Babynotschweinebock ist bockunverträglich

Diskutiere Babynotschweinebock ist bockunverträglich im Bockgruppen-Haltung Forum im Bereich Haltung/Verhalten/Pflege; Hallo zusammen, habe vor ein paar Tagen ein Babybock als Notschwein in die Pflegestelle bekommen. Zak ist ca. 4 Monate jung und ist vor 2...

  1. Perry

    Perry Guest

    Hallo zusammen,

    habe vor ein paar Tagen ein Babybock als Notschwein in die Pflegestelle bekommen.
    Zak ist ca. 4 Monate jung und ist vor 2 Monaten von Fressnapf gekauft worden.

    Er saß dann 6 Wochen mit einem anderen Babybock zusammen, diesen hat er aber tyrannisiert und zB den anderen nicht aus dem Haus gelassen.
    Die Leute haben dann das andere Böckchen verschenkt. Zak saß dann 2 Wochen alleine und ist seit ein paar Tagen bei mir.

    Habe ihm dann einen ganz schüchteren anderen Notbock (1 Jahr alt) als Partner gegeben, aber Zak hat ihn richtig gemobbt und verprügelt und büschelweise Haare ausgerissen.

    Dann habe ich Zak einen anderen Notbock an die Hand gegeben: einen gestandenen älteren Kastraten. Auch den hat das 500g Baby Zak gejagt und verscheucht, bis sich der Kastrat nicht mehr von der Heuraufe runter getraut hat.
    :eek:

    Habe Zak heute kastrieren lassen und aktuell sitzt er alleine. Jetzt hockt er aber die ganze Zeit nur auf einen Fleck und bewegt sich kaum, trotz riesen EB.
    Heu & FriFu kennt er auch nicht und frisst daher auch kaum. Mit einem anderen Meeri an seiner Seite würde er das fressen bestimmt besser "lernen". Zak schreit auch manchmal richtig :schreien: Ich weiß nicht genau, was ich machen soll.

    Muss er die 6 Wochen jetzt alleine absitzen und dann dann direkt zu Mädels?

    Mir tut er aber so leid, weil er ja selber noch so jung ist.

    Sowas kann passieren, wenn die Schweine schlecht sozialisiert sind und bei Fressnapf landen..:uhh:

    Hat noch irgendeiner eine Idee??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Wenn nix geht, dann würde ich ihn mit einem Gitter von z.B. einer anderen Bockgruppe abtrennen.
    Vielleicht hat er einfach irrsinnig schlechte Erfahrungen gemacht und denkt sich:
    Bevor der mích frisst, mach ich ihn platt.
    Hat ja in seinem jungen Leben schon etliches mitgemacht und sicher viel erlebt....
     
  4. Perry

    Perry Guest

    Das doofe ist, dass ich für meine eigenen Schweine (eine gemischte Gruppe) ein Bodengehege habe und der Notschweinebau steht auf Stelzen da drüber.
    Hab zwar auch eine Bockgruppe, aber die haben 3/4 eines Zimmers als Bodengehege und ich will das Nottier eigentlich nicht bei denen mit reinsetzen, wenn auch durch Gitter getrennt. Bei der Bockgruppe ist nämlich eh immer ein sehr sensibles Gleichgewicht.
     
  5. Kaspar

    Kaspar Guest

    Gib ihm mal, obs dann hilft o. nicht, wirst Du merken, Globulis gegen Aggressionen. Hoffe und wünche Euch das Beste.
     
  6. #5 Angelika, 23.12.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.751
    Zustimmungen:
    2.757
    Wenn das Bodengehege groß genug wäre, könntest du dort ein Käfig-Oberteil einstellen, und den Bock unter diesem Oberteil wohnen lassen. Direkt zu Weibchen zu setzen ist auch blöde, weil er ja keine Ahnung hat, was er mit diesen anfangen soll. Er ist jetzt in einer wichtigen Prägephase, und bis dato ein kleiner Asso.
     
  7. #6 Süße_Schnuten, 23.12.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hey,

    hast du nicht zufallig ein schwangeres Notmädel ? Oder 2 ? Die aber noch definitiv Zeit haben ?

    Es wäre doch ne Möglichkeit ihn zu einer Schwangeren zu setzen, da kann ja nix mehr passieren (musst nur halt sehen wenns Richtung Geburt geht zu trennen, aber dann wäre ggf. ja wer anders da ?)
    So könnte er die Frist rumbringen mit Mädels, denen er nihct gefährlich werden kann und wäre nicht allein...

    Wäre jetzt meine Idee gewesen, ist ja leider oft so, dass Schwangerschweinchen bei Notfällen dabei sind...
     
  8. #7 Merrifan, 23.12.2011
    Merrifan

    Merrifan Guest

    Hallo,

    besteht auch die Möglichkeit das was bei der Kastration schief gelaufen ist und er sich so verhält??
    Ich würde ihn auch zu einem tragenden Mädel setzen fall er diese duldet.

    Viel Glück


    Lg Nicole
     
  9. #8 Meerie-Mama, 23.12.2011
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    ich hab auch schon solch einen bock bekommen. im gleichen alter. er wurde gefunden. ich hab ihn auch zu einem ausgewachsenen bock gesetzt der dann von ihm verhauen wurde, und da wußte ich, er ist nicht bockverträglich.
    er mußte dann seine kastrafrist allein rumbekommen und kam zu weibchen-

    er ist auch zu weibchen nicht so nett. es müssen sehr dominante weiber sein und selbst die werden ab und an ohne grund weggebissen-

    aber eine totale agrotante, vor der hatte er solche angst, dass er die wände hochging.

    nun ist endlich ein weib gefunden was entspannt genug ist sich mit ihm zu einigen dauerhaft.

    ich denke, wenn du pech hast, steht dir das auch bevor.
    ich überlege im nachhinein, ob er deshalb ausgesetzt wurde..vielleicht kamen sie mit ihm einfach nicht zurecht und empfanden ihn als böse.

    wünsche aber viel erfolg und starke nerven.
     
  10. #9 Wallaby, 23.12.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Probier mal folgendes:

    Nimm beide Schweinchen, also das Baby und den Bock und leg sie Dir auf die Brust/Bauch während Du entspannt einen schönen Film im Fernsehen anschaust.
    Danach setzt Du beide in einen sauberen Käfig/Badewanne/etc. und erst am nächsten Tag in den EB.

    In dieser entspannten Atmosphäre lernt der Kleine, der sich vermutlich nur aus Angst so wehrt, seinen Kumpel besser kennen und stellt fest, daß der doch gar nicht so übel ist. Wichtig ist, daß DU entspannt bist. Diese Stimmung geht auch auf die Tiere über.

    Viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Tina
     
  11. Perry

    Perry Guest

    Jaa, so eine schwangere Dame wäre schon ganz gut, habe ich aber leider nicht. Du zufällig?? :eek2:

    Ne, er war ja vorher auch schon so aggresiv und ist seit gestern dann erst kastriert.

    Ohhha, das macht Mut.. Aber erst recht gut, dass er bei mir ist, sonst säße er bestimmt sein leben lang alleine.

    Danke für den Tipp, aber ich glaube irgendwie, dass Zak alles männliche kurz und klein schlagen würde..
    Zudem haben wir gerade keine einzelnen Notböcke und ich weiß auch nicht, wie viele VG ich probieren kann, ohne dass es zu stressig wird.

    Vielleicht habe ich ja Glück und irgendwo taucht ein schwangeres Notweibchen auf.
    Anonsten muss Zak bestimmt die 6 wochen alleine bleiben :wein:
    Ich kann ihn auch unmöglich mit in mein Bockgehege setzen (mit Käfigoberteil), ich glaube, meine Böcke würden total abgehen und sich aufregen und dann aufeinander los gehen... Die sind eh alle so sensibel..
     
  12. #11 Wallaby, 23.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Hast Du die Notböcke mit denen er vorher zusammen sass nicht mehr?

    Wenn doch, nimm alle 3 mit auf die Couch.

    Wenn Du in München wohnen würdest, würde ich die VG für dich machen, so mußt Du es selber probieren. Oder Du rufst mich an, dann kann ich Dich am Telefon coachen oder wir brainstormen was mir machen können.
    Keine Angst, ich beisse nicht. Habe bis jetzt schon einige VGs am Telefon gecoacht - meist Kaninchen, weil die schwieriger zu vergesellschaften sind, aber mit Meerschweinchen
    geht das auch.
     
  13. #12 Süße_Schnuten, 23.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ich hab mein Zuchtmädchen Paradise, aber sie ist schon kurz vorm Termin, denke sie hat nur noch ne Woche. Das geht also leider nicht...
    Evtl. habe ich noch eine Schwangerschnute, dass kann ich aber noch nicht mit Gewissheit sagen.

    Was ist mit der Fellnasenbande ? Ich meine da säßen zur Zeit auch schwangere Notis ?

    Ich stöber mal eben auf der Seite...

    Grad geschaut, ich glaube, da sitzt neimand schwangeres mehr... hmm...

    Soll ich, falls eins meiner Mädels noch tragend sein sollte (ist dann wenn eins der Zuchtmädels, aber das wäre ja vom Prinzip her egal ;) ) mich nochmal melden ?

    Ansonsten mach doch mal ein Gesuch auf... wer in der Nähe ein Schwangermädchen hat und wer den Bub zum Absitzen der Kastra evtl zu sich nehmen würde für diese Zeit...

    Wenn er so ein Raudi ist, ist schwer mit Jungs-VGs ... sonst hätte ich gesagt ich probiers mit meiner Junsgbande mal, aber da sitzt auch der Notkastrat drin und der ist so ein Herzensschatz und macht so null, der würde da glaub ich untergehen...
     
  14. #13 Angelika, 23.12.2011
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    9.751
    Zustimmungen:
    2.757
    Glaubst du wirklich, du tust einer tragenden Sau einen Gefallen, wenn du einen dominanten Jungbock in der Rappelphase auf sie lost läst?
     
  15. #14 Süße_Schnuten, 23.12.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Hmmm... einen Gefallen... ich würde ihn nicht zu einer Hochschwangeren setzen, die schon mehr Ruhe haben mag etc., aber ansonsten ?!
    Ich rede weder von einem viel zu früh schwangeren Jungmädchen, dass eh überfordert ist, noch von einer Risikoschwangerschaft, sondern einfach von einem Mädel, dass gesund und munter und "einfach nur grad tragend" ist.
    Wieso nicht ? Ich sehe da kein besonderes Risiko. Er wird rumbrommseln und gut, wie jede normale VG auch, selbst wenn er sehr dominant ist... was nicht mal so sein muss bei Mädels...
     
  16. Tani

    Tani Guest

    Hallo,

    ich denke du hast keine andere Möglichkeit als ihn abgetrennt mit Sichtkontakt zu Anderen zu setzen.
    Die Methode die Tiere auf die Brust zu legen hat bei mir nicht geklappt, als sich die zwei Streithähne so nahe kamen haben Beide einen Panik bzw. Aggressionsanfall bekommen und einer hat in meine rechte Hand gebissen und einer in die linke Hand.
    War echt super, hat total geblutet.

    Gruss Tanja und alles Gute
     
  17. #16 Wallaby, 23.12.2011
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Schade :( , ich hatte mit der Methode schon gute Erfolge - jedes Tier ist halt anders..
     
  18. #17 Perry, 23.12.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.12.2011
    Perry

    Perry Guest

    Also ich konnte jetzt irgendwie nicht anders und hab Zak dann doch mit Gitterabtrennung in mein Bockgehege gesetzt. Jetzt sieht man wenigstens wieder, dass Zak "lebt".Im Bau saß er stundenlang auf einer stelle und hat sich nicht bewegt und jetzt ist er wenigstens wieder etwas aktiv. Meine 4er Bockgruppe ist jetzt immer mal wieder vor den Gittern. Es wird sich angebrommselt und auch mal mit den Zähnen geklappert. Ich hoffe, dass sich das jetzt beruhigt und keinen Stress in meiner Gruppe verursacht und auch keine Aggressionen aufbaut...

    Ich kann dieses kleine Babywürmchen einfach keine 6 wochen so völlig abgeschottet von allem lassen. Er frisst ja nicht mal heu oder frifu...

    Wenn noch irgendwer eine idee oder eine tragende Sau hat, dann bitte melden :tippen:

    edit:
    kleine erfolgsmeldung (für mich persönlich):
    ich habe einen Heuhaufen genau parallel auf beide Seiten der Gitter gelegt und nun sitzen zwei meiner Jungs da und mümeln Heu (im liegen) und auf der anderen Gitterhälfte sitzt Zak und mümelt Heu (das erste mal das ich ihn Heu fressen sehe). Hatte mir so einen "nachahmungseffekt" erhofft !hurra!
     
  19. #18 Süße_Schnuten, 23.12.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ich finde das klingt bislang doch gut. Schau einfach mal wie es weitergeht. So hat er zumindest schonmal Rundumgesellschaft & wer weiß, vielleicht klappt es ja auch ganz gut auf "Dauer" - also während der Frist ;) *Daumen-drück*
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Perry

    Perry Guest

    Für alle die es interessiert:

    am selben Abend noch haben sich meine Jungs aus der Bockgruppe geprügelt und einer hat vor Aufregung schlimme Blähungen bekommen.
    Habe Zak dann wieder alleine zurück in den EB gesetzt. Bisher schlägt er sich ganz tapfer: 20g zugenommen und Gurke, Salat und Möhre frisst es inzwischen auch.
    Zwei mal am Tag darf er durch das Meerzimmer sprinten und sich austoben.
     
  22. #20 Süße_Schnuten, 27.12.2011
    Süße_Schnuten

    Süße_Schnuten Outdoorhalter

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    105
    Ach schade...
    Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass er seine Frist einfach schnell rumbringt :heart:
     
Thema:

Babynotschweinebock ist bockunverträglich

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden