Balkonhaltung - wie geht´s richtig???

Diskutiere Balkonhaltung - wie geht´s richtig??? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo alle zusammen, aus gesundheitlichen Gründen hatten wir die Qual der Wahl: Abgabe oder Balkon?! Aus Gründen der Tierliebe und Sympathie,...

  1. #1 tinus, 23.05.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.05.2009
    tinus

    tinus Guest

    Hallo alle zusammen,
    aus gesundheitlichen Gründen hatten wir die Qual der Wahl: Abgabe oder Balkon?! Aus Gründen der Tierliebe und Sympathie, haben wir uns entschieden, die Balkonhaltung zu versuchen. ABER WIE GEHT DAS RICHTIG??? Wir haben einen handelsüblichen 2-Etagenkäfig. Dafür haben wir aus 4mm Kistensperrholz einen Wetterschutz gebaut, so dass nur vorne offen ist. Das "Bauwerk" steht in einer geschützten Ecke auf einer Hartschaumplatte zur Isolierung von unten. Eine Markise als Sonnenschutz ist auch vorhanden. Für die Inneneinrichtung haben wir ein Häuschen gekauft, welches ich noch lasieren möchte. Kann ich dafür handelsübliche Holzschutzlasur nehmen? Und wie ist das mit den Temperaturen? Wann können die Kleinen über Nacht draussen bleiben? Muss ich den Käfig oder das Haus noch mehr dämmen? Muss ich noch irgendwelche wichtigen Sachen beachten? Bin über jeden Hinweis dankbar. Könnt mir auch per Mail schreiben.
    Vielen lieben Dank bereits im Voraus.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nita

    Nita Guest

    ich würde für den winter noch eine schutzhütte bauen.

    ist das ein innenstall? so ein zweistöckiger drahtkäfig?
     
  4. #3 hoppla, 23.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2009
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hi!

    Das Problem auf Balkonien ist oft, dass der Balkon oft recht klein ist.
    Wie groß ist denn das Teil und wieviel Tiere leben darin?
    Die handelsüblichen Ställe sind in 99,99% der Fälle viel zu klein, nicht isoliert und keinesfalls als Dauerunterbringung geeignet...
    Es sollte PRO Nase natürlich mindestens ein Unterschlupf vorhanden sein.

    Wichtig ist, dass man den Bau isoliert und auch entsprechende Schutzhütten vorhanden sind.
    Die Lasur sollte schadstoffarm und speichelfest sein.
    Lasieren hilft meiner Erfahrung nach aber kaum gegen Pipi - da ist speichelfester Lack für Kinderspielzeug ( da ist ein Bauklötzchen auf der Dose) geeigneter.

    Da die Tiere ja im Winter kaum auf dem blanken Balkonfussboden spazieren gehen können, sollte der Bau schon allermindestens 140cm Länge haben und pro Tier eben insgesamt 1m2, da ja der Auslauf flach fällt.
    Ich persönlich finde artgerechte Balkonhaltung fast noch schwieriger wie Außenhaltung...

    Ein Beispiel für einen argerechten Bau, den man auch auf den Balkon stellen kannst, findest Du hier:
    http://www.zigori-monster.de.tl/So-wohnen-wir.htm
    Der Zweite von oben.
     
  5. tinus

    tinus Guest

    Vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten.
    Vorerst ist nur die Sommeraußenhaltung vorgesehen. Alles weitere zu gegebener Zeit.

    @Nita
    Ja, es ist ein handelsüblicher zweistöckiger Drahtkäfig. Ich bin aber dran, einen (gebrauchten) Aussenstall zu bekommen. Es braucht leider nur etwas Zeit. Ob die Meerschweinchen auch im Winter draussen bleiben müssen, weiß ich aber noch nicht. Hängt ganz von den Umständen (Wohnung, Allergie usw.) ab.

    @hoppla
    Unser Balkon ist 3,50mx1,00m. Der Stall ist 1,00mx0,50m, zweistöckig. Zur Zeit leben unsere beiden "Großen" (geboren 06.12.2008 und 14.01.2009) und deren Babies (geboren 06.05.2009) im Käfig. Die Großen sind am 14.02.2009 bei uns eingezogen. Die Babies waren ein Unfall, nicht geplant. Unser Bock ist auch schon seit 14.03.2009 kastriert. Für eines der Babies haben wir auch bereits einen Abnehmer. Das zweite würden wir Notfalls behalten, da wir ohnehin später das Päärchen vergesellschaften wollten. Unterschlupf haben wir genug (eine Hütte für mindestens zwei und Weidenbrückchen, Hängematte, große Heuraufe ... alles zum drunter verstecken). Sollten die Tiere auch im Winter draussen bleiben müssen, würde ich den Boden mit weiteren Hartschaumplatten dämmen, mit Folie isolieren und mit Rindenmulch oder Kunstrasenteppich auslegen.

    Ist für die Sommer-Balkon-Haltung noch was zu beachten? Temperaturen, Isolierung, Futter usw.? Reich die Hartschaumplatte unterm Käfig und der hölzerne Wetterschutz für den Sommer?

    Vielen lieben Dank.
    Doreen
     
  6. #5 hoppla, 23.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2009
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hi!

    Oje...
    Bitte, tut den Tieren einen Gefallen und baut etwas!
    Ein 100x50-Stall, und auch wenn er 100 Stockwerke hat, ist absolut indiskutabel!
    Bitte, ändert dies so schnell wie möglich!
    Hier mal ein Vergleich zur Grundfläche und artgerechten Einrichtung:
    100x50 cm + zwei Häuser - die Tiere können sich keinesfalls bewegen!
    Wenn man dann noch ne Rampe einrechnet geht noch mehr Platz verloren...
    [​IMG]
    So soll es aussehen:
    [​IMG]


    Das verstehe ich nicht...:verw:
    Der Bock ist doch kastriert, wieso sitzen sie nicht zusammen?

    Mein Tipp:
    Baut einen Stall, sagen wir mal 2mx 1m und das über 2 Etagen, isoliert ihn gut und richtet ihn gut ein!
    Das wäre ok!
    Siehe geposteten Link!


    Nochmal: Ohne Auslauf braucht ihr für 3 Tiere mindestens 3m2(!!!!!), wenn es nicht in Tierquälerei ausarten soll!
    100x50 cm sind 0,5m2 !!!!!!

    Sommer: Es ist wichtig, dass es nicht zu warm ist! Meerschweinchen sind sehr hitzempfindlich!
    Winter: Isolierter Stall + Schutzhütte! Wetterschutz!
    Ernährung + Haltungsinfos: www.diebrain.de
     
  7. Pims

    Pims Guest

    Was für Geschlechter haben die Kleinen denn? Ein Mädel könntet ihr ohne Probleme behalten, bei einem (natürlich kastrierten) Jungen sähe es aber schon schwieriger aus, weil der sich dann mit dem älteren Bock irgendwann wahrscheinlich um das Weibchen kloppen würde.

    Wegen der Balkonhaltung: ihr müsst auf alle Fälle prüfen, auf welcher Seite der Balkon liegt, wegen des Sonneneinfalls. Auf einem Balkon staut sich die Hitze unglaublich schnell, Meerschweinchen sind ja sehr hitzeempfindlich, da hilft dann auch Schatten nicht, wenn der Balkon (wie bei mir z.B.) fast den hanzen Tag aufgeheizt wird.
     
  8. tinus

    tinus Guest

    @hoppla
    ja, der bock ist kastriert. und die vier sitzen alle zusammen. die babies sind beide weiblich, darum würden wir das zweite baby auch behalten.
    was den platz für 3 meerschweinchen und einen eigenbau angeht, sehe ich das genauso. ich muss nur sehr kurzfristig ne übergangslösung finden. sonst kann ich meinen mann nächstes wochenende im krankenhaus einliefern. ausserdem waren ja die babies ein unfall. aber es ist nunmal, wie es ist. ich werde mich auch schnellstmöglich an den bau eines artgerechteren, größeren geheges machen.

    @pims
    unser balkon liegt westseitig. im fürh- und spätsommer steht die sonne tief genug, um nicht mal den boden zu berühren. für den hochsommer haben wir eine markise.
     
  9. #8 Lillichen, 23.05.2009
    Lillichen

    Lillichen Guest

    Hallo!

    Also ich halte meine Meerschweinchen auch auf dem Balkon, und zwar das ganze Jahr über. Hab dafür einen Eigenbau, aber hab den nicht extra isoliert. Sie haben jetzt den ersten Winter draußen hinter sich gehabt und allen ging es super gut. Hab natürlich immer dick eingestreut, zusätzlich noch sämtliche Kuschelrollen mit in den Stall gelegt und dazu dann noch Stroh. War überhaupt kein Problem.
    Im Sommer gehts auch super, der Stall steht im Schatten, wenn nicht, dann haben wir immer noch nen Sonnenschirm.
     
  10. tinus

    tinus Guest

    @lillichen
    toll, wenn deine schweinchen den winter auf dem balkon gut überstanden haben. ich hoffe, meine "lernen" das auch. ab welchen nachttemperaturen hast du deine draußen gelassen? heute sollen bei uns 11-12°C werden, bin am überlegen, ob ich es wage. außerdem hab ich ein haus, aber noch keinen kinderspielzeuglack. was kann ich oben drauftun, damit sie nicht gleich alles voll machen, und ich noch nächste woche alles besorgen und erledigen kann? reicht eventuell tränken mit öl? würdest du mir eventuell mal von deinem eigenbau ein foto mit beschreibung schicken-größe, holzdicke, holzbehandlung usw. wäre schön, wenn wir (ggf. per mail) erfahrungen austauschen könnten. ich kann bestimmt viel von dir lernen.
    liebe grüße
     
  11. #10 Lillichen, 23.05.2009
    Lillichen

    Lillichen Guest

    Meine Schweinchen sind seit August letzten Jahres draußen. Bin damals umgezogen und hab dann meinen Vater extra für den Balkon einen Stall bauen lassen.

    Ich denke 12 Grad vertragen sie auf alle Fälle, haben ja ein dickes Fell :) Ich hatte natürlich auch den Vorteil, dass sich meine Schweinis langsam an die Kälte gewöhnen konnten.

    *edit* wieder die Hälfte vergessen :D

    Also ein Bild findest du hier http://www.meerschweinforum.de/showthread.php?t=175981
    ganz unten ist ein Bild vom fertigen EB. Kann dir aber auch gerne noch ein Bild mit den Schweinchen und Deko schicken. Prinzipiell hätte man den Eigenbau auch für die Wohnung nehmen können, hab wie gesagt keine Isolierung oder Sonstiges drin.
     
  12. tinus

    tinus Guest

    hast du den eigenbau so offen gelassen? ich bin echt erstaunt. hab immer gedacht, die schweine brauchen "rundumschutz"?! ist dein balkon offen oder verglast? wie hast du den boden der ebenen gemacht? ich habe was von teichfolie gelesen ... noch was darüber? bin echt feuer und flamme und kann kaum bis montag warten. dann kann ich die restlichen zutaten kaufen und mit dem bauen loslegen.
     
  13. #12 Lillichen, 23.05.2009
    Lillichen

    Lillichen Guest

    Der Stall ist meistens oben zu. Hab extra noch ein abnehmbares Dach. Muss ja auch ein Regenschutz vorhanden sein :) und auch praktisch zu reinigen.

    Man Vater hat für den Boden abwaschbare Holzplatten (haben so ne spezielle Beschichtung, die meerifreundlich ist :D ) miteinander verbunden. Waren eigentlich Reste.
    Teichfolie war ursprünglich geplant, aber so ist es auch gut. Kannst also im Prinzip schon einfach Holz nehmen und dann Teichfolie drüber. Kommt aufs selbe raus, dass mans eben gut reinigen kann.
     
  14. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Lillichen, 23.05.2009
    Lillichen

    Lillichen Guest

    Hab hier noch ein Bild mit Innenleben :D

    [​IMG]
    aber wieder ohne Dach, weil das Wetter so toll war :)
     
  16. #14 Frische, 24.05.2009
    Frische

    Frische Guest

    Tinus,

    auf Balkonen wird es im Hochsommer oft unerträglich heiß. Das würde man so gar nicht vermuten. Ich habe hier auf meinem Hamburger Südbalkon im Sommer - allerdings in der Sonne - schon über 45 ° C gemessen. Das sind Wüstentemperaturen.

    Mein Rat: Bitte mit einem Außenthermometer die Temperatur kontrollieren.
     
Thema:

Balkonhaltung - wie geht´s richtig???

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden