benötige tips / bzw hilfe

Diskutiere benötige tips / bzw hilfe im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; hallo, vieleicht wisst ihr weiter ... wir haben 2 meerlis beide schon etwas an 1 jahr alt (weiblich) gestren habe ich ein weiteres...

  1. #1 MuroSuno, 02.02.2010
    MuroSuno

    MuroSuno Guest

    hallo,

    vieleicht wisst ihr weiter ...

    wir haben 2 meerlis beide schon etwas an 1 jahr alt (weiblich)
    gestren habe ich ein weiteres hinzugefügt, auch ein weibchen.

    jetzt zu meiner frage, die neuere , ist nicht besonders agil (wo man sich denkt das sie halt bisschen braucht in der neuen umgebung)
    was mir mehr sorgen macht ist, das sie sich kaum bewegt und wenn sie sich bewegt sieht es so aus ,als wenn sie sich mit den vorderbeinen zieht und die hinteren beine nicht bewegt.

    aber wenn ich sie zb fangen würde wollen , läuft sie blitz schnell (diesmal mit allen beinen) ...

    was könnte das sein??

    sie glurgert auch wie ne taube ab und an ....



    ps:was mir aufgefallen ist , das eines der älteren manchmal hinten hoch stubsen will so als wenn sie ihr helfen würde oder ähnliches..
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jennyp., 02.02.2010
    jennyp.

    jennyp. Guest

    um sicher zu gehen, dass sie nicht krank ist, solltest du unbedingt zum tierarzt gehen und das schweinchen durchchecken lassen. eigentlich wäre das vor der zusammenführung bereits mehr als sinnvoll gewesen, denn du weißt nie, ob das neue tier nicht evtl. krankheiten hat, die deine "alten" tiere anstecken können!
    also bitte besuche den tierarzt.

    es kann jedoch auch ganz harmlos sein, was du beobachtest. das "komische" laufen kann genauso gut einfach das vorsichtige "heranpirschen" in neue umgebung sein, auch dort laufen meeries oft erstmal vorne und recken die nase nach vorn, uns bleiben mit dem hintern erstmal fluchtbereit. sieht für laien dann evtl. auch so aus, als wenn sie nicht richtig laufen könnten.

    das mit dem "hintern hochstupsen", das wird das ganz normale begegnungs-und kennlern ritual der schweine sein, sie nehmen so ihren geruch auf und lernen sich so kennen (nase an hintern quasi).

    das gluckern könnte der ganz normale beruhigungslaut der schweinchen sein, wenn du mal bei google unter "meerschweinchen laute" suchst, da gibt es eine seite, die die laute alle zum anhören hat. den laut geben die tiere oft in unbekannter umgebung ab oder wenn sie etwas erschreckt hat - beruhigung eben.

    aber wie gesagt: einen besuch beim tierarzt solltest du unbedingt einplanen, damit du sicher bist, auch was milben etc. angeht, sonst hats du ganz schnell alle tiere krank...muss ja nicht sein. und vieles sieht man slebst nicht, da muss der fachmann ran.

    ansonsten lass der kleinen neuen einfach zeit, wenn deine anderen schon zutraulich sind, dann wird sie sich da etwas abgucken und auch bald mehr den stall erkunden, wenn sie nicht mehr soviel angst hat. ist wie bei dir auch. wenn du wo bist, wo du dich wohl fühlst und sicher bist, dann läufst du auch mehr herum, als wnen du irgendwo mitten unter fremden menschen wo bist, wo du noch nie zuvor gewesen bist, mit fremden geräuschen, fremden gerüchen, da versteckt mn sich auch erstmal und wartet ab :-)
     
  4. #3 SusanneC, 02.02.2010
    SusanneC

    SusanneC Guest

    am besten wäre, sie heute noch vom Tierarzt gründlich durch checken zu lassen.
     
  5. #4 Tanja Klein, 02.02.2010
    Tanja Klein

    Tanja Klein Guest

    Ta

    Gehe zum Tierarzt das er ausschliesen kann das es sich um eine Lähmungserscheinung handelt. Ferndiagnosen sind in diesem Fall nicht so sonderlich angesagt. Könnte auch sein das sie noch ein wenig Angst hat und deswegen leicht geduckt läuft. Wie hast du die Vergessellschaftung gemacht???Das tanjachen
     
  6. #5 Schweinchenfan, 02.02.2010
    Schweinchenfan

    Schweinchenfan Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    2.101
    Evt. könnte es auch einfach ein Vitamin C-Mangel sein, falls das Tier im früheren Zuhause längere Zeit unzureichend mit ausgewogenen Futter versorgt wurde. Wie alt ist das Schweinchen denn?
    Das würde evt. erklären, warum sich das Tier nicht bewegen mag und die Beinchen wie beschrieben nachzieht. Der Mangel bewirkt wohl Gelenkschmerzen. Bei Erschrecken flüchtet das Schweinchen dann natürlich schneller u. "vergißt" dabei, dass es weh tut.

    http://www.vom-adlerhorst.de/Allgemein/Krankheiten/Laehme/Laehme.htm

    Um einen Gang zum TA wirst du wohl nicht herumkommen.
    Alles Gute für das Schweinchen.
     
Thema:

benötige tips / bzw hilfe

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden