Außenhaltung und hohe Minusgrade

Diskutiere Außenhaltung und hohe Minusgrade im Haltung/Verhalten/Pflege Forum im Bereich Meerschweinchen; Anknabbern!? Naja, Kabel sollten so verlegt werden, daß nichts benagt werden kann. Das ist ja wohl keine Frage! Ich habe aber schlicht keine...

  1. #21 Amy Rose, 01.03.2018
    Amy Rose

    Amy Rose Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    2.382
    Zustimmungen:
    1.230
    Ich habe aber schlicht keine Möglichkeit dazu. Das Kabel müsste über 50 Meter durch den Garten gezogen werden und dann noch gut 9 Meter durchs Gehege und dann in die Schutzhütte und alles so das kein Vieh draußen oder drinnen das Kabel beschädigt.
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nanouk

    Nanouk Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2013
    Beiträge:
    2.696
    Zustimmungen:
    2.562
    Hier mußte auch Strom in die Gartenhütte verlegt werden über etliche Meter.
    Das wurde hier in der Erde verlegt. Das kann man mit Leerrohren machen oder man nimmt spezielle Erdkabel.
    Für drinnen gibt es Kabelschächte.
     
    schweinchenshelly und Silvia gefällt das.
  4. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    108
    Ich habe die Kabel in einem Rohr unter der Erde verlegt, war ein hartes Stück arbeit hat sich aber gelohnt :D
    Bei mir ist alles so verkabelt das die Meerschweinchen nicht dran können , auch die Heizplatte ist gesichert.
    Die Kückenplatte wirde nur ca. 34 Grad an der Oberfläche somit ist die brandgefahr gleich null,
    Die Kückenplatte ist vom Hersteller so gemacht das sie Babykücken darunter kuscheln können also
    Darf sie nicht zu warm werden, sie wird so war wie es eine Henne auch ist.

    Ich weiss nur das meine Meerschweinchen die Wärmeplatten sehr gerne nutzen und sich wohl fühlen
    Darauf, sie können ja selber entscheiden ob sie die wärem nutzen wollen oder nicht.
    Für die älteren Tiere ist der Winter so sicher eine erleichterung.
    Früher hatte ich Heizlampen und auch da gabe es immer ein gedränge darunter, nur war mir der Stromverbrauch
    Zu hoch für zwei- drei Lampen.
     
    Mira und Nanouk gefällt das.
  5. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    1.339
    Silvia, hast du die Wärmeplatten auf dem Boden angemacht u d dann ein Brett drüber oder wie schützst du sie vor Streu und Pipi?
     
  6. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    108
    Hallo, ja ich habe sie unter das Gehege montiert mit 1 cm abstand , dan ein termometer drauf und so eingestellt
    Das sie so gut 30 grad über der Platte haben.
    Für ein Häuschen kannst du einen Rahmen machen und dan eine Holzplatte drauf , zwieschen Platte und Holz 1cm Luft Abstand lassen, oder du stellst einfach die Kotschublade darauf.
    Die Kückenplatte vom Hauptner hat einen Regler dazu um die Temeratur einzustellen.
    Mann könnte sie natürlich auch einfach ins Häuschen stellen, dann können die Meeris drunter
    Schlüpen, die hat so Beine dran die man in der höhe gut einstellen kann.

    Obwohl ich glaube lieber eine Terrarienmatte nehme würde das nächste mal, weil ich die
    Leistung von der Kückenplatte ein bischen zu schwach finde.
     
  7. Quano

    Quano Meersäulioldie

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    1.339
    Danke Silvia. :danke: Mein Mann hat mir gestern, als ich ihm von den Kückenplatten erzählte auch gesagt, dass wenn die unter dem Boden befestigt sind evt. nicht so richtig warm machen. Werde dann nachher mal die Terrarienmatten googeln. ;)

    Da es in meiner Schutzhütte nur wirklich kalt wird, bei den gerade geherrschten Temperaturen von minus 10 Grad abwärts, und es die bei uns äusserst selten gibt (letztes Jahr gar nie) habe ich mich nie mit der Materie Wärmeplatten etc. auseinander gesetzt. Lampen kommen eh nicht in Frage bei einer Schutzhütte.

    Dann geh ich mal,googeln ;)
    :winke:
     
  8. #27 RSMerlin, 01.03.2018
    RSMerlin

    RSMerlin Highlander-Oberhaupt

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    252
    Ich habe das Glück, dass in meinem Stall die Zentralheizung extra mit verlegt wurde :dance:. Sie läuft auf 2 und ich habe 5'C IM Stall. Die Röhre nach draußen wird bei diesen Temperaturen Nachts geschlossen. Doch auch tagsüber sehe ich kein :wusel: :wusel: :wusel: draußen :gruebel:. Scheint ihnen drinnen wohl zu gefallen.
     
    Silvia gefällt das.
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Silvia

    Silvia Glücksschweinchen

    Dabei seit:
    27.12.2015
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    108
    ja Isa Google doch mal. :top:

    Zentralheizung ist natürlich super :D
    glaube ich Astrid das deine Meeris lieber in der wärme drin bleiben,
    meine alten Tiere leben fast den ganzen Winter auf der Wärmeplatten :autsch: (freiwillig)
     
  11. #29 Picasso, 06.03.2018
    Picasso

    Picasso Schweinchen-Häuptling

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    561
    Hallo Tinchen,

    hier sind die Temperaturen fleissig geklettert und wir hatten die letzten zwei Tage Sonne und 12-15 Grad draußen. Meine Schweinchen haben die Sonne sichtlich genossen Wie haben Deine die kalten Temperaturen überstanden? Und vor allem Du?
     
Thema: Außenhaltung und hohe Minusgrade
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodenheizung füe aussenhaltu g

    ,
  2. wie viel Tieftemperaturen hält ein Meerschweinchen in der Nacht aus

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden