besser allein oder zu zweit zum TA bei geschwächtem schwein?

Diskutiere besser allein oder zu zweit zum TA bei geschwächtem schwein? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; huhu muss jetz zum tierarzt, bin mir unsicher ob es nicht mehr stress fürs kranke geschwächte schwein ist, wenn partnerschwein sich dauernd unter...

  1. #1 muefftel, 14.04.2014
    muefftel

    muefftel Guest

    huhu muss jetz zum tierarzt, bin mir unsicher ob es nicht mehr stress fürs kranke geschwächte schwein ist, wenn partnerschwein sich dauernd unter ihr verstecken will? andererseits will ich sie ungern allein sitzen haben :-(

    was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 14.04.2014
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.188
    Zustimmungen:
    2.993
    Wenn das Begleitschwein zum Stress für das kranke Tier wied würde ich es zuhause lassen. Bei meinen Jungs habe ich die Erfahrung gemacht, dass aie grundsätzlich alleine entspannter sind. Sie moegen einander, in der Box ist es ihnen aber zu dicht beisammen.
     
  4. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Ich nehme nie ein Partnerschwein mit zum TA. Es reicht, wenn das kranke Schwein Streß hat, das Gesunde muß nicht auch noch Streß haben.
     
  5. Anschi

    Anschi Guest

    Meine gehen immer mit Begleitschwein zum Tierarzt. Ich hab es allerdings nicht weit, nur die Straße runter. Auch meine Bockpaare waren immer gerne zu zweit.
     
  6. #5 Mausibär18w, 14.04.2014
    Mausibär18w

    Mausibär18w Gurkengeber

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    wenn eines meiner schweinchen zum TA musste, habe ich es mit meiner roadney zusammen in eine große transportbox getan (hatte eine für katzen)

    begleitschwein hat sich nicht aus der ruhe bringen lassen und der patient hatte nicht ganz so dolle stress.

    ich denke es kommt drauf an, was man für schweinchen hat, und wie die transportmöglichkeiten sind.

    lg melly
     
  7. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Ich nehm grundsätzlich ein Begleitschwein mit, mein Krankenpflegerschweinchen Amy bringt selbst so leicht nichts aus der Ruhe sie betüdelt meine Krankschweinchen und chillt während der 45 Minuten langen Fahrt zu meiner Schweinchen TÄ :heart:


    LG Claudia
     
  8. Muggel

    Muggel Chef der Muggelbande

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    6.524
    Zustimmungen:
    1.700
    Ich nehme auch immer ein Begleitschwein mit. Allerdings mache ich das aber auch vom erkrankten Schwein abhängig.

    Meine Abby z.B. hat den totalen Stress wenn auf der Fahrt zum Zahntierarzt (60 Minuten Fahrt) ein Begleitschwein dabei ist. Da nehme ich sie alleine mit und sie schläft in ihrer Kuschelhöhle die ich ihr in die Transportbox lege.

    Bei kurzen TA- Besuchen ist es dann aber ok, wenn ich Abby ein Begleitschwein mit in die Box setze.
     
  9. Anima8

    Anima8 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.02.2004
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    210
    Ganz zu Anfang dachte ich das wäre gut.
    Dann war ich mal mit meinem damaligen Kastraten beim TA, er lag vor Stress (musste dem TA mehrfach versichern, dass der so krank wie er da wirkte wirklich nicht war...) mehr oder weniger platt da und das Begleitschwein saß auf seinem Kopf...

    Wenn ein zweites Schwein angeguckt werden muss kommt das mit, wenn nicht dann muss das Schwein alleine reisen.
    Gestresst sind sie in beiden Fällen, ob das so einen Unterschied macht. Oder der Vorteil des Begleitschwein durch den eingeengt-Faktor wieder ausgeglichen wird.
     
  10. #9 Flora_sk, 14.04.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    2-Bock-Paare, wenn unkastriert, sollte man niemals trennen, also auch gemeinsam zum Tierarzt.
    Ob das für 2 Kastraten auch gilt, weiss ich nicht.

    Somit zeigt sich auch bei Krankheit noch ein weiterer Negativ-Punkt der offenbar nicht auszurottenden 2-Schwein-Haltung... nämlich das Dilemma, ob man beiden Schweinchen Stress zumuten soll, entweder durch Trennung oder indem man beide zum TA mitnimmt. Beides ist ungünstig, sozusagen die Wahl zwischen Pest oder Cholera.

    Bei einer artgerechten Rudelhaltung kommen solche Fragen gar nicht auf.

    Ich selber gehe immer nur mit dem kranken Schweinchen zum Tierarzt, den anderen ist es wohler, wenn sie zu Hause bleiben dürfen.
     
  11. #10 bibernelle, 14.04.2014
    bibernelle

    bibernelle Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    36
    Ich mache prinzipiell nichts prinzipiell. ;)
    Will sagen, es kommt auf die Schweinchen an. Bei manchem Schwein geht es gut oder sogar besser allein. Ich habe hier eines, dass ich nie als Begleitschwein und generell eher nicht auf engen Raum (auch als Patient in der Transportbox) mit einem anderen setzen würde.
    Die meisten meiner Schweinchen fühlen sich aber in Begleitung wohler, wobei auch nicht jedes mit jedem anderen auf engem Raum gut kann. Das muss dann abgewogen werden.

    Schau dir deine Schweinchen genau an, dann kommst du am Ehesten drauf, wie es bei ihnen am Besten funktioniert. Wenn du im Nachhinein feststellst, dass du eine ungünstige Entscheidung getroffen hast, machst du es beim nächsten Mal anders.
     
  12. Rosaly

    Rosaly Muigermama

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    72
    Sehe ich ganz genauso, deswegen fahren meine Schweinchen alleine zum Tierarzt, es sei denn, es sind mehrere erkrankt.
     
  13. #12 Flora_sk, 15.04.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    644
    Ich glaube, Ihr habt alle den Kernpunkt der Frage nicht verstanden:

    Es geht hier

    1. Um eine 2-Schwein-Haltung, d.h. 1 Schwein alleine zu Hause, das andere Schwein beim Tierarzt. Bei 2-Schwein-Haltung muss man andere Überlegungen machen als bei der artgerechten Rudelhaltung. Deshalb habe ich auch darauf hingewiesen, dass das eine prinzipielle Frage ist

    2. Wissen wir alle nicht, ob es evtl. sogar 2 unkastrierte Böcke sind, die TE bleibt da sehr unklar. Falls es tatsächlich 2 unkastrierte Böcke sind, müssen beide zwingend mitgenommen werden, weil es sonst hinterher Zoff gibt (den kann es auch so geben, wenn einer der Böcke krank/schwach ist.

    Eine wirklich gute Lösung gibt es in diesem Dilemma nicht, ausser eben die Vorbeugung, umstellen auf eine artgerechte Rudelhaltung, damit man im Krankheits-Fall gar nicht in diese Zwickmühle gerät.

    Dann gelten natürlich alle Eure Aussagen, dass die andern zu Hause bleiben und man in der Regel nur mit dem kranken Schweinchen zum TA geht.

    Vielleicht gibt die TE noch nähere Erklärungen ab.

    Auf jeden Fall gute Besserung dem Patienten!
     
  14. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    2.960
    Doch, danke, habe ich!
    Aber ich denke nicht, daß es Zoff gibt, wenn ein Schwein mal für ein Stündchen weg ist.
    Ich denke aber hingegen, dass gerade bei 2 Böcken in der Streßreaktion in einer beengten Transportbox es durchaus zu Rangeleien kommen kann. ;)
    Außerdem finde ich, dass man bei so kleinen, mental doch sehr eingeschränkten, Viecherln, ein Tier nicht unnötigem Streß aussetzen muß, indem man es durch die Gegend karrt.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gummibärchen, 15.04.2014
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.560
    Zustimmungen:
    3.712
    In der Situation der TE würde ich nur das betroffene Schweinchen mitnehmen, da es für das geschwächte Tier wohl in der Regel tatsäuchlich zu viel zusätzlicher Stress ist, wenn sich das gesunde aus Angst ständig unter ihm verstecken will.


    Wenn eins meiner Schweinchen krank ist, nehme ich hingegen meist ein Begleitschwein mit, weil meine bei Autofahrten sehr entspannt und keine Angst/Panik haben. Sie kennen das und ich hatte bisher auch den Eindruck, dass es dem kranken Tier gut tut, wenn es eine Begleitung dabei hat.
     
  17. #15 bibernelle, 20.04.2014
    bibernelle

    bibernelle Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    36
    Ich denke schon, dass ich das verstanden habe. Ich bin einfach schlicht und ergreifend der Ansicht bzw. die Erfahrung mit meinen Schweinchen bisher hat mir gezeigt, dass es hier keine Pauschalantwort gibt.

    Meine Beispiele stammen natürlich aus meiner Haltung - in diesem Falle eine größere Gruppe, ja. Aber sie beleuchten meinen Standpunkt: Jedes Schweinchen hat einen anderen Charakter und es gibt unterschiedliche Begleitumstände, den/die man bei der Beantwortung der Frage berücksichtigen sollte.
    Wir sprechen hier von einer relativ kurzen Trennung, von Stress durch den Gang zum TA und dem durch das Zusammengepferchtsein auf engstem Raum. Das sind schon einmal drei Punkte, auf die Meerschweinchen teils recht unterschiedlich reagieren. Entsprechende Beobachtungen zu den Schweinchen der TE kann aber eigentlich nur sie selbst bisher gemacht haben. Wir hier kennen die Tiere ja gar nicht, können von daher nur einen groben Rahmen dessen, was wir bisher bei unseren Tieren erfahren haben, stecken.

    Dass die Haltung von nur zwei Schweinchen in diesem Fall ein Problem darstellt, ist schon klar, aber das sind ja nun die gegebenen Tatsachen.

    Und ja, für die Umstellung auf Rudelhaltung auf Dauer wäre ich auch. :)
     
Thema:

besser allein oder zu zweit zum TA bei geschwächtem schwein?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden