bin mal wieder verunsichert

Diskutiere bin mal wieder verunsichert im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; wie ihr alle wisst bin ich wirklich kein fachmann. hab heute mal wieder beim studium verschiedener meers-seiten fragen gebaut. 1. ich hab...

  1. cas

    cas Guest

    wie ihr alle wisst bin ich wirklich kein fachmann. hab heute mal wieder beim studium verschiedener meers-seiten fragen gebaut.

    1. ich hab gelesen, mann sollte morgens nur heu geben und abends frischfutter, ausserdem wenig bis keine körner und kein brot. ich gebe eigentlich morgens und abends frischfutter und wohl auch ziemlich viel (morgen z.b. einen halben salatkopf, abends eine halbe gurke bei 2 meeris) ich denke schon dass das wohl zu viel ist wobei meeris ja angeblich immer essen und frischfutter wenig schadet. hab mir überlegt, nur morgens frischfutter zu geben (das also um die hälfte zu verringern) und abends entweder brot oder körner. heu werden sie natürlich weiterhin immer haben. brot ist doch auch wichtig für die zähne oder, obwohl ich weiss dass es viele kalorien hat. aber von ästen oder so hab ich keine ahnung und ich lebe ja auch mitten in der stadt.

    2. auslauf. ist es schlimm wenn sie nicht diese 2 stunden auslauf bekommen, ich hab zwar oft die tür auf aber nur einer von meinen klettert selbst raus und vorallem kapiert er glaub ich nicht wieder reinzuklettern, musste ihn bisher immer wieder reinsetzten. der andere würde nie rausklettern also muss ich ihn auch rausheben. das allerdings soll die meeris ja wohl verschrecken besonders wenn ich sie in die ecke treiben muss aber diese methode benutze ich eh. also denke ich meine sind so ziemlich dran gewöhnt.

    ich weiss die fragen hier im forum sind oft die gleichen und daher woll ziemlich langweilig für die, die sie schon dauernd beantwortet haben. aber ihr könnt ja mal was dazu schreiben, will es meinen meeris ja auch so angenehm wie möglich machen

    bye
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eva

    Eva Guest

    Futter und Freilauf

    Hallo cas!

    Wie Du schon selber befürchtet hast, meine ich auch, dass Du zuviel Grünfutter gibst. Manche MS vertragen das wirklich recht gut und von selber werden sie Dich wohl kaum auffordern, ihnen weniger zu füttern ;) Aber bei zuviel Grün- bzw. Saftfutter kann es zu Durchfull kommen. Ich gebe meinen MS in der Früh eine Menge Heu und erst am späten Nachmittag dann ihr Grünfutter. Mit einer Gurke komme ich bei drei MS ca. 3 Tage aus. Nur so als Vergleich. Aber sie bekommen zwischendurch immer wieder mal auch Karotten oder Petersilie. Abends fülle ich ihnen dann nochmal die Heuraufe auf. Bei meinen MS kann ich gut beobachten, wie sie beim Fressen zwischen Grünfutter und Heu abwechseln. Prinzipiell hast Du aber recht, dass MS erst Heu und danach Grünfutter fressen sollen. Deshalb fange ich auch morgens mit Heu an.

    Brot und Körner bekommen meine MS nur einmal die Woche. Ich gebe pro Schweinchen einen Esslöffel Körnermischung und eine Scheibe hartes Vollkornbrot für alle drei MS. Mehr und öfter solltest Du wirklich nicht geben, da diese Ernährung sehr kalorienrech ist und Deine MS dick und träge macht.

    Das mit dem Auslauf würde ich nicht ändern. Ich finde es schon sehr gut, wenn Du Deinen MS durch die offene Käfigtür anbietest, selber herauszukommen. Vielleicht lernt der eine mit der Zeit ja noch, wie er wieder zurückkommt ;) Wenn Du an manchen Tag viel Zeit hast, würde ich mir auch die "Arbeit" machen, die MS aus dem Käfig zu holen. Probier doch einmal aus, ihnen einen Abenteuerspielplatz mit Röhren, Holzklötzen oder Steinen im Auslauf zu bauen. Dann werden sie sicherlich draussen aktiver.

    Wenn Du noch Fragen hast, dann stelle sie ruhig!
     
  4. #3 Alexandra T., 19.11.2001
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2001
    Alexandra T.

    Alexandra T. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    22.08.2001
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Cas

    Du kannst morgens und abends Grünfutter geben. Rechne mit etwa 4 Salatblätter pro Tier. Ob es zuviel oder genug ist, kannst Du ja bei der wöchentlichen Gewichtskontrolle sehen.
    Abends Körner oder Brot ist nicht sinnvoll. Körner und Brot reichen 1-2mal die Woche.

    Morgends/abends sollte eine Grünfütterung sein. Heu muss immer vorhanden sein. Körner und Brot nur selten. Für die Beisserchen kannst Du auch die Korkrinden in der Zoohandlung kaufen. Nutzt aber nur für die vorderen Schneidezähne ab.

    Heu hat keine Kalorien aber die lebensnotwendigen Ballaststoffe. Deshalb ist besser als kalorienreiches Brot. Zudem werden dadurch ja die Backenzähne abgenutzt.

    Liebe Grüsse
    Alexandra
     
  5. #4 december, 19.11.2001
    december

    december Guest

    hi cas, ich finde es immer so schade das die leute hier oft nur so zaghaft oder verunsichert fragen. klar, wurden sämtliche fragen schon x mal gestellt...naja, dann beantworten wir sie halt x mal!
    und auch xmal+1;) .

    gut zu deinen fragen:
    futter sollte folgendermassen gegeben werden.
    morgens nur heu, mittags nochmal heu und evtl 1 EL Körnerfutter pro Tier und abends frischfutter, vor dem zubettgehen nochmal heu. also heu muss ja eh immer da sein. durch das kauen von heu mahlen nämlich die backenzähne (und nur diese aneinender-damit sich nicht wieder wer ärgert und meint ich übergehe die schneidezähne)aneinandergerieben und dadurch abgenuzt. zudem wird durch das ständige fressen die verdauung aufrechterhalten und die ballaststoffe des heus tuen ihr übriges...
    frischfutter gebe ich immer um die selbe zeit..bei mir:17uhr.
    brot ist unwesentlich zum abnutzen der zähne. durch hartes gemüse und obst, also zb karotten, werden die schneidezähne genug beansprucht, wenn du noch ein holzhäuschen im käfig hast, werden sie auch dieses anknabbern um ihre zähne abzuwezen und wie gesagt für die backenzähne reicht heu.
    was die zweige angeht kenn ich mich da auch nicht so aus..ich weiß zwar welche zweige man fütter darf, aber da ich in frankfurt am main groß geworden bin, weiß ich nun auch nicht wie die aussehen. allerdings kannst du mit zweigen von obstbäumen nichts falsch machen und ob da kirschen oder äpfel an nem baum wachsen dass erkenne ich grade noch so;) .
    ok, vorerst genug von mir.

    alles liebe michele
     
  6. #5 december, 19.11.2001
    december

    december Guest

    ach ja, noch was...frischfuuter sollte nicht mehr gefüttert werden, als die tiere in einer stunde essen können.

    das du so gerne brot und körnerfutter gibst, find ich ja ok, aber ich finde es ist wie wenn man hunden dauernd was vom teller abgibt, weil sie ja so lieb betteln - man tut dem tier damit nichts gutes...
     
  7. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cas
    Kann mich in Punkto Fragen nur December anschließen...einfach alle stellen. Wer nicht Antworten mag tut es einfach nicht.
    Ich habe da die Erfahrung gemacht: möglicherweise antwortet erst gar keiner, dann einer und plötzlich zehn verschiedene;)
    Zum Futter:
    wie die anderen schon gesagt haben, Deine Frischfutterration ist eindeutig zu viel des Guten.
    Ich füttere meine Tiere (6 Schweinchen 2 Zwergkaninchen, ich kann es nicht getrennt aufschreiben) folgendermaßen:
    Heu steht immer zur Verfügung
    mindestens zweimal täglich gibt es Frischfutter, meistens aber dreimal. Morgens große Portion Salat, Abends ein kleines Stück Gurke und nachmittags z.B. jeder eine halbe Karotte.
    Salat und Gurke reichen für drei- vier (je nach Größe) Tage.
    Körnerfutter ungefähr den halben Napf voll/pro Tag ( in Esslöffel messe ich nur beim Backen:) ) muß aber dazu sagen das ich noch drei nicht ausgewachsene Meeris habe.
    Brot füttere ich völlig unterschiedlich, meist aber einmal die Wochen einen Brotkanten.
    Äste zum knabbern bekommen sie sehr selten (wenn dann Obstbaumzweige weil ich keine Ahnung von Bäumen habe)...sie stehen halt nicht so drauf na und "Berlin" halt. Ansonsten verbreitern sie aber gerne ihre Häuscheneingänge:D .
     
  8. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Ute

    Ute Guest

    Hi, Cas,

    ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Frag bitte so viel wie möglich, wenn du dir nicht sicher bist. Es gibt viele, die gerne weiterhelfen. Wenn es immer wieder die gleichen Fragen sind ... na und????!!!! Jeder MS-Besitzer fängt doch mal bei "Null" an und will alles gut mache - und wer seinen "Senf" dazu geben will, der tut´s halt (und lässt sich natürlich nicht aufhalten:-)). Ich bin auch manchmal unsicher und frage halt dann nach......

    Zu deinem Futter"Problem": ich halte mich da nicht an bestimmte Maße - Heu gibt´s eigentlich jedesmal und genug, meist reicht eine Gurke für 1 1/2 - 2 Tage (3MS und 1 Hase). Dann gibt´s wieder man Karotten dazu, Petersilie, Salat, was halt gerade daher kommt... oder Äpfe, oder Bananen, oder oder oder....

    Ich würde mir da nicht zu große Gedanken machen, solange nicht alles durcheinander geht.

    Liebe MS-Grüße
    Ute
     
  10. #8 schweinchenbiene, 26.01.2003
    schweinchenbiene

    schweinchenbiene Guest



    danke dass du mir die arbeit abgenommen hast diese fragen zu stellen ich wollte sie nähmlich auch stellen!!!

    außerdem kann ich mir zwar auch vorstellen dass diese fragerei manchen auf die nerven geht eben weil es immer die selben sind andererseits ist dieses forum ja auch irgendwie dafür da anderen tipps tzu geben und fragen zu beantworten!!! es wäre ja auch ohne fragen sehr langweilig!!!


    bussal biene;) ;) :p :D
     
Thema:

bin mal wieder verunsichert

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden