Balu hat (wieder) einen Ballenabszess!

Diskutiere Balu hat (wieder) einen Ballenabszess! im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Huhu, ich komme gerade vom Tierarzt. Mein Süßer musste leider erstmal da bleiben: Er hat einen Ballenabszess und seine Pfote muss geöffnet...

  1. #1 marenmaus, 21.11.2012
    marenmaus

    marenmaus Meeri-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    55
    Huhu,

    ich komme gerade vom Tierarzt. Mein Süßer musste leider erstmal da bleiben: Er hat einen Ballenabszess und seine Pfote muss geöffnet werden, um den Eiter entfernen zu können. Balu tut mir so leid! Zum Glück wird er dafür sediert. Heute Nachmittag fahre ich wieder hin, um ihn abzuholen. Mal gucken, wie es ihm dann geht.

    Nala ist ganz verwirrt und hat eben schon nach Balu gerufen.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Hallo :)

    sicher das das kein Fibrin Belag ist, ein eiternder Fußballenabzeß hatte ich noch nie!

    Meine Seven hatte gerade auch einen Fußballenabzeß, meine jetzige TÄ hat mir/Seven Super geholfen!

    Nach nur 14 Tagen ist der Fuß bis auf eine kleine Stelle völlig abgeheilt :top:


    Meine TÄ hat mir zur KRUUSE MANUKA G Salbe geraten, das ist steriler Honig damit einen Verband anlegen und sollte es bluten bzw die Wunde weißlich belegt mit Fibrinbelag sein dann mit LOTAGEN GEL einen Verband anlegen.

    Verband ist ein ein Stück LOMATUELL H (Salbentüll mit Vaseline) darauf die Salbe das ganze mit einer kleinen zur Hälfte gefalteten 5x5cm großen Mullkompresse abdecken, auf die Wunde auflegen und mit einem Verband mit selbsthaftendem Verbandsmaterial verbinden.

    Den Verband einmal täglich wechseln.

    Darauf achten das man nicht zu fest wickelt wegen der Blutzirkulation.


    LG Claudia
     
  4. #3 marenmaus, 21.11.2012
    marenmaus

    marenmaus Meeri-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    55
    Hallo Claudia,

    also die Tierärztin meinte vorhin, dass seine Vorderpfote gefüllt wäre mit Eiter. Von außen konnte man nichts sehen, außer dass seine Pfote ziemlich dick war.
    Genaueres werde ich wohl nachher erfahren, wenn sein Fuß geöffnet wurde.
    Danke für deine Tipps, was den Verband betrifft. Verbandswechsel wird dann ja auch auf mich zukommen.

    Ich hoffe sehr, dass es Balu schnell wieder gut geht und die Behandlung so gut verläuft wie bei deiner Seven! :-)
     
  5. #4 gummibärchen, 21.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Mir wurde damals bei Dylana immer von Verbänden abgeraten, da die Haut dann nicht atmen kann, das Gewebe aufweicht etc.

    Bei Dylana hat die übliche Behandlung mit Retterspitz, oder Rivanolbädern, Dauergabe von Traumeel und Zeel super geholfen.

    Als sich sich dann die Füße immer aufgeknabbert hat und mir fast verblutet wäre, habe ich sie mit Kryotherapie behandeln lassen und das hat dann Dauerhaft zum Erfolg geführt.
     
  6. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Das ist richtig, man muß individuell jeden Tag neu schauen wie es aussieht. ;)

    Ich hab zwischendrinn immer für ein paar Stunden Luft drangelassen, trockenkuscheln sozusagen.

    Nach 8 Tagen konnte ich den Verband ganz ablassen und hab nur noch mit der Honigsalbe gepflegt.

    Am Anfang hat das bei Seven auch sehr gut geholfen, aber nachdem sie sich den Fuß das 3. Mal blutiggebissen hat half es nicht mehr.

    Genauso wie Quarkumschläge, anfangs half es sehr gut und dann stagnierte der Wundverlauf.



    LG Claudia
     
  7. #6 gummibärchen, 21.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Das kenne ich von Dylana leider auch zu gut, am Ende waren wir ohne den Histofreezer nicht mehr weiter gekommen. Das ist manchmal echt heftig mit diesen blöden Ballenabszessen.

    Aktuell habe ich zwar kein Schweinchen mehr mit Ballenabszessen (ein Glück, ist ja echt nicht angenehm für die Muckelchen) aber wenn, dann werde ich die KRUUSE MANUKA G Salbe mal im Hinterkopf behalten. Wir haben bisher bei Wunden Mielosan Honigsalbe verwendet, die hat auch immer sehr gut geholfen.
     
  8. #7 marenmaus, 21.11.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.11.2012
    marenmaus

    marenmaus Meeri-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    55
    So, ich habe Balu gerade abgeholt. Er tut mir so leid, er ist noch ganz wackelig auf den Beinen, hockt jetzt in einer Ecke und knabbert immer mal wieder an seinem Verband. :hmm:

    Die Tierärztin meinte, dass sie recht viel Eiter aus seiner rechten Pfote rausgeholt haben. Sie hat mir dann gezeigt, wie ich den Verband anlege, welchen ich 1x täglich wechseln soll. Seine Pfote soll ich mit einer Salbe (Panalog) einschmieren.
    Balu bekommt jetzt 1x täglich ein Antibiotikum (Baytril, ***Dosierung entfernt***) und 2x täglich ein Schmerzmittel (Meloxivet, ***Dosierung entfernt***)

    Oh je, hier ist was los: Balu ist eben noch recht benommen von der einen Ecke rüber zum Haus gegangen bzw. eher gewackelt. Nala ist total verunsichert durch sein "komisches" Verhalten, saß unter der Weidenbrücke wie erstarrt und hat angefangen zu zwitschern! Nun hockt sie direkt vor dem Haus, in dem Balu sich zurück gezogen hat und quieckt. :aehm:
    Ich muss dazu sagen, dass Nala sehr scheu und ängstlich ist und sich immer sehr an Balu orientiert.
    Ich hoffe nur, dass sich mein Schatz schnell erholt und es ihm bald besser geht...
     
  9. #8 gummibärchen, 21.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Schmerzmittel und AB ist okay, die Salbe wäre jetzt nicht unbedingt mein Mittel der Wahl gewesen, da gibt es bessere...

    Ich Drücke die Daumen, dass es ihm schnell wieder besser geht, vielleicht mag er Rotlicht?

    Pass beim Verband auf wegen den Krallen, wenn man die zu eng mit einbindet, können sie schnell krumm werden, den Verband nicht zu feste, damit die Durchblutung gut bleibt und zwischen den Zehen am besten etwas abpolstern.
    Auf die Wunde selber kann man auch Fucidine Gaze legen, damit der Verband nicht an der Wunde kleben bleibt.
     
  10. Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Unbedingt, sonst pappt der Verband an und dann kann es zu heftigen Blutungen kommen, zumal so die Wunde auch nicht abheilen kann.


    Alles gute deinem Schatz!!!


    LG Claudia
     
  11. #10 marenmaus, 21.11.2012
    marenmaus

    marenmaus Meeri-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    55
    Oh, meine Dosierung wurde entfernt. Ich wusste nicht, dass ich die nicht angeben darf.

    Die TÄ hat den Ballen und die Krallen mit Watte gepolstert - ist das okay?

    Ich mache mir ziemliche Sorgen um Balu! Er hockt teilnahmslos im Haus, frisst nicht und wenn ich das Haus hochnehme, um nach ihm zu schauen, ist er immer noch ganz wackelig. Ist das normal? Kann es sein, dass die Narkose noch nachwirkt?
     
  12. #11 gummibärchen, 21.11.2012
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    3.705
    Das wird noch von der Narkose kommen. Achte darauf, dass er warm ist, also nicht unterkühlt, oft ist das ein Problem, was zu einer Kreislaufschwäche führt.

    Das mit dem Abpolstern der Fußballen und Krallen ist so okay.
     
  13. #12 marenmaus, 22.11.2012
    marenmaus

    marenmaus Meeri-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    55
    Ich wollte mal eben berichten, dass es Balu schon etwas besser geht. Er frisst wieder (etwas) und ist schon ein wenig sicherer auf den Beinen. Trotz Schmerzmittel humpelt er, aber das wird sicher auch an dem Verband liegen. Ich bin so erleichtert, dass es meinem Schatz besser geht! Nachher werde ich mit meiner Mitbewohnerin zusammen den ersten Verbandswechsel machen.
    Nala wirkt sehr besorgt um Balu, hält sich meist in seiner Nähe auf und leckt ihm immer mal wieder über's Fell.
     
  14. #13 marenmaus, 24.11.2012
    marenmaus

    marenmaus Meeri-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    55
    Guten Morgen,

    ich bin gerade ziemlich verzweifelt! Balu und ich waren soeben beim Tierarzt, es war die erste Kontrolle nach der OP. Seine Pfote ist wieder ziemlich angeschwollen, Eiter hat sich zwar keines angesammelt, doch die TÄ hat etwas Blut und Wundsekret herausdrücken können. Was mir große Sorgen bereitet (und der TÄ wohl auch), ist, dass sein Pfote so dunkel ist (normalerweise rosa). Sie meinte, wenn sich Nekrosen bilden, muss seine Pfote wohl amputiert werden. Ich war und bin immer noch geschockt! Ich habe so sehr gehofft, dass nach der OP wieder alles gut wird und nun scheint genau das Gegenteil einzutreffen!

    Ich werde euch nachher mal ein Foto reinstellen, damit ihr beurteilen könnt, wie seine Pfote derzeit aussieht. Im Moment möchte ich Balu etwas Ruhe gönnen und der Fuß wurde ja auch gerade erst wieder neu verbunden.

    Kann ich Balu, bzw. seinem Fuß, noch irgendetwas Gutes tun? Vielleicht durch ein Fußbad oder so? Ich möchte bloß alles versuchen, um eine Amputation zu verhindern!

    Achso, am Dienstag muss ich wieder mit ihm zum Tierarzt, dann will sie entscheiden, ob Amputation ja oder nein.

    Verzweifelte Grüße.
     
  15. #14 Aquariuslove, 24.11.2012
    Aquariuslove

    Aquariuslove Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    280
    Hmm.. ich habe zwar von Ballenabszessen keine Ahnung, aber das schockt mich jetzt!
    Balu hatte nicht mal ein chronisches Ballenabszessproblem, ich frage mich ehrlich gesagt, ob die Op wirklich hätte sein müssen. Ist das so üblich bei Eiter in der Pfote? Aber jetzt auch noch eine Amputation!? Bei einem Ballenabszess?...:eek:
    Schreib doch mal Lexa an, sie hat neben Meerschweinchen noch viele andere Tiere und ich weiß, dass sie bei schlecht heilenden Wunden sehr gute Erfahrungen mit Manuka-Honig gemacht hat!
     
  16. #15 marenmaus, 24.11.2012
    marenmaus

    marenmaus Meeri-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    55
    Ich habe vorhin nochmal einen Verbandswechsel gemacht und dabei gleich Balus Pfote fotografiert. War leider nicht ganz so einfach alleine.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich habe mich dazu entschieden eine Manuka-Honig-Behandlung zu versuchen, weil ich verhindern will, dass ihm seine Pfote amputiert wird. Bis der von mir bestellte Honig ankommt, werde ich Blütenhonig auf seine Pfote schmieren, was ich vorhin gleich mal gemacht habe.
     
  17. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Meeritis, 25.11.2012
    Meeritis

    Meeritis Guest

    Ojeee, bei meiner Lucky sah das Füßchen ähnlich aus.

    Bei uns hat die Vulno Plant Salbe super geholfen:

    http://tiershop.de/Pferde/Pferdearz....html?listtype=search&searchparam=vulno plant

    Ich habe den Verband immer so noch ca. 2-3 Tagen gewechselt und es wurde von Mal zu Mal besser und ist dann wieder ganz abgeheilt.

    Die Wedederm Salbe ist auch genial, gibt es alledings nur beim Tierarzt.

    Ich drücke Deinem Balu die Daumen!!

    GLG Ulli
     
  19. #17 marenmaus, 25.11.2012
    marenmaus

    marenmaus Meeri-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    55
    Guten Morgen Ulli,

    danke dir für den Tip. Werde es nun erstmal mit dem Honig versuchen, aber die von dir genannte Salbe im Hinterkopf behalten.

    Hoffe einfach nur so sehr, dass ich ihm helfen kann...

    Lieben Gruß
     
Thema: Balu hat (wieder) einen Ballenabszess!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meerschweinchen ballenabszess

    ,
  2. ballenabszess baytril

    ,
  3. meerschweinchen verband anlegen

    ,
  4. Meerschweinchen fibrien,
  5. fucidin salbe salbentüll,
  6. meerschweinchen pfote amputation,
  7. ballenabszess meerschweinchen,
  8. nekrose fuss meers hwein www.meerschweinforum.de,
  9. meerschweinchen geschwollene pfote,
  10. ballenabszess
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden