Auge muss wohl raus...

Diskutiere Auge muss wohl raus... im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, bin ein wenig verzweifelt. Meine hübsche Cuy Dame hatte ein Abzess unter dem Auge, also nicht direkt, sondern tiefer durch eine...

  1. #1 Yaoi-Freak, 07.01.2014
    Yaoi-Freak

    Yaoi-Freak Futtersklave

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    59
    Hallo,

    bin ein wenig verzweifelt.
    Meine hübsche Cuy Dame hatte ein Abzess unter dem Auge, also nicht direkt, sondern tiefer durch eine Bissverletzung vom Kastraten.
    Das wurde immer wieder von mir gereinigt und weg war es.
    Danach wurde das Auge plötzlich dick, zuerst nur die Schleimhaut, gab Tropfen, übers Wochenende wurde es jetzt richtig extrem.
    Blutunterlaufen, komplett trüb und hervorstehend...
    Es sieht so furchtbar aus.
    Sie bekommt Antiobiotika ins Auge und noch einmal täglich ins Mäulchen.

    Aber ich befürchte leider das es raus muss, weil es doch arg hinüber ist und scheinbar dahinter noch was sitzt...
    Ich werd hier noch irre... so eine Augen OP ist doch verdammt gefährlich und sie ist so munter, quietscht, frisst, lässt sich trotz ständigem Einsalben streicheln... :runzl::runzl:

    Wie ist die Chance bei so einer OP ??
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hexle

    Hexle Schweinchenversteher seit 1997

    Dabei seit:
    08.03.2002
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    470
    Kann man natürlich nie sagen. Meistens geht es gut.
    Meine Schweinedame hat die OP nicht überlebt, bzw. ist nicht aus der Narkose aufgewacht.

    Es war bei ihr eine Zahnwurzelspitze, die von hinten das Auge durchbohrte einen Abszess auslöste und die man erst bei der OP entdeckte. Somit wäre durch eine gelungene Augenentfernung noch nicht das eigentl. Problem gelöst worden. Sie hat furchtbar gelitten und ich würde mich heute zum Einschläfern entscheiden auf Grundlage dieses Wissens.

    Alles Gute für Dein Schweinchen!
    Gruß

    Hexle
     
  4. #3 Perlmuttschweinchen, 08.01.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Peach im Sommer 2011
    [​IMG]

    Abszess hinterm Auge, Auge fast rausgedrückt, Hornhaut ausgetrocknet.
    Auge ist heute noch da und funktioniert
     
  5. #4 Lilith-Louhi, 08.01.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    @hoffix: Echt? Wie wurde das denn behandelt und wie sieht es heute aus?

    Also ich persönlich entferne ein Auge eher früher als zu spät. Denn die Schmerzen die das tier hat sind kaum mit Schmerzmittel zu stillen zumindest nicht ohne Sedation.
    Beim Praktikum beim Augenspezi hab ich auch ähnliches gesehen und selbst die Spezis waren oft entsetzt wie lange und in welcher Form manche TAs daran herumdoktern.

    Augen lassen sich sehr gut entfernen, die OP ist weder lang noch schwierig und hochgewrechnet auf die Lebenszeit des Tieres bevorzuge ich persönlich die Entfernung bei infauster Prognose als eine ewige Behandlung mit ungewissem Ausgang.

    Ich kenne aber viele die lieber behandeln und auch ausgelaufene Augen etc. lieber drinnen lassen. Klar heilt das irgendwann soweit ab das das Tier weiterleben kann...aber die Gefahr das die Infektion am Sehnerv ins Gehirn aufsteigt (hatte ich selber schon bei einem Schwienchen) ist riesig, denn der Weg ist nicht weit. Nee dann lieber gleich raus und nach max. 10d ist die Welt für das Tier wieder in Ordnung und dem Wundschmerz kann man besser mit Schmerzmittel begegnen.
     
  6. #5 Perlmuttschweinchen, 08.01.2014
    Perlmuttschweinchen

    Perlmuttschweinchen ehem. hoffix

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    7.799
    Zustimmungen:
    1.426
    Ich hatte noch nie Probleme bei ausgelaufenen Augen. Derzeit hab ich noch einen Kastraten der sogar beidseitig sein Augenlicht verloren hat durch Unfall und Bisswunde. Bei 2 OPs hingegen hab ich keine positiven Erfahrungen gemacht. Das matscht und sifft ewig weiter oder geht zu und wieder auf... und auch hier im Forum gabs schon Tiere die dann eben an den Nachwirkungen verstarben.

    Ich bin da genau anderer Meinung wie du und würde eine Augenentfernung nach wie vor nur als letzte Möglichkeit sehen.

    Peach´s Auge funktioniert einwandfrei und sieht auch normal aus. Seit einem halben Jahr etwa schielt sie allerdings minimal nach oben.

    Nach 2 Wochen
    [​IMG]

    Nach 4 Wochen
    [​IMG]

    Ok kein Detailfoto, aber von November 13
    [​IMG]

    Der Abzess wurde an der Bindehaut eröffnet, täglich vorsichtig mit Massagen entleert. AB-Gabe einige Tage und Salben.
     
  7. #6 Yaoi-Freak, 08.01.2014
    Yaoi-Freak

    Yaoi-Freak Futtersklave

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    59
    @hoffix:

    Wahnsinn, dass es so verheilt ist O.o
    Sieht ja schon übel aus.

    Bei ihr ist es halt blutunterlaufen und angeschwollen.
    Soweit raus wie auf dem Foto steht es nicht, aber halt schon deutlich.
    Sie kann es auch zumachen und ich meine, heute wäre es sogar besser und nicht mehr so dick.
    Der Eiter fließt ab und ich machen auch alle 2 Stunden die Salbe rein.

    Noch hoffe ich das die OP nicht gemacht werden muss, denn es ist immer ein hohes Risiko und sie ist auch nicht gerade leicht, da Cuy.
     
  8. #7 Schweinchen4ever, 08.01.2014
    Schweinchen4ever

    Schweinchen4ever 1x Schwein, immer Schwein

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    2.159
    So ein Auge hatte meine Bailey im Sommer auch!
    Extrem entzündet, dick so dass man dachte es müsste jeden Moment platzen...furchtbar. ich hab ständig geheult, weil ich dachte das packt sie nicht.
    Aber sie war super drauf, hat gefressen, war munter und sich das ständige salben gefallen lassen.
    Es hieß 3 x das Auge muss raus.
    Es ging dann irgendwann auf, der Eiter und Wundwasser liefen aus
    und so lebt sie nun damit. Sehen kann sie auf dem Auge nicht mehr,
    aber wir sind um die OP herumgekommen.

    Ich drück die Daumen für dein Schweinchen!
     
  9. #8 Lilith-Louhi, 08.01.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Wirklich gut geworden. Da staun ich doch sehr.

    Ich habe bisher nur sehr gute Augenentfernungen gesehen wo das Tier eben sofort schmerzfrei war und nach 10Tagen Fäden gezogen wurden und fertig. Matsch und Siff gab es bei OPs denen ich assistiert habe nur einmal bei einer Katze der mit einem Luftgewehr ins Auge geschossen wurde.
    Da war die Entzündung und Verschmutzung zu groß weil es Tage dauerte das Tier einzufangen.

    Es kommt aber auch immer auf den TA und die OP Technik an. Ich habe eben gelernt das man in schwerwiegenden Fällen eher entfernt als lange zu versuchen. Vier Wochen sind ja auch eine lange Zeit der Schmerzen und nicht jedes Auge sieht danach wieder so gut aus. Meist bleibt doch ein deutlicher Schaden und/oder Funktionsverlust.
     
  10. #9 my_little_pony, 08.01.2014
    my_little_pony

    my_little_pony Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Meinem resi-Schwein wurde auch ein Aug entfernt, op wsr kein Problem, das abszess spülen danach war es schon eher. OP war anfang dezember, jetzt ist das aug fast ganz zu und vor allem kein eiter mehr drinnen :) die gute musstr nur 3 tage mit dem "kaputt werdenden" aug aushalten, donnerstag hat es getränt, freitag zufällig termin bei einer Ärztin wegen dem anderen aug, salbe bekommen, samstag und sonntag früh geschmiert, sonntag mittag in die klinik und dort ist sie gleich geblieben und hat ordentlich schmerzmittel bekommen. Bis jetzt geht es ihr und uns super damit, ich bin froh dass ich ihr lange schmerzen ersparen konnte - das ist es, meiner ansicht nach, nicht wert. In der ersten nacht nach der op ist sie ausgebrochen und war in der gruppe, war kein problem. Ob sie eine Freundin bekommt oder zumindest den sommer mit den anderen im außen gehege verbringt wird sich zeigen. :)
     
  11. #10 Lilith-Louhi, 08.01.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Warum sitzt sie denn allein? Bei mir kommen die Tier nach jedweder OP schnellstmöglich zurück in die Gruppe. In den meisten Fällen heisst das sobald sie wach sind und fressen.
     
  12. #11 my_little_pony, 08.01.2014
    my_little_pony

    my_little_pony Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Meinst du mich? Sie sitzt ja nicht alleine?! Aber wenn sie nicht mit der gruppe raus geht im Frühling bekommt sie eine neue Freundin, kann es keinem meiner anderen Schweine "an tun" dass sie von der Gruppe getrennt werden und vor allem im kleineren innenbau bleiben im sommer :)
     
  13. #12 Lilith-Louhi, 08.01.2014
    Lilith-Louhi

    Lilith-Louhi Guest

    Achso, das klang so als wäre sie alleine. Sorry!

    Aber was sollte denn dagegen sprechen das sie wieder raus kann? Bis zum Frühling ist es ja noch Zeit dann ist das sicher alles zu und wieder Fell drüber gewachsen:top:
     
  14. #13 Yaoi-Freak, 08.01.2014
    Yaoi-Freak

    Yaoi-Freak Futtersklave

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    59
    Es ist etwas abgeschwollen !!
    Ich freu mich darüber, auch wenn es nur ein wenig ist!
    Aber das Antibiotika schlägt wohl an.
    Vermutlich wird das Auge blind bleiben, aber sie kommt damit zurecht.

    Muss jetzt nur so bleiben und nicht noch irgendwas passieren.
    Blutunterlaufen ist es weiterhin.
     
  15. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 my_little_pony, 09.01.2014
    my_little_pony

    my_little_pony Schweinchen-Senior

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    @Yaoi-Freak - Schmerzen hat sie sicher keine? Bekommt sie jetzt Schmerzmittel wegen dem Abszess? (Ich hab noch nie einen selbst behandelt, mussten bis jetzt immer operativ entfernt werden) - ich habe hald immer Angst wegen Schmerzen, weil sie es ja so gar nicht zeigen wenn ihnen was weh tut. Meine Resi hat noch immer munter gefressen obwohl ihr Auge geplatzt war innerlich... :(

    @Lilith-Louhi - kein Problem :) Nein, mein Schweinchen hat leider einige Probleme, unter anderem auch kaputte, untere Schneidezähne weshalb sie nicht abbeißen kann. Auch ist sie ein Leicht-Schwein, nimmt zwar gerade zu, aber nur weil sie jetzt alles essen darf was sie will (bevorzugt werden zerstampfte Lofties und Pellets von meiner Ärztin, eigentlich ein Aufbaufutter für Kaninchen aber ist auch für Meerschweinchen ok). Und trotzdem hat sie nur noch 585 Gramm. Wobei sie mit 615 Gramm operiert wurde, aber es sollten doch mal wieder mehr als 700 Gramm werden - ob das in einer so großen Gruppe möglich ist wird sich zeigen. Aber über den Winter sicher nicht, daher sind sie auch heuer schon herinnen über den Winter. So genug OffTopic - :sorry:
     
  17. #15 Yaoi-Freak, 09.01.2014
    Yaoi-Freak

    Yaoi-Freak Futtersklave

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    59
    Sie bekommt auch was gegen Schmerzen.
    Aber es ist heute fast ganz normal und ich kann es ganz sanft massieren, was ich machen soll, und sie hält still und zuckt kein bißchen.

    Bin echt froh das es doch noch so gekommen ist und nicht raus muss.
     
Thema: Auge muss wohl raus...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Tiere wo die Augen raus gedrückt werden?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden