Bin fassungslos.....

Diskutiere Bin fassungslos..... im Nachwuchs Forum im Bereich Meerschweinchen; ich weiß nicht, ob ich in der richtigen rubrik schreibe..... aber ich muss mir luft machen... Also es geht um meine Schwägerin... die hat seit...

  1. #1 SarahHerrmann, 01.11.2012
    SarahHerrmann

    SarahHerrmann Guest

    ich weiß nicht, ob ich in der richtigen rubrik schreibe..... aber ich muss mir luft machen...

    Also es geht um meine Schwägerin... die hat seit ende september 2 meeris für ihre kinder gekauft. Die beiden wollten gerne welche haben, weil wenn die bei mir und meinem freund sind immer die meeris streicheln wollen. Und nun wollten die auch so welche haben wie "tante Sarah" (also wie ich)....

    Dann erzählt mir mein Schager, dass er nun eben diese beiden schweinchen gekauft hat.... ein mädel zwischen 8-10 wochen alt und.... einen Bock :eek: gleiches alter.... und die beiden dann zusammen in nem 100x50cm käfig...... und möglicherweise auch aus einem wurf, oder halbgeschwister..... sehen sich auf jedenfall sehr ähnlich

    habe denen gesagt, der käfig ist zu klein.... der bock muss kastriert werden, am besten gleich am nächsten tag..... bekomme darauf hin die antwort: "mal sehen, und ob sie ihn überhaupt rannlässt steht ja nicht fest. vielleicht lässt sie ihn ja gar nicht erst ran"..... ich schon auf 180... mindestens....

    naja, ich dann weiter geredet und geredet.. aber die sind beratungsresistent..... angeblich steht überall im internet das der bock erst einmal gedeckt haben muss um kastriert zu werden..... meinte nur, sie solle mir DAS mal zeigen..... konnte sie angeblich nicht wiederfinden..... haha, das ich nicht lache.....

    heute bekomme ich nen anruf, ob ich die tage mal zeit habe und mir das mädel ansehen kann und abtasten... mein schwager hat die vermutung, das die tragend ist..... und die beiden haben ja nicht wirklich ahnung davon.... :boese:
    habe gesagt, dass er hätte auf mich hören sollen und den bock kastrieren lassen..... seine antwort "wir haben gesagt, einmal dürfen die und dann die kastra"... ich bin so wütend ich könnte platzen.....

    die haben wirklich keine ahnung... dann haben die ganz stolz erzählt, das die letzte woche rasen gemäht haben, das gras ne woche trocknen lassen haben und nun den schweinis zu fressen gegeben haben......
    meine antwort war nur, das es gift ist und gährt.... das muss mindestens 6 monate, besser länger trocknen......

    :evil::evil::evil:

    ich weiß einfach nicht was ich machen soll... reden hilft scheinbar nicht.... am liebsten würde ich die schweinis da rausholen... aber ich befürchte, dass ich das nicht schaffe...... die würden mir die nicht geben..... :boese:

    ich bin einfach nur fassungslos, verzweifelt und mir fehlen die worte.....

    lg sarah
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    347
    Eine Beratungsliste schreiben - schwarz auf weiß mit den allerwichtigsten Infos.
    In die Hand drücken - zum lesen zwingen ..sozusagen.

    Alles andere ist eh verrutscht und geht hoffentlich gut.
     
  4. #3 SarahHerrmann, 01.11.2012
    SarahHerrmann

    SarahHerrmann Guest

    hab ich auch schon gedacht..... das man das macht... aber ich weiß wie die beiden sind... sie lesen das, nehmen es zur kenntnis und passieren tut doch nichts.....

    aber wenn mir nochmal jemand helfen kann, um diese liste zu erstellen.... was wichtig ist..... wäre ich euch super dankbar für....

    ich weiß nicht mal was ich da fühlen soll, ob man was fühlt und ab wann da überhaupt was zu fühlen ist.... und ob man das sehen kann....

    lg sarah
     
  5. #4 Baierchen, 01.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2012
    Baierchen

    Baierchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    377
    na is doch ganz klar. Du gehst hin und sagst, ja sie ist eindeutig gedeckt. Und ihr müsst jetzt unbedingt den Bock kastrieren lassen, sonst beißt er die Babies tot.

    Und wenn dann doch keine Babys kommen, hat die Mama die halt resorbiert :)

    Gibt doch genug Märchen im Netz
     
  6. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.583
    Zustimmungen:
    347
    Ok, dann nehmen wir die Version von Manu :)
    Gar nicht mal so unklug :D
     
  7. #6 SarahHerrmann, 01.11.2012
    SarahHerrmann

    SarahHerrmann Guest

    manu, deine version ist wirklich gut..... das werde ich mal ausprobieren..... ich war schon am überlegen ob ich denen erzähle, das sie unbedingt frische petersilie füttern sollten.... das braucht ein tragendes meerschwein unbedingt..... aber das wäre glaube ich zu gemein.....

    lg sarah
     
  8. #7 Baierchen, 01.11.2012
    Baierchen

    Baierchen Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    377
    Und das würde auch nix nützen. SO ein Schweinchen kann gar nicht soviel Petersilie fressen, dass es zum Abgang käme (Kiloweise)
     
  9. #8 SarahHerrmann, 01.11.2012
    SarahHerrmann

    SarahHerrmann Guest

    ja, das ist es leider..... und dann ist die sache mit dem nicht-kastrierten bock auch nicht gelöst.....

    aber das ist echt soooo traurig... mir tun die tiere sowas von leid..... am liebsten würde ich das mädchen mitnehmen.....

    das böckchen eigentlich auch gerne.... aber ich glaube da macht mein kastrat mir nen strich durch die rechnung....


    lg sarah
     
  10. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Diese Lügerei finde ich schrecklich, kann aber gut verstehen, dass der Zweck manchmal die Mittel heiligt.

    Vielleicht kann man in einer ruhigen Minute mal an das Verantwortungsgefühl den Kindern gegenüber appellieren. Schließlich haben sie doch eine Vorbildfunktion. Ob sie wirklich wollen, dass die Kleinen auch mal gewissenlose Tierhalter werden, denen die Bedürfnisse anderer völlig egal sind.
    Oder, wenn sie das nicht werden, dann später mal eigenen Eltern vorwerfen, wie schlimm die armen Meeris damal gehalten wurden...Ob sie sich das wirklich später mal anhören wollen.

    Ich glaube immernoch an das Gute im Menschen. Man kann doch nicht völlig beratungsresistent sein!

    Wenn alles Reden nix nützt, würde ich mich zurückziehen und ganz klar sagen, dass von dir keinerlei Hilfe und Unterstützung auch während der Schwangerschaft und Geburt zu erwarten ist. Das ist zwar hart, aber ich sehe keine andere Möglichkeit.

    Ich drücke die Daumen, denn ich könnte mit diesem Gedanken in meiner Familie auch nur schlecht leben...

    Viel Glück und viel Erfolg

    LG Julia
     
  11. #10 SarahHerrmann, 02.11.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2012
    SarahHerrmann

    SarahHerrmann Guest

    ach julia,
    die können mit tieren allgemein nicht um.... hatten sich vor kurzen ein katzen pärchen geholt.... katze und kater leben schon jahre lang zusammen. dann hieß es, der kater würde überall hinmachen... folge: kater weg.... pärchen auseinander gerissen..... dann fing die katze an überall hinzumachen, angeblich.....folge: katze auch weg....

    die beiden waren vielleicht gerade mal 2 monate bei denen gewesen... nach dem ersten monat ca. eben der kater weg, die katze durfte 4 wochen länger bleiben....

    die beiden kinder meiner schwägerin, sind 6 und 4 jahre alt..... die glauben leider noch alles was mama sagt..... naja und meine schwägerin ist aucch eigentlich ihren kindern gegeüber oft sehr unfair. wenn die hier mal zu besuch sind, brüllt sie ihre kinder sofort an, wenn diese mal ein wenig lauter spielen und ein wenig zanken..... sie beschimpft ihre kinder, sie seien doch dämlich und noch schlimmere ausdrücke....

    klar werde ich versuchen an ihre vernunft zu appellieren..... und wenn wirklich nichts mehr hilft, dann brauchen die von mir keine hilfe mehr zu erwarten, es sei denn sie überlassen mir mutter und babys und kastrieren den bock sofort

    aber ich würde denen schon gerne ne liste erstellen, wo sie drauf zu achten haben und was zu tun ist bis zur geburt, bei geburt und wenn die babys da sind..... kann mir da noch mal jemand tipps geben, bitte?

    lg sarah
     
  12. kaba

    kaba Guest

    Solche Beschreibungen erinnern mich an meinen Besuch im Tierheim. Da war ein Meeriepaar und als Abgabegrund stand dort: " Kinder haben sich nicht mehr gekümmert."

    Oh, was hat mich das geärgert!:boese:
     
  13. moni89

    moni89 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    41
    ich würde ebenfalls auch eine Linkliste erstellen mit Webseiten wo sie wirklich gute Infos bekommen.

    Vielleicht auch Kontaktdaten von Notstationen in der Nähe, vielleicht hilft eine Dritte Person.

    Oder beim nächsten Besucht gleich jemanden mitbringen, der für die unbekannt ist und die noch einmal deutlich berät.
     
  14. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    lesen können sie doch....wenn die im Internet unterwegs sind.

    Wie wäre es mit sifle.de? Vor allen Dingen das mit der "Vermeehrung"

    LG Sabine
     
  15. moni89

    moni89 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    41
    wichtig ist klar, dass das Paar getrennt wird kurz vor der Geburt, sobald das Weibchen die Jungen bekommen hat kann sie gleich wieder aufnehmen und nachgedeckt werden.

    Nachdecken wäre sehr bescheiden da steigt das Risiko von Fehlgeburten.

    Das Weibchen darf auch nicht zu schwer sein/werden denn Toxikose ist ja immer ein großes Thema aber da werden sicher Züchter besser helfen können.

    Wichtig den jetzt kastrieren dann kann er dabei bleiben und nicht vom Weibchen getrennt werden.
     
  16. muegge

    muegge Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    133
    sag mal, wenn Du die beiden ja eh rausholen würdest....warum schenkst Du den beiden Kinder als Tante nicht die Kastration von dem Kerl?

    Würde ich machen und auch sagen, dass ich mich kümmere nachher und um einen Termin.

    Somit hättest Du ein gutes Werk getan und dann würde das wenigstens nicht aus dem Ruder laufen. Vielleicht lassen sie sich dann darauf ein. Weiß ja nicht, aber viele sind bei sowas eben auch hilflos, sich um Termin kümmern etc...vielleicht auch das Geld nicht dafür übrig.

    Falls es so geht wie mit den Katzen, hättest Du sie bestimmt auch so an der Backe. Und einen Kastraten kannste besser vermitteln als wenn Du dann noch den Zirkus hast mit Frist absitzen usw.


    LG Sabine
     
  17. #16 aueschweins, 02.11.2012
    aueschweins

    aueschweins bisschen bissig

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    41
    gemähtes Gras braucht 6 Wochen ... Nicht Monate...

    Ansonsten drück ihnen das in die Hand:
    [​IMG]

    Ich tät von jetzt an weitere Hilfe ablehnen... Einmal aufklären mittels Flyern und Broschüren (belgbar / Quellennachweis) udn wer sich nicht belesen will hat Pech...
    So traurig es ist
     
  18. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    So wie es aussieht, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als dich völlig rauszuziehen - aber bitte mit Ansage vorher!

    Da wird keine Liste, keine Broschüren und keine Internetseiten helfen. Die werden sich gar nicht damit beschäftigen wollen- leider.

    LG Julia
     
  19. #18 SarahHerrmann, 02.11.2012
    SarahHerrmann

    SarahHerrmann Guest

    @ kaba: mich ärgert ihr verhalten auch ziemlich.....

    @ moni: das mit der Kastra habe ich auch so angesprochen, da bekommt man dann die antwort :" ja, mal sehen"...... *grml*

    @ muegge: klar könnte ich das machen.... auf der einen seite ist die idee gut, aber auf der anderen will ich nicht deren fehler ausbaden...... wenn man sich die tiere anschafft muss man da auch verantwortung für übernehmen.... mit allen konsequenzen..... dazu gehört auch die kastra finde ich..... aber den kinder die kastra zu schenken ist trotzdem keine schlechte idee..... muss ich mal mit meinem freund beraten...... wenn ich die kastra angesprochen habe, bekam ich die antwort: "aber du hats doch auch einen kerl und ein weib zusammen" aber das mein filou kastriert ist vergisst die gute frau dabei immer.

    @aueschweins: ok, 6 wochen nur? ich meine ich habe mal irgendwo gelesen dass es monate braucht..... aber ist das gras nicht zu kurz, wenn man den rasen regelmäßig mäht? klumpt das nicht irgendwie im bauch, wenn die zu gierig sind? ist bei pferden zumindest so.... könnte mir vorstellen dass es bei schweinchen auch passieren kann...

    lg sarah
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SarahHerrmann, 02.11.2012
    SarahHerrmann

    SarahHerrmann Guest

    Smarti
    ich werde es erstmal versuchen.... und wenn das nicht fruchtet werde ich mich mit ansage da raushalten...... auch wenn es mir sehr schwer fällt.

    aber so viel doofheit auf einem haufen ist schwer zu überzeugen oder zu korrigieren :autsch:

    lg sarah
     
  22. moni89

    moni89 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    41
    ich weiß nicht, ob man sich da dann völlig raushalten sollte/kann denn wenn die nicht kastrierten wird das die nächste Vermehrung.

    Und als Bekannte werden dir dann wahrscheinlich irgendwann die Tiere aufgedrückt wenn die Kinder und Eltern keinen Lust mehr haben.

    Ist ne schwierige Entscheidung. Meine Daumen sind gedrückt, dass die Familie einlenkt und anfängt auf dich zu hören.
     
Thema:

Bin fassungslos.....

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden