Baby im Zooladen mein Mann konnte nicht weggucken

Diskutiere Baby im Zooladen mein Mann konnte nicht weggucken im Haltung und Verhalten (Archiv) Forum im Bereich Archiv; Hallo ihr lieben !!! Gestern War mein Mann und meine Tochter beim Shoppen.In einen Zooladen ganz alleine ganz dünnes Baby unter Heu !! Mein Mann...

  1. #1 p.mller, 01.10.2010
    p.mller

    p.mller Guest

    Hallo ihr lieben !!! Gestern War mein Mann und meine Tochter beim Shoppen.In einen Zooladen ganz alleine ganz dünnes Baby unter Heu !! Mein Mann ließ sich das kleine rausgeben und sah auch das es krank aus sah!!Spontan kaufte er es und ging zu meinen TA.Es ist erst 6 Wochen alt und voller Pilz ..Ich hatte nun gestern keine andere möglichkeit außer es zu meiner Gruppe zu setzen .Zwar muß ich jetzt alle 4 mit einen Pilzmittel versorgen ,mache mir aber trotzdem viele gedanken ..Die kleine aber fühlt sich Pudelwohl sie Popcornt wie verrückt und ist kein bischen Schüchtern.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bibbl

    bibbl Guest

    Hallo!
    Hmm, zum Thema "Mitleidskäufe sollte man nicht machen" sag ich jetzt nix.
    Ansonsten:
    Ist das Baby ein Männchen oder ein Weibchen?
    Wie viel wiegt es? Ich nehme an, der Zooladenmensch hat deinem Mann gesagt, das Baby wäre 6 Wochen alt. Die Realität ist leider, dass so ziemlich jedes Tier als "6 Wochen alt" verkauft wird, der Spielraum reicht aber von 4 bis 8 Wochen. Ich würde das Baby also mal wiegen, dann kann vllt Genaueres über das Alter gesagt werden.
    Das Baby gleich in die Gruppe zu setzen, war meiner Ansicht nach keine gute Idee. Deinen Tieren den Pilz zuzumuten ist nicht tragbar. Du hättest das Kleine erstmal in Quarantäne setzen und behandeln müssen. Lieber eine kurze Einzelhaft als 4 kranke Tieren, von denen 3 gar nicht krank sein müssten. Was für eine Gruppe hast du denn? Kastrat + Weibchen oder nur Kastraten?
    Hoffentlich hat das Baby außer dem Pilz nicht noch andere Krankheitserreger eingeschleust. Wart ihr schon beim TA mit dem Kleinen?

    Liebe Grüße!
     
  4. #3 p.mller, 01.10.2010
    p.mller

    p.mller Guest

    habe ich doch geschrieben
     
  5. Cypria

    Cypria Guest

    Aber nur sehr unterschwellig. Da steht "Die Kleine" also wird es wohl ein mädel sein?
     
  6. #5 natalie76, 01.10.2010
    natalie76

    natalie76 Guest

    ich denke sie mint sie hat geschrieben, dass sie beim TA war..

    pilz is ja so ne sache...wenn die griuppe stabil und gesund ist, muss der pilz nicht unbedingt übergreifen..
    ich würde auch nicht vorbeugend alle tiere behandeln...

    ansonsten nunja....hoffen, dass das kleine sonst gesund ist und viel spass..

    wo sind bilder
     
  7. #6 hoppla, 01.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.10.2010
    hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Hmmm....
    Solche Zoohändler sollte man den Amts-Vet auf den Hals hetzen. Mitleidskäufe bringen oft das genaue Gegenteil - der lacht sich jetzt ins Fäustschen, dass er Tiere verkauft hat und sich auch noch die TA-Kosten gespart hat.
    Habt ihr nen Kaufbeleg und die TA-Rechnung? Bitte schreibt einen Brief an den Geschäftsführer und beschwert euch, dass er euch ein krankes Tier verkauft hat.
    Und meldet euch auch beim Vet.amt und schildert dort den Vorfall.
    http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/org/wirtschaft/vetleb.html
    ( Das ist doch euer Zuständigkeitsbereich, oder?)
    Falls ihr Hemmungen habt anzurufen, dann schreibt hier ne Beschwerde incl. TA-Rechnung und Kaufbeleg:
    http://www.berlin.de/imperia/md/con...5&file=internet_tierschutzbeschwerde_ausf.pdf

    Das seid ihr den nachrückenden Schweinchen in meinen Augen schuldig!
    Kranke Tiere dürfen nicht verkauft, sondern müssen behandelt werden.
    Ich sag ja immer: Elend kann man nicht verhindern, aber man muss nicht auch noch jemanden Geld geben, damit er Tiere quält.

    Ansonsten kann man das Kleine nur regelmäßig kontrollieren - je nach dem wie schwer es ist, kann es ja schon beim Vorbesitzer gedeckt wurden oder im Zoohandel. Vielleicht sass davor ja mal ein Bock bei dem Muckel.
     
  8. Tanja

    Tanja Guest

    Wenn ein Zooladen kranke Tiere verkauft, würde ich da das VetAmt mal hinschicken. Dann hilft die Spontanaktion nicht nur einem Tier, sondern in Zukunft allen Verkaufstieren. (Wenn das VetAmt denn reagiert, natürlich vorausgesetzt).
     
  9. #8 Medanos, 01.10.2010
    Medanos

    Medanos Guest

    Letzte Woche wäre ich auch fast so weit gewesen eins zu retten...


    Hoffentlich ist deine kleine bald wieder fit!
     
  10. #9 p.mller, 01.10.2010
    p.mller

    p.mller Guest

    Naja mein Mann hatte gestern dort nochmal angerufen und den Zoohändler darüber informiert das die kleine ( Luna ) staken Pilz hat aber der sagte dann bringen sie es wieder zurück .Laut seiner aussage war früh der TA da.Leider gebe ich seit gestern vorsorglich allen 4 Pilzmittel .
     
  11. Tanja

    Tanja Guest

    O Gott, bloß nicht zurückgeben. So ein gruseliger Zooladen. :wein: Wie schrecklich, und wie gesagt, wenn es da schlimm aussieht, VetAmt einschalten.
     
  12. #11 Lotta und Emma, 01.10.2010
    Lotta und Emma

    Lotta und Emma Guest

    Wir haben hier auch einen Zooladen, der kranke Tiere verkauft und ich hab dem zuständigen Vetamt schon 3 (!) mal geschrieben und nix ist passiert- noch nicht mal ne Reaktion auf meine Mails...
    Soviel zum Thema Vetamt :mist:
     
  13. #12 p.mller, 01.10.2010
    p.mller

    p.mller Guest

    Niemals gebe ich Luna wieder her .ich habe 1 Kastrat +2 Weibchen + Baby ( Luna ) Eigenbau 2,50l lang 90 breit
     
  14. Shamma

    Shamma Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    2
    Ich halte auch nicht viel von Mitleidskäufen.
    Der Laden sollte sicher auf seine Fehler hingewiesen werden. Am besten durchs Vet. Amt.

    Warum sollte man ein Tier welches keinen Pilz hat gegen Pilz behandeln?
    Ich kenne kein Mittel welches preventief hilft.
    Das wäre alsob man ein Schulkind gegen Läuse behandelt ohne daß es welche hat.
    Natürlich wünsche ich dem Meeri, daß es wächst und gedeiht.

    Gruß Shamma
     
  15. #14 natalie76, 01.10.2010
    natalie76

    natalie76 Guest

    und wenn baby ein männchen gewesen wäre ?!? :(
     
  16. #15 natalie76, 01.10.2010
    natalie76

    natalie76 Guest

    sach ich ja ;)
     
  17. #16 p.mller, 01.10.2010
    p.mller

    p.mller Guest

    Also den anderen nichts geben??????????????
     
  18. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    Melde dich bitte trotzdem mal beim Vet.amt!
    Falls morgens der TA da war, war der scheinbar blind...Oder der Zooladenbesitzer hat dir was vom Pferd erzählt.

    Bzgl. Pilz: Hier wird auch nur das betroffene Tier behandelt.
    Macht aber jeder auch anders...
     
  19. #18 p.mller, 01.10.2010
    p.mller

    p.mller Guest

    Also ich verstehe nicht warum nun auf mir rumgehackt wird ich wüsche euch noch einen schönen Tag ich dachte das ich mir meinen kummer ein wenig von der Seele reden kann .
     
  20. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. hoppla

    hoppla Gebrauchtschweinbesitzer

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.661
    Zustimmungen:
    3.754
    :verw: Macht doch keiner...
    Du hast nur Tipps bekommen.
    Was hast du denn erwartet? Versteh ich nicht....
    Wenn man sich Kummer von der Seele reden will, dann kommen in einem Forum doch auch Tipps zur Prävention. Schließlich liegt uns neben dem Wohl der Halter vorallem die Schweinchen am Herzen. ;)
    Ist doch kein Ding mal den Wisch ans Vet.amt auszufüllen, die Kopien beizulegen und hinzuschicken.
    Kostet dich nicht mehr als 1 Euro und der olle Zooladenbesitzer bekommt wenigstens einen auf den Deckel. Das ist ja wohl das Mindeste! Wer weiß, wo das Baby herstammt und die Elterntiere hausen müssen...
     
  22. Mampfi

    Mampfi Guest

    es hackt keiner auf dir rum. jedenfalls denke ich, dass es nicht so gemeint ist.
    ich kann dich und deinen mann gut verstehen. mein kleines krümelchen war auch ein "mitleidskauf" obwohl ich eher denke, dass ich sie gerettet habe. sie war 3 tage alt als ich sie gekauft habe. laut verkäuferin "ganz frisch vom züchter, sind nestflüchter und brauchen keine mutter" :eek:
    ich denke, sie wäre tot, wenn ich sie nicht mitgenommen hätte.
    man muss aber auch bedenken, dass man die situation der tiere damit auf lange sicht nicht verbessert und das wollten dir die anderen damit sicherlich sagen.

    und, wo sind nun die fotos??? :fg:
     
Thema:

Baby im Zooladen mein Mann konnte nicht weggucken

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden