Aufgegast und keine Ursache bekannt

Diskutiere Aufgegast und keine Ursache bekannt im Krankheit/Kastrationsfragen Forum im Bereich Meerschweinchen; Hallo, Kim ist nun schon seit Monaten total aufgegast (nur im Darm) und wir wissen nicht warum. Sie hatte Würmer, die nun aber nicht mehr...

  1. #1 hovie84, 06.09.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    Kim ist nun schon seit Monaten total aufgegast (nur im Darm) und wir wissen nicht warum. Sie hatte Würmer, die nun aber nicht mehr nachzuweisen sind. Hefen sowie pathogene Keime wurden nicht gefunden.
    Sie bekommt seit 3 Wochen Sab und ProPre Bac (was es nur schlimmer macht), und es hilf überhaupt nicht.
    Der Kot sieht normal aus.
    Die TÄ will es jetzt mit Paraffinöl versuchen, falls sie irgendwo verstopft ist.

    Hat jemand noch einen Tip woran es liegen könnte und was ich noch machen kann um die Aufgasung etwas wegzubekommen?

    lg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angelika, 06.09.2013
    Angelika

    Angelika Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    10.096
    Zustimmungen:
    2.935
    Wenn Futterunverträglichkeiten ausgeschlossen sind (z. B. Paprika, Kohl, aber auch alles, was hohe Kohlenhydratanteile enthält, etc. - darauf würde auch deuten, dass die Gabe von BB die Situation verschlimmert, denn dies enthält Arten von Zucker) könnte eigentlich nur die Enzymproduktion im Verdauungsbereich gestört sein.
    Wenn das Tier normal Kot absetzt - wozu dann Paraffinöl - es ist ja nicht verstopft?
    Was genau fütterst du?
     
  4. #3 Eliza, 07.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2013
    Eliza

    Eliza Herr der Schweinchen

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    5.942
    Zustimmungen:
    629
    Futterplan wäre wichtig!

    Zu Pro Pre Bac das Zeug enthält Zucker, probier mal das PPB schmeckt süß genbau wie das SAB schmeckt das würde ich weglassen!

    Statt SAB benutzen einige hier andere Entschäumer z.B. ColoSan, Lefax Tropfen oder Dimeticon ich hab die Inhaltstoffe nicht wirklich im Kopf vergleiche einfach mal mit SAB.

    Läßt der TA die Kotprobe in einem Externen Labor untersuchen oder macht er/sie das selbst?
    Weil wenn Dein TA den Kot selbst untersucht würde ich ihn bitten das ganze in ein externes Lab zu schicken, einfach zur Sicherheit, damit die Würmer und Hefen 100% ausgeschlossen werden.

    Einfach so ein Öl verabreichen bei der eh angegriffenen Darmflora würde ich nicht, es sei denn es besteht eine Indikation heißt Dein TA hat ein RöBi gemacht und festgestellt das eine Magenüberladung besteht.

    Für die Darmflora würde ich in diesem Fall Apfelpektin geben vermischt mit etwas Herby care plus damit habe ich bei solchen Geschichte gute Erfolge gehabt.

    WiFu und FriFu würde ich erst mal ganz weglassen, einfach damit der Bauch sich richtig beruhigen kann.
    Stattdessen würde ich Kräuter füttern, schau mal bei cavialand.de da gibt es flower & herbs unter den Chlamydien war das einer meiner Rettungsanker. Wenn die Mischung Dir zu teuer ist kannst dir ja Bestandteile zukaufen und selbst mischen.
    Wobei bei einem Schweinlein fällt das ja nicht so ins Gewicht :-)

    Gute Besserung Deinem Schweinlein wünsch!


    LG Claudia
     
  5. #4 hovie84, 07.09.2013
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Danke für eure Antworten.

    Ich füttere momentan sehr viel Paprika, aber aufgegast war sie schon vorher. Vielleicht sollte ich aber trotzdem mal blähendes Gemüse weglassen.

    Meine TÄ untersucht den Kot selbst und hatte dabei Eier vom Zwergbandwurm gefunden. Bei der Nachuntersuchung 2 Wochen nach der Behandlung war aber alles okay.
    Ich habe auch selbst noch mal Kot an Exomed eingeschickt, die haben auch nichts gefunden.

    lG Julia
     
  6. #5 hovie84, 09.03.2014
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Hallo,

    ich hole den Thread noch mal hoch. Kim ist nach wie vor dauerhaft aufgegast. Richtig extrem, aber alles weich. Ich weiß weder die Ursache noch hilft Sab. Weiß jemand noch ein anderes Mittel außer Sab Simplex. Hat jemand gute Erfahrungen mit der dauerhaften Gabe von Colosan gemacht? Vielleicht würde es ja bei ihr besser wirken als Sab.

    lG
     
  7. #6 monsterbacke, 09.03.2014
    monsterbacke

    monsterbacke Katastrophenmagnet

    Dabei seit:
    07.07.2008
    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    0
    Wurde mal auf Zysten untersucht?
    Die machen optisch ein ähnliches Bild.

    Ansonsten mal Kot einschicken lassen und auch eine Bakteriologie machen lassen.
    E. Colis können solche Symptome machen.
     
  8. #7 hovie84, 09.03.2014
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Das wurde schon alles gemacht. Leider alles ohne Befund.

    lG
     
  9. #8 nickidaniel, 09.03.2014
    nickidaniel

    nickidaniel Guest

    kommt mir irgendwie bekannt vor. lilly hatte ja auch seit längerem mit dem blähbauch probleme. ca 2 wochen. hatte ich glaub ich nich erwähnt. das sab half, aber der blähbauch kam immer wieder, trotz weniger frifu, bzw nur noch möhre, fenchel und heudiät. bis der bauch am donnerstag eben so schlimm war, dass auch das sab nich mehr half und ich beim ta pro pre bac besorgte. tja, freitag abend stand es dann ja richtig schlecht um sie, so plötzlich.
    ich hab vom ta rodi care und bene bac dann freitag abend mitbekommen, versuchs mal damit so lange es noch geht. mein ta sagte nämlich, dass pro pre bac total falsch war, hatte das in der tierklinik bekommen, da ich do mit nem bock zum kastrieren war, hab ich halt dort was geholt, daher mache ich mir nun vorwürfe ihr das gegeben zu haben, mein gefühl sagte mir ja schon die ganze zeit gebs nich, aber wiederrum irgendwas musst du tun. sie war ja top fit, trotz dem blähbauch bis freitag. dann gibt man was andres als sab und vorbei is es. irgendwie mache ich mir total die vorwürfe. ich frag mich die ganze zeit was gewesen wäre wenn ich weiterhin nur sab gegeben hätte und kein pro pre bac, wäre es dann nicht so gekommen, oder vielleicht trotzdem? das is echt so blöd jetzt.

    drücke dir die daumen, dass es bei dir nicht so ausgeht und du das wieder in den griff bekommst.
     
  10. #9 hovie84, 09.03.2014
    hovie84

    hovie84 Schweinchen-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    3.484
    Zustimmungen:
    106
    Pro Prebac verursacht keine Blähungen, das ist ein ganz normales Probiotikum. Das gebe ich auch meist bei Verdauungsproblemen.
    Kim hat diesen Blähbauch jetzt schon seit über einem Jahr, ohne dass es zwischendurch mal besser war.

    lG
     
  11. Smoky

    Smoky Tierhomöopathin

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    32
    Hat Kim denn Probleme damit? Oder nur du, weil das doch nicht sein darf ? ;)

    Hat sie Entwurmungsmittel bekommen? Ist giftig, nicht nur für Würmer...kann auch Reaktion darauf sein (lies mal den Beipackzettel, wird ja leider selten gemacht)
     
  12. Anzeige

    Hast du mal hier (hier klicken) geschaut? Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Katy

    Katy Rotäuglein-Verliebte ♥

    Dabei seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    7
    genau das hatte ich seinerzeit bei Gizmo und jetzt bei Finn.
    Nachdem alles ausgeschlossen wurde, sind wir bei Gizmo und jetzt wohl auch bei Finn bei einer Unverträglichkeit von frischem Futter angekommen. Gizmo hat monatelang ( bis zu seinem Tod) nur noch Trockenfutter und HerbiCare bekommen- die Blähungen waren dann aber auch weg. Bei Finn werde ich das jetzt so anfangen ( also kein Frifu mehr für ihn- außer mal ein bisschen Fenchel) und ich hoffe, dass es ihm dann besser geht.
    Sab bekommt er natürlich auch...
     
  14. Katha

    Katha Schweinchen-Kenner

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    286
    Ich würde eine mehrwöchige Heudiät machen wenn du das noch nicht gemacht hast. So habe ich es bei Umbra gemacht, nach und nach hat sie dazu noch kleine Mengen Gräser, frische Blätter und Trockenkräuter (ich hatte die Darmschoner-Mischung vom Kaninchenladen) bekommen. Und wenn ich das Gefühl hatte, sie wäre ein bisschen aufgegast hat sie HerbiColan bekommen.

    Ich weiß nicht ob ich nicht irgendwann ein bisschen paranoid war, irgendwann sieht man aufgegaste Bäuche wo keine sind :nut:

    Mittlerweile bekommen sie wieder kleine Mengen Gemüse, nicht mehr so viel wie früher und ich achte auf Bio-Gemüse. Und jetzt geht ja ohnehin die Grassaison wieder los.
     
Thema:

Aufgegast und keine Ursache bekannt

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden