Baytril , doch nicht Mittel der Wahl?

Diskutiere Baytril , doch nicht Mittel der Wahl? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo , es geht hier um nichts dringendes sondern nur mal so allgemein. Ich bekomme immer wieder ( 4 verschiedene Tierärzte ) gesagt das Baytril...

  1. #1 rumkugel, 09.04.2012
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Hallo ,
    es geht hier um nichts dringendes sondern nur mal so allgemein. Ich bekomme immer wieder ( 4 verschiedene Tierärzte ) gesagt das Baytril das Ab schlechthin für Meerschweinchen ist. Nun hab ich gelesen das Baytril gar nicht das Ultimative Mittel ist.
    Egal ob Lungenentzündung , Bänderiss oder Abszess immer bekommt man Baytril.
    Das hatte ich hier alles schon.
    Falls das Thema hier falsch ist , dann Entschuldigung und bitte verschieben.
    Ich hatte im Oktober den Fall das ich bei X Tierärzten und Notdiensten anrief und überall gabs nur das.
    Lg rumkugel
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lizzy

    lizzy Guest

    Hier wird im allgemeinen auch Baytril gegeben ,haben bisher auch immer aller gut vertragen.Ich habe es sogar schon über mehrere Wochen gegeben und das sogar ohne BBB geben zu müssen.

    Chloromecytin (ich hoffe das wird so geschrieben ) wurde überhaupt nicht vertragen.lg lizzy
     
  4. #3 rumkugel, 09.04.2012
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Ja, das dieses Chlorodingens schlecht vertragen wird hab ich auch schon öfters gehört ( zum Glück noch nicht selbst erlebt)
    Das Baytril wurde ja bei mir bisher auch immer super vertragen, darum gehts nicht. Aber wenn man so gar keine Ausweichmöglichkeit hat.
     
  5. #4 Fränzi, 10.04.2012
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Ich bekomme von meiner TÄ jeweils Marbocyl, das sozusagen eine Weiterentwicklung von Baytril sei.
    Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht, sowohl was die Wirksamkeit betrifft wie auch Verträglichkeit.
     
  6. #5 gummibärchen, 10.04.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Marbofloxacin gehört zur gleichen Wirkstoffgruppe, wie Baytril und wurde bei uns nur gespritzt.
    Baytril wirkt oft nicht mehr richtig, da es immer sofort eingesetzt wird bei jedem kleinen Schiss und sich daher schon Resistenzen gebildet haben. Bei vielen Atemwegserkrankungen hilft es oft schon gar nichts mehr.

    Ich habe mit Chloromycetin Palmitat und Retardon gute Erfahrungen gemacht und wenn ich beim TA darauf bestehe, dass mit ein anderes AB außer Baytril gegeben wird, habe ich das bisher glücklicherweise auch immer bekommen...
     
  7. #6 Angie-Tom, 10.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.04.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Marbocyl ist dieselbe AB-Gruppe, wie das Baytril. Meist wirkt es daher ebenfalls nicht, wenn Baytril nicht wirkt (Stichwort: Resistenztest).
    Chloromycetin ist hochwirksam, aber seit es nur noch als orales Medikament auf dem Markt ist, ist es wesentlich unverträglicher. Es wurde hier nicht vertragen und führte binnen 3 Tagen zu Wassereinlagerungen von bis zu 100 g (Gewichtszunahme) und absoluter Unverträglichkeit.

    Sehr gut vertragen wird Cotrim (Cotrim E-ratiopharm Saft). Ist zwar auch oral, aber sehr gut verträglich - besser als Baytril oral laut meiner Erfahrungen.
    Es ist halt ein Humanmedikamnet, aber der TA kann das verschreiben. War früher das Mittel der Wahl. Inzwischen wohl wieder, nachdem Baytriol vielfach nicht mehr wirkt.
    Nach Antibiogramm und entsprechender Resistenzlage bleibt vielfach auch nur die Möglichkeit, auch bei den Humanmedikamenten zu schauen. Die Verträglichkeit und Applikationsmöglichkeit (und Dosierung) ist bei vielen Humanmedis besser für Meeris als bei den Veterinärmedikamenten.
    Viele TA scheuen aber das Verschreiben von Humanmedis aus Unwissenheit und/oder Bequemlichkeit.

    Naja.

    Jedenfalls habe ich hier sogar schon Doxycyclin gespritzt und das wurde sehr gut vertragen. Das Meeri, welches Chloramphenicol nicht vertragen hat, kam mit Doxycyclin (gespritzt) hervorragend klar.

    Chloramphenicol würde ich nie mehr einem Meeri verabreichen.


    Achja: Marbocyl reizt beim Spritzen wesentlich mehr, als Baytril.
     
  8. #7 gummibärchen, 10.04.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Retardon ist übrigens der gleiche Wirkstoff, wie im Cortrim, nur das es für Tiere zugelassen ist und daher weniger Zusatzstoffe, sowie kein Ethanol enthält.
     
  9. #8 Angie-Tom, 10.04.2012
    Angie-Tom

    Angie-Tom Guest

    Mit Cotrim ging es bisher immer gut.
    Habe auch schonmal nach Retardon gefragt, aber irgendwie gehen da die TA's nicht drauf ein.


    Naja, manchmal ist das Humanmedi besser als das Tiermedi. Siehe Thiamazol. Felimazol für Katzen läßt sich für Meeris nicht dosieren, also nimmt man das Thiamazol von Hexal als Tablette aus der Humanmedizin.
     
  10. #9 gummibärchen, 10.04.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Ja, das mit den Tabletten kenne ich, wir müssen auch Carbimazol aus der Humanmedizin nehmen.

    Retardon wurde hier von einem meiner Schweinchen besser vertraden, von Cotrim hatte sie Blasen an den Füßen bekommen und alle 4 Füße waren auf gegangen.
    So macht halt jeder andere Erfahrungen -aber das liegt wohl daran, das jedes tier individuell ist das eine verträgt das Medikament besser, das andere ein anderes...
     
  11. #10 Kischali, 10.04.2012
    Kischali

    Kischali Glatthaarfanatikerrin

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    41
    Meine TÄ macht immer vom Fall abhängig.
    Generell vertragen all meine Schweinis Baytril gut und daher wird das oft genommen.
    Bei Atemwegserkrankungen wird ein anderes gegeben (Name fällt mir grad nicht ein) oder z.B. bei einem Baby Schweinchen.
     
  12. lazzyy

    lazzyy Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    09.03.2005
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Es kommt auch immer auf die Dosierung an. Meistens wird ja von einem 1 Kilo Tier ausgegangen, aber, wenn es weniger wiegt, braucht es weniger.

    Ich musste jetzt die letzten 3 Wochen 2 verschiedene Antibiotika geben.

    Das erste Mittel war Baytril, das zweite Mittel war Chloromycetin palmitat

    Beide Mittel wurden gut vertragen, ohne Verdauungsprobleme.
     
  13. #12 rumkugel, 10.04.2012
    rumkugel

    rumkugel Gemüseschnippler

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    10
    Danke euch für eure Antworten. Das Mittel aus der Humanmedizin müßte es ja dann auf jeden Fall in der Apotkeke zu besorgen geben, falls mal wieder nur Baytril vorrätig zu sein scheint.
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Martina A., 10.04.2012
    Martina A.

    Martina A. Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    1
    Hier wird auch oft Borgal 24% eingesetzt, ist ähnlich zusammengesetzt wie Cotrim.
     
  16. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.643
    Zustimmungen:
    370
    Dazu direkt vom Tierarzt:
    Ich sags einfach mal ganz deutlich.
    Bitte direkt zum Fachmann. Bei Unsicherheit holt man sich die 2te Meinung vom Fachmann ein.
     
Thema: Baytril , doch nicht Mittel der Wahl?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied baytril marbocyl

    ,
  2. meerschweinchen abszess marbocyl

    ,
  3. enrobactin meerschweinchen

    ,
  4. baytril borgal meerschweinchen,
  5. wie schnell wirkt baytril bei meerschweinchen,
  6. wassereinlagerungen meerschweinchen nach chloramphenicol
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden