Außenhaltung und Wolkenbrüche............

Diskutiere Außenhaltung und Wolkenbrüche............ im Eigencreationen Forum im Bereich Meerschweinchen; Nass. Es wurde gestern nacht richtig nass in Niedersachsen. Wolkenbruch, fieser Wind von der Seite, so daß es schön Ställe und Gehege...

  1. #1 Coronette, 11.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2012
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Nass.

    Es wurde gestern nacht richtig nass in Niedersachsen.

    Wolkenbruch, fieser Wind von der Seite, so daß es schön Ställe und Gehege reinregnen konnte.

    Meine Schweine leben zwar noch drinnen, aber wir wollen ja demnächst eine Außenvoliere ans Haus bauen. Oben drauf kommt ein Dach, aber die Seiten sollen aus Volierendraht in Holzrahmen bestehen. Ich möchte die Voliere von Frühjahr bis Spätherbst nutzen, da wird es also öfters mal gießen.....

    Was kann man da machen?
    Ich hab schon überlegt, ob es Sinn macht aus durchsichtiger etwas festerer Malerfolie große "Rollos" zu basteln, die man dann bei Bedarf runterlässt und irgendwie beschwert.......oder ob ich das gesamte Gehege bis in 1m Höhe mit Fenstern fest bebaue, dann hab ich aber weniger Luftaustausch im Sommer (die Voliere wird ca. 2m hoch).
    Ein Elektrischer Rolladen wär auch was feines, aber das übersteigt wohl meine Möglichkeiten :nut:


    Gibts da Lösungen? Oder einfach hinnehmen, wenns mal nass wird?
    Aber gerade im Herbst trocknet der Boden (wird Pinienrinde) ja auch gar nicht mehr....


    Danke!
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Freezer, 11.05.2012
    Freezer

    Freezer Guest

    Also bei meinem Außengehege ist die Wetterseite geschlossen.Rückseite steht das Gartenhaus und das Kaninchengehege.
    Dazu die eine Seite noch geschlossen.Überdacht ist das Gehege sowieso....

    Also bei meinem Außebgehege kommt so gut wie kein Regen rein...
     
  4. max

    max Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    517
    Also ich schütze die Seiten nicht.

    Wenn du mit einem Dachüberstand baust (so ca 50cm) - erreichst du, dass das Gehege fast trocken bleibt. Du müsstest dann quasi längere Balken oben einziehen.

    Ich hab aber Naturboden drin und Pflanzen, ich find das eigentlich nicht schlimm, wenn es mal reinregnet. Aber wenn man ein massives Dach hat, hält sich das in Grenzen, ist garnicht viel.

    Bei Unwetter schliesse ich nur die schwere massive Tür der Gartenhütte, in der sie wohnen. Hauptsächlich aus dem Grund, dass Blitz und Donner abgeschwächt sind. (naja, und Wasser will ich in der Hütte natürlich auch nicht)
     
  5. Smarti

    Smarti Rosetten-Fan

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    238
    Bei mir sind die Seiten auch ungeschützt und die Hälfte des Geheges überdacht. Da mein Gehege Stehhöhe (ca. 1,75 m) hat, regnet es schon rein, wenn der Regen seitlich kommt. Es wird aber nicht klitschnass sondern nur feucht. Ich habe auch Naturboden (Lehm), der nimmt den Regen gut auf. Dadurch ist er sogar noch minimal grün. Wenn es regnet sitzen meine Schweinchen in der Schutzhütte. Sie kommen aber recht abld wieder raus und haben keine Probleme sich mal nasse Füsse zu holen.

    LG Julia
     
  6. #5 Coronette, 12.05.2012
    Coronette

    Coronette Mär(schwein)chenpalast

    Dabei seit:
    20.05.2010
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    3
    Tja...vielleicht bin ich auch einfach nur ne Sissi :nuts:



    Ich denk halt schon wieder an kalte Nässe, Wind von der Seite, kalten Boden, der nicht trocknen mag, Matsch, klebrige Hinterteile, klamme Hände......... :heul:


    Vielleicht mach ich auch den hinteren Teil der Voliere ganz zu und lasse den vorderen dafür offen.
    Schutzhütten wirds natürlich eh geben, und die Seiten nach Nord-West und Nord-Ost sind zu, weil die Voliere an die Hauswand kommt. Aber es soll ja auch gaaaanz gemütlich werden :schlaf: :wusel:

    Dachüberstand ist eingeplant, aber ob ich einen halben Meter schaffe, muß ich erst sehen, je weiter der Überstand, umso schmaler unser Weg in den Garten....


    Ich hatte Gestern mehrere Gehege gesehen, die schon auch überdacht und mehrseitig zu waren, aber durch die große Höhe (Stadthöhe) eben von schräg trotzdem vollgelaufen sind....


    glg!
     
Thema:

Außenhaltung und Wolkenbrüche............

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden