Betr.: "seltsame Bindehautentzündung" von Monkey

Diskutiere Betr.: "seltsame Bindehautentzündung" von Monkey im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Monkey, Du hast vor ein paar Tagen gefragt wegen einer Bindehautentzündung. Ich hatte darauf geantwortet, aber im Forum gab es offenbar...

  1. #1 Mrs. Mäc, 14.05.2013
    Mrs. Mäc

    Mrs. Mäc Guest

    Hallo Monkey,

    Du hast vor ein paar Tagen gefragt wegen einer Bindehautentzündung. Ich hatte darauf geantwortet, aber im Forum gab es offenbar Probleme und nur die Überschrift ist geblieben.

    Ich kann mich nicht genau erinnern, was ich geschrieben habe :nut: aber ich wollte Dir einen Bild von Shaun zeigen. Hier ist es nochmal:

    [​IMG]

    Was Shaun hatte was keine Bindehautentzündung, sondern Hautfetzen, die am Anfang ab & zu zu sehen waren, aber nicht immer. Irgendwann sind sie grösser geworden, und waren permanent zu sehen.

    Unsere TÄ sowie meine Freunde von der Nothilfe kennen dies gut (ich habe leider vergessen, wie es heisst) und haben gesagt, man muss nichts unternehmen. Es sei denn, die Fetzen hängen im Futternapf runter. :rolleyes:;)

    Später, als Shaun sowieso operiert werden musste, sind die Fetzen einfach weggeschnippelt worden als er in Narkose lag. Keine Probleme, keine Narben, nichts zu sehen.

    Unser Duncan hat es seit ein paar Wochen an einer Seite auch.

    Es scheint irgendwas zu sein, was eher mit 3 oder 4 Jahren anfängt, aber vielleicht geht es auch früher los.

    Es kann natürlich gut sein, dass Deine Süßen was völlig anders haben, aber ich wollte es nur erwähnen. Falls es das ist, was Shaun hatte und Duncan hat, dann helfen keine Medikamente.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chrissi89, 14.05.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    In deinem anderen Beitrag wurde geschrieben, dass es evtl Chlamydien sein könnten.
    Mein B.A. hat es auch. Erst war die ganze Bindehaut gerötet und jetzt kamen da auch solche Knubbel.
    Ich dachte, dass es mit an der Diabetes liegen, weil es da mit der Zeit kam.

    Mein anderes Schweinchen hat öfter Probleme mit der Nickhautdrüse.

    Ich werde das auch mal so schnell wie möglich abklären lassen.

    Es scheint ja ansteckend zu sein, wenn es ein anderes Schweinchen von dir hat.
     
  4. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich würde einen Chlamydien Abstrich in spezieller Nährlösung vom TA vornehmen lassen, gerade weil nun ein zweites Schweinlein die selben Sympthome zeigt!


    LG Claudia
     
  5. #4 Chrissi89, 19.05.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Am Freitag wurde bei B.A. eine Probe genommen und wir warten auf die Ergebnisse.

    Bist jetzt hat sie bei uns keiner angesteckt *teuteuteu*
    Bei einem habe ich den Verdacht.

    Muss man da alle Tiere behandeln und mit welchem Antibiotikum?

    Was sind denn so die Symptome dafür?

    Man liest überall was verschiedenes.
     
  6. #5 Eliza, 19.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2013
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Mach dich nicht im Vorfeld verrückt, der Abstrich ist reine Vorsichtsmaßnahme!

    Wenn es wirklich Chlamydien sein sollen dann hilft hier nur eine Behandlung aller Tiere mit Tetracyclin, Doxycyclin, bzw. einem Oxytetracyclin.

    Bei meinem Chlamydienbefall griff nur das Oxytetracyclin.

    Die Behandlung dauert 4-6 Wochen mit genannten AB hochdosiert, Dosierung und Begleitende Maßnahmen gebe ich Dir auf Anfrage per PN.

    ImMo würde ich abwarten, eventuell ist es auch was anderes was eine ganz andere Therapie bedarf.

    Ich drücke mal feste die Daumen dafür, Chlamydien sind kein Spaziergang. :aehm:

    Edit:

    Das hier war mein Chlamydien Thread => http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=260518


    LG Claudia
     
  7. #6 Chrissi89, 19.05.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Danke für den Link. Das ist ja ganz schön umfangreich.

    Hätte ich das früher gewusst, hätte ich es eher behandeln lassen.
    Ich meine aber, dass seine Diabetes zu erst da war(er ist blind geworden) und dann die Augenprobleme kamen.
    Seine Augen sind wohl auch trockner als normal meinte die Tä und er hat weichere Köttel.

    Mehr Symptome hat er nicht.

    Meine Rentnerin wird auch langsam blind, aber da tippe ich eher auf das Alter und ihre anderen Krankheiten. Sonst hat sie mit den Augen keine Probleme und keiner hat einen Schnupfen.

    Mein eines Schweinchen hat immer wieder Probleme mit der Nickhautdrüse und mit dem älter werden, ist es auch schlimmer geworden bzw geht nicht mehr wirklich weg.
    Es kommt und geht und grade ist es weg und tränt auch nicht, aber die Bindehäute sind permanent gerötet. Sieht man nur, wenn man das Augenlid nach unten zieht.

    Toll und am 14.6. sollte ein neues Schweinchen einziehen. Das kann ich wohl vergessen....
     
  8. #7 Eliza, 19.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2013
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    ich hab selbst trockene Augen und gerötete Augen wenn ich nicht mehrmals am Tag künstliche Tränen o.ä. tropfe, gerade jetzt in der Heuschnupfenzeit hab ich manchmal das Gefühl ich hab Sand in den Augen.


    Kneift dein Schweinlein den das betroffene Auge auch zu?



    LG Claudia

    Edit:

    schau auch mal hier => http://www.schweineban.de/seiten/meerschweinchen/info/auge.htm

    Es kann auch eine "normale" Bakterielle (ansteckende) Augenerkrankung sein.
     
  9. #8 Chrissi89, 19.05.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Nein gar nicht. Er benimmt sich wie jedes andere normale Schweinchen.
    Es tränt nichts und er kneift nichts zu. Ganz normal eben.
    Und das ist schon länger so. Ich dachte immer, dass sich bei ihm so Diabetes äußert.

    Mausi kneift öfter mal die Augen zu; die mit der Nickhautdrüse.
    Meine Rentnerin kneift auch die Augen mal zu, aber bei ihr könnte das Schmerzmittel ggf nicht ausreichen.
    Es ist mir bei ihr gestern erst aufgefallen. Ihr wird Dienstag ein Zahn gezogen.

    Es ist doof bei so vielen Krankheiten die Ursache aus zu machen.

    Falls es "nur" eine bakterielle Entzündung ist, würde man die bei dem Chlamydienabstrich auch sehen oder?
     
  10. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Nein, Chlamydien ist ein Test in spezieller Nährlösung, dann mußt du den allgemeinen Bakteriellen Abstrich noch zulegen, so hatte ich es damals machen müssen als bei mir die Chlamydien ausbrachen, meine damalige TÄ wollte auf der sicheren Seite sein, für den Fall das ...


    LG Claudia
     
  11. Monkey

    Monkey Guest

    Hi zusammen,

    sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde - aber erst hat´s Forum nicht "funktioniert" und die letzten Tage hatte ich einfach zu viel um die Ohren.
    @ Mrs. Mäc: Danke für das Bild, aber so geschwollen wie bei denem Schweinchen war die Bindehaut bei meinen beiden Gott sei Dank nicht - dafür war sie bei Gaston zeitweise deutlich roter...

    Wie ich im ursprünglichen Beitrag geschrieben hatte, war ich mit Gaston beim Tierarzt - Dr. Nadig in Esslingen, einige aus dem Forum kennen sie... Dr. Nadig ist wirklich gut, und wenn der Verdacht auf Chlamydien bestanden hätte, hätte sie das garantiert bemerkt.
    Sie hatte offenbar in letzter Zeit gehäuft Schweinchen mit gleichen Symptomen und nach ihrer Erfahrung wirken nur Isoptomax-Augentropfen. Die hat sie mir auch mitgegeben. Sie enthalten Dexamethason, Neomycinsulfat und Polymyxin-B-sulfat; bei Chlamydien dürften sie nicht helfen.

    Tatsächlich ist aber bei beiden Schweinchen die Bindehautentzündung weg, bei Cora nach 2 Tagen, bei Gaston erst seit gestern. Nach wie vor rätsle ich darüber, was es gewesen sein könnte... im Moment habe ich den Verdacht, dass in dem letzten Heu, das ich in einer Zoohandlung gekauft hatte, irgendwas drin war - hat auch ziemlich gestaubt. Inzwischen ist es alle und ich habe ein anderes Heu.

    Übrigens: Es gab hier schonmal einen thread mit einem Fall wie meinem, die Besitzerin war sogar ebenfalls bei Dr. Nadig - ich bin zufällig auf den Beitrag gestoßen, habe ihn aber nach dem Forumsabsturz nicht nochmal gefunden...
    Vielleicht meldet sich ja der / die Betreffende...

    LG
    Angela
     
  12. #11 Chrissi89, 22.05.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Bei uns war der Chlamydienabstrich negativ.
    B.A. soll weiterhin die grüne Augensalbe nehmen bis die Tube leer ist.
    Mausi müsste die auch bekommen, da ihr Auge wieder mehr tränt. Lani steht unter Beobachtung. wenn bei ihr auch noch was tränt, dann machen wir einen allgemeinen Bakteriellen Abstrich.
    Das Augensalben wird grade nur etwas schwer, da ich wieder ein Päppelschwein habe.. :schäm:

    Wenn es dann nicht weg ist und bei den anderen nichts ist, dann frage ich die Tierärztin auch mal nach Isoptomax-Augentropfen
     
  13. #12 Queen-Nobbi, 24.05.2013
    Queen-Nobbi

    Queen-Nobbi Problemschwein-Besitzer

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte zwei Schweine damit. Das sind keine Chlamydien und ist auch nicht wirklich reversibel. Ich habe leider den Fachbegriff dafür vergessen.

    Meine Fee hatte das auf einem Auge permanent, bei dem zweiten kam es mal und ging auch wieder. Es ist zwar eine Krankheit des Auges, aber nicht wirklich therapierbar.

    Wenn Du genau wissen magst, was es ist, schreib mir eine PN. Ich gebe Dir die Telefonnummer von meiner TK und meinen Namen und den Namen des Schweinchens, die TA-Helferin kann in der elektronischen Kartei jederzeit nachsehen.

    Viele Grüße
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Chrissi89, 24.05.2013
    Chrissi89

    Chrissi89 Guest

    Danke für das Angebot, aber ich denke, dass die Tierarzthelferin mir keine Auskünfte über deine Schweine gibt, auch wenn du mir die Erlaubnis gegeben hast.

    Hatten deine Schweinchen auch trockene Augen?

    Mit Posifenicol hat es eine leichte positive Wirkung
     
  16. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.640
    Zustimmungen:
    369
    Ich hätte aus dem Bauch raus auf Bindehautverletztung getippt. Also, das da ne Verletzung voraus gegangen ist.

    Kann man aber nur raten.
    Ich tät auch Chlamydien per Tupfertest ausschließen wollen.
     
Thema:

Betr.: "seltsame Bindehautentzündung" von Monkey

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden