Baby zu klein/dünn

Diskutiere Baby zu klein/dünn im Ernährung (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hi, ich habe seit einpaar Tagen 2 Meerschweinchen. Es sind beides Mädels und 6 und 7 Wochen alt. Quiek, die ältere, ist super entwickelt....

  1. Quiek

    Quiek Guest

    Hi,

    ich habe seit einpaar Tagen 2 Meerschweinchen. Es sind beides Mädels und 6 und 7 Wochen alt.
    Quiek, die ältere, ist super entwickelt. Piggy allerdings macht mir etwas Sorgen.
    Sie wiegt nur 143g. Sie ist auch gut einen Kopf kleiner als Quiek.
    Sie frisst und der Kot und die Zähne sind ok.
    Sie hat in den Tagen hier 23g zugenommen. Aber sie fühlt sich noch etwas knöchrig an.
    Ich bin nun unsicher, was ich machen soll. Mir wurde geraten, ihr per Spritze Frühkarottenbrei zu geben. Das hasst sie aber und es stresst sie natürlich sehr.

    Was kann ich denn so alles geben, was gut ansetzt? Vielleicht Sonnenblumenkerne?
    Ich will ihr nicht noch schaden, indem ich jetzt etwas schädliches für ihre Verdauung gebe.

    Danke schonmal.

    LG
    Mela
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 natalie76, 22.08.2010
    natalie76

    natalie76 Guest

    huuu...wow..wo hast du die denn her? zoohandel?

    das gewicht ist viel zu leicht..unter 200gr sollten meeries nicht abgegeben werden und gehören noch zu ihrer mama..

    wenn sie selber gut frisst, kannst du ihr eine mischung mit haferflocken, erbsenflocken, pastinatenflocken (z.b bei cavialand.de) anbieten..die setzen gut an..
    frischfutter langsam anbieten, ist aber wichtig wegen dem vit c..sonst ist sie noch ganz schnell krank..

    hast du mal ein foto ;)
     
  4. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Babys zu dünn und klein

    Wo bitte hast Du denn diese Winzlinge her ? Dort würde ich mal fragen,was sie denn an Futter bekommen haben,denn jetzt nur einfach Dickmacher geben ist nicht ausreichend,sie brauchen ausgewogenes Futter und eine ganze Weile um das Gewicht zu bekommen was sie eigentlich in dem Alter haben sollten. Mind.350-400g wären in Ordnung. Für dies Minigewicht gibt es verschiedene Erklärungen,Mutter war dauerträchtig bei Mangelernährung,kann dann nicht ausreichend säugen,die Ernährung auch für die Babys war mangelhaft ,das Alter der Babys stimmt nicht zu dem Gewicht oder sie sind genetisch bedingt so Mickerig. Egal woher ,ich würde nach fragen,sollten sie vom Züchter sein,finde ich das ganz schlimm denn da sollten Babys nicht unter 300g raus gehen.
    LG Hanni
    PS mit grünfutter wäre ich vorsichtig,man weiß nie ob und wieviel sie schon bekommen haben !
     
  5. Quiek

    Quiek Guest

    Hi,

    danke schonmal.
    Oh je, 300 - 400g? Wow, da ist sie ja himmelweit von entfernt. :(
    Aber Quiek dann auch, die wiegt so 270g. Und ist ja eine Woche älter.
    Allerdings ist die im Gegensatz zu Piggy wirklich moppelig, wenn man so fühlt. Piggy fühlt sich richtig knockig an und Quiek hat schon nen dicken Popo.

    Piggy ist aus dem Fressnapf. Da hab ich das Futter mitbekommen, was sie kennt. Multifit Meeriefutter.
    Man sagte mir da, die würden ihre Meeries von einer Züchterin bekommen, die auch gut ist und regelmäßig kontrolliert wird. Pustekuchen, wie es aussieht. -.-
    Ich bin auch echt unsicher, jetzt wo ich das hier lese, ob die mit dem Alter dann nicht auch geschwindelt haben. Die Babys waren wohl erst seit einem Tag da. Und ich hab jetzt schon gelesen, dass viele Zooläden die Tiere schon mit 3.4 Wochen von den Züchtern bekommen würden. :eek: Stimmt das?
    Dann wäre Piggy womöglich erst knappe 4 Wochen alt?

    Was das Frischfutter angeht, hab ich bisher langsam angefangen, weil ich nicht wollte, dass sie Durchfall kriegen. Bisher kennen sie hier bei mir Mühren und Äpfel.

    Was haltet ihr davon, wenn ich Piggy Critical Care zufüttere? Wäre das eine Idee? Ich hab gelesen, dass man das zum Päppeln nehmen kann.

    Danke für die Hilfe!

    LG
     
  6. Tumla

    Tumla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    2.316
    Ich würde der Kleinen hochwetiges Futter anbieten und dann Zeit geben. Critical Care ist zum päppel wenn das Tier nichts mehr frisst und deswegen finde ich das in so einam Fall nicht gut. "Dickmacher" hat natalie76 ja genannt...

    Sie ist einfach (zu) jung und braucht jetzt ihre Zeit zum wachsen... Da beide ja sehr mini sind würde ich dir empfehlen mal zu überlegen einen ältern (1J) Kastraten dazu zupacken zwecks Erziehung und "was kann ich alles essen"

    Frischfutter: Möhren super. Fenchel ist gut und Sellerie...Apfel bekommen meine selten wegen dem Fruchtzucker, ob das ungesund ist k.a. aber finde Fenchel etc besser :fg:
     
  7. Quiek

    Quiek Guest

    Ok, dann lass ich das mit dem CC besser. Ich krieg nur jedes Mal nen Föhn, wenn ich sie wiege. -.-
    Macht mir schon echt Sorgen. *seufz*

    Das mit dem Kastraten werd ich mal in Angriff nehmen. Mal sehen, ob da im TH ein passendes Quietschie sitzt. :)

    Ja Apfel kriegen meine auch seltener...aber ich hatte da einen, der sone doofe Stelle hatte...*gg*

    Na dann landet nachher gleich noch Fenchel im Einkaufswagen. Mal sehen, was sie dazu sagen.
     
  8. Hanni

    Hanni Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    2.031
    Zustimmungen:
    353
    Babys zu klein/ dünn

    Na das ist es eben,wenn die ihre Züchter/ vermehrer haben,dann wissen sie selber sicher nicht das genaue Alter und wer so zum Gelderwerb züchtet,dem ist es auch egal ob das Gewicht nun passt oder nicht und da muß man leider auch mit gentischem Kleinwuchs rechnen.Ob die kontrolliert werden kann man auch nicht sicher sagen.Mit CC ist nicht die beste Lösung ,mach erst mal weiter so und füttere nach und nach verschiedene Grünfuttersorten an und wenn sie stabiler ist stell auf ein besseres Trofu um,schau mal in den Futtershops uns lass Dich da beraten. Gerade die kleinste wird schon Trofu brauchen,kann man bei ihr auch nicht einfach weg lassen oder umstellen. Denke die ist zu früh von der Mutter weg gekommen. Da krieg ich auch immer einen dicken Hals! Brauchst viel Geduld bis sie aufgeholt hat !
    LG Hanni
     
  9. Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Hallo Quiek.

    Das TroFu, was sie kennen, kannst du aufrüsten und den Buntkram dann ausschleichen lassen.

    Du kannst dich einfach mal in www.cavialand.de umschauen.
    Kräuter und Trockengemüse aber in kleinen Anteilen nur halten, das Cavia Korn dem deinigen Multifit zugeben, in erst 50/50 dann höher wird dir bei den Minis sicher helfen.

    Doch bekommen auch sie am Tag nur den 1EL pro Schwein.

    TroFu ist nur Nahrungsergänzung - zuviel davon ist wieder ungesund.

    Der Zoohandel hat von diesen "Zuchten" keine genauen Daten über Alter, Geburtsdatum, etc.
    Das interessiert dort keinen - es ist Verkaufsware.

    Somit landen hier Minis von 2-3 Wochen - sind ja so süüüß und werden gerne verkauft.
    Das bei einem guten Züchter die Minis erst mit 5-6 Wochen abgeben werden, ist dort nicht bekannt.
    So klein wie möglich ist da leider das Motto.
    Das die MS-Mama 3-5 Wochen die Kleinen säugt - ist irgendwie nicht bekannt.
    Und so fehlt diesen MS der Aufbau.

    Leider.

    Noch bessere Erfahrung als mit CC habe ich mit Herbi Care Plus. Es wird lieber genommen und ist besser in der Konsistenz zu händeln.
     
  10. Tumla

    Tumla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    2.316
    Ich habe auch mit 2 Mädels angefangen und habe dann hier im Forum den Tipp mit dem Kastraten bekommen, wenn der Platz stimmt. Das war die beste Entscheidung. Mein HerrAnton hat den Mädels gut geholfen beim größer werden und es ist eine wahre wonne ihm beim "flirten" zuzuhören und zugucken...:rofl::rofl: Aber Vorsicht, dannn kommt schnell der Meeri-Virus und es werden mehr :rofl:

    Ach Möhrengrün ist auch sehr gesund (in Maßen) und sehr beliebt... Aber alles langsam anfüttern;););)

    PS Kannst auch mal nach einer Notstation in deiner Nähe gucken, als alternative zum Tierheim
     
  11. #10 Heidi*, 23.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2010
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Ach ja, bevor du nun noch nen Kastraten beiholst, täte ich die Beiden erstmal stabil bekommen.
    Neuvergesellschaftung bringt zusätzlichen Stress - Gewichtsreduktion kannst du dir jetzt noch nicht leisten.
    Das hat noch 8-12W Zeit.

    Edit: ach ja, jetzt in der Aufbauphase kannst du ihnen auch Schmelzflocken geben - das ist durchaus ok - sind leicht aufzunehmen - auch für's Kaufverhalten nicht zu viel in Breiform.
     
  12. Tumla

    Tumla Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    2.316
    Echt?! Dachte wäre grade gut, da sie so klein sind, damit die sich das bei einem Erwachsenden Tier abgucken können, dass man das alles essen kann. den Kleinen Ruhe etc pp vermittelt...

    Sorry wenns falsch gedacht war,..Aber meine Vergesselschaftungen waren auch immer extrem streßfrei, da haben immer alle zugenommen wegen dem mehr Futter angebot..
     
  13. Quiek

    Quiek Guest

    Ok, ich hab mir grad mal eifrig Notizen gemacht.

    Dann warte ich mit dem Kastraten natürlich. Das wäre das schlimmste, wenn sie jetzt noch abnehmen würden.

    Ich schau mich auf der Seite nachher mal ganz in Ruhe um und werd dort dann gleich bestellen.

    Oh je...2-3 Wochen. Nicht, dass Piggy vielleicht auch erst so jung ist? Ich meine, wenn die da erst einen Tag waren und alle so klein waren (aus verschiedenen Würfen), dann liegt der Verdacht nahe, dass man beim Alter nicht ehrlich war, oder?
    Sollte ich Vielleicht vorsichtshalber noch 1-2 Wochen Ersatzmilch geben? Oder würde das jetzt wieder eher schaden?

    Ach je...nie wieder Zooladen. Ist doch echt zum heulen, wie die da mit den Tieren umgehen.
     
  14. #13 Californiadream, 23.08.2010
    Californiadream

    Californiadream Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    23
    beschwer dich unbedingt beim Fressnapf, ist ja eine Sauerei*kopfschüttel*
    in welchem Bundesland ist das denn?
     
  15. Quiek

    Quiek Guest

    Ja, ich hab auch schon gedacht, dass ich da auf jeden Fall die Geschäftsleitung anschreiben werde. Das ist doch auch tierschutzrechtlich nicht erlaubt, Tierbabys abzugeben, die noch gesäugt werden müssten, oder?
    Nur schwer nachzuweisen, ob es so jung oder einfach zu klein und leicht für sein alter ist.
    Was es ja allerdings sogar bei 2 Wochen wäre. :(

    Das war in Braunschweig, Niedersachsen.
    Ich fürchte nur, die werden meinen Brief in Ablage A befördern und sich mit dem Popo drauf setzen. :(
     
  16. Shagya

    Shagya Guest

    Ich finde das immer komisch wie verschieden die Fressnapf-Läden sind. Der bei uns ist total toll, ich kaufe dort zwar aus Protest auch keine Tiere, aber zugegebenermaßen fahre ich dort oft vorbei und schaue mir ein bisschen die Schweinchen an. Und immer sitzen dort tolle große Jungtiere, würde sie immer auf 300-400g schätzen.
    Wenn man Gespräche belauscht werden die Leute auch echt toll beraten! Das beste fand ich noch als sie einmal Kunden gefragt haben ob Sie nicht lieber ein Notschwein aufnehmen möchten (hing am schwarzen brett bei denen), da wären mir fast die Augen rausgefallen:nut:

    Naja drücke deiner Süßen die Daumen und auch alle Pfötchen sind hier gedrückt!
     
  17. Quiek

    Quiek Guest

    Wow...da ist der bei uns leider anders. :(

    Naja, kommt sicher darauf an, wie die Leute sind, von denen die Läden die Tiere kriegen.
    Ich fang jetzt meinen Beschwerdebrief an. Den werd ich dann denk ich postalisch dem Marktleiter zukommen lassen. E-Mail-Adresse ist nämlich nicht angegeben. Die wissen bestimmt schon, warum. -.-
     
  18. Shagya

    Shagya Guest

    :einv: auch wenn sie nicht drauf reagieren, regt es vielleicht zum nachdenken an
     
  19. #18 Meerli586, 23.08.2010
    Meerli586

    Meerli586 Guest

    Soweit wurde hier schon alles gesagt. Nun sind die Kleinen da, daran lässt sich nichts ändern... du musst nun schauen, dass sie rasch wachsen u gesund und munter sind! Diese Seite kann ich immer nur wieder empfehlen. Sie hat mir in der Anfangsphase auch sehr geholfen:

    www.diebrain.de
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heidi*, 23.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2010
    Heidi*

    Heidi* LIEBHABER

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    13.635
    Zustimmungen:
    369
    Kommt auf den Kastraten an - wie alt - wie sozialisiert - welche Vorerfahrungen der Kerl hatte - uvm.
    Auch werden die Mädels mit 5W geschlechtsreif - da wär en dicker Brocken net wirklich die optimale Variante.
    Allerdings sollte ein junger Kastrat halt auch ne gute Sozialstruktur haben, dass er die Mädels net mehr stresst als eben Gutes rüberbringt.
    Wie alt die beiden wirklich sind - ist ja noch das Rätsel.

    Wärst du ihn meiner Nähe - hätte ich evtl Lösungen für - was da gut passen dann täte. Ich würde die Girls mal anschauen kommen und entsprechend beraten - was unverbindlich ist - da der Besitzer entscheidet.

    ....das ist sekundär.....je mehr Briefe dort landen, umso besser ;) Vllt bist du nicht die Einzigste.
     
  22. Quiek

    Quiek Guest

    Ich bin sehr gespannt, ob ich eine Antwort bekomme. Ich wage es zu bezweifeln. Aber selbst wenn nicht...vielleicht gab es ja schonmal Probleme mit der "Züchterin". Oder es tauchen demnächst Probleme auf. Und vielleicht erinnert man sich dann an mein Schreiben und reagiert. Wer weiß.

    Ok, also ich denke, mit dem Kastraten warte ich dann lieber noch etwas. Bevor das in die Hose geht.
    Schade...Frankfurth ist wirklich nicht grad um die Ecke. Aber mit eurer Hilfe hier werde ich sicherlich das beste für die Schweinies tun können. :)
     
Thema:

Baby zu klein/dünn

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden