Bandscheibenvorfall !

Diskutiere Bandscheibenvorfall ! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Guten Morgen! Ich bzw. meine Sini hat ein großes Problem, bei ihr ist ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert worden. Schon vor einiger Zeit...

  1. #1 Hausmann, 24.01.2016
    Hausmann

    Hausmann Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen!
    Ich bzw. meine Sini hat ein großes Problem, bei ihr ist ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert worden. Schon vor einiger Zeit krümmte sie sich und bewegte sich komisch bzw. hoppelte durch den Stall. Das hat sich dann aber wieder gelegt, bis sie Montag beide Hinterläufe wegstreckte und sich nur noch robbend fortbewegen kann. Bin sofort zum TA. Er behandelte das Tier 3 Tage lang mit Kortison, Schmerzmittel und Vitamin B. Zusätzlich setze ich die Rotlichlampe ein, die bisher am meisten gebracht hat. Man sah, daß sich die Muskulatur und Nerven entspannt haben, das unwillkürliche Auf,- und Abbewegen des Kopfes hat aufgehört, sie kann nun zumindest ruhig liegen. Mittlerweile kann sie teilweise, auch abgestützt auf dem Bauch liegen bzw. sitzen. Frei sitzen kann sie nicht lange, sie kippt dann immer wieder um. Ich mache ausserdem etwas Krankengymnastik mit ihr. Massiere ihr die Beine und den ganzen Körper , bewege vorsichtig ihre Hinterbeine, setze sie immer wieder hin. Das Positive ist, daß sie ganz normal frißt, Stuhl,- und Urin normal und aufmerksam und neugierig wie immer ist. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Erkrankung? Über Tipps wäre ich sehr froh.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mottine, 24.01.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Kenne das leider beim Hund.....
    Hund mußte 6 Wochen absolut in der Box bleiben, keine Bewegung, nur zum machen an kurzer Leine raus.
    Keine Besserung, dann greift nur die OP.

    Physio im Vorfall wurde vom TA abgelehnt, weil da Ruhe reinkommen muß. Mit der Physio baut man hinterher die Muskulatur/Bewegung wieder auf, hinterher, aber nicht jetzt.

    Man kann also nur hoffen, das in absoluter Ruhe die Bandscheibe wieder reinrutscht, das Rückenmark nicht sehr geschädigt wurde.
     
  4. Traudl

    Traudl Gurkentaxi seit 89

    Dabei seit:
    15.06.2015
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    1.330
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Meine Schwester hatte mal ein Schweinchen, das wegen einem Bandscheibenvorfall inkontinent war. es bekam Cortison und über 10 Tage Metecam und Vitamin B. Danach war er beschwerdefrei. Die Probleme sind nie wieder aufgetreten.
     
  5. nincy

    nincy Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    81
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Würde der Bandscheibenvorfall anhand eines Röntgenbildes vestgestellt oder hat der A das "vermutet"? Weil grade die Kopfbewegung erinnert mich sehr an meinen Fall mit Hope wo es sich um ein Neurologisches Problem handelte.
     
  6. #5 Hausmann, 25.01.2016
    Hausmann

    Hausmann Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Vielen herzlichen Dank für eure Meinungen! Werde die Krankengymnastik erstmal einstellen und Sini nur sanft massieren bzw. über das Fell und den ganzen Körper streichen, damit die Nervenbahnen angeregt werden. Sie bekommt noch Metacam. Der TA hat den Bandscheibenvorfall ertastet, es ist je nachdem auch gleichzeitig ein neurologisches Problem, wenn die herausgerutschte Bandscheibe auf den Nerv drückt. Bin selbst Sporttherapeutin. Morgen gehen wir nochmal zum TA.
     
  7. #6 Mottine, 25.01.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Ich kann nur von mir reden: bitte nicht streicheln, Du kannst Nervenbahnen, die wegen einem Bandscheibenvorfall geschädigt sind, nicht wegstreicheln, das kann sogar weh tun.
    Die Bandscheibe muß zurückrutschen, das Rückenmark sich erholen. Dann mit Physio anfangen.

    Ich war damals auch froh, das Hundi gelangweilte 6 Wochen nur da lag ohne zu murren.
     
  8. #7 Sarah R., 25.01.2016
    Sarah R.

    Sarah R. Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bandscheibenvorfall !

    ich habe diese Erfahrungen mit meinen Rosettenmädel Amicelli Anfang 2015 gehabt. Wurde bei ihr per Röntgenbild festgestellt und hat ca. 4 Wochen gedauert. Sie konnte am Anfang der Diagnose ihre Hinterbeine nicht mehr bewegen. Hab ich aber mit Medikamenten und sauberer Haltung und kleineren Bwegungsradius wieder soweit bei ihr herstellen können, dass sie sich danach einwandfrei wieder bewegen konnte. Gib nicht auf, das ist ein mehrwöchiger Prozess und die Verbesserung kommt schrittweise (in meinen Fall).
     
  9. #8 Mottine, 25.01.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Bandscheibenvorfall !

    @Sarah R.
    Nicht nur in Deinem Fall, gerade bei Rückenmarkseinengungen/Schädigungen muß man mit Wochen, eher Monaten rechnen. TA sagte immer, Rückenmark ist so undankbar, das heilt schlecht/langsam und vergißt nicht......
     
  10. #9 Sarah R., 25.01.2016
    Sarah R.

    Sarah R. Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bandscheibenvorfall !

    da hast du recht Mottine. Ich war auch am Anfang echt am zweifeln, wie sich das entwickelt, aber eine Freundin hat mich beruhigt. Man braucht echt einen langen Atem, aber es lohnt sich! Das wollte ich eigentlich damit verdeutlichen, dass es wirklich kein kurzfristiger Genesungsprozess ist. Was wirklich hilfreich war, war die konstante Gabe zusätzlich zu den anderen Medikamenten von B12.
     
  11. #10 Mottine, 25.01.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Ja, und viele haben die nicht.
    6 Wochen absolut Boxenruhe, keine Besserung, OP, dann wieder 8 Wochen absolute Ruhe, dann Minutengänge......
    War froh, zuhause zu sein, denn ich denke, alleine in der Box, mit Trichter.......wäre mehr Unruhe drinne gewesen und ohne Box...ein Satz aufs Sofa....ein Satz an die Tür, wenn´s klingelt......schwere Zeit gewesen.
     
  12. #11 Hausmann, 25.01.2016
    Hausmann

    Hausmann Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Danke nochmal für eure Hinweise. Das ist sehr wichtig für mich. O.K. also auch kein Streicheln. Dann habe ich aber einen Anhaltspunkt wie lange es dauern könnte und vor allen Dingen, macht es mir Mut weiter an Sini zu glauben! Eine der TA hat da recht negativ geredet. Die Praxis besteht aus 3 Tierärzten, die sich alle Sini angeschaut haben. Die TA hat ausserdem vorgeschlagen Rotlicht einzusetzen. Was ist davon zu halten? Sini liegt meist auf der gleichen Seite. Bisher habe ich sie ab und an vorsichtig gedreht und auf die andere Seite gelegt, damit sie sich nicht wund liegt. Soll ich sie liegen lassen oder auch mal hinsetzen? Ich bin da ziemlich unsicher, was ich da machen kann, zumal mir die TA auch nicht so wirklich weiterhelfen können.....
    Mir fällt noch auf, daß sie viel köttelt, sie frißt zwar auch viel, abersie produziert schon sehr viel Köttel finde ich.
     
  13. Wilma

    Wilma Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Hallo,

    eines meiner Schweinchen hatte auch ein neurologisches Problem. 8 Wochen solltest Du ihr mindestens Zeit geben. Ich musste meine Schweinedame damals sogar von seinem Kumpel trennen, da er ihr eine große Bisswunde zugefügt hatte. Meerschweinchen, die krank sind werden in der Natur von der Gruppe ausgeschlossen. Das ist auch in der Wohnungs-/Außenhaltung nicht anders. Sie hat ihre Zeit in einem kleinen Käfig verbracht (die beiden konnten sich trotzdem noch sehen). Sie lief nicht viel. Genoss aber offensichtlich ihre Ruhe. Irgendwann wurde es dann wirklich besser. Sie lief nicht mehr nur auf den Vorderpfoten und zog ihre Hinterbeine durch die Einstreu, sondern setzte sie anfangs wacklig, so nach und nach wieder voll ein. Ihre Hinterhand war jedoch total unnormal dünn, durch die fehlende Muskulatur.

    Auch auf Häuser oder ähnliches springen sollte sie in Zukunft nicht mehr. Am besten das Gehege seniorengerecht ebenerdig einrichten. Auch Männchenmachen ging bei ihr nicht mehr.

    Auf eines solltest Du jedoch achten. Da die Meerschweinchen die Hinterhand durch die Einstreu ziehen, können sich Keime in den Genitalien super vermehren. Äußerste Hygiene ist angeraten. Bei uns ließ eine Blasenentzündung nicht lange auf sich warten.

    LG Yvonne
     
  14. #13 Mottine, 26.01.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Das kann Dir so vorkommen, weil sie an einer Stelle hockt, da verteilt sich nichts. Wichtig ist nur, das Köttel rauskommen, kämen keine, hätte ich große Sorge.

    OT, aber hier war nur der Ischiasnerv betroffen: Chusi bekam eine Narkosespritze und hatte dann ein gelähmtes Beinchen. Erst konnte sie gar nicht aufsetzen, dann hoppelte sie, wollte sie schneller, kippte das Bein weg........und nun so nach fast 3 Monaten: alles wieder ok.

    Nur hier ist es so: das ist wie ein "eingeschlafenes" Bein, da ist der Schmerz kleiner, weniger, oft nicht da, als beim Vorfall.
     
  15. #14 Sarah R., 29.01.2016
    Sarah R.

    Sarah R. Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bandscheibenvorfall !

    wie geht es der Fellnase?
     
  16. #15 Hausmann, 30.01.2016
    Hausmann

    Hausmann Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Hallo! Danke der Nachfrage!
    Aktueller Stand von Sini am 13 Tag: sie bewegt die Beine etwas mehr, liegt jedoch den ganzen Tag, sie kann mittlerweile auf beiden Seiten liegen,als auch auf dem Bauch , dabei muss sie aber seitlich gestützt werden. Sini kann sich nicht alleine drehen/die Lage wechseln.
    Sie frißt nicht mehr ganz so hektisch und viel, sondern ist irgendwie ruhiger geworden. Kötteln tut sie immernoch nonstop, eigentlich kann man den Stall bzw. die Afterregion alle 2 Std. säubern. Das mache ich natürlich auch, sofern ich zu Hause bin. Jede Woche bekommt sie Vitamin B12 gespritzt und täglich Metacam. Manchmal setze ich die Rotlichtlampe ein. Nachts stehe ich meist einmal auf um sie anders zu lagern. Allgemein macht sie einen aufmerksamen Eindruck. Ich bewege sie möglichst wenig, nur zum Säubern des Hinterteils muss ich sie vorsichtig raus,- reinheben.
     
  17. #16 Mottine, 31.01.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Halte noch etwas durch. SAB evt. noch geben, weil die Bewegung fehlt.
    Als meine Oldies nicht mehr kraftmäßig konnten, lagen sie auch lange an einer Stelle, auch war dann mal der Bauch wegen dem Urin wund, also ich weiß, was Du meinst.
    Drücke weiter die Daumen!
     
  18. #17 Hausmann, 31.01.2016
    Hausmann

    Hausmann Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Danke Mottine. Muss mal ganz blöd fragen, was SAB ist?
     
  19. #18 Sarah R., 31.01.2016
    Sarah R.

    Sarah R. Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    6
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Daumen sind weiterhin gedrückt. Ich kann nur sagen nur aus Erfahrung sprechen, dass meine täglich auch B12 bekommen hat.
    SAB ist Sab Simplex.
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 sternenflyer, 03.02.2016
    sternenflyer

    sternenflyer Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    11
    AW: Bandscheibenvorfall !

    Toi toi toi!

    Ich glaube auch, dass es vieel Geduld und Zuversicht bracuht. Ist bei menschlichen Bandscheibenvorfällen nicht anderst. Die konservative Methode heißt ruhen, ruhen und nochmals ruhen!
    Wichtig ist, dass das Schweinchen keine CShmerzen har und weiterhin aufmerksam ist. Über die Gabe der B-Vitamine lohnt es sich evtl zu recherchieren. Stundenweises Rotlicht ist für die Muskeln evtl ganz schön, würde ich aber vom Tierchen abhängig machen.
     
  22. #20 Mottine, 04.02.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Bandscheibenvorfall !

    @Hausmann
    Sorry, aber hat @Sarah R. ja erklärt. Man kann auch Lefax nehmen, zu dem bin ich übergegangen, weil es einmal geöffnet länger haltbar ist.

    Ist was gegen Blähungen, Luft in Bauch und Darm. Schnell können sich Gase bilden, wenn die Bewegung fehlt, dann tut der Bauch weh, Meerie mag nicht essen, was dann zu noch mehr Gasen führt......unguter Kreislauf.

    B12 gebe ich von Ratiopharm, zahle für 5 Ampullen 1,22€.
     
Thema: Bandscheibenvorfall !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bandscheibenvorfall Meerschweinchen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden