Besteigen und zwischendurch "Vogelzwitschern"

Diskutiere Besteigen und zwischendurch "Vogelzwitschern" im Allgemeine Fragen und Talk (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo! Ich hatte ja gestern schon einen Beitrag über das Besteigen hier rein gesetzt. Also, daß mein Schwips meinen Yester neuerdings nicht von...

  1. #1 Simone Kl, 23.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo!

    Ich hatte ja gestern schon einen Beitrag über das Besteigen hier rein gesetzt. Also, daß mein Schwips meinen Yester neuerdings nicht von hinten am Po besteigt, sondern seitlich.

    Die vergangene Nacht wurde ich einige Stunden um meinen Schlaf gebracht :eek3: .
    Denn Schwips hatte wieder mal seinen Rappel gekriegt und bestieg Yester stundenlang :rolleyes: .
    Ich hatte das erst so richtig mitbekommen, als ich kurz nach 12 "Vogelgezwitschere" hörte, was auch diesmal richtig laut und lang war. Das ging bestimmt einige Minuten.
    Ich hab dann nach ihnen geschaut und das "Zwischern" hörte in diesem Moment dann auf. Aber Yester wurde von Schwips durch den ganzen Käfig gescheucht und kam überhaupt nicht zur Ruhe. Beide klapperten mit den Zähnen und machten gegenseitige Luftbisse.
    Ich bin dann wieder ins Bett und nach ein paar Minuten war wieder das "Vogelzwitschern" zu hören. Ich dachte erst, Yester wäre es, da er ja unter ziemlichen Streß stand. Aber es war Schwips. Er saß auf der zweiten Etage und "zwitscherte" und gleichzeitig klapperte er mit den Zähnen. Er hörte auch nicht auf, als ich wieder an den Käfig kam, sondern er machte weiter und das eine ganze Zeit lang. Yester saß unter der Etage und saß ganz starr da. Dann ist er wieder zu Yester und reagierte sich weiterhin ab.
    Ich wollte Schwips streicheln, daß er mit dem "Zwitschern" aufhört, aber da er auch mit den Zähnen sehr stark klapperte, hab ich es lieber sein lassen, sonst hätte ich vielleicht einen Finger weniger gehabt *gg* .

    Das letzte Mal hatte Schwips vor ca. 2 Monaten diesen Rappel bekommen. Da mußte Yester auch stundenlang herhalten :eek2: .

    Ich hab wirklich Angst, daß Yester mal dadurch verletzt wird, denn Schwips ist da auch nicht zimperlich und legt sich ja richtig auf Yester drauf und drückt ihn regelrecht zu Boden. Yester sieht heute morgen schon ganz platt aus.

    Kann mir vielleicht jemand zu diesem Verhalten noch etwas schreiben?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ute

    Ute Guest

    Hi, Simone,

    Beim Besteigen kann ich nicht mitreden - dafür beim "vogelzwitschern" :-)

    Bei mir "zwitschert" die Meerscheinchen-Dame Benny. Aus irgendeiner Laune heraus - das machte ihre Mutter Batman auch zeitweise. Ich bin vielleicht erschrocken, als ich das das erste Mal gehört habe.

    Zeurst dachte ich, es kommt von den Wellensittichen - es hört sich tatsächlich so an, als würde ein Spatz tschilpen bzw. der Wellie rufen und daz richtig laut! Ist das auch so bei dir?

    Mein TA meinte auf meine Frage hin (Alexandra, wenn du das liest, der berühmte, der grinst....): "Ein sprachbegabtes MS!".

    Daher bin ich der Meinung, dass das zwitschern nicht zwangsläufig was mit Besteigen zu tun hat - von Flitzi und Jojo war jedesmal weit und breit nichts zu sehen!

    Man lernt nie aus und immer dazu :-)

    Ute
     
  4. #3 Simone Kl, 23.10.2001
    Simone Kl

    Simone Kl Guest

    Hallo Ute!

    Meine machen das eigentlich nicht oft. Yester hatte es bis jetzt 2 mal gemacht, aber warum weiß ich auch nicht.
    Schwips hatte es diese Nacht zum ersten Mal gemacht. Ich dachte ja auch zuerst, es wäre wieder Yester.

    Das hört sich wirklich an wie ein Vogel, ja da hast Du Recht.
    Wir haben ja vor unserer Tür einen halben Wald und da dachte ich am Anfang auch mal, es wären die Vögel draußen, aber es kam tatsächlich von Yester.

    Hier im Forum ging es ja schon mal um das "Vogelzwitschern". Ich hatte auch mal einen Beitrag auf einer HP dazu gefunden.
    MS machen diesen Ton, wenn sie in einer mißlichen Lage sind und sich nicht selbst befreien können, oder so ähnlich, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Deshalb hatte es mich ja gewundert, daß Schwips diesmal diesen Ton gemacht hatte, denn er war ja eigentlich voller Action mit Yester *gg* .
    Und was nun das Besteigen damit zu tun hatte, also ob es da einen Zusammenhang gab, wüßte ich auch mal gern.
    Das war wirklich richtig unheimlich, denn kaum lag ich wieder im Bett, ging's von vorn los und das minutenlang (das Zwitschern).
     
  5. Janina

    Janina Guest

    Hallo Simone,

    Beim Besteigen kann ich dir leider auch nicht weiter helfen aber ich kenne dieses "zwitschern" auch von meinen Meerschweinchen.Ist zwar schon länger her aber ich kann mich noch dran erinnern.Das nennt man glaube ich Chirpen.Irgendwo habe ich mal gelesen das MS das tun wenn sie unter großem Streß stehen.Viel mehr weiß ich allerdings auch nicht.
     
  6. #5 clementine, 23.10.2001
    clementine

    clementine Guest

    hi!
    mit dem Besteigen hab ich auch nicht so die Erfahrung, da ich eine gemischte Gruppe (da ist da 'normal' *g*), aber das Vogelgezwitschere hatte ich letztens auch mal. Und zwar ging zwar der Wecker (meiner) aber ich kam nicht ins Wohnzimmer (bin wieder eingeschlafen). Das hat wohl eins der Mädels überfordert, nehme ich an. Dank der kleinen Maus bin ich dann doch noch rechtzeitig zur ARbeit gekommen :-)
    Möglicherweise überfordert sich ja Dein Merli mti der Anbaggerei...Vielleicht ist ein guter Kumpel einfach nicht das, was er sich derzeit wünscht? Oder vielleicht ist er es nicht gewöhnt, auch mal der Überlegene zu sein und kommt einfach nicht klar damit? Oder er erhält nicht die entsprechenden Signale von Yester. Ich weiß auch nüscht. Frü mich ist dieses Chripen einfach ein Zeichen von sozialer Überforderung.
    Hilfe wüßte aber leider keine , da muß er wohl durch (und Du leider auch ;) )
    lG Chris
     
  7. Ute

    Ute Guest

    Halli, hallo, hallöle,

    Habt ihr mal Euren TA gefragt, was der zum "Zwitschern" sagt? Wie gesagt, meiner nimmt mich da nicht besonders ernst. Dieses "Zwitschern" hört sich doch gar nicht gut an - ich krieg da immer Angst, dass meine Benny furchtbare Schmerzen hat und sich nicht anders zu helfen weiß. Stehe ich dann neben ihr ist ´Ruh´, gehe ich wieder weg, geht das von vorn los - aber nur nachts!!

    Liebe MS-Grüße aus GAP

    Ute
     
  8. speedy

    speedy für immer im Herzen, Don

    Dabei seit:
    18.08.2001
    Beiträge:
    6.864
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...
    ich habe dieses zwitschern bis jetzt nur zweimal gehört. Beide Male bei ein und denselbem Schwein, das ist aber schon lange her und die kleine Püppi ist mitlerweile verstorben. Bei ihr war es damals eindeutig Stress/Angst. Sie kränkelte ständig und wurde von einer anderen Schweinedame ständig in eine Ecke gedrängt und immer wieder arg gebissen. Die beiden waren zu dem Zeitpunkt nur ca. 1 Monat in einem Käfig mit weiteren Schweinchen zusammen, in der Zeit trat dieses zwitschern auf. Als sie getrennt wurden nicht mehr.
    Beide Male als dieses Geräusch auftauchte, mitten in der Nacht, konnte ich die Kleine schnell wieder beruhigen. Beim ersten Mal hats etwas länger gedauert bis ich gerafft habe das dieser Ton aus dem Stall kommt, dachte erst an einen Vogel.
    Bei beiden Fällen konnte ich beobachten das kein anderes Meeri in ihrer Nähe war, die anderen wirkten irgendwie erstarrt.
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Biene

    Biene Guest

    Zwitschern

    Hallo Simone,

    zu dem Problem Besteigen kann ich auch nicht so viel sagen, da dieses Verhalten bis jetzt bei mir nicht vorgekommen ist.
    Das Zwitschern kam bei mir bis jetzt einmal vor, vor einiger Zeit. Das Geräusch ging von Angel aus, da sie unter hohem Stress und Angst stand.

    Liebe Grüße Daniela :)
     
  11. Ronja

    Ronja Guest

    Hallo

    Also das " zwitschern " kenne ich auch ! Ich dachte auch das es von einem Vogel kommt . Mein Meeri hat aber keinen Stress gahabt . Sie sass nur auf Ihren Lieblingsplatz und zwitscherte vor sich hin ...war aber immer nur in der Nacht. Das Ganze ging etwa ein paar Wochen so, in unregelmässigen Abständen.

    Das Besteigen kenne ich auch . Haben alle meine Weibchen gemacht. Irgendeine hat ihre "5 Minuten " bekommen und ist laut gurrend durch den Käfig gelaufen und hat versucht ein anderen Weibchen zu besteigen ...welches sich natürlich laut quiekend in Sicherheit gebracht hat. So geht das meistens 20 min. und dann ist meistens wieder Ruhe

    Viele Grüsse
     
Thema:

Besteigen und zwischendurch "Vogelzwitschern"