-*-*-*- Biestie -*-*-*-

Diskutiere -*-*-*- Biestie -*-*-*- im Regenbogenwiese (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Unsere kleine Kämpferin hat uns verlassen. Biestie, ca. 06.2003 - 28.08.2009 [IMG] Biestie, alias Frau Weissfuss, auch Frau Schwarzfuss,...

  1. #1 Mrs. Mäc, 01.09.2009
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Unsere kleine Kämpferin hat uns verlassen.

    Biestie, ca. 06.2003 - 28.08.2009

    [​IMG]
    Biestie, alias Frau Weissfuss, auch Frau Schwarzfuss, auch Biestie-Bubblebums, auch Biestie-Auslaufmodell, aber meistens einfach Biestie-Maus.

    Biestie, du bist zu uns im Oktober 2003 gekommen. Christian und ich waren damals in England auf Hochzeitsreise; Sylvester's Bruder Urmel-Gürkchen war kurz davor gestorben, und auch wenn es schlimm war, Kastrat Sylvie alleine zu halten, haben wir uns entschieden, erst nach der Reise einen Partner für ihm zu suchen. Sylvie ging zu Nachbarin Uschi, eine ganz liebe Frau, während wir weg waren.

    Und dann wurde uns die Partner-Suche überflüssig gemacht. :-) Als unser Motorrad explodierte :rolleyes: und wir einige Daten von Zuhause brauchten, rufte ich bei Uschi an. Sie erzählte, dass eine Freundin einen neues Zuhause für "Biestie" suchen würde, eine ca. 4 Monate alten Schweini-Dame. Und zwar dringend. Ob wir was dagegen hätten, wenn Uschi & Freundin die Vergesellschaftung durchführen würden? Wir haben uns gefragt, wieso ein so kleines Schweini "Biestie" heissen soll, aber...:gruebel:

    Wir waren traurig, dass wir nicht dabeisein konnten, aber alles ging gut. Du und Sylvester sind Mann & Frau geworden. :heart:

    [​IMG]

    Aber ob das Liebe war? :rolleyes: Du hattest immer die Hose an. Uns wurde klar, wieso Du "Biestie" hiess!

    In 2006 hast Du Probleme beim Fressen gehabt. Eine Zahnwürzelentzündung verursachte einen Eiterbeutel hinter Deinem Auge - das Auge musste raus. Es war eine furchtbare Zeit für alle, aber Du hast gekämpft. Und auch mit 1 Auge warst Du wunderschön.

    [​IMG]

    Kurz danach ist unser Sylvester gestorben, an Herz/Lungenprobleme. Trotz Medis ist er von uns gegangen. Er war 6,5 Jahre alt.

    Und so haben wir sofort nach einem Kastrat gesucht. Über einer Notstation in der Nähe haben wir Kasimir bekommen, US-Teddy in rot/weiss, ca. 3,5 Jahre alt, ein Prachtkerl.
    Und was passierte? Bei der Vergesellschaftung hast Du Kasimir attackierte und sogar sein Fuss durchgebissen. Ab zum TA...

    10 Tage dauerte es, aber irgendwann seid Ihr doch mehr oder weniger Freunde geworden. :-)

    [​IMG]

    Danach haben wir vergrössert, einen EB mit ca. 7m² habt Ihr bekommen, später kamen auch Speckle & dann Micro dazu.

    Anfang 2008 hast Du gehumpelt und die Ballenhaut an einem Fuss sah seltsam aus. Ab zum TA... Ich dachte, wir kriegen eine Salbe. Von wegen! Du hattest eine Thrombose im Bein! Du hast Blutverdünnungsmedis bekommen und musstest in Einzelhaft. Du hattest einen 120er Käfig für Dich und hast Dich pudelwoll drin gefühlt. So oft hatte ich das Gefühl, Du warst alleine glücklicher, aber das geht gegen alles, was über Meeris erzählt wird!
    Dein Beinverband (vorne links) war so süß:

    [​IMG]

    Nachdem alles verheilt war, bist Du wieder zu den anderen zurück in den Bau gegangen, aber sie waren nicht damit glücklich. Selbst Kasimir hat Dich weggejagt. Du hast immer wieder "gepumpt" beim Atmen, aber der TA konnte nichts finden. Ich hatte das Gefühl, dass sie anderen Fellnasen wussten, Du warst nicht ganz gesund, aber es konnte nichts gefunden werden.

    Zum Glück bleibt Kasimir immer im Ergeschoss, und Du hast auf den anderen Etagen gewohnt, so gab es kein Ärger. Speckle & Micro rennen im ganzen Bau rum, Du hast also immer Schweini-Kontakt gehabt. (Auch wenn ich immer noch überzeugt bin, Du wolltest das nicht unbedingt!)

    Vor gut 3 Wochen hattest Du wieder Probleme beim Essen. Ich habe sofort an damals gedacht, an Zahnwürzelprobleme. Du hast abgenommen, und ich habe Dir Critical Care angeboten, was Du von den Löffel gegessen hast. Deine Zähne wurden kontrolliert - alles in Ordnung. Der TA wollte Deinen Kopf röntgen, aber weil Du so gepumpt hast, hatten sie Angst, Dich in Narkose zu setzen. Sie haben also Deinen Körperchen geröngt, um Dein Herz sehen zu können. Wenn das Herz OK war, sollte Dein Kopf unter Narkose geröngt werden.

    Auf dem Bild war zu sehen, dass Du Arthrose in Knie und Hüfte hattest. Ausserdem sass ein riesen Blasenstein bei Dir drin, aber ganz nah am Ausgang. Dieser konnte entfernt werden. Das Herz sah angeblich nicht verdächtig aus.

    Wegen Angst vor der Narkose hat sich der TA entschieden, mit AB zu versuchen - es wurde immer noch Zahnwürzelprobleme vermutet. Du hast kaum was gegessen und ich habe Dir mit CC gepäppelt.

    Ich bin dann zu der TÄ gewechselt, die von der Notstation empfohlen wurde. Ich wünsche so sehr, ich wäre früher hingegangen! Dr. Anja hat Dein Kopf ohne Narkose röntgen können. Zahnwürzeln alle OK. Aber Dein Herz war riesig und die Lungen mit Wasser befüllt... Wir haben sofort mit Herz- und Entwässerungsmittel angefangen, plus Vitamine, etc.

    Ich habe Dich Tag & Nacht alle paar Stunden gepäppelt und Medis gegeben. Du wurdest immer schwacher, konnte zum Schluss nicht mehr kauen. Es hat mir fast das Herz gebrochen. Du hattest nicht aufgegeben! Du wolltest essen, Du hast versucht, Dein Näschen sauber zu machen, nachdem ich mit CC gepäppelt hatte. Du wolltest weiter leben!

    Aber es war alles umsonst. Freitag waren wir wieder bei Dr. Anja. Du konntest nicht mal stehen, nicht kauen, Du hast, trotz Päppeln, keine Würstchen mehr produziert. Dr. Anja hat Dich untersucht und sagte, Du hattest schon Herzrythmusstörungen, es hatte kein Zweck mehr. Du hast Dich nur gequält. Wir haben Dich erlöst.

    Biestie, ich habe soviel geweint. Wie noch nie in meinem Leben. Ich habe immer versucht, keine Favoriten zu haben, aber...

    Ich hoffe Du verzeihst mir, dass ich Dich mit Päppeln gequält habe - Du wolltest es nicht, Du wolltest selbstständig sein, aber Du konntest nicht essen! Und ich wollte Dich nicht verhungern lassen! Und solange ein kleines bisschen Hoffnung auf Heilung noch da war, wollte ich nicht aufgeben!

    Wir haben Dich in Deinem geliebten Kuschelbett begraben, mit Gurke und ein paar Haferflocken (die hast Du immer geliebt) für den Weg.

    Ich bin nicht religiös aber ich weiss, kleine Maus, dass Du jetzt auf der Wiese bist, und kannst soviel Löwenzahn mampfen wie Du willst. Du hast wieder zwei Augen, aber keine Arthrose, keine Schmerzen mehr.

    Ob Sylvester sich gefreut hat, als er Dich wiedersah, weiss ich aber nicht... :-)

    [​IMG]
    Mit diesem Bild hast Du eine Runde beim Forum-Fotocontest gewonnen!

    Biestie-Maus, wir werden Dich nie vergessen. Wir haben Dich lieb.

    Karen & Christian

    ***********************************************************
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tippel3, 01.09.2009
    Tippel3

    Tippel3 Die Wetzerbande

    Dabei seit:
    31.07.2009
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    5
    :troest: Fühl dich gedrückt!

    Biestie ich wünsche dir eine gute Reise über die RBB. Komm gut an!
     
  4. #3 meerlie-fan, 01.09.2009
    meerlie-fan

    meerlie-fan Guest

    Das tut mir so leid, so eine schöne Geschichte über "Biestie". Beim Namen mußte ich richtig schmunzeln und sie hatte bestimmt Glück bei euch leben zu dürfen.

    Komm gut an kleine Biestie und halt weiterhin auf der Regenbogenwiese die Schweinchen auf Trab. Sylvester wird sich bestimmt freuen!:engel:
     
  5. #4 carmen3195, 01.09.2009
    carmen3195

    carmen3195 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    890
    liebevolle abschiedworte. :troest:

    bestie komm gut an im regenbogenland.........:engel:
     
  6. #5 bollerjahn, 01.09.2009
    bollerjahn

    bollerjahn Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    5.944
    Zustimmungen:
    7
    Oh weh, das tut mir Leid:troest:
    Biestie, komm gut rüber...

    Alles Liebe und viel Kraft
     
  7. #6 Annika85, 02.09.2009
    Annika85

    Annika85 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    4
    So schön geschrieben, da kommen mir glatt die Tränen. Man merkt wie sehr ihr Biestie geliebt habt. Fühlt euch gedrückt.

    Biestie, du bist sicherlich gut angekommen und hast schon die besten Plätze auf der Regenbogenwiese entdeckt. Schick deinen 2beinern ab und an einen Regenbogen als Zeichen das es dir gut geht und du an sie denkst.

    Mitfühlende Grüße
    Annika
     
  8. #7 Garetto, 02.09.2009
    Garetto

    Garetto Kampfschweinchen Besitzer

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Wenn dasgeliebte tierchen gehen muss ist das immer schwer :troest:

    Biestie hab viel Spass auf der Regenbogenbrücke und lass es dir gut schmecken :lach:
     
  9. #8 Mrs. Mäc, 02.09.2009
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Danke für die schöne Wörte.

    Ich schaue mir diese Bilder immer wieder an, und jedes Mal muss ich heulen. Es wird langsam besser, aber es wird noch dauern.

    Nicht nur, dass Biestie 6 Jahre bei uns war - sie hat soviel durchgemacht, sie war wirklich was besonderes.

    Kasimir, Speckle & Micro halten uns aber auf Trab. :-) Alle Schweinis sind unterschiedlich, aber alle sind was besonderes. Was wären wir ohne Fellnasen?
     
  10. #9 Schneiderlein, 03.09.2009
    Schneiderlein

    Schneiderlein Guest

    Solch ein Kämpferherz! Und wunderschön! Sie war doch keine Biestie! Für mich eine wunderschöne schwarze Meerilady mit Charakter.
    Es spielt keine Rolle, ob du religiös bist (bin ich auch nicht), sie ist dort, wo alle Tiere sind. So ist es vorgegeben. Hey wir können doch nicht alle einfach weg sein, wenn wir sterben! Ob man es nun Himmel nennt, oder die andere Dimension. Da gibt es etwas! Sie ist dort, glaub mir, bei Sylvester, der hoffentlich ein Grundstück nach ihren Wünschen gewählt hat. Mit Fluß, Baum, Haushalthilfe usw.
    Sei nicht traurig!
     
  11. #10 Mrs. Mäc, 03.09.2009
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Danke, Schneiderlein, das hast Du schön gesagt.

    ...und wenn nicht, wird er bestimmt Ärger kriegen! :-)

    Ich musste gerade wieder ein bisschen weinen, aber ich weiss, dass meine kleine Biestie-Maus keine Schmerzen mehr hat, und das ist die Hauptsache. Ausserdem hat sie Sylvester's wunderschöner Bruder Urmel-Gürkchen, der viel zu jung gestorben ist, bestimmt jetzt kennengelernt. Die 3 erzählen wahrscheinlich jetzt Geschichten über uns Zweibeiner...
     
  12. #11 Schneiderlein, 05.09.2009
    Schneiderlein

    Schneiderlein Guest

    Na aber klar doch, Meerschweinböcke und Meerschweinfrauen (wie ist eigentlich die zoologische Bezeichnung für M. - Damen?) haben daselbe Dilemma wie Männner und Frauen.
    Er ist stolz auf seine Eroberung, sie mäckelt rum. Haben wir das nicht alle schon beobachtet?
    Was nix mit Vermenschlichkeit zu tun hat, ich glaube nur, jede Spezies kämpft in manchen Dingen in der gleichen Art und Weise. Schau mal auf die Regenbogenbrücke, so sieht das Land aus und jeder neuer wundervoller Gedanke verwirklicht sich. Versuchs!
    Wenn man weinen muß, dann ist es gut. Es ist nicht die Trauer, wir vermissen! Wir lieben!
    Weinen ist nix negatives, nur in unserer Gesellschaft nicht gern gesehen.
    Weinen ist eine Schutzreaktion unseres Körpers mit einer Situation fertig zu werden. Das wirst du noch oft tun und bestätigt nur, dass du sehr geliebt hast.
    Sylvester muß bestimmt schon die Terasse neu fließen! Biestie möchte doch ihr wunderschönes schwarzes Fell nicht beschmutzen, wenn sie die Episoden mit ihrem Zweibein ihrem Mann beichten muß. Heikle Situation!
     
  13. #12 Mrs. Mäc, 05.09.2009
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    :-) :-) :-) :-) :-)

    Hmmm...ich nehme an, Meerschweinsau? Klingt aber nicht sehr elegant...Meerschweindame gefällt mir besser!
     
  14. #13 Schweinchenfan, 08.09.2009
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    5.005
    Zustimmungen:
    2.122
    Ist noch nicht so lange her, da hab ich mal dran gedacht, wie es Biestie wohl so geht. Deine hübsche schwarze Schweinchendame ging mir seit ihrer Füßchengeschichte nicht mehr aus dem Sinn - vielleicht auch, weil sie mich immer an meine schwarz-weiße Lilly erinnerte.

    Umso mehr war ich jetzt über diese schlimme Nachricht hier erschrocken. Beim Lesen oben kamen mir auch die Tränen, du hast so schön über sie geschrieben.
    Es tut mir so leid, daß sie nicht mehr bei dir ist. Biestie war ein richtiges Charakterschweinchen. :troest:

    Liebe Biestie ! :engel:
    Sicher bist du inzwischen längst am Ziel deiner Reise angekommen, sitzt schon zusammen mit Sylvester zwischen Löwenzahnblättern und saftigem Gras und bist glücklich in deinem neuen Leben.

    Mach´s gut [​IMG]
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Mrs. Mäc, 08.09.2009
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Danke, Schweinchenfan, das ist lieb von Dir. Ich glaube, unsere Biestie hat eine Menge Herzen erobert, die süße kleine Kämpferin.

    Ich vermisse sie so sehr. Vorgestern haben wir Biestie's Grab besucht, und ich finde es immer noch schwer zu glauben, dass sie da drin liegt.

    Aber sie hat jetzt bestimmt viel Spaß auf der RB-Wiese. Das glaube ich ganz fest.
     
  17. #15 Schweinchenfan, 08.09.2009
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    5.005
    Zustimmungen:
    2.122
    Egal ob man es Regenbogenwiese, Himmel od. sonstwie nennen mag - es ist einfach ein wunderbar tröstlicher Gedanke, der uns hilft, die Trauer erträglich zu machen.
     
Thema:

-*-*-*- Biestie -*-*-*-

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden