Austieg aus Käfig-Ideen gesucht

Diskutiere Austieg aus Käfig-Ideen gesucht im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo Da mein Lucky nach wie vor eher im Käfig ist(und ich das ändern möchte),such ich nach brauchbaren Ideen: Also der Käfig ist eine...

  1. #1 theresia, 12.08.2013
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Hallo
    Da mein Lucky nach wie vor eher im Käfig ist(und ich das ändern möchte),such ich nach brauchbaren Ideen:
    Also der Käfig ist eine Bodenschale mit Drahtaufsatz,die ganze vordere Seite zum Öffnen.
    Er steht mit der Längsseite an der Wand im Vorraum,welcher ca 120cm breit ist.
    Da es auch unser Lebensraum ist,kann ich nicht ganztägig ein lange "Brücke" in den Raum machen,zu steil geht auch nicht.
    Derzeit habe ich Ziegel hingelegt als Stiege,welche er zwar alleine hinein geht,aber nicht heraus.Drinnen müsste er erst auf den Unterstand (19cm) springen/steigen.Die Mädels machen ohne Unterstand einen Satz raus,er stellt die Füßchen auf den Rand und traut sich nicht.
    Drinnen auch Ziegel geht nicht recht,weil ja die Käfigwand nicht gerade ist und der Spalt wäre mir nicht geheuer(er könnte mit den Füßchen reinrutschen.
    Eure Ideen wären gefragt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jula1010, 14.08.2013
    Jula1010

    Jula1010 Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich hatte das mal mit mehreren Ziegeln gelöst. 2 Stück nebeneinander und einer noch obendrauf, so dass die Oberkante fast mit dem Käfigrand abschloss. Das Ganze draußen auch noch mal und eine kleine Weidenbrücke darübergelegt.

    LG Jula
     
  4. #3 Wallaby, 17.08.2013
    Wallaby

    Wallaby nicht mehr die Jüngste

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    4.129
    Zustimmungen:
    21
    Eine Möglichkeit wäre mit einem Lochsägenaufsatz für die Bohrmaschine ein Loch sägen und ein Abflussrohr einschieben. Ich verwende die mit 127mm Durchmesser.
    Achte aber darauf, daß unten ein kleiner Rand stehen bleibt.

    Mußt Du den Ausgang schließen, nimm einfach einen Rohrdeckel und stecke den rein. Falls der nicht hält 2 Löcher in den Rand des Deckels bohren und einen Stab durchstecken.

    Vom Prinzip so:
    http://www.kleintierhaltung-tipps.d...cheneigenbauten/kaefigverbindungen/index.html
     
  5. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    1.800
    Ich hatte vor Jaaaaahren, als ich noch Käfige als Rückzugsort hatte, einfach (mit einer Laubsäge :nuts: ) ein Loch in die Käfigwannen gesägt. Wollte ich das Loch mal verschliessen, legte ich aussen eine dünne Holzplatte davor und befestigte sie mit zwei dünnen Stäben, die ich quer vorne durch in die neben dem Loch festgeklebten Wandhaken legte.



    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. #5 lunalovegood, 17.08.2013
    lunalovegood

    lunalovegood Deichläuferhexe

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    1.582
    hatte mal eine ganze landschaft aus "kleintierkäfigen" mit bodenschalen aneinandergestellt (war ein provisorium)

    habe verschiedene varianten probiert, diese als laufstrecke miteinander zu verbinden & habe festgestellt, daß die ferkel sich damit recht schwer taten.

    die besten erfahrungen habe ich letztendlich mit keilförmigen, weit auslaufenden holzscheiten gemacht (also wie buchstützen an beiden seiten an den schalenrand gestellt).

    habe zusätzlich noch alles schön mit einstreu abgedeckt, da das mißtrauen dem blanken holz gegenüber anfangs auch recht groß war.
     
  7. #6 theresia, 17.08.2013
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Ist das dann nicht scharfkantig?Verletzungsgefahr?Und der Käfig ist dann für alle Zeiten kaputt-auch blöd.
    Dennoch danke
     
  8. jackie

    jackie Jedem Meeri mind. 1qm!

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    1.800
    Nö, war nicht scharfkantig (könnte aber auch mit Schleifpapier gerade geschliffen werden, wenn man aus ästhetischen Gründen Wert darauf legt). Es hat sich in mehreren Jahren nie jemand daran verletzt.

    Ja, der Käfig ist "kaputt". Aber er lässt sich ja trotzdem verschliessen, wenn man ihn verschlossen haben will. Für mich war es eben nie eine Option, die Tiere in so einem kleinen Ding einzusperren - die durften ja immer raus... deshalb brauchte ich keinen "unversehrten" Käfig. Wichtig war mir einzig, dass die Tiere problemlos und ohne Klettereien ein und aus wuseln konnten. Die Käfige standen einfach nur als kleine eingestreute Bereiche in einem ansonsten mit Textilboden eingerichteten Meerizimmer.
     
  9. #8 theresia, 17.08.2013
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Meinst du,daß bei diesem Käfig aufschneiden überhaupt geht)vorne ist nämlich die Klappe zum Zumachen.Seitlich geht auch nicht so recht,weil sowohl links als auch rechts Türen abgehen.

    [​IMG]

    Momentan löse ich es Ziegeln(wo ich mir leider dauernd die Zehen anstoße)-hinein kommt er mittlerweile problemlos,nur heraus nicht.
     
  10. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Coronette, 17.08.2013
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Aber muss denn der Ausstieg im rechten Winkel vom Käfig abstehen? Der Käfi ist dochg vermutlichg 1,20lang, da könntest Du doch eien Rampe ENTLANG des Käfigs machen, er braucht nur ein kleines Podest, wo er rauf kann (kannst Du kja ganz am Ende des Käfigs machen) und dann eine gefällige Rampe an der Käfigschale entlang, vielleicht nur mit Geländer oder so.

    glg!
     
  12. #10 theresia, 18.08.2013
    theresia

    theresia Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    65
    Oh Danke.das wäre eine Lösung,Dann lege ich die Ziegel unter die Heuraufe,da wo am Bild Tessi sitzt-fressen geht auch auf Steinen.
     
Thema:

Austieg aus Käfig-Ideen gesucht

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden