Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

Diskutiere Backenzähne ohne Narkose korriegieren? im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, ich bin etwas in der Zwickmühle. Max bekommt ca. alle 2 Wochen die Schneidezähne gekürzt, was ja prima ohne Narkose klappt. Alle 2-3...

  1. #1 hovie84, 27.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2016
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    ich bin etwas in der Zwickmühle.

    Max bekommt ca. alle 2 Wochen die Schneidezähne gekürzt, was ja prima ohne Narkose klappt. Alle 2-3 Monate müssen leider auch die Backenzähne korrigiert werden. Das wurde bei meinem alten (wirklich super) TA innerhalb von 5min unter leichter Gasnarkose gemacht und es gab bisher nie Probleme beim Aufwachen. Nach ca. 10min war alles passiert und Max war immer wieder voll da.
    Nun bin ich aber umgezogen und kann nicht mehr in die alte Praxis gehen. Die TÄ die ich hier gefunden habe, hat schon paar mal die Schneidezähne gekürzt und mittlerweile hat Max auch wieder kleine Zahnspitzen an den Backenzähnen (noch keine Brückenbildung). Also ziemlich zeitnah müssen die Backenzähne auch wieder korrigiert werden. Meine TÄ macht leider keine Gasnarkose und mal davon abgesehen, hätte ich auch nur bei meinem alten TA ein gutes Gefühl bei sowas. Letztens meinte sie, dass man es auch ohne Narkose probieren könnte. Man müsse halt abwegen zwischen Narkose bei einem alten Schweinchen und dem Risiko einer Verletzung.
    Was meint ihr? Gasnarkose riskieren bei einem TA mit dem ich keine Erfahrungen hab oder ohne Narkose korrigieren lassen? Leider gibts hier in der Gegend auch keine Nagerspezialisten, die noch dazu zahntechnisch was drauf haben, wie mein alter TA. Also würde die Zahnkorrektur unter Narkose ein 0815-TA durchführen.
    Max ist über 9 Jahre alt und wiegt derzeit nur ca. 650g durch die Zahnprobleme der letzten Wochen.

    Lg Julia
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 meerschweinchen82, 27.08.2016
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Ich würde es mal ohne Narkose probieren, wenn es nur um kleine Zahnspitzen geht. Das wurde bei einem meiner Schweinchen auch mal gemacht. Da ist der TA mit einer Feile kurz dran und dann war alles gut.
     
  4. #3 Angelika, 27.08.2016
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.100
    Zustimmungen:
    2.941
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Es ist ein hohes Risiko, weil hinten große Gefäße laufen. Das Tier müsste zuverlässig entspannt bleiben und die TÄ eine sehr ruhige Hand haben.
    Meine TÄ hat es 6 Monate gemacht, erst alle 2 Wochen, dann wöchentlich, bei extremer Brückenbildung und nur deshalb, weil in dieser Frequenz selbst ine Gasnarkose nicht möglich gewesen wäre. Dann war sie in Urlaub und bei ihrer Vertretung kam es zur Blutung.
     
  5. #4 Timubbi, 27.08.2016
    Timubbi

    Timubbi Guest

    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    unter keinem Umständen lass ich nochmal jemand an Backenzähne ohne Narkose. Als Samsons Zähne anfingen ließen wir das einmal zu weil es wirklich dringend war und die Ärztin nur normale keine Gasnarkosen machte. Prompt hatte er hinten im Mundraum ne Verletzung an der wir dann ewig rumdoktorn mussten.

    In deinem Fall ist es natürlich dumm, dass du keinen passenden Tierarzt hast und dein Max schon so alt und dünn ist. Die letzte Entscheidung musst du treffen aber ich würd eher das Risikio eingehen, dass er die Narkose nicht pakt als das er eine Verletzung im Mundraum hat.

    Ich sehs einfach so, wenn er die Narkose nicht schafft wäre es natürlich schrecklich, aber er muss dadurch nicht leiden. Ne Verletzung im Mundraum kann dagegen wirklich qualvoll und ebenso lebensgefährlich sein, besonders in seinem Alter
     
    Krümelchen gefällt das.
  6. heidi

    heidi Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    1.158
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Ohne Narkose nicht. Einem meiner Böckchen wurde in die Backe geschnitten (würde ich auch nicht still halten) und außerdem war der Kiefer gebrochen. War bei einer Tierklinik und da habe ich mich auch beschwert.

    Ist bei einer anderen TÄ festgestellt worden. Wurde mit dem elektrischen gemacht. Die TÄ könnte ich heute noch am Hals heben.
     
  7. #6 Krümelchen, 28.08.2016
    Krümelchen

    Krümelchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    166
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Ich finde die Backenzahnkorrektur ohne Narkose auch sehr risikoreich. Ich würde sowas nie ohne Narkose machen lassen, eben wegen des Verletzungsrisikos und auch wegen des extremen Stresses, den das Tierchen dann bei der Behandlung haben wird. Das Narkoserisiko ist vorhanden, ja, aber das Verletzungs- und Stressrisiko auch!

    Ich stimme Timubbi voll und ganz zu! :einv:
    Geh mal in dich: Würdest du dich noch wohl dabei fühlen, wenn Max jetzt die Backenzähne ohne Narkose korrigiert bekommt und dann verletzt wird oder sogar durch die Panik einen Kreislaufzusammenbruch bekommt? Dann stehst du da mit dem Wissen, dass er in den letzten Minuten seines Lebens Todesangst hatte.

    Wenn er - was natürlich auch passieren kann - nicht mehr aus der Narkose erwacht, hat er aber in den letzten Minuten seines Lebens nicht gelitten.

    Du schreibst, die TÄ hätte keine Erfahrungen mit Gasnarkose bei Nagern. Kann sie denn eine antagonisierbare Narkose gut machen oder hat sogar große Erfahrung mit der einfachen Ketamin-Xylazin-Narkose, kann diese relativ flach halten, eben weil sie vielleicht nur diese benutzt? Ich halte zwar die Gasnarkose für sehr gut bei Zahnkorrekturen, aber wenn ein TA keine Ahnung davon hat, lasse ich ihn lieber das an Narkose machen, war er auch gut beherrscht. Risikofrei ist keine der Narkosearten.

    Wie weit ist denn dein vorheriger TA von dir entfernt? Könntest du wirklich nicht dahin fahren, auch nicht am Wochenende, wenn er Notdienst hat (das müsstest du dann mit ihm absprechen, ob du seinen Notdienst für eine Zahnkorrektur nutzen darfst)?
    Zu Dr. Schweigart fahren einige Tierbesitzer auch sehr weit und sagen, dass sich das wirklich lohnt.
     
  8. #7 hoppla, 28.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2016
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Ich persönlich würde bei so einem alten Tierchen Nutzen und Risiko genau abwägen.
    Ich würde es keinesfalls noch ewig lang durch die Lande karren, das wäre mir für das Tier Zuviel Stress...

    Meine TÄ macht Zahnkorrekturen in der Regel immer ohne Narkose. Allerdings behandelt sie ausschließlich kleine Heimtiere ( also keine Hunde und Katzen) und sie und ihr Team sind extremst routiniert.
    Bei meinem Zahnchinchilla ( und ich hatte ja auch noch etliche Zahnschweine im Laufe der vielen Jahre) sind sicher über 130 Zahnkorrekturen erfolgt ( sie ist (fast) 19 Jahre, hat sich geläppert im Laufe der Zeit).

    Ich hab aber auch die Erfahrung gemacht, dass andere- die sonst ganz ok waren - sich da sehr schwer getan haben.

    Wäre es mein Schwein, würde ich bei einer Zahnkorrektur ganz genau hinschauen es einmal testen, ob das was wird. Ansonsten beim nächsten Mal in den sauren Apfel beißen für eine kurze Narkose.

    Zu einem 08/15 TA würde ich nicht gehen. Meiner Erfahrung nach kann man sich das Geld und die Nerven da komplett sparen....

    Glaub das ist so ein Fall: Wie man es macht, es könnte verkehrt sein.
    Wäge ab, mit welchem Risiko du besser leben kannst. Das ist ja eine ganz persönliche Sache ( Wenn das Tier im Akutfall in der Narkose verstirbt, ist das eine Sache. Kann aber sein, dass es bei der Injektion schon streikt oder nur halb aufwacht und dann viel später verstirbt - wäre für mich auch kein kleineres Übel)......
    Viel Erfolg!
     
    Nanouk gefällt das.
  9. #8 hovie84, 28.08.2016
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Hallo,

    also die TÄ zu der ich hier gehe, hat kein Gasnarkose-Gerät. Wenn Max eine Gasnarkose bräuchte, dann müsste ich in eine andere Praxis gehen, in die mich meine TÄ überweisen würde. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass es hier in der Gegend keinen wirklichen Nagerspezialisten gibt.
    Mein alter TA ist jetzt 400km weit entfernt.

    Ja wenn Max während der Narkose sterben sollte, ist das die eine Sache. Wobei ja bei einer leichten Gasnarkose das Bewusstsein und das Schmerzempfinden nicht ausgeschaltet werden. Meistens sterben die Tiere ja während sie aufwachen oder wie hoppla sagt, viel später. Das wäre dann auch blöd.

    @hoppla
    Du bist doch bei Ewringmann, oder? Und die korrigiert wirklich auch die Backenzähne ohne Narkose? Die Praxis wäre laut Routenplaner 140km von mir entfernt, Fahrzeit ca. 1,5h. Da die Backenzähne bisher nur alle 2 bis 3 Monate gemacht werden mussten, wäre das eine Überlegung wert. Autofahrten in der TB stören Max nicht sonderlich, hören tut er eh nichts mehr.

    lG Julia
     
  10. #9 Krümelchen, 29.08.2016
    Krümelchen

    Krümelchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    166
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Oje, 400 km Weg ist schon enorm weit, da hast du recht, dass diese Praxis dann erstmal "aussortierst". Die würde ich ohne akute Not auch nicht fahren.
    Da wären 140 km zu Frau Dr. Ewringmann wirklich die deutlich bessere Alternative, zumal sie ja die Spezialistin für kleine Heimtiere ist.

    Alles Gute für Max! :daumen::daumen::daumen:
     
  11. #10 hoppla, 29.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2016
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Genau, ich bin bei Frau E. Seit mehr als 10 Jahren, mit all meinem Viehzeugs was ich hatte... ;)
    Ja, sie macht nur Narkosen, wenn die Tiere wirklich so nicht händelbar sind. z.B. ein nicht handzahmer Degu oder so.

    EDit: Ich würde trotzdem bei deinem TA mal nachfragen, was er für Narkosemöglichkeiten hat. Eine gut gesteuerte und nicht so tiefe Narkose wäre ja auch überlegenswert.
    Alle paar Wochen ein so altes Tier im Auto? Auch wenn es nix mehr hört - so eine lange Fahrt ist ja trotzdem ein Riesenstress.
    Die Fahrt, die Behandlung und dann die Rückfahrt. Ich hätte ernsthafte Bedenken, dass er dabei schlapp macht.
    Bei meinen Senioren versuche ich wirklich so minimale Umgebungswechsel wie möglich zu machen.
    Hier in Berlin ist das mit dem Verkehr ja auch so eine Sache....Da werden aus 1,5h schnell mal 2,5 h und dann hin und zurück...
     
  12. #11 reginaw, 05.09.2016
    reginaw

    reginaw Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Hallo zusammen,

    das Problem mit der Zahnkorrektur ohne Narkose kennen wir auch. Wenn man Glück hat, geht es gut. Es muss ja nicht nicht immer schiefgehen.

    Wir haben jetzt auch die Situation, dass die aktuelle TA-Praxis keine Gasnarkose hat, sondern nur Injektion, aber, nicht die 3er Kombi, die gut steuerbar und aufzuheben ist, sondern nur die Injektion mit Ketamin und Xylazin. Ich sehe da ehrlich gesagt ein sehr hohes Risiko in dieser Injektion nur "für eine Zahnkorrektur, die vielleicht 5 Min. dauert und das Tier durch die Narkose vielleicht den ganzen Tag bedämmert ist, oder gar nicht mehr richtig wach wird.
    Bisher wurden die Zähne in der vorigen Praxis in Gasnarkose korrigiert, dass ging immer schnell und alle Tiere wurden auch wieder wach.
    Nur, was soll man tun, wenn die aktuelle Praxis keine Gasnarkose hat?
     
  13. Nikki

    Nikki Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    20.08.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    10
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Hallo,
    also bei meinen Schweinchen wurden die Zähne gemacht. Er hatte leider schon eine Brückenbildung.
    Mein Tierarzt ist auf Meerschweinchen spezialisiert und hat das ohne Narkose korrigiert..

    LG Nikki
     
  14. #13 Mottine, 08.09.2016
    Mottine

    Mottine Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    4.153
    Zustimmungen:
    2.611
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Heute bei Chusi auch......Maulsperre "rein" und TA hat genau geschaut, mit dem Finger getastet und eine kleine Kante erfühlt. Die war schnell mit 3-4x feilen weg.

    Ohne Narkose, aber Chusi hält auch still, auch wenn sie mault. Aber lieber so, als Narkose.

    Gasnarkose hat meine TÄ´tin nicht, aber früher war ich bei einem, der das hatte......da mußte aber so oft das Meerie wieder unter die Maske, weil es zu schnell wach wurde, sich bewegte. Selbiges wie bei Chusi heute, dauerte das damals so über 30 Minuten.
     
  15. #14 Tasha_01, 09.09.2016
    Tasha_01

    Tasha_01 Chaos-Tante

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    5.666
    Zustimmungen:
    971
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Also bei meinen Zahnschweinchen wurden bisher immer die Backenzähne ohne Narkose gerichtet, das ging bisher *toitoitoi* immer gut. In bisher jeder Praxis wurden die Tiere nur in Narkose gelegt wenn es gar nicht anders ging.

    Oft sind wir sogar ohne Schmerzmittel ausgekommen nach der Korrektur.
     
  16. Ina

    Ina Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    10
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Wo wohnst du denn? Hört sich etwas nach meiner TÄ an.

    Ich würde es auch nicht ohne Narkose machen lassen. Ich habe es bei meinem Schwein nun gerade machen lassen (auch 6 Jahre und ca. 650gramm) und er hat trotz Narkose seitdem Panik beim Tierarzt und Mundbehandlungen. Ich will nicht wissen wie es ohne gegangen wäre.
     
  17. #16 meerschweinchen82, 11.09.2016
    meerschweinchen82

    meerschweinchen82 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    2.429
    Zustimmungen:
    95
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Einer Bekannten ist das Meerschweinchen vor Kurzem im Alter von 3,5 Jahren gestorben. Es sollte die Backenzähne korrigiert bekommen und ist nicht mehr aufgewacht. Das finde ich schon schlimm. Wenn das Schweinchen ziemlich ruhig ist, würde ich es wahrscheinlich lieber ohne machen. Aber ich verstehe auch die Argumente, die für die Narkose sprechen. Immer blöd, sowas entscheiden zu müssen.
     
  18. #17 reginaw, 12.09.2016
    reginaw

    reginaw Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?




    Würdest du das Risiko eingehen, eine Zahnbehandlung in Ketamin-Xylazin-Narkose machen zu lassen, wenn die Praxis kein Gas oder keine 3er Kombi mit Antidot hat?

    Wie lange sind die Aufwachzeiten bei Ketamin-Xylazin-Narkose?
    Sie soll doch allgemein schlecht steuerbar sein und für Ketamin gibt es kein Antidot.
     
  19. #18 Krümelchen, 13.09.2016
    Krümelchen

    Krümelchen Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    166
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    Eine Praxis mit Ketamin/Xylamin-Narkose wäre für eine Zahnkorrektur definitiv nicht meine erste Wahl, aber wenn (wie in einer bestimmten TA-Praxis in Münster) das Meeri während der Narkose per Wärmekissen warm gehalten wird, sinkt das Narkoserisiko, weil das Meeri nicht auskühlt und durch die normal bleibende Körpertemperatur die Narkosemittel besser abgebaut/ausgeschieden werden. So hat mir die TÄ das erklärt. Und ich würde (wenn sie Zähne gut kann, ob, weiß ich jetzt gar nicht) Ketamin/Xylazin auch nur bei dieser TÄ machen lassen. Aber das auch nur als Notlösung!! Diese Narkoseart ist von allen Narkosearten am schlechtesten steuerbar und am risikoreichsten.

    Viele der TÄ, die wirklich Ahnung von Zahnkorrekturen bei Meeris haben, nehmen deswegen dafür die Inhalationsnarkose oder die antagonisierbare Narkose, weil diese eben komplikationsärmer verlaufen. Und sie sind besser steuerbar. Das ist wichtig, weil Zahnschweinchen meistens wiederholte Zahnkorrekturen brauchen.

    Ganz ohne Narkose bzw. Sedierung würde ich eine Zahnkorrektur nicht machen lassen. Ich habe früher bei einer Notstation mitgearbeitet und wir hatten so einige Zahnschweinchen, daher kenne ich Zahnbehandlung mit und ohne Narkose. Ohne Narkose war es oft so, dass das Tierchen anschließend völlig platt war. Nachdem der "ohne-Narkose-TA" uns dann auch noch erzählte, dass ihm mal ein Kaninchen während der Zahnbehandlung tot umgefallen ist, sind wir da für Zähne machen nicht mehr hingegangen. Sowas wollten wir nicht, ein panisches Meeri, das dann kollabiert und stirbt und in den Minuten vor seinem Tod massiv gelitten hat :heul:.

    Ich denke, man muss auch mal überlegen, bei welcher Variante das Meerschweinchen am wenigsten leidet. Auch wenn es bei der Behandlung im Wachzustand still hält, heißt das leider noch lange nicht, dass ihm diese nichts ausmacht ===> Stichwort "Schockstarre"!
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

    @reginaw : Hast du denn Tierarzt mal gefragt wie oft er Zahnkorrekturen bei Nagern so macht und wie lange die Aufwachzeit gewöhnlich bei ihm ist?
    Wir können hier ja immer nur spekulieren....

    Gibt immer Gründe, die für dieses und jenes sprechen. Oft muss man eben Pest gegen Cholera abwägen, wenn es keine wirkliche Alternativen gibt.
     
  22. #20 reginaw, 13.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2016
    reginaw

    reginaw Schweinchen-Neuling

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    AW: Backenzähne ohne Narkose korriegieren?



    Sowie ich den TA verstanden habe, macht er Röntgen des Kopfes und dann eben intensivere Zahnbehandlungen nur in Ketamin und Xylazin. Wie oft er diese Behandlungen durchführt, kann ich nicht sagen.

    Mir ist das Risiko in dieser Narkose auch einfach zu hoch.
    Garantieren kann einem ja sowieso niemand, dass es gut gut, egal mit welcher Narkose, aber, eine Gasnarkose oder diese 3er Kombi zum Aufheben sind mit Sicherheit die bessere Lösung.

    Ich sehe es auch nicht ein, warum man ein Tier für " " so eine kurze Behandlung in so eine lange Narkose legen muss, mit dem Ketamin/Xylazin.

    Ich verstehe ja auch, dass viele Praxen den ganzen Papierkram umgehen wollen, den sie dann bei dieser 3er Kombi haben, aber, es ist doch für den Patienten schonender, als nur mit Ketamin und Xylazin.
    Preislich ist man doch auch gerne bereit, etwas mehr für die Narkose zu zahlen, daran soll es doch nicht scheitern.
     
Thema:

Backenzähne ohne Narkose korriegieren?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden