Baby mit Pilz

Diskutiere Baby mit Pilz im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hat jemand Erfahrung mit Pilz bei einem Baby. Eine bekannte sprach mich gestern an und fragte mich ob ich ihr helfen kann. Sie hat sich ein...

  1. #1 juppzim, 18.02.2014
    juppzim

    juppzim Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    46
    Hat jemand Erfahrung mit Pilz bei einem Baby. Eine bekannte sprach mich gestern an und fragte mich ob ich ihr helfen kann. Sie hat sich ein kleines Mädel aus dem Zoofachhandel geholt und hat einen Pilz und muss alleine sitzen :schimpf:. Ich hab sie gleich zum Tierarzt geschickt war auch dort. meine frage würdet ihr das Baby Schwein allein lassen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flora_sk, 18.02.2014
    Flora_sk

    Flora_sk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    552
    Nein, um Himmels willen, bloss nicht alleine sitzen lassen! :eek:

    Tierärzte erzählen einem gerne mal, man müsse ein krankes Meerschweinchen einzeln setzen, weil sie in der Regel keine Ahnung haben vom komplexen Sozialleben bei Schweinchen.

    Das arme Baby... sie soll es sofort zu den andern setzen, denn das Kind ist jetzt bereits in den Brunnen gefallen :eek3: (Zoohandel, einzelnes Baby, Pilz und Isolationshaft... schlimmer geht es fast nicht mehr).

    Ich hoffe, sie hat noch einige erwachsene Schweinchen, damit das Baby zumindest Gesellschaft hat und sein Stress etwas gemildert wird. Ein Pilz ist keine Katastrophe, den kann man behandeln.

    Mit Einzelhaft wird der Pilz nicht ausgeheilt und das Baby hat endlos Stress und Panik, in so einem jungen Alter sehr fatal.
     
  4. #3 schweinchenshelly, 18.02.2014
    schweinchenshelly

    schweinchenshelly überzeugter Außenhalter

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    559
    Im Gegenteil. Durch den Stress kann der Pilz auch noch viel schlimmer werden.

    Nachdem mir mal ein Schweinchen fast in/an der Einzelhaft gestorben wäre, weil es sich selbst aufgegeben hat, mach ich das nicht wieder, egal was das Schweinchen hat (außer, es besteht dann Lebensgefahr für die anderen). Bei sowas vergleichsweise harmlosem wie Pilz schon gar nicht. Schlimmstenfalls müssten halt alle behandelt werden, aber auch das ist kein Weltuntergang. Also auf keinen Fall einzeln setzen, auch wenn natürlich eine gewisse Ansteckungsgefahr besteht.

    Bitte weise deine Bekannte noch darauf hin, dass Pilz nicht wirtsspezifisch ist und sie das auch selbst bekommen kann! Also entweder Schweinchen mit Handschuhe anfassen oder/und danach gut die Hände waschen.
     
  5. #4 juppzim, 18.02.2014
    juppzim

    juppzim Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    46
    Danke für die raschen Antworten .Ich werde es ihr gleich sagen.
     
  6. #5 juppzim, 07.03.2014
    juppzim

    juppzim Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    46
    Hallo bin es noch mal. Sie war beim Tierarzt bekam zu erst Surolan half nichts dann Itrafungol eine Woche lang (dauert ja 6 Wochen ) . Jetzt weiß sie nicht wan die zwei wieder zu den andern dürfen(hat den Tierarzt vergessen zu fragen). Kennt ihr euch damit aus.
     
  7. #6 Minimuff, 07.03.2014
    Minimuff

    Minimuff Guest

    Ich würde Schweine mit Pilz nie von den anderen trennen. Zum einen stecken sich die anderen meist nicht an, und wenn doch ist das kein Drama. Einfach beobachten, und im Zweifelsfall etwas Salbe auf jede verdächtige Hautstelle.

    Eine große Tube Fungizidsalbe (z.B. 50g Clotrimazol AL) bekommt man in der Apotheke für 4,50. Die würde sogar für eine große Gruppe befallener Tiere (was aber eigentlich nur bei extremer Verwahrlosung vorkommen kann!) reichen, und hilft bei täglichem eincremen sehr gut.

    Es ist übrigens kein Grund zur Panik, wenn sich die befallene Stelle zunächst vergrößert. Ich habe schon dreimal gesehen, wie sich der Pilz trotz Behandlung innerhalb weniger Tage ausbreitete, aber dann auch genauso schnell wieder verschwand.
     
  8. #7 Lilith-Louhi, 07.03.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Itrafungol ist in völlig übertrieben. Viele TA sehen das bis heute nicht ein. Außerdem wurde an Ratten eine massiv leberschädigende Wirkung dieses Wirkstoffes nachgewiesen. Ich würde das keinem Tier verabreichen und schon gar keinem Jungtier.

    Ein Stresspilz kommt schonmal vor aber so fette Medis braucht es zur bekämpfung nicht.
    Man sollte sowas immer lokal behandeln, ich selber habe mit Surolan keine guten Erfahrungen gemacht.
    Lamisil once funktioniert wunderbar (wenn es nicht in Augen/Schleimhautnähe ist), ich selbst behandel nur noch mit kolloidalem Silber. In Verbindung mit einer guten Fütterung und Haltung und natürlich einem älteren Tier an dem sich das kleine orientieren kann wird so schnell wieder alles gut, ganz ohne heftige Chemiekeulen.
     
  9. #8 juppzim, 07.03.2014
    juppzim

    juppzim Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    46
    das itrafungol wurde gegeben weil der pilz um das ganze Auge ging und der Tierarzt meinte wen das mittel Surolan ins Auge kommt ist das nicht so gut.
     
  10. #9 Lilith-Louhi, 07.03.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Man muss eben abwägen, Pilzinfektionen verschwinden bei Haltungsumstellung und guter Fütterung sehr schnell und auch mal von allein. Wenn das Scmhwein nicht ganz nackt ist und grenzenlos leidet rechtfertigt das in meinen Augen nicht den Einsatz eines potenziell organschädigenden Mittels an einem Tier im Wachstum.

    Ich habe auch schon einige schlimme Pilzschweine aufgenommen, auch mit Pilz am Auge. Dort habe ich wenn überhaupt nur kolloidales Silber eingesetzt...gesund wurden alle mit guter Fütterung und Stärkung des Immunsystems.

    An einem kleinen Pliz stirbt das Tier nicht, man braucht nur Geduld.
     
  11. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    2.524
    Es gibt Augensalbe mit Wirkstoff gegen Pilze, die kann man ohne Bedenken auch rund ums Auge anwenden.
    Ich würde den Pilz behandeln, bis man sieht, dass Fell gut nachwächst.
    Und auf keinen Fall das Tierchen alleine setzen, das ist Streß für ein Rudeltier.
     
  12. #11 juppzim, 08.03.2014
    juppzim

    juppzim Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    46
    Meine bekannte hat das Schweinchen nicht allein . Weißt du wie die salbe heißt dann könnte ich ihr das sagen. kann mir jemand sagen wann die zwei wieder ins Rudel dürfen.
     
  13. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    2.524
    Die Beiden sollen gar nicht aus dem Rudel! Das haben alle doch schon geschrieben! Schon gar nicht, wenn es Jungtiere sind.
    Und die Salbe ist rezeptpflichtig, die gibt es also nur beim Tierarzt oder auf dessen Rezept hin in der Apotheke. Einfach hingehen und sagen, man will amtimykotische Augensalbe (also gegen Pilze).
     
  15. Elli

    Elli Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    4.147
    Zustimmungen:
    161
    Falls nicht gesehen, ich hab dir am 7.3. eine PN geschickt und den Namen der mykotischen Augensalbe genannt. :winke:
     
Thema:

Baby mit Pilz

Die Seite wird geladen...

Baby mit Pilz - Ähnliche Themen

  1. (47...)US Teddy oder Crested Mädchen gesucht, muss kein Baby sein

    (47...)US Teddy oder Crested Mädchen gesucht, muss kein Baby sein: Hallo zusammen, da wir ja demnächst unsere Truppe aufstocken, möchte ich gern neben den bereits reservierten Nottieren auch ein Wunschschweinchen...
  2. Pilz bei Lotta

    Pilz bei Lotta: Hallo zusammen, unsere Lotta hatte im vorderen Körperbereich viel Fell verloren und offene Stellen in der Haut. Zunächst dachte ich an Bisse. Der...
  3. wie immer Milben und Pilz

    wie immer Milben und Pilz: den Schlappi habe ich bereits bekommen nach wenigen Monaten mit den Worten, der hat Milben! Erstmal behandelt, der kleine. Dann sein Kumpel, schon...