Bald raus mit isolierter Hütte?

Diskutiere Bald raus mit isolierter Hütte? im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen, ich habe ja das Problem, dass meine Schweinchen so schnell wie möglich aus der Wohnung raus müssen aus gesundheitlichen...

  1. linn

    linn Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe ja das Problem, dass meine Schweinchen so schnell wie möglich aus der Wohnung raus müssen aus gesundheitlichen Gründen.

    Sie haben im Garten miner Eltern ein großes Gehege, mit einer Schutzhütte, die auch isoliert ist. Sie haben dann ständig die Möglichkeit raus und rein zu gehen, wie sie möchten.

    So, nun habe ich verschiedene Meinungen gelesen. Zum einen, dass sie erst umziehen dürfen, wenn es nachts nicht mehr unter 10grad hat. Das würde aber natürlich noch ein Weilchen dauern.
    Habe dann auch gelesen, dass, wenn eine isolierte Hütte gibt, es auch weniger als 10grad sein dürfen.

    Jetzt ist es mir natürlich wichtig, dass sie so bald wie möglich rauskommen. Und ich frage mich, ob es zu verantworten ist, sie schon rauszusetzen, wenn es es nachts zb so 6 grad hat.

    Was meint ihr dazu?

    Natürlich sollen sie nicht in den nächsten Tagen raus, sobald es bisschen wärmer. Ich will schon abwarten, bis sich das Wetter stabilisiert.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. "manu"

    "manu" Guest

    Ich würde es jetzt noch nicht machen, vor allem weil der Boden noch viiiiel zu kalt ist. Deshalb sagt man ja, so ab Mitte Mai. Bis dahin kann es ja auch immer noch Frost geben. Und deine Tiere sind ja konstanteTemperaturen von ca. 20° gewöhnt, sie wären mit den Tag/ Nacht Schwankungen total überfordert. Das mit der Schutzhütte bezieht sich auf Schweine, die schon an Außenhaltung gewöhnt sind.

    Du wirst warten müssen. So ab April kannst du sie an warmen Tagen schonmal stundenweise zum eingewöhnen raus setzen. Aber alles andere wäre leichtsinnig!

    Ist das Gehege denn schon gebaut und so sicher, wie es für eine komplette Außenhaltung notwendig ist? Und wieviele Schweine hast du denn, es sollten ja mindestens 4 sein.

    LG
    Manu
     
  4. #3 Fränzi, 21.02.2010
    Fränzi

    Fränzi Guest

    Da hast Du offenbar zwei Tatsachen miteinander verwechselt oder zumindest gründlich missverstanden:

    - Man kann Schweinchen aus Innenhaltung (+ 20° - 22°) natürlich nicht jetzt, mitten im Winter, nach draussen setzen, wo es nachts noch locker -10° oder kälter werden kann! Da musst Du warten bis anfangs oder Mitte Mai, wenn die Nachtfröste vorbei sind.
    Eine Umgewöhnung von Innen- zu Aussenhaltung kann man erst im Frühling starten. Du musst also noch ca. 3 Monate warten!
    Jetzt haben wir noch tiefsten Winter, denn erfahrungsgemäss wird es häufig im März nochmals richtig Winter (jedenfalls in den vergangenen Wintern).
    Diese Idee musst Du also völlig vergessen.

    - was Du gelesen hast betr. isolierter Schlafbox, betrifft die Aussenhaltung an sich.
    Das heisst also, bei Umgewöhnung ab Frühling können Meerschweinchen in einer grösseren Gruppe (3 - 4 Schweinchen mindestens!) dann im nächsten Winter draussen bleiben, wenn sie genügend Platz für Bewegung und eine isolierte Schlafbox haben.
     
  5. linn

    linn Guest

    Das mit der Aussenhaltung im Winter ist mir schon klar, da hab ich nichts missverstanden. Ich hatte sie auch schon im Winter draussen, weiss also wie das geht.

    Und dass ich sie JETZT bei Minus graden nicht raussetzen kann, ist mir auch klar. Hab ich doch auch nirgens geschrieben, dass sie jetzt rauskommen... Sondern eben "so schnel wie möglich".

    Es ging um das Raussetzen, wenn es keinen Frost mehr gibt, aber eben auch nicht super warm ist. Deswegen hab ich auch wegen der isolierten Hütte gefragt. Daher find ich Mitte Mai persönlich für relativ spät. Ich achte da schon auf Wetterprognosen und setze sie bestimmt nicht bei Minusgraden raus.
     
  6. #5 kleinerzoo, 21.02.2010
    kleinerzoo

    kleinerzoo Guest

    Ich habe meine letztes Jahr zum Umzug rausgesetzt, das war am Letzten Märzwochenende und so hoffe ich es das wir es dieses Jahr auch wieder machen können. Mal sehen was das Wetter sagt. Aber bis Mai zu warten finde ich nun schon etwas lange, muß man eben sehen wann es "wärmer" wird.
     
  7. "manu"

    "manu" Guest

    Das Problem ist ja, das wenn die Lufttemperaturen schon recht mild sind, der Boden immer noch kalt ist. Stell dich mal an einem milden Märztag mir nackten Füßen nach draußen, dann weißt du was ich meine. Wenn du junge, gesunde Schweine hast, gewöhnen sie sich auch einfacher um, als ein Seniorschwein oder eins, das gesundheitliche Probleme hat.

    Entscheiden musst du selber, ich persönlich würde aber kein Innenschwein schon so früh raus setzen, obwohl wir hier in einer eher milden Ecke wohnen.

    LG
    Manu
     
  8. Nellie

    Nellie Guest

    Du kannst aber jetzt versuchen das Zimmer, in dem die Schweinchen stehen, runter zu kühlen (sofern sie nicht gerade in Eurem Wohnzimmer stehen).
    Sie also langsam an kältere Temperaturen gewöhnen, dann müßtest Du sie auf jeden Fall schneller nach draußen setzen können.

    Gruß Nellie
     
  9. #8 caviadesign, 22.02.2010
    caviadesign

    caviadesign Guest

    Wie sieht denn dein Außengehege aus? Ich meine ist der Boden ausgelegt oder nur Gras oder Erde? Wenn du zum Beispiel ganz dick Stroh im gesamten Gehege einstreuen kannst und die Isohütte wirklich geschützt ist dann wärmt das schon sehr.

    Ich finde man kann das nicht festmachen mit Mai etc. bei uns waren letztes Jahr im März schon konstant über 15 Grad und im April hatten wir schon fast Sommer. Wenn es mal ne Nacht kälter wird kann man extra Stroh auf, um und in die Schutzhütte geben.

    Du willst sie ja eh nicht bei Minusgraden raus setzen und daher würde ich auch dazu raten die Schweinchen jetzt im Haus (wenn möglich) schon langsam an kühlere Temperaturen gewöhnen und dann kannst du sie sicher in Kürze raussetzen - natürlich vorausgesetzt es gibt nicht noch mal nen herben Wintereinbruch!

    Unsere Schweinchen haben übrigens gestern schon in den ersten Sonnenstrahlen gelegen und die mit dunklem Fell, da war das Fell richtig warm durch die Sonne - herrlich!!!!
     
  10. #9 Perlmuttschweinchen, 22.02.2010
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Wie schaut das Gehege denn aus? Also wie hoch und lang? Evtl. könntest du das ganze Gehege mit dieser Noppenfolie einpacken, die isoliert ganz gut und läßt noch Licht rein (Luftlöcher obenrum nicht vergessen). Und den Boden richtig schön dick mit Stroh einstreuen, bei ca 10-15cm kommt die Kälte nicht mehr hoch.

    Aber ich würde wirklich vorher anfangen das Zimmer runterzukühlen zur Umgewöhnung. Und warten bis definitiv kein Frost mehr kommt.
     
  11. #10 natalie76, 22.02.2010
    natalie76

    natalie76 Guest

    also frostfrei ist ja klar. ich würde auch sagen so 6grad auf jeden fall, WENN SIE NICHT DIREKT AUF DEM BODEN sitzen..

    vielleicht kannst du für die erste zeit was improvisieren..
    ich setze meine so ab mitte märz tagsüber in den außenstall (ohne freilauf erstmal) und nachts hol ich sie nochmal rein, bis es ca 8-10 grad nachts hat.
    und das war selten ers im mai der fall
     
  12. linn

    linn Guest

    Vielen Dank für die vielen Antworten!

    Also unsere sind kühlere Temperaturen eh gewöhnt. Das Zimmer wird nicht geheizt und sie haben Temperaturen um die 15 grad drin, sogar an sehr kalten Tagen eher bissl weniger, aber niemals drüber. Deswegen haben sie auch Stroh und viel Heu in den Schlafplätzen drin. Also die normale Zimmertemperatur sind sie eh nicht gewöhnt.

    Das Gehege ist 2m x 2m und die Idee mit dem Stroh auslegen werde ich auf jeden Fall übernehmen! Ansonsten steht das Gehege auf Gras/Erde.

    Ihr stimmt mich schon mal ganz positiv, dass ich sie bald raussetzen kann. Sobald der Winter wirklich mal "Adé" sagt. Und notfalls, sollte der Fall eintreten, ass zb noch in April heftig kalt wird, kann ich sie ja immer noch reinholen für die Tage. Erfrieren werden sie mir bestimmt nicht. :-)
     
  13. #12 muensterlaender, 23.02.2010
    muensterlaender

    muensterlaender Guest

    Hallo,

    wir hatten früher draußen das Gehege auf einer Terrasse stehen, die wir ca. 10 cm hoch mit Leinstreu eingestreut hatten. Das hat super isoliert, und die Meeris saßen immer auf trockenem Einstreu, weil die Feuchtigkeit immer nach unten abgeleitet wurde. Unter dem Einstreu lag eine einfache Plane zum Schutz der Terassensteine, aber keine weitere Isolation. Dadurch war der Boden wärmer als normale Erde.
     
  14. #13 Sternenguckerin, 22.03.2010
    Sternenguckerin

    Sternenguckerin Guest

    Letztes Jahr haben wir sie auch Ende März rausgesetzt und heuer wird es ähnlich sein. Bei uns hat es nachts keine Minusgrade mehr. Werde heute das gehege mal herrichten und kucken wie sich die nächsten Tage entwickeln und bin mir aber sicher, dass sie bald rauskönnen. Unsere Schutzhütte steht auch nicht direkt auf dem Boden, so dass sie auch keine Bodenkälte abbekommen.
     
  15. #14 evasschweineparadies, 22.03.2010
    evasschweineparadies

    evasschweineparadies Guest

    Hi! Bei mir werden auch sehr bald die ersten in die Aussengehege umziehen-nat. nur mit iso. hütte und nur die "fetten":fg:, ich freu mich schon sehr darauf...Meine wohnen in ner einl.whg ohne heizung mit immer offnen fenstern, die böden der aussengehege werden alle vorher ordentl. mit rindenchips (kein mulch-ist zu feucht) und darüber viiiel stroh eingestreut.
    Liebe Grüße Eva

    www.evas-schweineparadies.beepworld.de
     
  16. #15 kleinerzoo, 22.03.2010
    kleinerzoo

    kleinerzoo Guest

    Also ich habe die Jungs schon draußen seid ein paar Tagen, klappt wunderbar, von unten haben sie auch nochmal Styropor drin und Auslauf geht nur auf, so wie heute wo es schön ist.
    Bei den Mädels bin ich am überlegen, ob ich sie heute rauspacke. Bis freitag aber auch auf jedenfall. Habe jetzt die letzten 3 Nächte im WZ das Fenster offen gehabt, so das sie es schon mal ein bisschen gemerkt haben. Heizung ist auch schon seid Tagen aus.
     
  17. #16 natalie76, 22.03.2010
    natalie76

    natalie76 Guest

    ich hab meine die letzten tage auch draußen, aber nur tagsüber und nur ohne freilauf. also im stall ohne direkten bodenkontakt..
    abends hol ich sie wieder rein..hat 6-10grad, is mir noch bissl zu kühl und hat ja keine eile
     
  18. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. linn

    linn Guest

    Also meine sind immer noch drin :dage:. Hier ist es tagsüber sooo schön mit 15 grad und mehr und nachts teilweise wirklich unter 6..

    Der Auslauf steht schon bereit, mit isolierter Hütte, die nicht auf der Erde steht, sondern extra noch was drunter hat, damit die Kälte nicht hoch geht.

    Meine Schweinchen stehen im unbeheizten Raum und hatten bei starken Minusgraden draussen gerade mal 10-12 grad.

    Meint ihr, ich kann sie raussetzen? Die Temperaturunterschiede von teilweise über 10 grad (zwischen Tag und Nacht) machen mir echt Sorgen..
     
  20. #18 Spider01, 23.03.2010
    Spider01

    Spider01 Guest

    Die wahrscheinlich ist ja recht gross, dass es nochmals Schnee gibt... Für Aussenhaltungsschweinchen sind 10 Grad Temperaturunterschied nicht weltbewegend aber eben, sie wären sich ja Innenhaltung gewohnt...

    Ich würde es wahrscheinlich wagen, wenn ein paar Tage schönes Wetter vorausgesagt wurde. Wenn du Schweinchen hast, die älter als 4 Jahre sind. würde ich aber halt trotzdem warten, bis im Mai... Jüngere Tiere kommen besser zurecht als ältere mit dem Temperaturunterschied...
     
Thema:

Bald raus mit isolierter Hütte?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden