babykrähe gefunden!!! hilfääää!!

Diskutiere babykrähe gefunden!!! hilfääää!! im Andere Tiere (Archiv) Forum im Bereich Archiv; ich habe gerade in meinem garten ein baby einer krähe gefunden. die mutter in seiner nähe, das junge am schreien. wurde wohl von einer katze oder...

  1. #1 Meerie-Mama, 18.05.2008
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    ich habe gerade in meinem garten ein baby einer krähe gefunden. die mutter in seiner nähe, das junge am schreien. wurde wohl von einer katze oder so angefallen oder aus dem nest geholt (meine katzen waren es nicht, die waren drin den ganzen tag).

    es ist schon recht groß aber scheinbar nicht groß genug um allein zu fliegen. es sieht auch ziemlich gerupft aus..entweder weil noch nicht alle federn dran sind oder weil es vom raubtier bearbeitet wurde.

    ansonsten ist es heil.

    da es nur rumschrie hab ich es mit einem handtuch in eine transportbox getan. seitdem ist es ruhig...wahrscheinlich war ihm auch kalt und nun fühlt es sich wie im nest. meine kinder sammeln gerade regenwürmer als futter.

    wo kann ich es abgeben? gibt es vogelauffangstationen in berlin? oder muss ich es nun groß ziehen?

    hilfääää...!!!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Huhu!

    Google mal, da findet sich bestimmt etwas.
    Schau mal auf der Seite vom Tierheim nach und ruf dort an.
     
  4. #3 Meerie-Mama, 18.05.2008
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    meine freundin hat ihre tierärztin angerufen. diese meinte ich soll sie wieder raussetzen, die krähen sind jetzt nestflügge und das ist normal das sie so aussehen..und meine katzen kann ich ja reinholen, aber wenns von irgendwem gefressen wird ist es der lauf der dinge...

    ich habs nun wieder rausgesetzt, etwas erhöht und hoffe die mama kommt auch wieder und alles läuft gut...

    ich hoffe das war nun richtig *heul*---nun bin ich schuld weil ich es gar nicht hätte aufnehmen dürfen..aber meine katzen haben sich doch raufgestürztt...da kannman doch nciht zusehen... :runzl:
     
  5. Sonali

    Sonali Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    61
    Wir hatten letzte Woche auch einen Vogel-Notfall...

    Übers Tierheim haben wir die Nummer von einer Frau bekommen, die sich mit Wildtieren bzw. Vögeln auskennt! Könnt Dir also nur deren Tel. geben, ist aber nicht in Berlin :nuts:

    Teilweise stehen bei uns auch die Telefonnummern von Tierschutzvereinen bzw. Personen in der Tageszeitung.

    Gruss, Sabine
     
  6. #5 babyblaues, 18.05.2008
    babyblaues

    babyblaues Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Man sagt auch, das man Vögel, die aus dem Nest fallen, nicht anfassen soll. Die Mutter würde sie holen. Oder doch falsch ? Ich meine das hätte ich mal gehört.
     
  7. #6 Meerie-Mama, 18.05.2008
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    ich hab es nicht angefasst, mit einem handtuch genommen. aber das soll bei krähen wohl eh nicht so schlimm sein. die mutter wartet nun drauf das es fliegt und kommt so lang zum boden um es zu füttern...na ich hoffe mal das beste...

    was mach ich wenn das kleine heute abend immer noch da sitzt???
     
  8. #7 Gohenad, 18.05.2008
    Gohenad

    Gohenad Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    45
    Hallo,

    das Gleiche hatten wir auch einmal im Schrebergarten.
    Wir haben das Vögelchen (wohl auch etwa so alt wie "deins") im Garten gelassen, auch etwas erhöht gesetzt.
    Die Mutter hat sich weiterhin um es gekümmert und es wurde von Tag zu Tag kräftiger, durchwanderte den Garten und konnte auch flattern...

    ...was nach HappyEnd aussah, wurde dann doch noch eine Tragödie, weil die fette Nachbarskatze den kleinen Pieper erwischt und getötet hat... getötet, nicht gefressen... dummes Whiskas-Vieh... :mad:

    Du kannst also nur hoffen, dass das Schicksal es gut mit ihm meint. Mutter Natur richtet das schon.
     
  9. #8 MeerieSandra, 18.05.2008
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Willkommen im Club, ich habe einen kleinen Star hier sitzen, hab aber eine erfahrene Ziehmutter hier gefunden: http://forum.wildvogelhilfe.de
    Die Leute sind da sehr Hilfsbereit, würde mich da einfach anmelden und fragen, die wissen gut bescheid, grade bei Krähen, da gibt es auch Notstationen :)

    Also ich habe geraten bekommen Baytril zu geben, da kleinste Katzenkratzer Bakterien übertragen die für den Vogel tötlich sind. Da wendest du dich am besten in dem Forum an Anke die kennt die genaue Dosierung.

    Viel Glück mit dem Piepmatz, meiner ist dank der Hilfe dort putzmunter :schäm:
     
  10. Knoeti

    Knoeti Guest

    Ich habe schon auf mehreren Wildvogelschutz-Seiten gelesen, dass die Aussage, dass man Vogelküken nicht anfassen darf, überholt ist, da die Vogeleltern den menschlichen Geruch garnicht wahrnehmen können.
     
  11. #10 Schweinchenfreundin, 18.05.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Das habe ich auch gehört. Einfach höher setzen und beobachten.
    Meist füttern die Vogeleltern trotzdem weiter-es geht schnell, bis so ein Vöglein flügge ist.
    Wenn man sich als Mensch drum kümmert könnte es doch eher passieren, dass es auf Menschen geprägt wird.
    Das wäre doch dann fürs Auswildern nicht so gut.
    Medikamente würde ich ohne TA nicht geben, dass sie so gerupft aussieht, kann auch durch den Sturz/Flug aus dem Nest passiert sein.
    Sollte das Ganze dennoch nicht gut ausgehen mach dir keine Vorwürfe-es ist derLauf der Dinge.


    Liebe Grüße Susa
     
  12. #11 Meerie-Mama, 18.05.2008
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mich an die wildvogelschutzstelle gewandt. diese meinten das krähen nesthocker sind und keine nestflüchter und unbedingt menschliche hilfe brauchen.
    das beste ist das nest zu finden und es wieder reinzusetzen. hab ich leider nicht gefunden. hab die süsse also reingeholt, in eine transportbox mit heu getan und mit ein paar raupen und fliegen gefüttert.

    die war sooo süss...es macht krääk krääk und hüpft auf meinen schoß...man da kann man sich schon verlieben!!!

    aber soll ja nicht zahm werden...sie schlief nach dem füttern ein, war also völlig fertig von der tortour am boden!

    ich im internet gesucht..tierrettung berlin ev half uns dann weiter mit einer adresse wo man sie hinbringen kann. mein mann ist gerade dorthin unterwegs...
    ach wwelch aufregung...
     
  13. Iris

    Iris Guest

    Hi,

    falsche Entscheidung, würde ich mal sagen.
    Die meisten Jungvögel hoppen aus dem Nest noch ehe sie wirklich fliegen können! Die Eltern kümmern sich weiterhin um die Kleinen. Die Entwicklung geht sehr flott. Ein paar Tage und das mit dem Flattern klappt.
    Leider werden viele Jungvögel in diesem Entwicklungsstadium aufgelesen. Einfach, weil sie so verloren wirken. Sind sie aber nicht.
    Anfassen ist kein Problem. Sieh zu, dass Du die kleine Krähe morgen wieder raussetzt und dass es nach der Trennung wieder angenommen wird.
     
  14. #13 MeerieSandra, 19.05.2008
    MeerieSandra

    MeerieSandra Meerieland

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    2.916
    Zustimmungen:
    1
    Also ich denke die Wildvogelhilfe wird schon wissen was sie sagen, immerhin haben die am meisten damit zu tun. Daher hat sie das richtige getan, so wächst der Vogel wenigstens mit Artgenossen auf und prägt sich nicht auf den menschen.

    Daher gebe ich meinen Star ja auch ab morgen, wenn ich den wieder raus gesetzt hätte, hätte meine Katze ihn ein zweites Mal sicherlich nicht heil zurück gebracht.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Meerie-Mama, 19.05.2008
    Meerie-Mama

    Meerie-Mama Engel auf Erden

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    eine weitere nacht hätte das kleine auf dem boden nicht überlegt meinte die tierklinik. es war sehr schwach und bekam eine infusion. dann wird es in der auffangstation gepäppelt und wieder ausgewildert.

    ich denke also das richtige getan zu haben.
     
  17. #15 Schweinchenfreundin, 19.05.2008
    Schweinchenfreundin

    Schweinchenfreundin Guest

    Sind nicht ale Vögel irgendwann Nestflüchter? Aber wir haben ja gerade Mitte Mai, da kann es schon sein, dass sie eben noch nicht flügge war.
    Ich denke, du hast das richtige getan, die von der Wildvogelhilfe hätte dir schon gesagt, wenn du sie hättest zurücksetzen sollen.


    Liebe Grüße Susa
     
Thema:

babykrähe gefunden!!! hilfääää!!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden