Biohöfe, eine gute Bekannte hat einen eigenen Bioladen und ich habe selbst mal im Bioladen gearbeitet.
    Daher kenne ich die Unterschiede, die Anbauverbände, die Siegel...das erlaubt es mir mich guten Gewissens jeweils zu entscheiden.
    Für den Einen ist es Quatsch für den Anderen eben nicht.
     
  18. #17 JellyBeans, 29.03.2017
    JellyBeans

    JellyBeans Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    27.03.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir gibt es beides. Im Sommer füttere ich Unkraut und Wildkräuter und im Winter hole ich mir Gemüseabfälle von der Tafel. Da ist auch sowohl Bio als auch konventionell dabei.
     
  19. #18 Nordlicht1337, 09.04.2017
    Nordlicht1337

    Nordlicht1337 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Bemerkt ihr denn, ob die Meerschweine den Unterschied zwischen Bio und konventionellen Futter schmecken?
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    2.281
    Hier gibt es keinen Unterschied im Fressverhalten.
    Einzig Grünfutter aus der Natur wird lieber gefressen als jedes Gemüse. Das ist ja auch nachvollziehbar, da das das natürliche Futter der Schweins ist.

    Hier wird unterschiedliches Gemüse gekauft, für uns und für die Schweins. Je nachdem, nach Lust und Laune wird konventionell oder Bio eingekauft.
     
  22. #20 lucy2811, 10.04.2017
    lucy2811

    lucy2811 Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich kaufe für mich selbst normalerweise nicht bio, also auch nicht für die Schweine. Aber es ist sowieso immer sehr unterschiedlich, was sie gerne mögen, das ändert sich oft, also würde ich das wahrscheinlich gar nicht merken.
     
Thema:

Bio Futter oder konventionell

Die Seite wird geladen...

Bio Futter oder konventionell - Ähnliche Themen

  1. Diät: was kann man da noch füttern?

    Diät: was kann man da noch füttern?: ich hab ja nun offiziell zwei zu dicke Meeris. und eines davon gehört jetzt zudem auch schon zum alten Eisen und war eh nie das...
  2. Was füttere ich alles?

    Was füttere ich alles?: Also der Stall wird morgen oder übermorgen fertig. Dann wird noch eingerichtet, und die Schweinchen können schon einziehen. Jetzt gehts noch ums...
  3. Diese Pflanzen aus dem Garten füttern?

    Diese Pflanzen aus dem Garten füttern?: Auf unserer Gartenwiese finden sich immer mehr Pflanzen im Gras. Ein paar konnte ich schon finden und zuordnen. Vielleicht kann mir jemand sagen...
  4. Welches Gemüse noch füttern?

    Welches Gemüse noch füttern?: Hallo, was mögen eure Meerscheinchen am liebsten für Gemüse? Bei uns gibt es täglich Fenchel, Möhre, Paprika, Gurke, Apfel. Alles andere (Zuchini,...