Bald ist es soweit - Graszeiten - aber wo bekomm ich diese Menge her?

Diskutiere Bald ist es soweit - Graszeiten - aber wo bekomm ich diese Menge her? im Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen; Sooo.. denke in 1-2 Monaten ist es wieder soweit und man kann den Schweinen das tolle FriFu auf den Feldern und Wiesen sammeln. Ich habe jetzt...

  1. cocain

    cocain Guest

    Sooo.. denke in 1-2 Monaten ist es wieder soweit und man kann den Schweinen das tolle FriFu auf den Feldern und Wiesen sammeln.

    Ich habe jetzt aber hochgerechnet, für 4 Schweine benötige ich ja so um die 500g am Tag an Gras, Löwenzahn usw. Das wären ja in der Woche 4 kg. Wo bekommt man diese Menge an frischem Gras her? Wir haben nur einen kleinen Gemeinschaftsgarten (und Gras ausm Rasenmäher geht ja nicht) Wie macht ihr das?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schweinchenshelly, 07.03.2012
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.846
    Zustimmungen:
    637
    Auf einer Wiese sammeln, zum Glück wohne ich nicht mitten in einer Stadt :nuts: Aus dem Gemeinschaftsgarten könnte ich gar nichts holen, das reicht nur, um die Schweinchen mal ne Zeit rauszusetzen, damit sie selbst futtern können.
     
  4. cocain

    cocain Guest

    mhh wir haben hier zwar viele Bauernhöfe, also einiges an Landwirtschaft, aber meistens sind die Felder bepflanzt oder ne Straße führt direkt durch, sodass die Abgase wieder alles verpessten. ist ne Straße nicht mit Abgasen voll, ist es eine beliebte Hundewiese.. :( Und wie gesagt, 4kg muss man ja auch erstmal sammeln... ist ja schon ne ordentliche wucht.. und mhh. ist gras pebrhaupt im Kühlschrank gepflügt 1 woche haltbar?
     
  5. #4 Manu911, 07.03.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.422
    Zustimmungen:
    694
    Meine werden auch zu Graszeiten nicht hauptsächlich von Gras ernährt sondern bekommen es zusätzlich. Bei 10 Nasen wäre das sonst auch etwas viel *g*. Ich hab es allerdings ganz praktisch. Ich muss nur durch die Keller, an den Garagen vorbei und vor unserer Einfahrt ist ein Stück Land ca. 4*15 m das niemandem so wirklich gehört und dort wächst Gras und Löwenzahn. OK es fahren auch immer Autos dran vorbei weil da hinten nunmal die Feuerwehr und ein Sportplatz ist und es führen auch welche ihre Hunde Gassi aber es ist jetzt keine Hauptverkehrsstraße sondern 30er Zone und bis auf Veranstaltungen alle paar Wochen ist auch nicht viel los. Ich wasche es halt vorher und dann passt das auch. An den Wochenenden gibts dann meist nen Spaziergang, 10 Minuten Fußweg und ich bin im Naturschutzgebiet ergo Wiesen, Felder, .... und hinter der Feuerwehr ist auch vieeeel Gras mit Löwenzahn, da kann ich mich ungehindert bedienen :hand:
     
  6. #5 Medanos, 07.03.2012
    Medanos

    Medanos Guest

    Hier in der Au, vorm Haus oder in meinem Garten ... gibts genug Gras

    Das war eine Mahlzeit für ca. 6 Schweinchen + 2 Nins
    [​IMG]
    Was sie fressen fressen sie der Rest wird entsorgt.

    Ich schlepp im Sommer so ca. 100 L am Tag ran für aktuell 17:rolleyes:
     
  7. cocain

    cocain Guest

    na habt ihr es gut.. *lol*

    Wie lange hält sich denn das Gras im Kühlschrank?

    Und gebt ihr dann nur Gras und Löwenzahn, oder auch noch anders? also Melone und Möhren würde ich dann noch anbieten, aber will halt hauptsächlich aus der Natur verfüttern um einfach Kosten zu sparen. Halt als Beilage dann mal Fenchel, Paprika usw. aber nicht als Dauerfutter, erst wieder im Winter...

    Wie macht ihr das?
     
  8. #7 Medanos, 07.03.2012
    Medanos

    Medanos Guest

    Wenn ich am Abend pflücke hab ich für die Morgen-Fütterung auch immer noch was.

    Gemüse gibts dann eher aus dem Garten oder wenn so was bleibt.
    Aber meine fressen da auch weniger Gemüse, eher wenn das Gras im Herbst dann nicht mehr so toll ist.
     
  9. #8 Manu911, 07.03.2012
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.422
    Zustimmungen:
    694
    Gurken gehen ja dann im Preis auch runter, allgemein die Gemüsepreise. Meine kriegen im Sommer somit auch noch Gurken, Wassermelone, Eissalat wenn er günstig ist, Paprika zwecks den Vitaminen, mal Tomaten, ich kauf dann einfach nach Angeboten ein.
     
  10. #9 Californiadream, 07.03.2012
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    nur 4*lach* das klappt ja locker, wenn man die Zeit dazu hat ;). ich freu mich schon.
     
  11. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Mein Tipp: Fahrrad kaufen. ;)
    Ich wohne hier ja mitten in der Stadt und bis zur großen Wiese muss ich 20min radeln.

    Dieses Jahr gilt es 14 Schweins zu ernähren. :rofl:
    Hier gibts im Sommerhalbjahr nur Wiese und Baum. Also Gräser, Kräuter und Blätter.
    Zugefüttert wird nur, wenn z.B. im Juli/August das Gras zu vertrocknet ist oder gemäht wurde und nicht mehr nachwächst.
    Gut, gibts jetzt eh Melone u.ä. für uns, fällt dann auch mal ein Leckerli für die Schweins ab. ;)
    Ich hoffe, dass ich in 14 Tagen loslegen kann. Hier siehts noch sehr mau aus....
    Auf meiner Zugfahrt letzten Freitag hab ich aber schon in Mitteldeutschland schöne Wiesen gesehen....Wird schon!

    Ich geh alle 2(-3) Tage zur Wiese, Grünzeug lagert dann im Kühlschrank.
     
  12. cocain

    cocain Guest

    Na hoppla *lol* da hast aber auch ganz schön zu sammeln. Bei 14 Wutzen brauchst du ja mal .. mhhh. 2 kg gras, kreuter und Co am Tag. Gras wiegt doch nix... oder?
     
  13. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Ich denke es wird mehr sein. ;)
    Kennst du die großen, dicken Einkaufstaschen aus Plastik von Lidl? Die müssen wir richtig stopfen und verfüttern einen Beutel voll pro Tag.
    Ich mach mir dieses Jahr mal den Spass und wieg es. Denk aber, dass tgl. eher um die 4-5kg Grünzeug sind. Kommt auch darauf an, ob man schönes Maigras oder halb trockenes Augustgras zur Verfügung hat.
    Wir füttern dann auch sehr reichlich, so dass wir auch noch , je nach Beschaffenheit des Grünzeugs, nen Teil in die Tonne kloppen müssen.
    Mir ist es lieber sie können selektieren, als dass sie aus "Hunger" alles auffressen und auch mal nicht so gute Halme in den Magen wandern.

    Vorteil für uns: Wir sparen das Fitnessstudio. Können immer schön zur Wiese radeln. Allerdings ziehen wir das dann auch durch - also auch bei Regen u.ä.
    Macht zwar weniger Spass, aber wat solls.
     
  14. #13 Daisy-Hu, 07.03.2012
    Daisy-Hu

    Daisy-Hu Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    2.983
    Bei mir ist die Mainwiese nicht weit.Da dauert es aber auch noch.
    Hier gibt es dann Morgens Frischkost aus dem Laden. Paprika,Gurken,Tomaten,
    Salat und Mittags und Abends von der Wiese.Bis etwa Juni/ Juli bis es wieder zu hoch steht.Bei 5 Schweinchen.Ich gehe auch alle 2 Tage Sammeln.
     
  15. #14 fallenangel, 07.03.2012
    fallenangel

    fallenangel Schweinchen-Liebhaberin

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Also hier werden aktuell 18 Schweinchen und 7 Kaninchen im Sommer auch hauptsächlich von Gras ernährt. Ich schneide oder sense abends dann einen Korb voll Gras und Kräuter und der reicht dann für die Abend- und die nächste Morgenfütterung. Zum Glück wohne ich sehr ländlich, so dass es kein Problem ist, jeden Tag genug zu schneiden.
    Zwischendurch gibt es dann mal noch Zweige zum Knabbern oder Gemüse aus dem Garten. Zugekauft wird über die Sommermonate kein Frischfutter. Heu bekommen sie trotzdem angeboten, fressen davon aber sehr wenig.
    Wie viel der Korb wiegt habe ich noch nie getestet ;) Ich weiß nicht, ob diese Hochrechnungen immer stimmen. Ich füttere jedenfalls immer so, dass ein kleines bisschen übrig bleibt.
     
  16. #15 flitze2000, 07.03.2012
    flitze2000

    flitze2000 Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    5
    Ich pflücke für unsere sieben Nasen pro Tag zwei fast volle Stoffbeutel (diese, die es überall zum Einkaufen gibt).
    Da Gras seher schnell gärt, würde ich es auch immer nur frisch verfüttern.
     
  17. #16 Pennywise, 07.03.2012
    Pennywise

    Pennywise Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    1
    Bei uns gibt es neben Gras und Kräutern auch viel selbstgezogenes Gemüse :fg:

    Tomaten und Salat kann man sehr gut auch in großen Töpfen aussähen.

    Im letztes Jahr hatten wir auch viel im Freiland: Tomaten, Brokkolie, Salat, Zuccini, Kürbis, Mangold, rote Beete und extra für die Schweins ein paar Maispflanzen und Fenchel. Man muss dann halt täglich gießen, aber wenn man gerne etwas "Landwirtschaft" betreibt hat man viel Gemüse in Bioqualität. (Besonders in Tomaten versinken wir zur Saison und sind dankbar, dass die Schweins uns bei der Vernichtung helfen.)

    Nur an Karotten sind wir bisher gescheitert :nuts: aber die sind ja nicht sooo teuer.
     
  18. #17 birgit schneider, 07.03.2012
    birgit schneider

    birgit schneider Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    778
    Huhu,

    Wiesen, Felder, Naturschutzgebiete, wo es " Hundefrei" ist, Spielplätze und Friedhöfe bieten sich da auch immer gut an, wenn man mitten in der Stadt wohnt.

    Als ich meine Großgruppe von 18 Quietschern noch hatte gabs tägl eine "Ikea Tasche " voll Futter von "draußen"..dies behinhaltete neben unterschiedlichsten Gräsern, natürlich auch diverse Kräuter, die man draußen so finden kann ( vorher gründlich informieren, vieles gleicht dem giftigen Doppelgänger sehr ), Zweige, Blätter etc und diente von März bis Mitte Oktober fast als Alleinfutter.

    Wobei es dann auf die Ausgewogenheit ankommt.
     
  19. #18 Süße_Schnuten, 07.03.2012
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hihi, ich sammel auch immer mit der Ikea-Tasche :fg:

    Ich nehm nen Teil von uns aus dem Garten, nen Teil auf Spaziergängen mit. Wenn wir Ausflüge machen (grad zu mSee usw., da wächst Löwenzahn und Gras in großen dicken Büschen - das ist klasse, ich hatte letztes Jahr in guten Zeiten die IkeaTasche in 10 Minuten voll bis zum Rand (mit Hilfe von Mann und Kids :fg:).

    Ich füttere auch im sommer nicht nur Wiese, aber viel, so viel ich krieg. Dazu Gemüse (reduzierte Menge) & Heu... Ich hab immer echt viel zusammen an nem Tag an Sammlung, ich nehm ja Gras, alles andere futterbare Wiesenzeug, Blätter, Knabberäste, Küchenkräuter & alles, was ich so aussähe ;)
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Elly

    Elly Guest

    wir machen dass so ich gehe auf ein feld und mache das mit einer sicher und einem grooooooooßen sack (muss ein feld mit hohem gras sein!) ich hoffe das hilft dir weiter?!

    LG Elly
     
  22. #20 Waldsurferin, 07.03.2012
    Waldsurferin

    Waldsurferin Guest

    Von ca. April bis Ende Sep. Versorge ich 70 - 120 Schweinchen mit Gras. Sind immer so 2x 120l Tonnen. Geht Fix mit Sense, Sichel und elektr. Grasschere
     
Thema:

Bald ist es soweit - Graszeiten - aber wo bekomm ich diese Menge her?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden