Augenentzündung - Emi schon wieder

Diskutiere Augenentzündung - Emi schon wieder im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, gestern spät nachmittags ist mir aufgefallen, dass Emi das linke Auge zukneift. Ich habe sie rausgeangelt und versucht, was zu erkennen,...

  1. Liri

    Liri Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    81
    Hallo,
    gestern spät nachmittags ist mir aufgefallen, dass Emi das linke Auge zukneift. Ich habe sie rausgeangelt und versucht, was zu erkennen, aber außer kneifen und leichtes Tränen kann ich nix sehen. Ist auch schwierig bei schwarzem Auge auf schwarzem Grund ...
    Also heute mal wieder zum Tierarzt. Muss ich auf irgendwas achten?
    Langsam glaube ich auch, dass die Kleine irgendeine Grunderkrankung haben muss (Tierärztin sprach beim letzten Besuch von Leukämie, sie meint vermutlich Leukose?). Sie hat andauernd was, in dem knappen Jahr, das ich sie jetzt habe: abgebrochene Schneidezähne, Grabmilben, angeschwollenes Hinterbein ohne sichtbare Verletzung (wurde geröntgt). Sie ist noch keine 2 Jahre alt.
    Anscheinend ist ihre Immunabwehr desolat, die anderen beiden haben nie etwas. Ich füttere jede Menge Salat, Gemüse und Kräuter, es ist immer frisches Heu und Wasser im Stall, ich miste täglich die nassen Stellen und 2mal die Woche komplett. Als Leckerli gibt's seit der letzten Erkrankung Cavia Korn wegen des hohen Vitamin C - Gehalts und Sonnenblumenkerne für die Haut.
    Was kann ich denn noch tun für das arme Schweinchen :mist:?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gummibärchen, 01.03.2017
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Hallo,
    es könnte eine Augenverletzung vorliegen, diese muss man mit bloßem Auge nicht immer sehen und sie muss auch erstmal keine weitern Symptome machen.

    Es kann aber auch vorkommen, dass ein Schweinchen Schmerzen hat und aus dem Grunde an einer Seite das Auge zu kneift.

    Bei Augenverletzungen sollte ein Fluoreszintest gemacht werden, um eine Hornhautverletzung auszuschließen.

    Sollte die vorliegen, darf kein Medikament mit Cortison ins Auge eingebracht werden und man kann am besten mit antibiotischer Augensalbe und einer Vitamin A haltigen Augensalbe behandeln, damit es schneller heilt.

    Wie kommt der TA denn auf den Leukose Verdacht? Sind die Lymphknoten am Bauch, oder der Leiste/ den Achseln denn angeschwollen?

    Leukose kann man auch im Blutbild recht gut feststellen lassen, die Leukozyten sind dann u.a. stark erhöht.

    Dies gilt es abzuklären, da es eine akute und eine latente Verlaufsform der Leukose gibt.
    Mit letzterer kann das Schweinchen bei entsprechender Unterstützung noch über Jahre beschwerdefrei leben.

    Es gibt immer mal Schweinchen, die anfälliger sind. Es kann, aber muss nicht immer eine Grunderkrankung dahinter stecken.
    Manchmal braucht das Immunsystem einfach einen kleinen Schubs. ;)
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  4. Liri

    Liri Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    81
    Hallo,
    es war tatsächlich Heu im Auge, Emi ist anscheinend einfach ein Pechschwein. Die Ärztin hat ein ziemlich großes Stück entfernt, ich war entsetzt, dass ich das nicht habe sehen können am Tag zuvor.
    Jetzt muss ich 3mal täglich Antibiotika Tropfen geben und die Vitamin-A-Salbe 'so oft wie möglich'. Da ich das arme Schwein aber dafür ja rausfangen muss, frage ich mich, ob es öfter als 3mal notwendig ist?
    Die Tropfen gehen ganz gut, die Salbe kriege ich aber nur sehr schwer an's Auge, denn natürlich zappelt sie und kneift es zu, so dass ich den Eindruck habe, ich habe zwar schön das ganze Fell rundherum verschmiert, aber keine Ahnung, wieviel davon dort landet, wo es hingehört.
    Ach so, der Leukoseverdacht kam auf, als kurz nach dem Milbenausbruch ein Hinterbein so geschwollen und schmerzempfindlich war, ohne dass eine innere oder äußere Verletzung zu erkennen war. Nach 5 Tagen Metacam und Baytril ging es ihr wieder gut.
     
  5. #4 gummibärchen, 02.03.2017
    gummibärchen

    gummibärchen Herr der Schweinchen
    Administrator

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    16.558
    Zustimmungen:
    3.709
    Gut, dass du direkt beim TA warst und das Heu entfernt werden konnte.

    Mit der Vitamin A Salbe verhält es sich so, dass die Hornhautverletzung schneller ausheilt, je öfter man sie ins Auge einbringt.
    Bei schweren Hornhautverletzungen schmiere ich daher alle 2 Stunden, bei leichteren dürfte 3 Mal auch okay sein.

    Hast du mal versucht, sie in ein Habdtuch zu wickeln, damit sie nicht so leicht weg kann und das zu behandelnde Auge vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger auf zu halten? So klappt es in der Regel recht gut.

    Wegen des geschwollen Hinterbeins würde ich auf keinen Fall von Leukose ausgehen.
    Es ist doch wieder abgeschwollen, oder hab ich das falsch verstanden?
    -Das würde es bei Leukose nicht tun.

    Ich hatte mal ein recht junges Tier, 1 1/2 Jahre alt, was plötzlich ein geschwollenes Beinchen hatte. Bei ihr sprach die TÄ von Artritis. Nach Baytril und Metacam war es auch schnell wieder weg.

    Vielleicht war es bei Emi ähnlich, oder die Lymphknoten haben wegen den Milben, oder einer Hautinfektion durchs kratzen mit reagiert und es hat sich etwas Lymphflüssigkeit gestaut..
     
  6. Liri

    Liri Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    81
    Ja, ist es. Ich war da 2 Tage hintereinander beim Tierarzt, am ersten Tag hat sie Antibiotika und Schmerzmittel gespritzt bekommen, am nächsten Tag war keine Besserung zu erkennen, daraufhin wurde geröntgt. o. B.. Dann kam der Verdacht mit der Leukose (die Ärztin sagte tatsächlich Leukämie), das klang für mich wie: ich gebe Ihnen mal die Medikamente mit, aber viel Hoffnung habe ich nicht. Nach 6 Tagen wieder Kontrolle, und alles war bestens.
    Ich klemme sie zwischen die Oberschenkel, weg kann sie nicht. Sie hält aber den Kopf nicht still, selbst wenn ich es schaffe, dass der Salbenstrang auf dem Auge landet, stößt sie den Kopf nach oben und er fliegt sonst wo hin :mist: Gestern Abend hat sie mich angeklappert, als ich sie in die Ecke gedrängt habe zum fangen. Dafür hat sie heute morgen relativ zügig aufgegeben, anscheinend hat sie jetzt verstanden, dass sie mir eh nicht entkommt.
     
  7. #6 B-Tina :-), 03.03.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.814
    Zustimmungen:
    13.900
    Ach Gottchen ...
    Wenn ich meinen Schweinis Augensalbe oder Tropfen geben muss, nehme ich sie auf den Schoß und halte ihnen Petersilienstängel oder Chicorée-Streifen vor das Mäulchen. Meistens funktioniert es, dass sie zuhapsen, und sie sind abgelenkt.
    Gute Besserung! :daumen:
     
  8. Liri

    Liri Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    81
    Leckerei hat sie immer vor der Nase. Aber anscheinend ist ihr die Salbe so unangenehm, dass das nicht reicht.
     
  9. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Liri

    Liri Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    81
    Emis Auge ist wieder abgeheilt.
    Zuletzt hatten wir eine bessere Möglichkeit gefunden: ich habe sie mit den gekippten Unterständen 'eingekesselt' wie bisher, dann aber nicht mehr gegriffen, sondern in den Kuschelsack rennen lassen. Da drin musste ich sie nur noch 'wenden', damit das Köpfchen rausguckt und nicht der Poppes, dann hat Medikamentengabe und Leckerli fressen besser geklappt.
     
    B-Tina :-) gefällt das.
  11. #9 B-Tina :-), 07.03.2017
    B-Tina :-)

    B-Tina :-) NotschweinchenHalterin

    Dabei seit:
    14.08.2011
    Beiträge:
    6.814
    Zustimmungen:
    13.900
    Das freut mich! :-)
     
Thema:

Augenentzündung - Emi schon wieder

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden