Baden bei Pilz?

Diskutiere Baden bei Pilz? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo ihr Lieben, ich hab mal eine Frage an Leute, die sich mit Pilz auskennen. Eines meiner Meeries hatte einen Pilzbefall (vom TA durch Anlegen...

Schlagworte:
  1. #1 Kongoschweinchen, 21.01.2019
    Kongoschweinchen

    Kongoschweinchen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben, ich hab mal eine Frage an Leute, die sich mit Pilz auskennen. Eines meiner Meeries hatte einen Pilzbefall (vom TA durch Anlegen einer Kultur bestätigt). Deshalb soll ich alle Meeries 4 Wochen lang jeden 3. Tag mit Imaverol baden. Davor hab ich aber Angst, wegen Erkältung, und ich frage mich auch, ob die Meeries dann nicht furchtbar gestresst sind? Das Meerie mit dem schlimmen Pilzbefall wurde eingeschläfert, weil es einen Tumor hatte, der war operiert worden, und dann leider wieder zurück gekommen, und es war auch schon älter, also habe ich es schweren Herzens gehen lassen. Jetzt ist also der "Haupt-Pilzträger" leider nicht mehr unter uns, und die anderen haben (bis auf eine Ausnahme) überhaupt keine auffälligen Stellen. Bei der Ausnahme handelt es sich um ein Schwein, das seit 3-4 Monaten bei mir lebt und aus schlechter Haltung kam. Sie hat sich viel gekratzt und hat deshalb 2 Milbenspritzen bekommen (die 2. Spritze vor 4 Tagen). Sie hat hinten am Rücken eine recht große Stelle, die sich verschorft anfühlt und wo die Haare in kleinen Büscheln, unten verbunden durch eine kleine Kruste, ausgehen. Kommt das von den Milben, oder ist das Pilz? Soll ich jetzt wirklich alle Schweine baden? Ich bin ganz ratlos. Normalerweise bin ich mit der TA-Praxis sehr zufrieden und finde, dass die Tierärzte dort viel Ahnung haben, und sie haben uns auch schon oft sehr geholfen. Aber das mit dem Baden fühlt sich für mich irgendwie komisch an. Vielen Dank im Voraus, wenn ihr mir eure Meinung und eure Erfahrungen schreibt. Liebe Grüße, Kongoschweinchen
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manu911, 21.01.2019
    Manu911

    Manu911 Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    6.247
    Zustimmungen:
    562
    Dein Verdacht ist absolut berechtigt. Heutzutage badet keiner mehr Meerschweinchen nur wegen einem Pilz. Der Tierarzt scheint da nicht wirklich auf Stand zu sein oder wie leider so oft, sich nicht wirklich mit Meerschweinchen auskennen. Der Eindruck, dass ein Arzt wirklich Ahnung hat entsteht leider oft aber ich habe es schon sehr oft mitbekommen, dass sie eben nur sehr wissend gewirkt haben, die Behandlung am Ende aber eben überhaupt nicht passend war. Ich hatte auch schon 2 Tierärzte die mir gesagt haben das Herz eines Schweinchens höre sich wunderbar an, lehrbuchmäßig, das Tier hätte nur eine leichte Erkältung. Kurz darauf konnte ich zu einer wirklich meerschweinerfahrenen Tierärztin. Das Tier hatte ein massives Herzproblem, sie ließ mich auch drauf hören und das Tier erlebte den nächsten Tag nicht. Wir lesen hier auch regelmäßig von angeblichen Fällen von Meerschweinchenlähme und dass das Tier natürlich umgehend eingeschläfert worden ist. Nur ist es zu 98% keine Meerschweinchenlähme sondern ein einfacher Vitamin C-Mangel der problemlos hätte behoben werden können und das Tier starb umsonst. Selbst Tierkliniken sind nicht besser.
    Der Hintergrund ist der, dass Tierärzte in ihrer Ausbildung zwar eine Ausbildung für Heimtiere durchlaufen aber damit sind Hunde und Katzen gemeint. Meerschweinchen werden nicht eingehend behandelt, haben aber auch viele Eigenheiten und auch Medikamentenunverträglichkeiten. Erst gestern war hier zu lesen, dass einem Tier wieder Buscopan gespritzt wurde was aber leider den Darm vollständig lahmlegt. Das wollte man einem Schwein von mir auch mal spritzen in einer angeblich guten Tierklinik. Es ist einfach sooo schwer einen wirklich guten und meerschweinerfahrenen Tierarzt zu finden. Ich hatte auch schon sehr sehr viele Blender die einen zugequatscht haben mit ihrem "Fachwissen" und ich ihnen am Ende aber in die Medikamentengabe gepfuscht habe mit dem Hinweis, dass es für Meerschweinchen absolut unverträglich ist und ich das Tier wieder mitnehme. Traurig aber wahr.


    Baden auf keinen Fall, das macht man wirklich nur im Extremfall. Man hat eigentlich mehrere Möglichkeiten. Man zieht sich selbst so 1 Mal Handschuhe an, gibt dort das Pilzmittel drauf und reibt die Schweine dann damit ein. So kommt das Mittel ans Schwein aber sie sind nicht patschnass. Durch den Stress des Badens kann der Pilz ja nur noch mehr ausbrechen.

    Mittlerweile geben viele Tierärzte auch den Rat auf Lamisil once umzusteigen. Das ist eigentlich für Menschen gedacht und für Fußpilz aber man muss es nur 1 Mal in der Woche auftragen und löst damit möglichst wenig Stress aus. Dabei wird dann die befallene Stelle behandelt und das Fell im Umkreis. Jedoch eben auch nur sofern es nicht in Augennähe ist. Am Rücken ist das kein Problem.


    Das Schweinchen das du als Ausnahme beschreibst und das Milbenspritzen bekommen hat könnte es sich unter Umständen auch um Grabmilben handeln. Das sollte der Tierarzt aber auch festgestellt haben. Normale Milben hätte er sehen können wenn er das Fell untersucht hat, Grabmilben wenn er ein Hautgeschabsel genommen hat und bei starkem Juckreiz sollte man auf jeden Fall danach schauen. Es kann natürlich auch nur der Pilz sein, dann fragt man sich jedoch warum noch die Milbenspritzen. Das ist ja alles im Grunde genommen nicht harmlos an Medikamenten und mit Kanonen auf Spatzen schießen will man natürlich auch nicht. Daher wäre es natürlich schon nicht schlecht zu wissen ob es jetzt Grabmilben sind, normale Milben oder Pilz, danach muss sich ja die Behandlung richten.

    Auf jeden Fall musst du auch auf dich selbst aufpassen. Pilz ist grundsätzlich ansteckend, sprich die Schweine unter sich können sich anstecken aber auch du kannst dich damit anstecken. Das ist jetzt kein riesiges Drama, eine Ansteckung erfolgt in der Regel nur bei geschwächtem Immunsystem, denn jeder hat immer irgendwo Pilzerreger auf der Haut, nur bricht der Pilz eben erst bei einer Immunschwäche aus. Daher macht es auch Sinn wenn ein tumorkrankes und operiertes Schweinchen geschwächt ist und daher der Auslöser dargestellt hat.
     
    Fini und Schokofuchs gefällt das.
  4. #3 Kongoschweinchen, 22.01.2019
    Kongoschweinchen

    Kongoschweinchen Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    18.09.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manu, vielen Dank für deine tolle lange Antwort, das hat mir schon mal sehr geholfen. Dann bin ich froh, dass ich sie nicht alle gebadet habe! Und wahrscheinlich hat von den anderen gar keiner Pilz, jedenfalls gibt es nirgendwo komische oder kahle Stellen. Nur bei dem einen, wie gesagt, aber ich glaube fast, das sind Milben gewesen und die Krusten müssen noch abheilen. Obwohl der TA hat weder - wie du geschrieben hast - normale Milben bei einer Felluntersuchung gesehen noch irgendwas abgeschabt. Er hat gesagt, wegen den Krusten sind das wahrscheinlich Milben und hat dann die erste Spritze gegeben (und 10 Tage danach war ich nochmal da wegen der 2.)
    Ich wasch mal weiterhin alles (Fleece-Haltung) mit dem parfümfreien Hygienespüler gegen Pilze aus dem Drogeriemarkt, das kann ja nicht schaden (das heißt, wenn die Waschmaschine repariert ist, die ging nämlich gestern abend kaputt, seufz) Auch wenn das Meerie mit dem Pilz leider nicht mehr bei uns ist - seine Pilzsporen sind ja noch da, und ich pass auf und wasch die Hände, danke für den Hinweis.
    Und bei dem Schweinchen mit den Krusten warte ich mal noch ein paar Tage, ob es besser wird. Wenn es Milben waren, muss es ja besser werden. Liebe Grüße, Kongoschweinchen
     
Thema: Baden bei Pilz?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Meerschweinchen pilz baden

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden